Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Fotografie>Welche Kamera habt ihr?

Welche Kamera habt ihr?

flowyrob29.07.1520:51
Hello

Mich würde mal interessieren womit ihr knipst? Ich lande immer wieder bei der Canon 5D Mark III. Ist einfach meine no.1! Hab div. andere Modelle (& Hersteller) ausprobiert, aber diese liegt mir doch am besten.

LG
0

Kommentare

pcbastler29.07.1521:02
Nikon D7000 - für ein VF muss ich noch sparen
0
Peter Eckel29.07.1521:06
Olympus E-M1.

Ich vermisse den Spiegel inzwischen (die ersten spiegellosen Systemkameras haben mich in Sachen Sucher nicht überzeugt) in keiner Weise mehr, und einen Klotz wie die diversen sogenannten Vollformat-Geräte, am Ende auch noch mit Spigel-Legacy, werde ich mir sicherlich nicht ans Bein binden.

Ich gehe stark davon aus, daß irgendwann auch Canon und Nikon ihre spiegelbelasteten Systeme über Bord werfen werden - technisch hat der Spiegel heute schon nur noch wenig Daseinsberechtigung. Insofern würde ich mir zum gegebenen Zeitpunkt jede Investition in kurzbrennweitige Objektive, die für das lange Auflagemaß dieser Systeme gerechnet sind, verkneifen. Bei langen Brennweiten ist es ziemlich egal, ob da ein Spiegelkasten mit zu berechnen ist oder nicht.
„Ceterum censeo librum facierum esse delendum.“
0
zwobot29.07.1521:18
iPhone 4s und Sigma DP1, gerne auch die Pana GF1 mit 14,5mm Pancake. 5D staubt und staubt und staubt...
0
massi
massi29.07.1521:27
Ich habe den ganzen Schrank voll Kameras.
0
2ndMorpheus
2ndMorpheus29.07.1521:42
Ich habe die Nikon 7100 und bin mehr als zufrieden. Es ist eine Super kamera. Macht klasse Bilder.
0
kawi
kawi29.07.1522:12
- iPhone 5 (bis vor kurzem noch das 4er) für immer dabei.
- Nikon P300 für kleinere Sachen, Ausflüge oder wo man halt mal etwas mehr Lichtempfindlichkeit braucht.
- Nikon D40, für alles wo es was größeres sein muß
0
lphilipp
lphilipp29.07.1522:18
Olympus OMD - E-M 10
+ Leica M 4P, Leica M6, Exakta Varex IIa, Pentax K2 .

... und dann warten da noch ca 190 alte Schätzchen auf etwas Aufmerksamkeit (Photavit, Voigtländer, Braun Nürnberg, Saraber, Voss ...)
„Man muß sich Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen! Albert Camus (Il faut imaginer Sisyphe heureux)“
0
flowyrob29.07.1522:19
Hört sich doch alles ziemlich vielversprechend an!

Peter, Olympus habe ich mir auch kurz mal angeschaut, mich stört aber diese permanente Körnung die du bei 100% Ansicht oder Grösser siehst. Evtl weist du wovon ich rede? Ein Freund von mir hat eine, auch hier, die Körnung bringt mich um. Körnung oder Rauschen, whatever. Selbst bei guten Lichtverhältnissen..

Bin und bleibe einfach ein Canon-Kind. Deren Objektiv-Portfolio killt einfach alles..
0
zwobot29.07.1522:23
Wie praxisrelevant ist wohl die 100% Ansicht?
0
Bigflitzer29.07.1523:34
Eos 7D
0
Kraftbuch
Kraftbuch30.07.1500:37
Sigma SD1 (DSLR), DP2m und DP3m. Bin "leider" Foveon-Infiziert und habe Mühe mit dem "Bayer-look" beim Pixelpeepen, auch wenn diese kameratechnisch in einer anderen Liga spielen.
Trotzdem, wenn ich genug Kohle hätte, würde ich heute wohl noch eine Sony A7rII kaufen, aber die Sigmas auf jeden Fall behalten.
0
Heinz-Jörg Wurzbacher
Heinz-Jörg Wurzbacher30.07.1501:11
EOS 6D und 7D
0
MapleMac
MapleMac30.07.1501:35
Phase-One-XF-IQ3-80MP fürs Feine sowie eine Pentax-645Z für Schnappschüsse
0
The_Nighthawk
The_Nighthawk30.07.1501:45
Nikon D5300,
SD14 (noch),
und für schnell unterwegs, mein iPhone 6

LG aus dem Land der aufgehenden Reiskörner
„Ich mag die Binärtechnik, da gibt es nur drei Zustände: High, Low und Kaputt!“
0
Flaming_Moe30.07.1506:57
Hab meine 5D Mark III und das letzte übrig gebliebene Objektiv erst gestern gesäubert für den Verkauf (Wehmut inklusive). Dann geht es höchstwahrscheinlich in Richtung Fuji-Lager.
0
becreart
becreart30.07.1507:23
EOS 600D
iPhone 6

0
Legoman
Legoman30.07.1507:42
1DIII für die guten Sachen (am liebsten mit nem 50mm 1.4) und für "unterwegs" ne 350D mit nem 18-250mm.
Na ja - und ansonsten natürlich das iPhone für Schnappschüsse ohne besonderen Aufbewahrungswert...
0
jens-ulrich
jens-ulrich30.07.1507:55
Canon 5D Mark II
mit 200mm und 300mm
0
Rasmidas30.07.1507:59
Nikon D810
0
Michael30.07.1508:32
Canon EOS 600D, Panasonic Lumix DMC TZ4, iPhone 6 dann habe ich noch ein Canon A1
„Wer Jogginghosen trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren. (Karl Lagerfeld)“
0
tomtom0070030.07.1508:40
Canon EOS70D mit 18-138 und 55 2,8... und für jeden Tag das iPhone6
0
Duck Dodgers30.07.1508:44
@Peter Eckel
es geht nicht um Spiegel oder nicht, es geht darum, dass die spiegellosen Systeme alle einen elektronischen Sucher habe und damit wird das Fotografierte nicht real abgebildet! Kann mir nicht vorstellen, dass die SLR so schnell vom Markt verschwindet, die hat immer noch eine Darseinsberechtigung! Ich persönlich (und da bin ich nicht alleine) kann EVF überhaupt nichts abgewinnen.
Peter Eckel
technisch hat der Spiegel heute schon nur noch wenig Daseinsberechtigung.
Wie kommst du auf sowas???
0
Pymax
Pymax30.07.1508:45
Canon EOS 6D und für die Bilder zwischendurch, auf dem Weg zur Arbeit, den Spaziergang nach der Arbeit oder beim Joggen/Laufen das iPhone 6.
0
dan@mac
dan@mac30.07.1509:06
Sony NEX-6
0
mchomer30.07.1509:24
5D mit 50/1.8, 28/2.8, 100-300 USM und Pentacon 2.8/135
Hauptsächlich Portraits, manchmal auch Landschaft
Immer dabei iPhone 5S
0
kleinerFinger
kleinerFinger30.07.1512:08
Hier die 6D mit dem Sigma 35 1.4 Art. Unterwegs meistens das iPhone 6.
0
Mr. Fuchs
Mr. Fuchs30.07.1512:17
Meine geliebte Nikon D700 mit 24-70mm f2.8 und 70-200mm f4...

Schöne Kombination, da kommt so schnell nichts dran (für mich persönlich)
0
Peter Eckel30.07.1512:44
Hallo,
Duck Dodgers
es geht nicht um Spiegel oder nicht, es geht darum, dass die spiegellosen Systeme alle einen elektronischen Sucher habe und damit wird das Fotografierte nicht real abgebildet!
Hm ... das ist ein interessanter Ansatz. Was genau verstehst Du denn unter 'real abgebildet'? Etwa das Bild in einer SLR, das auf die Mattscheibe projiziert wird?

Sehen wir mal von Unter- und Mittelklasse-SLRs ab, die nicht einmal 100% des aufgenommenen Bildes auf der Mattscheibe darstellen (was zu analogen Zeiten eine gewisse Berechtigung hatte, da die Bilder ohnehin durch Diarahmen oder Negativmaske beschnitten wurden), dann ist immer noch, bezogen auf das vom Sensor letztlich aufgenommene Bild, das von einem guten(!) EVF dargestellte Bild realer als das im Sucher, da es unter anderem die Farbwiedergabe und den Helligkeitsbeschnitt (abgesoffene bzw. ausgefressene Bereiche) im Bild wiedergeben kann, was ein optischer Sucher naturgemäß nicht leistet.

Zudem kann ein EVF einige Dinge, die ein optischer Sucher nicht kann - eben z.B. die Darstellung von Tonwertbeschnitt, aber auch vergrößerte Bilddarstellung zum manuellen Fokussieren, Kontrastkantenverstärkung ('Focus Peaking') und einiges mehr. Für mich, der ich viel manuell arbeite, ist das ein immenser Vorteil - gerade die heutigen extrem feinmattierten Sucherscheiben lassen meines Erachtens keine vernünftige Schärfebeurteilung zu.
Duck Dodgers
Kann mir nicht vorstellen, dass die SLR so schnell vom Markt verschwindet, die hat immer noch eine Darseinsberechtigung!
Welche? Oder genauer: Welcher Teil der Daseinsberechtigung resultiert aus dem Konstruktionsmerkmal 'Spiegel'?
Duck Dodgers
Ich persönlich (und da bin ich nicht alleine) kann EVF überhaupt nichts abgewinnen.
Da bin ich in gewisser Weise sogar bei Dir. Auch der schon sehr ordentliche elektronische Sucher der E-M1 ist noch nicht perfekt und braucht ein wenig Umgewöhnung. Die großen Kinderkrankheiten der anfänglichen Zeit (Time Lag, schlechte Auflösung, Farbwiedergabe) sind im wesentlichen ausgeräumt, aber es gibt durchaus noch Spielraum zur Verbesserung.

Andererseits hat der EVF halt eben auch seine handfesten Vorteile. Neben den oben geschilderten Beispielen kann man zum Beispiel das Sucherbild in einem EVF nahezu beliebig groß darstellen, bei ordentlicher Helligkeit. Gerade bei kleineren Formaten ist das bei SLRs immer ein Thema gewesen, für das es keine ordentliche Lösung gab.
Duck Dodgers
Wie kommst du auf sowas???
Ich hoffe, das ist jetzt etwas klarer.

Es gibt meines Erachtens außer nostalgischen Gründen nichts, was prinzipiell am Spiegel von Vorteil wäre, sofern (und wie gesagt: Das ist meines Erachtens noch nicht hundertprozentig erreicht, wenn auch in einem für mich akzeptablem Maß) die elektronische Alternative funktional äquivalent ist. Ein Spiegel braucht Platz (vergrößert also das Auflagemaß, gerade bei kurzen Brennweiten ein echter Nachteil), ist ein mechanisches Teil (unterliegt also Justageanforderungen und Verschleiß), macht Lärm und erhöht die Auslöseverzögerung. Das sind prinzipielle Nachteile, die nicht zu beseitigen sind.

Als Fazit kann ich als jemand, der mehr als 30 Jahre mit Spiegel gearbeitet hat, sagen: Fort mit Schaden, ich vermisse ihn in keiner Weise. Und ich bin noch jemand mit ziemlich hohen Ansprüchen an sein Equipment, dem Ducrhschnittsuser wird der Spiegel schlicht egal sein. Der sieht nur, daß die neuen Kameras und Objektive kleiner, leichter und preiswerter sind als die alten.

Ich schätze daher, daß es in 5-10 Jahren Spiegel nur noch in Exotenkameras ohne nennenswerte Marktbedeutung geben wird.
„Ceterum censeo librum facierum esse delendum.“
0
micheee30.07.1512:49
Olympus M5 und das 25mm/1.8 sind bei mir wohl am häufigsten im Einsatz


OT:
Duck Dodgers
@Peter Eckel
es geht nicht um Spiegel oder nicht, es geht darum, dass die spiegellosen Systeme alle einen elektronischen Sucher habe und damit wird das Fotografierte nicht real abgebildet!
Der elektronische Sucher (ebenso auch Live View) bildet doch haargenau das ab, was der Sensor der Kamera auch aufnehmen würde, oder meinst du etwas Anderes?
0
Blofeld
Blofeld30.07.1512:49
Nikon D800 und Sony alpha6000.
Und natürlich iPhone 6 Plus. Wahnsinn, wie gut die cam ist.
Demnächst werde ich wohl die D800 gegen die Sony A7RII oder wie die heißt auswechseln.
0
timp
timp30.07.1514:18
Sony a6000. Rockt.
„Never argue with an idiot. He'll bring you down to his level and then beats you with experience.“
0
flowyrob30.07.1514:50
Sehr interessant alles. Ich sehe, Canon und Nikon bleiben bis auf paar Ausnahmen die Platzhirsche.

Aber schlussendlich zählt ja das Resultat und nicht das Werkzeug. Denke ihr knippst bestimmt alle gute Fotos, egal mit welcher Cam.

Und zur 100% Ansicht @zwobot, solltest du nicht nur Briefmarken ausdrucken ist die 100% Ansicht sehr wohl relevant
0
Nachtmeister
Nachtmeister30.07.1514:58
Ich hab eine Nikon D90. Alt aber sehr gut
0
karpati
karpati30.07.1516:02
Nachtmeister
Ich hab eine Nikon D90. Alt aber sehr gut

+1
0
MapleMac
MapleMac30.07.1516:04
flowyrob
Sehr interessant alles. Ich sehe, Canon und Nikon bleiben bis auf paar Ausnahmen die Platzhirsche.

Aber schlussendlich zählt ja das Resultat und nicht das Werkzeug. Denke ihr knippst bestimmt alle gute Fotos, egal mit welcher Cam.

Und zur 100% Ansicht @zwobot, solltest du nicht nur Briefmarken ausdrucken ist die 100% Ansicht sehr wohl relevant
Gutes Statement. Ich liebe meine Pentax und würde nie tauschen wollen. So sehen das sicher auch die Canon oder die Nikon User. Es muss eben einfach Spaß machen.

P.S. ...und endlich mal eine Frage an alle, die nicht ausgeufert ist. Super!
0
crass5330.07.1516:06
Niikon D800 und D750, wobei ich die D800 nur noch selten einsetzte. Die D750 bringt unglaubliche Ergebnisse bei hohen ISO-Einstellungen und schlägt die Canon um Längen.
Vor meinem Urlaub habe ich mit der Sony a7 II geliebäugelt. Letztendlich gab es zwei K.O.-Kriterien:
Keine 14 Bit und unterirdische Akkulaufzeiten. 300 bis 350 Bilder pro Akkuladung. Ich möchte keine 10 Akkus mit mir rumschleppen. Ausserdem hat sich das Gewichtsproblem bereits relativiert, denn die Vollformatobjektive sind, gutes Glas vorausgesetzt, nicht viel leichter.
0
Marky30.07.1516:08
EOS 500D + iPhone5

Reicht, denn die Macht ist hinter der Kamera und weiß damit umzugehen

*Spaß!*
0
wolfgag
wolfgag30.07.1516:13
Canon 600D & hin und wieder immer noch meine alte Minolta X700 für schwarz weiss.
0
sudox
sudox30.07.1516:25
Sony A7R, A7S, A6000

Habe dafür meine beiden Nikon D800E hergegeben und bislang nicht bereut (60.000+ Auslösungen).
„Die Welt ist Kunst in der wir leben – macht die Augen auf...“
0
LoMacs
LoMacs30.07.1516:55
OM-D E-M10 und ein paar Festbrennweiten. Spiegel sind die Disketten der Fotowelt.
0
idolum@mac
idolum@mac30.07.1517:34
Sony Alpha 6000 und möchte auch keinen Spiegel mehr.
0
GulDukat
GulDukat30.07.1517:39
Canon 5d MK III
Canon 1d MK IV
0
cab30.07.1517:43
Olympus OM-D E-M1.

Seitdem weiß ich wirklich nicht mehr, wozu ein Spiegel noch gut sein soll. Wenn man durch den Spiegelkasten guckt, hat man mit Nichten einen besseren Blick, denn das was man durch den Spiegel sieht und das was am Ende am Bildschirm gezeigt wird, sind höchst verschiedene Dinge! Währenddessen kann ich im elektronischen Sucher sämtliche Auswirkungen wie Weißabgleich, Sättigung und ähnliches auf das Bild sofort sehen und weiß noch vor dem Auslösen, ob mir das Ergebnis zusagen wird. Dafür habe ich mit Spiegel immer mehrere Durchgänge gebraucht.
0
gvg30.07.1519:47
Sony α6000 und die NEX 5N. Für Schnappschüsse das iP 7.
0
gvg30.07.1519:47
gvg

IP6 natürlich.
0
zwobot30.07.1519:57
flowyrob
Und zur 100% Ansicht @zwobot, solltest du nicht nur Briefmarken ausdrucken ist die 100% Ansicht sehr wohl relevant

Trotz nicht 100% Pixelpeep Ansicht drucke ich keine Briefmarken, auch wenns rentabel wäre So nah ist man an großen Bildern nun mal nicht dran.
0
CalumJoshua
CalumJoshua30.07.1519:59
Bei mir ist es eine Nikon 5300 mit Sigma 105 (Macro) und ein Sigma 18-24mm, Nikon 1,4 35 mm und ein Reisezoom (Nikon -140 mm).
Damit komme ich super klar. Dazu noch eine App für die Kamerasteuerung über WLAN und Funkauslöser.
0
Absalom30.07.1521:14
Samsung NX300 Nix besonderes aber reicht mir
0
macusen30.07.1521:37
Bei mir ist's eine Sony A77 II.
0
One Two
One Two30.07.1521:42
Fuji X-T1 umgestiegen von einer Canon 5D MKII.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.