Forum>Netzwerke>WebDav-Verbindungen mit neueren macOS-Versionen nicht (mehr) möglich

WebDav-Verbindungen mit neueren macOS-Versionen nicht (mehr) möglich

dode1963
dode196323.04.1910:32
Liebe Leute

Ich habe eine Synology NAS mit DSM 6.2.2 auf die ich gerne von ausserhalb übers Internet via WebDAV (Finder Gehe zu Mit Server verbinden) zugreifen können möchte. Dafür habe ich WebDAV-Server auf der DiskStation installiert, auf dem Router die nötigen Ports weitergeleitet und bei Synology eine DDNS-Adresse eingerichtet. Der Zugriff von ausserhalb auf das WebUI via Browser funktioniert. Zugriff via WebDAV funktioniert mit älteren macOS-Versionen (getestet mit 10.11.6), aber nicht mit neueren (getestet mit 10.13.6, 10.14.2 und 10.14.4). Bei den neueren Versionen scheint es so zu sein, dass Finder die DiskStation "findet" und sich mit ihr verbindet. Nach Eingabe von Benutzername und Passwort erscheint aber folgende Meldung:



Mit einem Programm wie Cyberduck kann ich auch mit den neueren macOS-Versionen eine Verbindung herstellen. Damit ich Dokumente aber direkt im Finder bearbeiten kann, wäre es mir lieber, WebDAV via Finder würde funktionieren.
Kennt jemand eine Lösung für das Problem?
0

Kommentare

ronny332
ronny33223.04.1911:06
Das Zertifikat passt soweit und ist gültig? Ich nutze nicht den dyn-DNS Service von Synology (soweit geht das Vertrauen in China nicht ), sondern wie seit Jahren DynDNS, mittlerweile mit Zertifikaten von LetsEncrypt. Damit treten auch mit den neuesten macOS Versionen keinerlei Probleme auf.
0
rmayergfx
rmayergfx23.04.1911:41
Webdav über HTTP oder HTTPS ? Wenn von ausserhalb dann bitte mit HTTPS und das ist nur mit einem gültigen Zertifikat möglich. Das Zertifkat muss natürlich auch für Webdav in DSM unter Systemsteuerung > Sicherheit > Zertifikat installiert und mit konfigurieren für den WebDav Server eingestellt sein, sonst funktioniert es nicht.
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
0
ronny332
ronny33223.04.1912:14
Die Frage kam mir eben auch noch, aber reines HTTP sollte man unterwegs, in offenen WLANs, wohl von vornherein einfach lassen.
0
Mitch_23.04.1913:33
Eventuell liegt es an der Authentisierungsmethode? Kann man das eventuell umstellen? Soweit ich weiß gibt es Digest und Basic.
Vielleicht ist bei dem NAS nur eins von beiden Möglich oder macOS versucht ein anderes?

Ich hatte ein ähnliches Problem mit dem WebDav Sync von Enpass.
„Heute code ich, morgen debug ich und übermorgen caste ich die Königin auf int!“
0
olbea23.04.1914:07
Habe es gerade getestet. Funktioniert wie immer mit webDAV (https) und macOS 14.4.4
Muss also am Server/NAS liegen. Wobei ich auch ein SynologyNAS (aber mit DSM 6.2.1) einsetzte.
0
rmayergfx
rmayergfx23.04.1917:55
Anleitung von Synology durchgespielt mit dem Zertifikat ? Eventuell mal den Schlüsselbund bereinigen, nicht das da noch Altlasten versteckt sind. Warum wird kein VPN bei einer externen Verbindung genutzt?
An DSM 6.2.2. liegt es jedenfalls nicht. Funktioniert hier ohne Probleme.
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
0
dode1963
dode196324.04.1908:51
Guten Morgen und Danke für die Rückmeldungen!
rmayergfx
Webdav über HTTP oder HTTPS ?

Geht beides nicht.
olbea
Habe es gerade getestet. Funktioniert wie immer mit webDAV (https) und macOS 14.4.4
Muss also am Server/NAS liegen. Wobei ich auch ein SynologyNAS (aber mit DSM 6.2.1) einsetzte.

Ich bin auch der Meinung, dass es bei mir bis vor Kurzem funktioniert hat. Ich habe zwei DS, eine mit DSM 6.2.1 Update 6 und eine mit DSM 6.2.2. Geht auf beiden nicht. Welches Update hast du? Ich hatte auch Kontakt mit dem Synology-Support. Die hatten Fernzugriff auf meine DS und meinten, es liegt eindeutig am macOS.
rmayergfx
Anleitung von Synology durchgespielt mit dem Zertifikat ? Eventuell mal den Schlüsselbund bereinigen, nicht das da noch Altlasten versteckt sind. Warum wird kein VPN bei einer externen Verbindung genutzt?
An DSM 6.2.2. liegt es jedenfalls nicht. Funktioniert hier ohne Probleme.

Ich habe die Sache mit dem Zertifikat versucht. Bin nicht sicher, ob ich es richtig gemacht habe. Verändert hat sich am Problem nichts.
VPN geht. Es sollen später auch Leute via WebDAV auf ihren Ordner zugreifen können, ohne dass sie zuerst viele Einstellungen vornehmen (bei L2TP) oder Software (bei OpenVPN) installieren müssen. Vielleicht kommen wir darum nicht herum.
0
olbea24.04.1913:30
Bin auf DSM 6.2.1-23824 Update 4
-1
rmayergfx
rmayergfx24.04.1913:58
Am DSM liegt es nicht, da er auf beide Systeme mit 6.2.1 und 6.2.2 keinen Zugriff bekommt. Andere Frage,
geht denn der interne Zugriff im Heim-Netz erfolgreich über HTTP und HTTPS ? D.h. interne IP:Port mit Anmeldung ? Die externe Verbindung kann im internen Netz nicht getestet werden, d.h. du müsstest z.B. mit dem iPhone einen Hotspot aktivieren und dann testen. Fehlerlog ist aktiviert um herauszufinden woran es scheitert ? Daran siehst du dann schon sofort, ob macOS überhaupt bis zum WebDav-Server kommt oder schon vorher hängen bleibt. Welcher Router stellt die Verbindung nach aussen her ? Firewall auf der Synology aktiviert oder IP-Sperren ? Wurden vielleicht IP´s automatisch von der Synology geblockt ? Portfreigaben im Router richtig gesetzt ?
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
0
dode1963
dode196324.04.1915:08
rmayergfx
Am DSM liegt es nicht, da er auf beide Systeme mit 6.2.1 und 6.2.2 keinen Zugriff bekommt.

Es ist schon möglich, dass es nicht am DSM liegt. Ich bin ziemlich sicher, dass WebDAV vor dem letzten automatisch angebotenen Update auf 6.2.1 Update 6 ging. Von daher bin ich nicht ganz sicher, ob da nicht vielleicht doch ein Zusammenhang besteht.

rmayergfx
Andere Frage, geht denn der interne Zugriff im Heim-Netz erfolgreich über HTTP und HTTPS ? D.h. interne IP:Port mit Anmeldung ?

Nein, geht auch nicht. Habe ich vorher gar nicht bemerkt. AFP und SMB gehen, HTTP und HTTPS nicht.
rmayergfx
Daran siehst du dann schon sofort, ob macOS überhaupt bis zum WebDav-Server kommt oder schon vorher hängen bleibt. Welcher Router stellt die Verbindung nach aussen her ? Firewall auf der Synology aktiviert oder IP-Sperren ? Wurden vielleicht IP´s automatisch von der Synology geblockt ? Portfreigaben im Router richtig gesetzt ?

Ich bin ziemlich sicher, dass ich von aussen bis zum NAS komme. Über die DDNS Adresse komme ich soweit, dass mir das Anmeldefenster angezeigt wird. Gebe ich den Benutzername richtig ein aber das Passwort falsch, "schüttelt" das Fester "den Kopf" und zeigt an, dass die Angabe falsch ist und fordert zum erneuten Eingeben auf. Gebe ich Benutzername und Passwort richtig ein kommt eine Fehlermeldung (siehe 1. Post). Die gleiche Fehlermeldung kommt auch im LAN, wenn ich es mit der IP versuche. Anmeldung aufs WebUI via Browser geht von ausserhalb problemlos.

Im Moment habe ich die Firewall auf der DiskStation nicht aktiviert. Die Ports sind richtig gesetzt, da bin ich mir ziemlich sicher.
0
rmayergfx
rmayergfx24.04.1916:27
Zuerst muss es intern ohne Probleme funktionieren, dann kann man nach der externen Baustelle suchen. Hilft jetzt zwar nicht zum WebDav Problem, aber wenn Daten von extern erreichbar sein müssen, dann bitte bestmöglich gesichert. Daher würde ich zu einer VPN Verbindung raten. Für den User ist dies auch nicht zu Umständlich, da du ja z.b. bei OpenVPN Configuration-Files verteilen kannst. Du testest bei dir die Konfiguration und schickst diese dann gesichert (Zip mit Passwort) an die jeweiligen User.

Wichtig !!! Teste bitte mal die WebDav Connection mit deaktiviertem CalDav !!!
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
+1
dode1963
dode196324.04.1920:57
rmayergfx
Wichtig !!! Teste bitte mal die WebDav Connection mit deaktiviertem CalDav !!!

Das glaubst du jetzt nicht: Mit deaktiviertem CalDAV funktioniert die Fernverbingung via WebDAV! Sobald ich CalDAV aktiviere, geht es nicht mehr. Was doof ist, weil ich CalDAV auch nutzen möchte.
0
rmayergfx
rmayergfx24.04.1921:33
Ticket an Synology und Apple. Lässt sich ja einwandfrei nachstellen.
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
0
dode1963
dode196324.04.1922:06
@rmayergfx
Yep und vielen Dank für die Hilfe bei der Fehlersuche.
0
Mac-Spezi
Mac-Spezi25.04.1907:06
Für CalDAV installiere den Synology Calendar. Der benutzt auch CalDAV. Die CalDAV Option im WebDAV Server deaktiviert lassen. So funktioniert das bei mir einwandfrei.
„https://ts.la/andr19985“
+1
egijuggernaut19.05.1913:26
Habe zu 100% den selben Fehler. Danke für die Lösung habe auch ein Ticket an apple und Synology erstellt.
+1

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.