Forum>Entwickler>Was von den Dev-Tools installieren? (hauptsächlich für iPhone)

Was von den Dev-Tools installieren? (hauptsächlich für iPhone)

Stefab
Stefab03.06.0911:50
Hallo!

Ich möchte mal anfangen, mit den iPhone Developer Tools rumzuspielen, ob ich da was zustande bringe. Bisher hab ich fast nur Erfahrungen mit REALBasic, das kann ich quasi im Halbschlaf noch. Und von früher auch OpenGL (auch über RB), hatte dann mal schon vor Jahren auch die Dev Tools probiert, und eine 3D-Darstellung von einem Objekt auf Cocoa umgeschrieben (bei der Laderoutine der Textdateien hatte ich Hilfe und OpenGL ist ja zum Glück überall gleich.)

Naja, also hab ich mir das Paket fürs iPhone geladen, am iMac ist schon Xcode 3.0 (von der Leopard DVD installiert). Jetzt frage ich mich nur, was ich alles installieren soll. Vor allem, was diesen "UNIX Development Support" und die "WebObjects" angeht, bin ich mir ziemlich unsicher. Wenn am iPhone was weiter geht, kann ich mir natürlich auch vorstellen, dass auf Mac OS X Programmierung auszuweiten. (iPhone SDK und System Tools kommen natürlich drauf!)

Was bringt nun der UNIX Dev Support? Direkt Unix werd ich wohl kaum programmieren, aber wenn das irgendwie das neuste X11 reinholt, hab ich nix dagegen, wenn es aber irgendwie zusätzliches Sicherheitsrisiko bringt, mag ichs nicht. Ist halt komisch, dass es von Haus aus angehakelt ist. Bringt es vielleicht irgendwas für irgendwelche Skripts oder irgendwelche High-Level Sprachen, die man sich noch dazu installieren kann? Immerhin sehe ich, dass man das Zeug wieder mit einem Befehl im Terminal wegschmeissen kann, was auch gut ist.

Dann ist da der Mac OS X 10.3.9 Support. Denke schon, dass ich den installieren werde, kann ja nicht schaden, abwärts-kompatibel zu sein, oder? Ist der dann auch leicht aufzufinden und wieder zu löschen (zB. in nem eigenen Unterordner)? Oder macht der für einen Anfänger nur alles komplizierter, wegen zB. lauter zusätzlicher Optionen beim kompilieren?

Dann wären da noch die WebObjects. Was bringen mir die? Kann ich damit HTML, Javascript, PHP oder sowas programmieren? Oder ist das irgendwas Apple-eigenes?

Was würdet ihr für einen Anfänger empfehlen (der in erster Linie das iPhone als Ziel hat), was von den 3 soll ich installieren, was weg lassen? Allerdings kann ich mich auch nicht mehr erinnern, was ich alles davon installiert habe, als ich Xcode von der Leopard-DVD installiert habe... Den Mac OS X 10.3.9 Support ziemlich sicher, die anderen beiden Sachen, weiß ich nicht. Wäre dann wohl auch eher nicht so optimal, wenn ich das neue XCode 3.1.2 drauf hab, mit alten Elementen gemischt, oder? Oder soll ich alles drauf geben und dann bestimmte Sachen entfernen, oder vorher was entfernen? Bitte um Ratschläge!

Besten Dank im Voraus!
0

Kommentare

DonQ
DonQ03.06.0912:01
web ojects ist afair was apple eigenes, vergleiche umstellung webojects zu .net.

dev support, da ist mit an sicherheit grenzender wahrscheinlichkeit was auf den apple seiten zu…

…die sind auch ansonsten hier zu empfehlen.
„an apple a day, keeps the rats away…“
0
Garp200003.06.0912:07
10.3.x Support lass weg und auch WebObjects. Ansonsten nicht so viel nachdenken, es mitinstallieren schadet nicht. Plattenplatz kostet nix mehr. Unix-Support brauchst Du damit die Dev Tools überhaupt funktionieren.

Lade aber die neueste Version bei Apple und nicht irgendeine von DVD. Steht auch alles bei developer.apple.com lang und breit.
„Star of CCTV“
0
twilight
twilight03.06.0912:11
Den 10.3.9 Support kannst Du Dir eigentlich sparen. 10.4 oder besser haben die allermeisten User. Zudem ist in den APIs für 10.4 und noch mehr für 10.5 für den Entwickler einiges angenehmer geworden :o)

WebObjects brauchst Du nicht. Also - los gehts!

Wenn Du ein taugliches Buch suchst: Aaron Hillegass, Cocoa: Progammierung für Mac OS X (gibts auch auf englisch, die deutsche Version kenn ich selbst nicht)

Und Finger weg von den Büchern von Amin Negm-Awad.

Peter
„Auch dienstlich tu ich mir garantiert kein Windows an!“
0
Stefab
Stefab03.06.0912:25
Garp2000: Ok, danke soweit. Ist klar, habe mir gestern Abend von Apple das geladen: "iphone_sdk_for_iphone_os_2.2.19m2621afinal.dmg" ist das iPhone SDK inkl. dem Rest (also XCode 3.1.2)

Ins Programm für (vermutlich €79,-) möchte ich erst dann einsteigen, wenn ich weiß, dass es Sinn hat, klarerweise!

Garp2000 & Twilight: Noch eins: Als ich damals die Developer Tools von der Leopard DVD (Release Version 10.5.0) installiert habe, hab ich mit hoher Wahrscheinlichkeit den 10.3.9 Support mitgenommen, Webobjects weiß ich nicht, vermutlich eher nicht. Wie krieg ich das wieder raus?

Alle: Gibt es vielleicht irgendwo ein Buch oder Webseiten oder irgendwelche Tutorials die speziell auf einen Umstieg von REALBasic zu Cocoa eingehen, also eben auch direkt vergleichen: REALBasic Funktion XY ist Equivalent zu dem und dem, usw.

Danke nochmals!
0
Stefab
Stefab03.06.0912:44
PS: Habe gerade eine Idee diesbezüglich: Ich installiere das komplette Paket (macht ja dann von allem ein Update auf die neuste Version, danach mach ich ein Uninstall über die Terminal-Befehle, dann ist alles weg. Und dann kann ich es mit den Default-Einstellungen (also ohne 10.3.9 Support und ohne WebObjects) wieder sauber installieren.

Ich denke, die vorherige Komplett-Installation sollte daher von Nöten sein, da in dem PDF: "About iPhone SDK.pdf" steht:
NOTE: The uninstaller that ships with previous versions of the Xcode developer tools
will not clean everything off of your system properly. You should either use the one
installed within the Xcode 3.1.2 developer tools.

Ist das so richtig gedacht? Danke nochmals!! Und die ersten Schritte werd ich dann wohl erstmal mit den "Getting Started" Zeug von den ADC-Seiten machen.
0
Stefab
Stefab03.06.0913:22
PS: Oder reicht es, einfach so drüber zu installieren:

Bitte um schnelle Antwort, es steht nix genaueres dazu im PDF, ausser dass die alte Version mit der neuen überschrieben wird. Aber ob der alte 10.3.9 Support (und evt. die Webobjects) damit auch verschwinden, k.A.
0
twilight
twilight03.06.0914:20
Na da stehts doch: 10.3.9-Support kosten Dich 75MB. Wenn die drauf bleiben und dadurch Deine Festplatte zu 100% voll ist, muss Du Dir eh eine neue kaufen ;D

Stören tut der 10.3.9-Kram definitiv nicht bei der Entwicklung für 10.4/10.5/iPhone.

Also nun drück endlich auf Fortfahren.

Zum Buch RealBASIV vs. Cocoa - da die beiden Sprachen grundsätzlich anders ticken, entspräche der Inhalt ungefähr dem Hillegass

Peter
„Auch dienstlich tu ich mir garantiert kein Windows an!“
0
Stefab
Stefab03.06.0914:38
twilight: Hab mir grade ne (weitere) externe bestellt, (LaCie d2 Quadra v2.1 mit 1TB und endlich FW800 ) wegen ständigem Platzmangel.

Also ist es wohl am saubersten, die komplette Installation zu machen, de-installieren mit:

$ sudo <Xcode>/Library/uninstall-devtools --mode=all

Der eine Befehl sollte ja alles löschen? Und dann neu installieren, ohne den unnötigen Kram. Ok, das mach ich jetzt. Das dmg werd ich nachher auch löschen und nur am Time-Machine Backup drauf lassen.
0
Stefab
Stefab03.06.0918:48
twilight: Habs jetzt so gemacht, und wenn ich mir so ansehen: "Learning Objective-C: A Primer" ist das vom Prinzip her doch sehr ähnlich mit RB, nur vom Code her total anders. Klassen (deren Instanzen), Methoden, Variablen, Return Types und all das Zeug kommt mir SEHR bekommt vor.
Das übliche, wie Parent-Klassen, jede Klasse hat seine eigenen Variablen und Methoden, usw. usf. - alles bekannt aus REALBasic.
War auch irgendwie zu erwarten, da beides objekt-orientierte Programmiersprachen sind.
0
Garp200003.06.0919:25
Eben, würde erst die alten deinstallieren und dann die aktuellen drauf mit genau dem was Du willst.

Warum sollen die Negm-Awad-Bücher schlecht sein, würde mich mal interessieren?
„Star of CCTV“
0
twilight
twilight03.06.0919:43
Garp2000
Warum sollen die Negm-Awad-Bücher schlecht sein, würde mich mal interessieren?
Von schlecht war nicht die Rede. Ich empfehle diese Bücher aber explizit nicht. Im Vegleich zu Aarons Werk sind seine Bücher nicht besonders hilfreich. Meine ersten Schritte in Xcode habe ich mit der 1. Auflage von Negm-Awad getan und kam irgendwie nicht voran - die Beispiel schön und gut aber davon weiteres ableiten ... dabei konnte es mir nicht weiter helfen. Die 2te Auflage war auch wenig hilfreich. Ich hab mir dann ein drittes Buch gekauft - 3. Auflage vom Hillegass auf englisch und das rockte.

Peter


„Auch dienstlich tu ich mir garantiert kein Windows an!“
0
Stefab
Stefab03.06.0920:01
Ich werd mal sehen, ob ich mit Online-Anleitungen vorankomme, (für OpenGL war das Redbook absolute Pflicht hab aber vieles schon wieder vergessen, da doch relativ kompliziert und damals war 2002) wenn nicht, werd ich wohl noch auf die Bücher zurück kommen.
0
twilight
twilight03.06.0920:11
Kannst ja mal bei schauen. Ansonsten

Peter
„Auch dienstlich tu ich mir garantiert kein Windows an!“
0
brati10.06.0914:30
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen