Forum>Apple Watch>Training: Positions-Daten manchmal komplett neben der Spur?

Training: Positions-Daten manchmal komplett neben der Spur?

LoCal
LoCal17.07.1909:56
Hallo zusammen,

gibt es hier eigentlich noch andere, die ab und an bemerken, dass die Location-werte der Uhr komplett daneben sind?

Am krassesten war es bei mir neulich.
Hier der Strava-Eintrag dazu.

Beim letzten Segment, zeigt sich recht deutlich wie die Location verschoben sind.
Bis zum letzten Linksknick passt es mit den Daten meines Tachos am Rad sehr gut zusammen … aber dann ist ersten die Position plötzlich in den Vorgärten und nicht mehr auf der Strasse und die Geschwindigkeit ist 10 - 15 km/h zu niedrig. (Nach dem Linksknick geht es recht steil hoch, aber ich kann die Geschwindigkeit von vorher gut mitnehmen.)

Auch fehlt da ein Segment komplett, weil die Daten halt garnicht passten. Dort konnte ich auch beobachten, dass die Geschwindigkeit 10 - 15 KM/h unter dem des Fahrradtachos (der misst mit Magnet am Vorderrad) lag.

Aufgefallen ist mir das an dem Tag eigentlich nur, weil ich zu Beginn der Fahrt mal geschaut habe, wie unterschiedlich Tacho und Uhr sind … und da war es so, dass der Tacho 35 anzeigte, die Uhr aber 39 … und dann im innerhalb von 20 Metern immer wieder auf 30 abfiel und wieder auf 39 stieg.

Am Abend habe ich dann dir Uhr neugestartet und dann lief alles wieder rund. Gestern ging es aber wieder los, dass ganze Strava-Segmente nicht angezeigt werden können, weil die Position eben überhaupt nicht stimmte.

Wobei ich mir gerade nicht sicher bin, ob da der Galileo-Ausfall (nutzt Apple neben GPS ja auch) da mit reinspielt.
„Ich hab zwar keine Lösung, doch ich bewundere dein Problem“
0

Kommentare

Legoman
Legoman17.07.1911:02
GPS ist prinzipiell relativ ungenau. Dazu kann es bei der Berechnung der Positionen zu Schwankungen kommen.
Dabei hat ein plötzlicher Sprung der errechneten Positionen durch diverse Störungen (Bäume, Gebäude, Fahrzeuge) auf Navigation wenig Auswirkungen, kann aber beim Sport dazu führen, dass Streckenlängen fehlerhaft sind und man angeblich zwischendurch irre schnelle Abschnitte zurückgelegt hat.
https://de.wikipedia.org/wiki/Global_Positioning_System#Gena uigkeit_der_Positionsbestimmung

0
LoCal
LoCal17.07.1911:42
ja, aber eigentlich kriegt CoreLocation das gut interpoliert … nur fällt mir halt auf, dass es manchmal komplett das spinnen anfängt.

Zur Interpolation, was mir da auch manchmal auffällt.
Wenn ich mit dem Rad fahre, dann schaltet mein iPhone immer in den "Autofahr-Modus" … und wenn der Radweg zu nahe (20 - 50 Meter) an einer Bundesstrasse liegt, dann werde ich auf die Bundesstrasse verortet.
„Ich hab zwar keine Lösung, doch ich bewundere dein Problem“
0
Legoman
Legoman17.07.1913:41
Ja und genau da passieren die lustigsten Ungenauigkeiten. Du radelst gradeaus, aber die Uhr denkt, dass du dem Bogen der Straße gefolgt bist und dabei gern um ein paar Hindernisse herum. Zack - 400 Meter in 2 Sekunden.
Die Straße erscheint der Fehlerkorrektur plausibler als das undokumentierte Niemandsland daneben.
0
LoCal
LoCal22.07.1919:12
Ich schiebe das mal auf den Ausfall von Galileo … heute waren die Daten noch schlechter
„Ich hab zwar keine Lösung, doch ich bewundere dein Problem“
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen