Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Software>Tipp: Parallels Desktop 1-Jahres-Lizenz für 29,90

Tipp: Parallels Desktop 1-Jahres-Lizenz für 29,90

Termi
Termi04.12.2118:18
Da es dieses Jahr leider keine Cyber Monday Aktion bei den üblichen Verdächtigen gab, musste ich mir meine Jahreslizenz woanders kaufen. Nachdem ich diese überall für rund €60 fand, war ich über ein Angebot bei Amazon für €29,90 überrascht. Trotz gegenteiliger Produktbeschreibung war ich schon fast sicher, dass da nur eine EDU Version kommt. Umso erfreuter war ich, als heute die Vollversion als Box kam.

Wer noch auf der Suche ist: (ggf. noch rechts den Anbieter CH.S-Shop auswählen). Leider brauche ich Windows noch zur KNX Konfiguration mit der ETS.
0

Kommentare

gorgont
gorgont04.12.2118:24
Läuft Windows auf Parallels auf M1 Chips?
Oder muss man sich die ARM Version irgendwo ziehen?
„touch eyeballs to screen for cheap laser surgery“
0
froyo5204.12.2118:27
Es existiert keine offizielle ARM-Version von Windows 10/11, nur eine Preview, welche evtl. als ISO in den Tiefen des Internet noch zu finden ist. Diese läuft auf einem M1-Mac sehr experimentell. MS wird den M1x lt. eigener Aussage nie unterstützen. Benötigt wird zudem Parallels 17.1.
-4
dam_j
dam_j04.12.2118:59
froyo52
Es existiert keine offizielle ARM-Version von Windows 10/11, nur eine Preview, welche evtl. als ISO in den Tiefen des Internet noch zu finden ist. Diese läuft auf einem M1-Mac sehr experimentell. MS wird den M1x lt. eigener Aussage nie unterstützen. Benötigt wird zudem Parallels 17.1.

Was ein Schwachsinn!
Es gibt offizielle Windows 11 Insider ARM bilds / isos an die jeder offiziell über Microsoft direkt ran kommt und welche offiziell auf Parallels 17 laufen.
„Das Leben ist Scheiße aber die Grafik ist geil !“
+4
Termi
Termi04.12.2119:16
Ich habe ein 14" MBP mit M1 Max. Darauf läuft Windows 11 ARM als Insider Build. Parallels hat dessen Einrichtung extrem einfach gemacht. Man muss sich nur bei Microsoft registrieren und kann dann Windows 11 ARM installieren. Alles ist von Parallels gut beschrieben und die Installation problemlos. Ich brauche es nur selten für hardwarenahe Sachen, wie KNX, GSM/LoRaWAN Tracker, Firmwareupdates von sonstigen Geräten, usw.

Früher brauchte man bei jeder neuen macOS Version eine neue Parallels Version. Mittlerweile gibt's die nur noch als Abo. Preislich war das aus o.g. Grund keine große Veränderung. Daher fand ich den Preis hier mal akzeptabel für Gelegenheitsnutzer.
+1
froyo5204.12.2119:53
@dam_j Bitte den Link zu MS direkt posten, wo man eine ARM-ISO offiziell herunterladen kann, aber ohne Schwachsinn! Und auch keine Preview!
0
john
john04.12.2120:00
froyo52
@dam_j Bitte den Link zu MS direkt posten, wo man eine ARM-ISO offiziell herunterladen kann, aber ohne Schwachsinn! Und auch keine Preview!

dazu bedarf einer registrierung als windows insider:



danach gehts hier weiter:



support-artikel von paralles:



und ja, es ist ne preview. was anderes gibts nicht.
„biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.“
+3
froyo5204.12.2121:06
@john Also doch wesentlich komplizierter als von dm_j dargestellt!
-2
Andy85
Andy8504.12.2121:16
also mein Parallels -upgrade- hat direkt win11 alleine installiert ; win file selbst geladen und installiert
läuft flüssig auf dem m1 max ...
+1
Mac-Rookie
Mac-Rookie04.12.2121:35
Also ich habe PD als normale Version gekauft, ganz ohne Abo...
Termi
Früher brauchte man bei jeder neuen macOS Version eine neue Parallels Version. Mittlerweile gibt's die nur noch als Abo.
0
Andy85
Andy8504.12.2121:37
nur noch abo?
stimmt ich
ich hab P15 gekautft dann letztes jahr P16 gekauft
und jetzt das upgrade wieder auf P17 .. immer kauf Version
jetzt wurde man ja mit dem m1 gezwungen auf P17 zu gehen, P16 lief auf dem Intel iMac
hätte gereicht
+1
tjost
tjost04.12.2122:17
diese Abonnenten &"%%&/ ist auch echt das letzte und man bekommt auch keinen Gegenwert dafür das man seit Jahren jedes Jahr wie ein Lemming vormals die Vollversion gekauft hatte.

Können mal alle auf der Welt KEIN Abo abschliessen, dann hört das vielleicht endlich wieder auf.

Alle Abos die ich so haben möchte würden am Ende teuere als meine Miete!
+3
Andy85
Andy8504.12.2122:19
Apple ist das beste Beispiel mit ihrem Cloud Speicher
0
Termi
Termi04.12.2123:40
Mac-Rookie
Also ich habe PD als normale Version gekauft, ganz ohne Abo...

Sorry, stimmt. Da Parallels nur noch die Aboversion beworben hat, war mir das nicht bewusst.
Die Aboversion, die ich gerade für 29,90 gekauft habe, kostet bei Parallels €79,99 und im Handel geringfügig weniger.

Und genau darum ging es mir. Ein Tipp für ein gutes Angebot.
0
momirv04.12.2123:42
froyo52
@john Also doch wesentlich komplizierter als von dm_j dargestellt!
Nein! Tatsächlich super einfach!
Bei Windows Insider anmelden und dann eigentlich immer auf "Weiter" klicken.
+1
mikeboss
mikeboss05.12.2103:41
fuer Apple silicon:

Parallels 17.1.1 laedt angeblich gleich eine retail (kein insider preview) von Microsoft runter:

anosnsten kann man sich die ISOs von release versionen bei deskmodder.de runterladen:

da ich kein fan von Parallels Desktop bin: habe jetzt Windows 11 Aarch64 gerade eben frisch im VMware Fusion Tech Preview fuer Apple silicon installiert.
+2
Andy85
Andy8505.12.2108:07
VmWare hatte ich früher; war aber viel zu Ressourcen lastig ; alles in allem läuft Parallels deutlich effizienter ;vor allem im Hintergrund
0
Bozol
Bozol05.12.2108:37
Hier nochmal die Anleitung für einen Clean install von Win 11

Es gab vor einem Monat bereits einen ähnlichen Thread:
0
Peter Parker
Peter Parker05.12.2108:37
Eine Installationsanleitung die Lust macht.

‚How to Install Windows 11 in UTM (M1 Mac)‘
„With great power there must also come — great responsibility! Stan Lee“
+1
Marcel Bresink05.12.2110:39
Termi
Die Aboversion, die ich gerade für 29,90 gekauft habe, kostet bei Parallels €79,99 und im Handel geringfügig weniger.

Die Nicht-Abo-Version von Parallels gab es bei Parallels selbst in der Black-Friday-Woche als Upgrade-Lizenz für 39,90€. Dass man jedes Jahr aktualisieren muss, ist so auch nicht ganz richtig. Meistens hält eine Version 2 bis 3 Jahre (mit den jeweiligen macOS-Releases), bis Apple macOS wieder so umgebaut hat, dass Parallels nicht mehr läuft.
Wenn man kein Abo braucht und nur alle zwei Jahre upgradet, geht es also noch günstiger.
+3
Andy85
Andy8505.12.2118:22
so habe ich es bisher auch gemacht ^ der Wechsel auf M1 war jetzt allerdings binden zum neuen kauf
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.