Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Fotografie>Suche gute Reisekamera

Suche gute Reisekamera

Absalom07.04.1421:34
Abend die Herrschaften.

Ich suche gerade eine eine gute Reisebegleitung.
Sollte nicht zu groß sein.
Als Preisgrenze habe ich mir ca. 600€ festgelegt.

Bin deshalb bei den Systemkameras hängen geblieben aber kann mich nicht o wirklich entscheiden.
Meine momentaner Favorit ist die Samsung (Darf man die hier nennen ?) NX310 im Set mit inkl. Samsung 18 - 55 mm F3.5–5.6 OIS III und Samsung 50 - 200 mm F4 - 5,6 ED OIS III
Nachteil ist die eher begrenzte Objektivauswahl.

Olympus hatte irgendwie keine Kamera die mich wirklich angesprochen hat wäre aber wegen der Four-Thirds-Objektive interessant.

Kennt noch jemand gute Alternativen?
0

Kommentare

iBookG407.04.1421:42
Mal eine kurze Frage: Wenn ich an eine Reisekamera denke, dann denke ich eher an etwas kompaktes, bzw wo man nicht so viel dazu brauch, oder?
0
Absalom07.04.1421:50
Also ich finde die NX300 bzw NX310 schon recht kompakt

Ich möchte sie bei Städtereisen einsetzen. Also wird weniger etwas ganz kleines oder Wasser und staubdichtes.

Als Gegenbeispiel wäre mir z.B. eine Nikon 3200 zu groß.


Achja noch ein großer Nachteil zur NX.
Kein Sucher
0
iBookG407.04.1421:58
OK des wird irgendwie für mich schwer eine zu empfehlen, eine Nikon 1 mal angeschaut? Ist ja ziemlich flexibel, bzw sehr kompakt. Aber der Sucher fehlt leider auch

Bei Systemkameras bin ich leider nicht fit, aber ich beobachte hier sehr gern weil ich mal was hochwertigeres wie die Nikon 9200 (kommt glaub garnicht für dich in frage) mal abzulösen;)
0
locoFlo07.04.1422:04
Sucher sollte schon sein. Gerade auf Reisen geht es imho nicht ohne. Micro 4/3 bietet eine riesige Auswahl an Kameras und Objektiven. Wenn Kompaktheit ein sehr wichtiges Kriterium sein sollte, dann lohnt sich da wirklich ein Blick.

Ich bin mit der Fujifilm X-E2 neulich in Südafrika gewesen und war sehr zufrieden. Vorteil bei dem X-Sytsem, es gibt keine schlechten Objektive. Selbst das "Kit"-18-55 ist sehr scharf. Der Sucher der aktuellen X-T1 soll ganz vorne mitspielen, ich habe ihn aber noch nicht ausprobiert.
„Nobody dies as a virgin, life fucks us all. KC“
0
Absalom07.04.1422:17
Danke schon mal für eure Hilfe.

Jedenfalls möchte ich mich genau zwischen den den von euch genannten Kameras bewegen.
Nikon 9200 bietet mir jetzt etwas zuwenig und X-E2 und X-T1 überschreiten mein angepeiltes Budget deutlich.

Anscheinend will ich wieder etwas was weder Fisch noch Fleisch ist.
0
iBookG407.04.1422:41
Jetzt frag ich aber vielleicht Naiv: Was hat die Nikon 9200 zu wenig? Ich befürchte das du da wirklich einen Kompromiss fahren musst.
Hab mal auch etwas rumgeklickt, aber die meisten Sucher werden eher als nicht hilfreich beschrieben (Nikon 600P)

Vielleicht bekommst du ja Vorgängermodelle der X-E2 oder X-T1 die dann in den Preislichen Rahmen fallen?
0
Absalom08.04.1422:12
Das fehlen von Wechselobjektiven finde ich bei der 9200 schon schade.

Würde eher Erfahrungen von Modellen wie der NEx5-6 Nx300 oder Fuji x-M1 bekommen.
komischerweise haben die alle keinen Sucher
0
MacSteve Pro14.04.1409:30
Wie gefallen dir die PowerShots von Canon?
0
Kaji14.04.1409:52
Sony NEX-6LB inkl. SEL-P1650 Objektiv (16-50mm)

Straßenpreis derzeit ca. 530 Euro

Hat nen OLED-Sucher, sehr gute Bildqualität, ist kompakt und leicht und würde ich der Samsung in jedem Fall vorziehen.
0
Luivision14.04.1410:40
Ich hatte das vergnügen letztes Wochenende mal die Sony RX100 ausprobieren zu dürfen.

Meiner Meinung nach ein recht guter Kompromiss für eine Reisekamera, wen man man keine Wechselobjektive braucht/möchte.




die 1 Generation ist heut Abend , 18Uhr, bei den amazon blitzangeboten dabei.
0
janos_ad
janos_ad14.04.1410:55
Ich habe als Reisekamera zusätzlich zur DSLR die Canon Powershot S100. Super Kamera! Du kannst sie komplett manuell bedienen und der Ring am Objektiv ist von der Funktion frei belegbar. Alles andere wäre mir zum Reisen zu schwer/groß. Jedenfalls wenn es nicht explizit eine Fotoreise ist, wobei dann natürlich auch die DSLR ins Gepäck gehört.
0
tom150214.04.1410:56
Meine persönliche Meinung: Mit mFT wirst du am besten fahren. Große Objektivauswahl, oft zu fairen Preisen. Kleine Bodys gute Bildqualität.
entweder du schaust dich auf dem Gebrauchtmarkt um, z.B. nach einer Olympus OM-D E-M5 die hat den Sucher eingebaut, oder du nimmst z.B. eine PM-2 mit einem Aufstecksucher. Für den Anfang tuts das Kit-Objektiv, evtl. würde ich mir dann noch eine Pancake Festbrennweite dazukaufen.
„Timeo Danaos et dona ferentes“
0
Grolox14.04.1411:21
Kauf dir ein iPhone5s …macht tolle Bilder und Filme und ist
wahnsinnig kompakt.

Aber es geht auch etwas klobiger…die Sony RX100 ist nett.
0
teorema67
teorema6714.04.1414:29
Absalom
Kennt noch jemand gute Alternativen?
Ricoh GR, wenn die Festbrennweite OK ist. Man kommt gar nicht erst in Versuchung, ne Menge Objektive mitzuschleppen Außerdem sehr kompakt, super Bildqualität, APS-C, extrem schnell.
„Ein einzelner Verrückter kann die Welt auf den Kopf stellen.“
0
Mavrck14.04.1415:23
Habe mich für meinen bevorstehenden Trip nach Norwegen Ende Mai für die Sony QX-100 entschieden. Habe mein iPhone ohnehin dabei habe zwecks Navigation und Recherche und mir gefällt das Zusammenspiel zwischen Kamera und Smartphone. Die Bildqualität ist für mein Empfinden großartig. Darüber hinaus bietet die Trennung von Kamera und Display tolle Möglichkeiten. Kann mir aber vorstellen, dass so mancher einige Funktionen wie z.B. RAW oder auch einen Blitz vermissen wird, die LED Leuchte des iPhones ist wenn überhaupt nur eine Notlösung.
0
Apfelbutz
Apfelbutz14.04.1415:27
Ich habe mich auch für mFT entschieden. Als Hauptkamera eine M1 und für das kleine Gepäck eine EPL5. Panasonic hat auch ein paar gute mFT im Angebot. Es gibt inzwischen eine menge gutes Glas. Allerdings sind 600 Euro die Untergrenze.
„Kriegsmüde – das ist das dümmste von allen Worten, die die Zeit hat. Kriegsmüde sein, das heißt müde sein des Mordes, müde des Raubes, müde der Lüge, müde d ...“
0
tom150214.04.1415:31
Apfelbutz
Ich habe mich auch für mFT entschieden. Als Hauptkamera eine M1 und für das kleine Gepäck eine EPL5. Panasonic hat auch ein paar gute mFT im Angebot. Es gibt inzwischen eine menge gutes Glas. Allerdings sind 600 Euro die Untergrenze.
Man muss ja nicht gleich mit der E-M1 einsteigen
Ich denke mit 600€ kriegt man schon was ordentliches hin, wenn man bei einem Kit Objektiv bleibt... für den Anfang
„Timeo Danaos et dona ferentes“
0
Apfelbutz
Apfelbutz14.04.1415:41
Stimmt. Die EPL5 mit dem Kitobjektiv 14-42mm 1:3.5-5.6 hat 599.- gekostet. Gibt es inzwischen schon um 399.
„Kriegsmüde – das ist das dümmste von allen Worten, die die Zeit hat. Kriegsmüde sein, das heißt müde sein des Mordes, müde des Raubes, müde der Lüge, müde d ...“
0
tom150214.04.1415:43
genau, Aufstecksucher VF-4 drauf und die Einstiegsdroge ist perfekt
„Timeo Danaos et dona ferentes“
0
Apfelbutz
Apfelbutz14.04.1415:44
Als Reisekamera wäre auch die Stylus 1 nicht schlecht. Sehr klein und handlich mit einem lichtstarkem Zoom. Reicht für die meisten Fotos. Meine Frau hat damit gute Erfahrungen gemacht.
„Kriegsmüde – das ist das dümmste von allen Worten, die die Zeit hat. Kriegsmüde sein, das heißt müde sein des Mordes, müde des Raubes, müde der Lüge, müde d ...“
0
firstofnine14.04.1415:58
Ein bisschen OT, aber mir stellt sich die Frage, ob diese Art von Threads einem wirklich weiterhelfen. Wenn man jetzt noch ein bissl wartet, dann wurde faktisch jede Kamera unterhalb des DSLR Segmentes genannt und irgendwann kommt der Post, dass so eine EOS-1D X doch eigentlich auch reisetauglich sei und die ja sooo schön in einen Kamerarucksack Marke XYZ passt.
Ernstgemeinte Frage an TE: Haben Dir die Antworten jetzt wirklich bei der Entscheidungsfindung geholfen?
„Wann man nichts ändert, dann ändert sich nichts!“
0
photoproject
photoproject14.04.1419:21
Ich werfe mal die Canon EOS 100D in den Ring, zusammen mit einem SigmaTamronTokinaWasweissichAllroundObjektiv 18-200/250 (mit Bildstabi!) preislich auf jeden Fall im Budget. Bsp.:
0
domtom
domtom14.04.1420:02
Fuji X System
0
teorema67
teorema6714.04.1421:44
firstofnine
... wurde faktisch jede Kamera unterhalb des DSLR Segmentes genannt ...
Genau. Vielleicht sollte man mit der Frage anfangen, ob eine Kamera mit Wechseloptik (ohne DSRL) sich besonders gut als Reisekamera eignet.
„Ein einzelner Verrückter kann die Welt auf den Kopf stellen.“
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.