Forum>Apple TV>Soundsystem für AppleTV 4. Gen

Soundsystem für AppleTV 4. Gen

Lukas K.26.04.1908:35
Ich habe derzeit mein Apple TV normal an meinen 80" TV per HDMI angeschlossen. Ich möchte mit aber, wie bei einen Heimkino Surround Lautsprecher kaufen. Habt ihr Vorschläge welche Lautsprecher man KABELLOS und per AirPlay verwenden könnte?

PS: Es soll KEIN HomePod sein
0

Kommentare

Phonebert26.04.1909:33
Lukas K.

Bowers & Wilkins hat Anfang der Woche die Formation Suite inklusive AirPlay 2 vorgestellt. Immer gute Erfahrungen mit B&W gemacht.
0
dam_j
dam_j26.04.1909:44
Unterstützt AirPlay2 "Sorround"-Standards wie DolbyDigital / DTS ?
Falls nicht ein relativ Sinn freies Unterfangen !
„Das Leben ist Scheiße aber die Grafik ist geil !“
+1
phil0r
phil0r26.04.1909:49
Ich habe das ganze per Sonos Beam + Sonos One realisiert.
Bin nicht so Audiophil das ich da mehrere 1000€ reinwerfen wollte und ich eh schon einige Sonos hatte.

Setup bei mir:
Samsung 65er + Apple TV4k per HDMI angeschlossen.
TV per ARC an Sonos Beam angeschlossen.
Dazu zwei Sonos One inkl. Flexxon Ständer neben das Sofa gestellt.

Lautstärke wird über die Apple Remote gesteuert, wie auch alles andere, brauch keine normale TV Fernbedienung mehr.
Erfüllt für mich alles was ich wollte.

Kann hier gern mal ein Foto rein setzen wenn du willst.

VG
Phil
+3
Lukas K.26.04.1910:32
phil0r
Ich habe das ganze per Sonos Beam + Sonos One realisiert.
Bin nicht so Audiophil das ich da mehrere 1000€ reinwerfen wollte und ich eh schon einige Sonos hatte.

Setup bei mir:
Samsung 65er + Apple TV4k per HDMI angeschlossen.
TV per ARC an Sonos Beam angeschlossen.
Dazu zwei Sonos One inkl. Flexxon Ständer neben das Sofa gestellt.

Lautstärke wird über die Apple Remote gesteuert, wie auch alles andere, brauch keine normale TV Fernbedienung mehr.
Erfüllt für mich alles was ich wollte.

Kann hier gern mal ein Foto rein setzen wenn du willst.

VG
Phil
Ja gerne
0
schaudi
schaudi26.04.1911:38
Wieso Kabellos? Hat der TV keinen Optischen oder ARC Ausgang?
So hab ich es bei mir - Apple TV 4 --HDMI TV --HDMI(ARC) Surround Anlage.
Alternativ halt über Toslink(Optisch)
Das Signal wird dann Komplet digital (egal welcher Codec) bis zum Surround Verstärker durchgereicht und fertig.

Apple schreibt im übrigen auf ihrer Support Seite zu Surround Sound vom aTV nichts über Airplay, nur dass "auf" das aTV via Airplay gestreamte Inhalte nicht in Surround weitergegeben werden ("Mit AirPlay auf Apple TV gestreamte Audioinhalte unterstützen Dolby Atmos oder Surround Sound nicht."). Auch auf den Airplay Seiten ist nichts von Surround zu lesen. Man kann also davon ausgehen, dass das nicht geht.
0
g_from_h
g_from_h26.04.1912:27
Lukas K.
phil0r
Ich habe das ganze per Sonos Beam + Sonos One realisiert.
Bin nicht so Audiophil das ich da mehrere 1000€ reinwerfen wollte und ich eh schon einige Sonos hatte.

Setup bei mir:
Samsung 65er + Apple TV4k per HDMI angeschlossen.
TV per ARC an Sonos Beam angeschlossen.
Dazu zwei Sonos One inkl. Flexxon Ständer neben das Sofa gestellt.

Lautstärke wird über die Apple Remote gesteuert, wie auch alles andere, brauch keine normale TV Fernbedienung mehr.
Erfüllt für mich alles was ich wollte.

Kann hier gern mal ein Foto rein setzen wenn du willst.

VG
Phil
Ja gerne

Würde ich auch gerne mal sehen.
0
phil0r
phil0r26.04.1912:41
Bild 1
Hier sieht man den TV an der Wand mit der Beam drunter. Die Kabel will ich noch in einen Kanal legen, und den ATV am liebsten irgendwo in den Schrank packen, da muss ich wohl ein bisschen bohren.



Bild 2
Hier sind die beiden Sonos One auf den Ständern links und rechts neben dem Sofa.



Die Einrichtung geht relativ simple über die Sonos App, dort wird dann auch eingemessen. In wie weit das den Sound verbessert, weiß ich nicht. Aber generell ist der Sound so bei weitem besser als nur der TV + die weiteren Vorteile von Sonos.
Als nächstes kommt dann zu Weihnachten der Sub, dann bin ich fertig mit meinem Soundequipment.

Sonstige Fragen?
VG
Phil
+4
CooperCologne26.04.1913:01
Ein Bekannter hat sich von Yamaha die Musiccast Soundbar 400 geholt und dazu zwei Musiccast 20 als drahtlose Surrounds. Die bekommen alle Ende April auch das AirPlay 2 Update (AirPlay selber unterstützt aber keine Mehrkanalformate jenseits von Stereo).
0
rmayergfx
rmayergfx26.04.1913:05
@phil0r
Den ATV einfach hinter den TV kleben mit Klettband, Kabelkanal dann mittig nach unten und in der Farbe der Tapete/Wand streichen, damit er optisch verschwindet die Sonos würde ich auch noch "schwebend" montieren, entweder mit Wandhalterung oder mittig über den Kanal.
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
+1
phil0r
phil0r26.04.1913:10
@rmayergfx
das mit der Wandhalterung ist ne gute Idee. glaub das mache ich auch noch.
Wegen dem ATV, dann bestell ich wohl mal einen 5m Eurostecker.
0
pcbastler26.04.1919:23
Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich Surroundboxen per Airplay 2 betreiben lassen... da sind die Latenzen doch viel zu hoch, da läuft der Sound hinten dann asynchron zum Bild...
0
eyespy3926.04.1921:10
Generell würde ich den Sound vom TV (via HDMI ARC oder Coax oder S/PDif, siehe auch PhilOr und Schaubi) an das Audio-System ausgeben lassen. Gelegentlich kommt ja doch auch mal eine Sendung oder ein Film, den man in Surround genießen möchte. Das geht dann nicht, wenn der Ton nur vom AppleTV an das Surround-Set geleitet wird.
Vielleicht kommt ja doch mal noch eine andere Medienquelle dazu wie BluRay oder andere Streaming-Geräte, Gaming etc.??
Das widerspricht ja auch der ursprünglichen Frage nicht wirklich. Wenn das System dann zusätzlich direkt vom AppleTV aus ohne laufenden Fernseher Sound ausgeben kann, z.B. Party-Mucke, ist das ja unschädlich…
Übrigens: Testberichte ohne Ende für viele Systeme lese ich gerne, z.B. unter .
0
AidanTale27.04.1906:25
@phil0r

Sieht gut aus. Die Kabel könntest du auch in ein weißes Spiralkabel wickeln, dann ist es weniger auffällig und ordentlich. ATV würde ich auch eher in den Schrank verfrachten (vielleicht geht ja auch unter dem Schrank ankleben oder per U-Halterung oder geklemmter L-Halterung befestigen?), das Stromkabel ist leider recht dick und daher optisch auffälliger als das HDMI Kabel.
0
g_from_h
g_from_h27.04.1913:09
phil0r

Die Einrichtung geht relativ simple über die Sonos App, dort wird dann auch eingemessen. In wie weit das den Sound verbessert, weiß ich nicht. Aber generell ist der Sound so bei weitem besser als nur der TV + die weiteren Vorteile von Sonos.
Als nächstes kommt dann zu Weihnachten der Sub, dann bin ich fertig mit meinem Soundequipment.

Sonstige Fragen?
VG
Phil

Ja, ein paar Fragen hätte ich noch.

Wie zufrieden bist Du mit dem System? Einfache Bedienung, Umschaltung zwischen Sound- und Surroundsystem?

Schaltet das System, wenn Du TV und AppleTV anmachst automatisch auf diesen Quellen um?
0
phil0r
phil0r27.04.1918:36
@g_from_h

Bis jetzt sehr zufrieden. Anfänglich hatte ich bei Streaming von YT Videos vom ATV über Sonos in den Rest der Wohnung kleinere Aussetzer, ca. halbe sec, die sind aber vorbei als ich den Sonos Kanal gewechselt habe. Sonos läuft über das Sonos eigene Wifi (eine Play:1 hängt am Router).

Bedienung finde ich ziemlich easy.
Airplay 2 per iPhone auf eins der möglichen Geräte, wird dann automatisch in die ganze Wohnung gestreamt.
Ich habe selbst nicht den Anwendungsfall, das ich in zwei Räumen etwas unterschiedliches höre.

Gerade getestet:
Zu deiner Frage: Ich starte mein TV per Apple TV, der geht automatisch mit an und aus.
Musik läuft, TV an, zwei Sek. später hat die Beam + Play One den Sound der Musik gestoppt und Audio von TV wird wiedergegeben. Im Rest der Wohnung läuft weiter Musik.
0
MKL27.04.1920:02
phil0r
Ich habe das ganze per Sonos Beam + Sonos One realisiert.

Mal ne Frage:
Du hast ja die drei Sonosse (sagt man das?) als Gruppe definiert, damit aus allen auch (die gleiche) Musik kommt.
Dh sie müssen immer im Standby laufen, was ja bei den dreien schon ein paar Euros im Jahr sind.

Oder wie hast Du das gelöst?
0
nightx
nightx28.04.1914:36
Ich habe eine Denon Heos Bar
0
becreart
becreart29.04.1907:55
pcbastler
Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich Surroundboxen per Airplay 2 betreiben lassen... da sind die Latenzen doch viel zu hoch, da läuft der Sound hinten dann asynchron zum Bild...

Das Bild läuft synchron, wird dafür angepasst. Aber wie geschrieben nur Stereo.
0
phil0r
phil0r29.04.1908:23
MKL
Mal ne Frage:
Du hast ja die drei Sonosse (sagt man das?) als Gruppe definiert, damit aus allen auch (die gleiche) Musik kommt.
Dh sie müssen immer im Standby laufen, was ja bei den dreien schon ein paar Euros im Jahr sind.

Oder wie hast Du das gelöst?

Laufen alle im "StandBy". Anders macht es keinen Sinn. Wenn ich ne längere Zeit beruflich unterwegs bin werden sie vom Strom abgezogen, aber sonst laufen sie.

Ja, da dürfte ordentlich was zusammen kommen.
3 Play:1 - 3,8W x 3 = 11,4W
1 Play:5 2nd Gen. - 2,2W
2 Sonos One 3.2W x 2 = 6,4W
1 Beam - 5,5W
1 Connect - 5,6W
------------------------
31,1W * 24 * 365 = 272436 / 1000 = 272,5kWh pro Jahr * 0,30 = 81,75€ für den Luxus das sie immer an sind.
+1
MKL29.04.1909:37
phil0r
Wenn ich ne längere Zeit beruflich unterwegs bin werden sie vom Strom abgezogen, aber sonst laufen sie.

Nach der Rückkehr musst Du dann alle neu gruppieren, oder?
Oder hast Du sogar mehrere Gruppen, zB für TV und Musik getrennt?
phil0r
Ja, da dürfte ordentlich was zusammen kommen.

Ja. Ich hatte für meine Play 1 auch mal 8 Euro pro Jahr ausgerechnet.
0
oschi29.04.1912:06
Hallo,
wenn das ATV hinterm Fernseher hängt wie sieht es dann mit der Fernbedienung aus? Geht es trotzdem?

Danke
rmayergfx
@phil0r
Den ATV einfach hinter den TV kleben mit Klettband, Kabelkanal dann mittig nach unten und in der Farbe der Tapete/Wand streichen, damit er optisch verschwindet die Sonos würde ich auch noch "schwebend" montieren, entweder mit Wandhalterung oder mittig über den Kanal.
0
matt.ludwig29.04.1912:55
Ja, ist Bluetooth. Das passt.
oschi
Hallo,
wenn das ATV hinterm Fernseher hängt wie sieht es dann mit der Fernbedienung aus? Geht es trotzdem?

Danke
rmayergfx
@phil0r
Den ATV einfach hinter den TV kleben mit Klettband, Kabelkanal dann mittig nach unten und in der Farbe der Tapete/Wand streichen, damit er optisch verschwindet die Sonos würde ich auch noch "schwebend" montieren, entweder mit Wandhalterung oder mittig über den Kanal.
0
phil0r
phil0r29.04.1916:18
@MKL

Nein, neu gruppieren musst du nicht wenn du die vom Strom trennst. Man könnte auch per schaltbare Steckdose ein paar abschalten, aber ich weiß nicht wie gut die das dauernde an- abschalten vertragen. Vtl. gibts da Tests?

Die Beam und die beiden Ones sind so eingestellt sind als ein Lautsprecher agieren. Das ist aber anders auch nicht lösbar, da von Sonos so vorgegeben. Stört mich aber nicht, da entweder TV oder Musik an ist.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen