Forum>iPad>Schlechte Qualität vs Anspruch

Schlechte Qualität vs Anspruch

Devanti10.02.2108:23
Guten Morgen!

Ich laufe Gefahr mich unbeliebt zu machen, aber mir brennt dieses Thema.
Ich bin mit der Qualität von Apple Extrems unzufrieden!
Doch dabei stelle ich mir die Frage, ob es die Qualität ist, die mies ist, oder mein Anspruch zu hoch?!

Ich habe mir nach langer Zeit mal wieder ein neues iPad kaufen wollen. Ich habe lange gezögert, weil damals mein erstes iPad Air 2 schon so viele Fehler aufwies, wie Gelbstich oder ungleichmäßiges Display.
Doch ich dachte mir, dass Apple in der Zeit einfach dazugelernt haben muss und ein "sauberes Display" einfach ein Muss sein muss.

Komme ich zum Knackpunkt: Ich habe mir vor dem Kauf auf YT sämtliche unboxing Videos des neuen iPad Air 4 angeguckt. Und in nahezu allen Video schwärmen die Leute von dem Gerät, heben es in den Himmel und loben die perfekte Qualität (mal zusammengefasst gesagt). Die sehr gute Verarbeitung die erwähnt wird, wieder und immer wieder, lies mich letztlich in dem Glauben, ich kann nichts Falsch machen mir auch ein Gerät zu bestellen.

Das iPad kam direkt von Apple an und ich war leider enttäuscht.... Ok, optisch, Farbe ... geil! aber die Details?
Die Ausleuchtung war katastrophal. Links viel heller als rechts. Rechts nahezu "Schattig".
Lesen von txt war so einfach nervig. Was mir ausserdem auffiel: Rechts am Rand und oben am Rand sind zwischen Rahmen und Glas Spalten. Oben so groß, dass man das Gefühl hatte das gerät sei "offen", eine richtige Lücke.
Ich war darüber sehr verwirrt denn nirgendwo habe ich solche Probleme gelesen.

Ich entschied mich für einen Umtausch, denn für 649 ist mir das zu wenig gewesen.
Das Austausch iPad sollte besser sein...
Aber auch hier die selben Mängel in der Ausleuchtung und deutliche Spalten am Displayrand.
Mit deutlich meine ich, dass man diese Spalten sieht wenn das Licht entsprechend fällt.
Im Alltag würde das nur bedingt auffallen, aber die Lücken waren relativ groß. Für mich hat das absolut nichts mit perfekter Verarbeitung zu tun.
Hinzukommt, dass das iPad am Rand im Alu eine kleine Ecke weggebrochen hatte, ein Schönheitsfehler...

-----

Zu den von Apple angebotenen Hüllen, den Smart Folio guckte ich mir auch Berichte auf YT an.Ich wollte eine haben, da sie eben genau meinen Zweck erfüllen würde.
Doch die von den Unboxing-Menschen besagte perfekte Qualität blieb auch hier aus:
Auf der Front war ein 2-3 mm großes Loch im Gummi, vermutlich beim Produzieren was schief gelaufen.
Da ich auch hier bereits 3 verschiedene Hüllen in der Hand hatte, kann ich auch hier sagen, dass die Ränder der Hülle man spiegelglatt poliert sind, bei anderen Hüllen sind die Ränder eher Rau und mit Kratern versehen...
Also eine Qualität, die nicht überall gleich ist. Meine nun 3. Hülle hat einen Fleck auf dem Gummi, der sich nicht wegwischen lässt..Diese Hülle kam übrigens auch direkt von Apple und war vermutlich schon in Gebrauch, da sie falsch herum in der Verpackung gepackt wurde und schon beim Auspacken sämtliche fremde Fingerspuren aufwies ...

---

So, ganz schön viel Kritik. Aber ich bin mir eben nicht sicher, ob das so von apple gewollt ist, oder ich einfach nur Pech habe. Schlechtes Display, Spalten an den Rändern, Abspaltungen, Löcher, Flecken...
Oder ist mein Anspruch zu hoch?
Ich will nicht missverstanden werden, ich will keine Kritik an Apple äußernd und mich auskotzen, aber verstehen warum die Qualität so (subjektiv) schlecht ist und in den Medien so als perfekt verkauft wird...

Nur mal so: das 200€ Samsun tabA meiner Mutter hat ein rein weisses, perfektes Display. Keine Farbunterschiede, einfach homogene Fläche weiß. So hätte ich mir das von Apple auch gewünscht...

Ich wollte auch noch sagen, dass ich nicht rumknause weil es am Geld liegt. Klar ist 649€ viel, aber ich würde auch 700 zahlen, wenn es denn gut verarbeitet wäre..
+1

Kommentare

Dunkelbier20.02.2113:17
Devanti
Das Pad ist aber ok, bis auf der Rahmen, an dem an eine Stelle die Farbe leicht ab ist. das lässt sich mit meinen Mittel nur schwer fotografieren und ist auch nur sehr schwer sichtbar. Trotzdem nicht von Perfektion die Spur
Was ist das für ein Versand, der das so schickt? Und mal abgesehen davon: Wenn es so wenig ist, daß es sich nicht mal fotografieren lässt, erwartest scheinbar zu viel. Macht Du das mit alles Geräten? Es gibt selten etwas 100% perfektes. Und den Preis, den das dann kosten würde, willst Du dann nicht bezahlen.
+1
beanchen20.02.2113:17
Devanti
Zumindest fehlte im Karton das Füllmaterial und das iPad dürfte schön durchgerüttelt sein
Nicht so negativ sehen, der Verkäufer hat den Thread gelesen und hofft, dass sich auf diese Weise die Helligkeit besser verteilt. Alles im Dienste am Kunden!

Du hast noch Glück, ich hatte einmal in einen überdimensionierten Umkarton einen schweren Desktop-Rechner und – völlig unverpackt – die dazugehörige Speichererweiterung in Form zweier Riegel.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.