Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Software>SKY Go auf dem Mac und zweiter Bildschirm

SKY Go auf dem Mac und zweiter Bildschirm

HuHaHanZ
HuHaHanZ06.09.1510:52
Hallo,

gibt es eine Möglichkeit vom Mac aus SKY GO auf den zweiten Bildschirm zu sehen so das ich auf dem Mac weiter arbeiten kann? Der zweite Bildschirm ist bei mir ein TV Gerät das mit dem LAN verbunden ist, Apple TV ist auch dran aber das geht ja nicht da SKY Airplay nicht unterstützt.
Wenn ich einen zweiten Schreibtisch erstelle und darauf SKY lege bekomme ich kein Vollbild hin.
Geht das etwa nicht? Oder gibt eine App die das ermöglicht?
0

Kommentare

promac06.09.1512:10
Gerade mal getestet, bei mir ist der Plasma direkt am Mini mit HDMI angebunden. Wenn ich das Fenster von Safari auf den 2ten Bildschirm (TV) schiebe kann ich weiterarbeiten am Mac. Sobald ich aber am TV dann mit Safari auf "Vollbild" gehe verschwindet am Mac das Dock. Ist dort ein Finder Fenster als Beispiel offen und ich klicke auf einen Ordner wird automatisch am TV das Vollbild beendet. Schätze das liegt am dem Silverlight Plugin, wenn nicht dann berichtigt mich ...

Also bei mir geht es auch nicht im Vollbild!
Ob dieses irgendwie mit einer App funktioniert > ???

Denn Fall hatte ich bei mir noch nicht, schaue auch Fußball über SkyGo (MacMini) und sitze dann zeitgleich mit dem MBP auf dem Sofa ...
0
Trish06.09.1512:17
Nein das geht nicht. Aber man kann Sky dennoch am Fernseher geniessen. Unterstützt zwar offiziell kein Airplay, aber mit dem Umweg über dem Mac geht das wunderbar. Also Skygo auf dem Mac starten, dein Programm wählen, den Bildschirm auf Vollbild stellen und diesen dann auf dein Appletv via Airplay streamen. Und schon sieht man auf dem heimischen Fernseher Sky. Der Mac ist allerdings durch die Vollbilddarstellung quasi gesperrt, heisst, immer der Bildschirminhalt wird rüber gebeamt. Sprich wenn Du das wegschaltest um zu arbeiten, sehen die Leute im Wohnszuimmer was Du grad machst.
0
HuHaHanZ
HuHaHanZ06.09.1512:31
Das ist mehr als doof, sag ich mal. Gibt es da keine Möglichkeit dies zu umgehen, ich würde gerne Sky schauen und den Mac dabei weiter nutzen. Ich habe hier im Arbeitszimmer auch ein TV und ab und zu würde ich gerne beides nutzen, ohne das im Wohnzimmer auch Sky genutzt wird....
0
HuHaHanZ
HuHaHanZ06.09.1513:21
Oder kann man das Signal (HDMI) das aus der Kabelbox von Unitymedia (Horizon) kommt im Netzwerk so verteilen das es an einem anderen TV als Stream ankommt??
0
IceHouse
IceHouse08.09.1515:22
HuHaHanZ
Oder kann man das Signal (HDMI) das aus der Kabelbox von Unitymedia (Horizon) kommt im Netzwerk so verteilen das es an einem anderen TV als Stream ankommt??

Sky Go funktioniert schon mal nicht, wenn man nicht Flash oder Silverlight installiert hat - wegen der Verschlüsselung. Diese OldSchool Technologie ist halt einfach zu dämlich sich sowas wie Fullscreen zu merken wenn der Benutzer den Fokus wechselt - und nein, andere Player können da nicht angebunden werden... wegen der Verschlüsselung.

Natürlich nicht... deshalb möchte Sky ja einen Zweitreceiver und die Zweitkarte für 9,99 EUR an den Mann/ die Frau bringen - aber nur wenn sie auch am Internet angeschlossen ist, damit sie prüfen können ob beide Receiver von der selben IP (Router) senden.

Seit Sky den "VolksZwangsReceiver" mit der neuen NDS-Karte an alle Kunden verschickt sind alle Möglichkeiten auf die die Sky anbietet beschränkt. In einem geschützten Biotop kann halt auch weniger "schiefgehen"...

Insider juckt das alles recht wenig, aber die Amateure haben mit der Umstellung den letzten Rest ihrer Freiheit verloren. Alles andere sollte man lieber nicht öffentlich Diskutieren.
„Ich fotografiere, um herauszufinden, wie etwas aussieht, wenn es fotografiert wurde. - Gary Winogrand“
0
caMpi
caMpi08.09.1515:40
HuHaHanZ
Das ist mehr als doof, sag ich mal. Gibt es da keine Möglichkeit dies zu umgehen, ich würde gerne Sky schauen und den Mac dabei weiter nutzen. Ich habe hier im Arbeitszimmer auch ein TV und ab und zu würde ich gerne beides nutzen, ohne das im Wohnzimmer auch Sky genutzt wird....
Wie Trish bereits geschrieben hat: Programm auf Sky Go starten, danach erst mit dem Apple TV verbinden. Ob dabei Bildschirm erweitern oder klonen eingestellt ist, ist egal. Ist natürlich keine optimale Lösung. Du kannst aber das Safarifenster mit dem Stream auf den einen Bildschirm legen und auf dem anderen Bildschirm weiter arbeiten.
Der Knackpunkt ist, dass der Stream nicht startet, wenn das Apple TV vorher schon verbunden ist.
0
breaker
breaker08.09.1516:23
Und das Bild wäre bei "nativer" Zuführung ebenso besser, so wird's zweimal komprimiert (einmal via Sky und einmal via Airplay).
0
HuHaHanZ
HuHaHanZ08.09.1516:29
caMpi
HuHaHanZ
Das ist mehr als doof, sag ich mal. Gibt es da keine Möglichkeit dies zu umgehen, ich würde gerne Sky schauen und den Mac dabei weiter nutzen. Ich habe hier im Arbeitszimmer auch ein TV und ab und zu würde ich gerne beides nutzen, ohne das im Wohnzimmer auch Sky genutzt wird....
Wie Trish bereits geschrieben hat: Programm auf Sky Go starten, danach erst mit dem Apple TV verbinden. Ob dabei Bildschirm erweitern oder klonen eingestellt ist, ist egal. Ist natürlich keine optimale Lösung. Du kannst aber das Safarifenster mit dem Stream auf den einen Bildschirm legen und auf dem anderen Bildschirm weiter arbeiten.
Der Knackpunkt ist, dass der Stream nicht startet, wenn das Apple TV vorher schon verbunden ist.
Das funktioniert bei mir nicht, habe es so versucht. Es wird dann kein Vollbild mehr angezeigt.
0
Trish10.09.1512:01
Doch das geht. Du gehst los und schaltest den Mac und das Appletv ein. Dann gehst Du zum Mac, startest dort Skygo und wählst dein Programm. Wenn das läuft, schaltest Du in dem Player bei Skygo auf Vollbild und drückst am Mac oben in der Leiste auf das Airplay Symbol und wählst das Appletv aus...fertig. Geh dann zum Fernseher und tadaa.. Sky schauen..
0
Trish10.09.1512:02
Ich könnte auch noch andere Dinge erklären, aber wie ein Vorredner schon anmerkte, sollte man besser nicht in der Öffentlichkeit.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.