Forum>iPhone>SE: der Preis ist heiß

SE: der Preis ist heiß

hakken
hakken14.09.1801:04
Aus aktuellem Anlass beschloss ich, mein vor einem Jahr gekauftes SE 32GB, durch ein Modell mit größerem Speicher zu ersetzen.

Auf eBay gibt es gerade seltsame Angebote im Bereich von 230€ für die 128 GB-Version. Alle Anbieter rühmen sich mit fragwürdigen Garantieversprechen. Angeblich sind die Geräte aber neu. Wie passt das zusammen?

0

Kommentare

thomas b.
thomas b.14.09.1802:08
Aus dem Anzeigentext:

"Bei uns erhalten Sie:
Simlock und Netlock freie SE, die Sie weltweit mit jeder Simkarte nutzen können✔
kein Branding✔
Dies ist die Vertragsmaschine, die entsperrt wurde. ✔
Ein Agent gewährt 2 Jahre Garantie✔
Exponate. Keine Apple Garantie ✔
Modelle aus Japan, den Vereinigten Staaten, Südkorea und dem Vereinigten Königreich. Nach dem Zufallsprinzip senden

Senden Sie aus Deutschland. Dies ist die Art der Buchung. Dauert normalerweise 6-13 tage
Liefermodus:
Kauf des Käufer - Seller bestellung -Fracht kommt in Deutschland an - Über Briefpost oder Hermes senden
Von eBay ausgezeichneten und prämierten Kundenservice

Aus dem Irland✔
Zwischen 8-13 Tages bei heutigem Zahlungseingang✔
Keine Zoll✔"


Der Verkäufer sitzt in China. Entscheide selbst, ob du das Angebot ok findest. Mir persönlich sieht es etwas windig aus.
+14
Weia14.09.1802:10
Ich verstehe nicht, wieso Du das seltsam findest und die Garantie „fragwürdig”.

Das sind laut Beschreibung gut erhaltene Ausstellungsstücke, da ist es doch völlig normal, dass der Preis günstiger ist, und so viel günstiger als der reguläre Preis zuletzt (ich hab’s neulich für 275€ gesehen) ist es doch gar nicht.

Dass es plötzlich viele Ausstellungsstücke zu kaufen gibt, ist auch normal, nachdem Apple das Gerät abgekündigt hat.
-8
didimac14.09.1808:24
Das ist eine wunderbare Gelegenheit, sich Ärger und Probleme einzuhandeln. Viel Spaß im Garantiefall oder mit einem Gerät für die chinesischen LTE-Frequenzen. Das unpassende Netzteil wäre noch das kleinste Problem...
+11
rene204
rene20414.09.1808:33
didimac
Das ist eine wunderbare Gelegenheit, sich Ärger und Probleme einzuhandeln. Viel Spaß im Garantiefall oder mit einem Gerät für die chinesischen LTE-Frequenzen. Das unpassende Netzteil wäre noch das kleinste Problem...
sehe ich genauso.. lass die Finger davon und kaufe (für ein wenig mehr) die Sicherheit und Gewissheit, im Problemfall hier auch Unterstützung zu bekommen. Notfalls warte einen Monat (und spare noch etwas) dann reicht es auch für die europäischen Preise.
+8
Weia14.09.1812:54
didimac
Das ist eine wunderbare Gelegenheit, sich Ärger und Probleme einzuhandeln. Viel Spaß im Garantiefall
rene204
sehe ich genauso.. lass die Finger davon und kaufe (für ein wenig mehr) die Sicherheit und Gewissheit, im Problemfall hier auch Unterstützung zu bekommen.
Schlechte Erfahrung oder Vorurteil?

Ich kaufe via eBay oft in China und habe bislang nur gute Erfahrungen gemacht, gerade auch im Garantiefall (sofort neues Gerät bekommen). Von europäischen eBay-Händlern kann ich das nicht so durchgängig behaupten.
didimac
Viel Spaß im Garantiefall oder mit einem Gerät für die chinesischen LTE-Frequenzen..
Es handelt sich doch aber nicht um Geräte für den chinesischen Markt?
-1
rmayergfx
rmayergfx14.09.1813:21
Schön für dich das du noch keine Probleme hattest. Kein Zoll und auch keine Steuern, das gleiche Problem wie bei den chin. Händlern auf Amazon. Wenn es der Zoll trotzdem herausfischt ist man beim Preis gleich auf dem normalen Niveau. also schenkt man sich das.
Modelle aus Japan, den Vereinigten Staaten, Südkorea und dem Vereinigten Königreich. Nach dem Zufallsprinzip senden
Wer Lust auf Glücksspiel hat, kann da gerne kaufen.
Erst 96 Bewertungen und nutzt die altbekannten Vertriebswege um den Zoll zu umgehen:
Alles Bestens, Ware ist Original, kommt aber aus China über Irland, so kein Zoll
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
+4
xcomma14.09.1813:29
Nur zu dem Teilaspekt:
rmayergfx
Kein Zoll
Als ich eingangs das mit "ohne Zoll" gelesen hatte, bin ich auch stutzig geworden. WENN es aus China käme, dann wäre hier schon ein unseriöses Angebot entlarvt worden. Denn der Käufer würde zum Zollamt bestellt werden und muss das ausbaden.
ABER: es liest sich doch so, dass es aus Irland verschickt wird.
IRL = EU = Versand innerhalb EU = kein Zoll - richtig?
+3
rmayergfx
rmayergfx14.09.1813:44
Einfach mal lesen
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
+2
Weia14.09.1814:05
rmayergfx
Wenn es der Zoll trotzdem herausfischt ist man beim Preis gleich auf dem normalen Niveau. also schenkt man sich das.
Ich habe noch nie in China gekauft, um etwas zu sparen, sondern schlicht, weil es die Sachen, die ich wollte, woanders nicht gab.

Aber dieses China-Bashing hier finde ich atmosphärisch etwas … seltsam.
-1
hakken
hakken14.09.1820:19
Also Zoll sollte erledigt sein. Diese Praktiken kann man natürlich anprangern, aber solange die Obrigkeit nicht eingreift hat sie Pech. Persönlich habe ich in diesem Fall keine Gewissensbisse. Mir kommt nur eben die Konstellation seltsam vor. Zum Beispiel wird eine Lieferzeit von 7-10 Tagen genannt, während man von eBay einen Liefertermin in max. 4 Wochen in Aussicht gestellt bekommt. Ich habe also dennoch mal zugegriffen, da ich mich durch PayPal gut geschützt fühle. Nach meinem Kalkül blieben die auf dem Schaden sitzen. Ich werde das Gerät auf Herz und Nieren prüfen (Coconut Battery) und mal berichten was da los ist. Falls da was kommt...
-3
rmayergfx
rmayergfx14.09.1821:00
Paypal und Schutz, der Witz war gut. Wenn Paypal tatsächlich dem ganzen zustimmt, bist du verpflichtet die Ware mit Nachverfolgung auf deine Kosten zu versenden, Paypal interessiert das überhaupt nicht wie und welche Gesetze da aktuell sind, die machen ihr eigenes Ding. Da ist nix mit Päckchen nach China... Portokosten gecheckt ? DHL mal gerade 42,99€, ein echter Schnapp. Ich drück dir die Daumen das alles passt.

Von wegen China Bashing, man kann auch Ware aus China kaufen, ohne Händler zu unterstützen die tricksen um günstigere Preise anzubieten.
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
+3
hakken
hakken14.09.1821:06
rmayergfx

Von PayPal bekomme ich aber mein Geld oder einen Rabatt auf die Ware zurück. Ich gehe davon aus das man es dahin zurücksendet, woher es kam.
Das wäre Irland und kostet 13,99€ mit Versicherung. Das ist mir der Spaß auch Wert.
0
Weia14.09.1821:21
rmayergfx
Von wegen China Bashing, man kann auch Ware aus China kaufen, ohne Händler zu unterstützen die tricksen um günstigere Preise anzubieten.
So wie Apple?

Was immer Du trinkst, da ist zu viel Wein- oder Phosphorsäure durch Moralin ersetzt …
-3
hakken
hakken14.09.1822:07
rmayergfx
Von wegen China Bashing, man kann auch Ware aus China kaufen, ohne Händler zu unterstützen die tricksen um günstigere Preise anzubieten.

Die Frage ist doch was man davon hat. Gegen den Verfall von Einzelhandel & Co. sind Verbraucher UND Politik gefordert. Solange Apple, Amazon & Co ihr Steuerding in Europa durchziehen, gönne ich es auch dem kleinen Chinesen.
-3
rmayergfx
rmayergfx28.10.1813:43
hakken
Also Zoll sollte erledigt sein. Diese Praktiken kann man natürlich anprangern, aber solange die Obrigkeit nicht eingreift hat sie Pech. Persönlich habe ich in diesem Fall keine Gewissensbisse. Mir kommt nur eben die Konstellation seltsam vor. Zum Beispiel wird eine Lieferzeit von 7-10 Tagen genannt, während man von eBay einen Liefertermin in max. 4 Wochen in Aussicht gestellt bekommt. Ich habe also dennoch mal zugegriffen, da ich mich durch PayPal gut geschützt fühle. Nach meinem Kalkül blieben die auf dem Schaden sitzen. Ich werde das Gerät auf Herz und Nieren prüfen (Coconut Battery) und mal berichten was da los ist. Falls da was kommt...


Gibt es schon Neuigkeiten zum Thema ? Kam das iPhone nun endlich an ?
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
0
tpau1728.10.1815:00
Hallo,
ich habe Anfang Oktober für meinen Sohn ein neues 5SE mit 64 für 199,- über eBay gekauft.
Ok, bei dem Betrag das Risiko überschaubar (PayPal, keine KK etc.) & wurde schon angekündigt, dass es erst in 3-4 Wochen geliefert wird.
Es kam nach drei Wochen ein verschweisstes (sah richtig echt aus, nicht irgendwie verpackt) 5SE mit 128 GB RAM an, die US-Version (A1662) mit dt. Ladegerät ( ), hatte gar keine Spuren o.ä:
Es wurde in UK verschickt, d.h. keine Zollthemen. Der Käufer war in Berlin und irgendwie auch China; egal dieses mal hat es geklappt und mein Sohn ist happy mit dem 5SE.

-tpau17
+1
minifan1328.10.1821:22
tpau17
Verständnisfrage: war das jetzt ein 5-er oder ein SE?
„"My life has no purpose, no direction, no aim, no meaning, and yet I'm happy. I can't figure it out. What am I doing right?" Charles M. Schulz“
+4
hakken
hakken28.10.1821:29
rmayergfx

Ja, sorry - hatte ganz vergessen hier nochmal Bericht zu erstatten.
Das Teil war dann doch schneller als erwartet da und kam nach 10 Tagen.

Auf den ersten Blick schien es ein komplett neues Gerät zu sein, da die Verpackung eingeschweißt war. Nach dem auspacken bestätigte sich dieser Eindruck, da auch auf dem Gerät noch die typische Folie aufgebracht war und es keinerlei Gebrauchsspuren aufwies.

Nach dem einschalten aber die Ernüchterung: das was mich da anstrahlte war offenbar kein Original-Display. Ich habe ein Auge für so etwas: graues Weiß, schwacher Kontrast, geringer Farbumfang. Ein Billig-Teil halt. Also das Gerät mal aufgemacht und nach dem rechten geschaut. Der Displaywechsler hat auf jeden Fall schonmal ein Schräubchen vom Abdeckblech vergessen. Die Klammer vom Touch-ID-Kabel fehlte auch. Sonst schien alles unverdächtig, bis auf das Phänomen das der Lightning-Stecker schwer und ohne genauen Druckpunkt einzustecken war. Vielleicht ein Fake-Gehäuse? Also wieder zusammengeschraubt und an den Computer gehängt und mit Coconut Battery ausgelesen. Der Akku war unbenutzt, hatte aber nur noch 89% Kapazität. Das Gerät selber war gut 1 1/2 Jahre alt. Die Seriennummern auf Karton, Platine und Gehäuse stimmten übrigens überein.

Unterm Strich war mir das dann nicht geheuer und ich wollte das Gerät tatsächlich zurückgeben. Der chinesische Händler bat mich das Gerät nach China zu senden, er würde mir die Kosten erstatten. Da ich die Rücksendekosten laut eBay aber selber tragen muss, war das keine Option für mich. Ich schrieb ihm das ich das Gerät nur nach Europa senden würde und bekam daraufhin eine Adresse in Berlin zugeschickt. An dieser saß laut Google aber ein Bauunternehmen und so habe ich das auch lieber gelassen.

Nun hat das Gerät einen neuen Besitzer via Kleinanzeigen gefunden.

Was das nun für Geräte sind und was die Nummer soll ist mir leider schleierhaft geblieben. Ich bleibe also bei meinem „Original“ und warte geduldig auf einen Nachfolger.
+1
AppleUser2013
AppleUser201329.10.1803:12
Ich persönlich würde nie aber auch wirklich niemals ein Gerät bei Ebay oder ähnlichen Händlern kaufen... Ich hab alle meine Iphones entweder direkt bei Apple oder Cyberport gekauft und nie Probleme gehabt und so wird es auch bleiben ...

Und btw was ist ein Iphone 5SE... Habe ich ein Apple Produkt verpasst?
+1
tpau1729.10.1806:18
sorry, ein iPhone SE (wg. dem Gehäuse verbinde ich immer 5 & SE :'( )

-tpau17
-2
Kolobok
Kolobok29.10.1806:27
Weia

Schlechte Erfahrung oder Vorurteil?

Beides.
+1
Macim29.10.1810:02
hakken
rmayergfx

Nun hat das Gerät einen neuen Besitzer via Kleinanzeigen gefunden.


Ich gehe mal davon aus, dass du die Mängel auch dem Käufer dargelegt hast.
+6
hakken
hakken29.10.1820:05
Macim

Ich habe es zumindest nicht als neu verkauft.
-5
hakken
hakken29.10.1820:16
Ich persönlich würde nie aber auch wirklich niemals ein Gerät bei Ebay oder ähnlichen Händlern kaufen... Ich hab alle meine Iphones entweder direkt bei Apple oder Cyberport gekauft und nie Probleme gehabt und so wird es auch bleiben

Na da können sich Apple und Cyberport ja freuen. Ich kaufe meine Apple-Produkte immer da wo es das beste Angebot gibt und bin damit auch immer gut gefahren. Das mit dem China-iPhone war ein Versuch aus Neugier.
Mein aktuelles SE kam vor über einem Jahr von MobilcomDebitel für 299€.
Bei Apple und Cyberport hätte ich für das selbe Gerät deutlich mehr bezahlt.
Im Servicefall hilft der ASP oder Apple selber. Warum also sollte man sich einschränken?
-1
thomas b.
thomas b.29.10.1822:54
hakken
Ich persönlich würde nie aber auch wirklich niemals ein Gerät bei Ebay oder ähnlichen Händlern kaufen... Ich hab alle meine Iphones entweder direkt bei Apple oder Cyberport gekauft und nie Probleme gehabt und so wird es auch bleiben

Na da können sich Apple und Cyberport ja freuen. Ich kaufe meine Apple-Produkte immer da wo es das beste Angebot gibt und bin damit auch immer gut gefahren. Das mit dem China-iPhone war ein Versuch aus Neugier.
Und weil das statt eines angeblichen Vorführgerätes (die Apple allenfalls als refurbished selbst verkauft) ein offensichtlich nicht fachgerecht repariertes iPhone war, hast du es statt es dahin zu schicken wo es herkam, umgehend jemand angedreht, der in gutem Glauben ein ganz normales gebrauchtes Gerät kaufen wollte und keine Bastelbude.

Mein aktuelles SE kam vor über einem Jahr von MobilcomDebitel für 299€.
Bei Apple und Cyberport hätte ich für das selbe Gerät deutlich mehr bezahlt.
Im Servicefall hilft der ASP oder Apple selber. Warum also sollte man sich einschränken?
So ist es richtig, Originalware aus seriöser Quelle.
+3
macscout
macscout30.10.1800:15
hakken
Macim

Ich habe es zumindest nicht als neu verkauft.
Dann weiß ich ja zumindest, von wem ich hier bei MTN nichts kaufe. *kopfschüttel*
+9
coffee
coffee30.10.1808:16
Macim
hakken
Nun hat das Gerät einen neuen Besitzer via Kleinanzeigen gefunden.
Ich gehe mal davon aus, dass du die Mängel auch dem Käufer dargelegt hast.
hakken
Ich habe es zumindest nicht als neu verkauft.

hakken

Laut Wikipedia bezeichnet Hacken
* eine einfallsreiche Experimentierfreudigkeit

Omen est Omen?

/Ironie Ende/
„Simplicity is the ultimate Sophistication (Steve Jobs)“
0
hakken
hakken30.10.1814:01
thomas b. & macscout
hast du es statt es dahin zu schicken wo es herkam, umgehend jemand angedreht, der in gutem Glauben ein ganz normales gebrauchtes Gerät kaufen wollte
Dann weiß ich ja zumindest, von wem ich hier bei MTN nichts kaufe. *kopfschüttel*

Ich verbitte mir eure Mutmaßungen und haltlosen Anschuldigungen.

Die Mac-Missionare: im Einsatz für den gerechten Gebrauchtgerätehandel.
Hauptsache rumgenölt - ohne den Sachverhalt genau zu kennen.

Ich bin der Meinung, dass ihre eure Energie jetzt wieder auf den Hambacher Forst konzentrieren solltet.
-7

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen