Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Software>Probleme mit reCaptcha / ich bin kein Roboter

Probleme mit reCaptcha / ich bin kein Roboter

mwen9818.05.2214:34
Liebe Mac-User,

unter Safari funktioniert bei mir reCaptacha / ich bin kein Roboter nicht. Es geht wenn ich ein "Privates Fenster" eröffne. Ich hab auch schon versucht unter "Datenschutz / Websitedaten verwalten" alles zu löschen, aber die Websitedaten werden dort einfach nicht geladen und ich kann sie auch nicht entfernen. Irgendwelche Vorschläge?
Ich habe einen iMac 27" (2019) und MacOS Monterey 12.3.1
0

Kommentare

michimaier18.05.2215:55
Hast du einen Adblocker / Contentblocker im Einsatz?
0
mwen9819.05.2209:03
@michimaier: Nein, keinen Adblocker oder Contentblocker im Einsatz.
0
fronk
fronk19.05.2216:59
Habe damit unter Safari auch Probleme, die Captcha-Seiten werden bei mir in Dauerschleife immer wieder neu geladen. Ich habe allerdings AdBlocker etc. im Einsatz. Löse das Problem dann einfach mit Firefox.
0
ttwm19.05.2217:08
Habt Ihr mal Beispielseiten?
0
Jannemann19.05.2218:45
ttwm
Habt Ihr mal Beispielseiten?
Auf sieht es z.B. nach dem Einloggen so aus:
0
rmayergfx
rmayergfx19.05.2220:05
Cache und Cookies in Safari löschen und dann geht das auch wieder.
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
0
Kissi
Kissi19.05.2220:57
Bei mir schaut es wie folgt aus



macOS 12.4
Safari 15.5
„iMac 27 Zoll 2020 3.1GHz i5 • 24GB RAM • 256GB SSD • macOS 12.x / iPad 2017 WiFI / iPhone X / Apple Watch Series 7“
0
mwen9819.05.2222:18
Paypal funktioniert bei mir nicht. Es sei denn ich benutze Safari im Privaten Modus. Dann gehts.
Cache und cookies hab ich alles gelöscht. Hat leider nix gebracht. 🤷‍♂️
0
rmayergfx
rmayergfx19.05.2222:59
Nach dem Löschen Safari auch beendet und neu gestartet? Am besten gleich den ganzen Rechner?
Kannst eigentlich gleich auf macOS Monterey 12.4 aktualisieren, damit gibt es ein neues Safari 15.5:
Safari 15.5 schließt drei bekannte Sicherheitslücken in WebKit. Außerdem werden nicht näher spezifizierte Fehler in Safari behoben und es gibt drei neue Funktionen für Web-Entwickler.
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
-1
Pelican
Pelican20.05.2206:49
Ich hatte das gleiche Problem.
Wenn ich in den Einstellungen / Datenschutz / Website-Tracking Websiteübergreifendes Tracking deaktiviere, funktioniert es, wie es soll.
+4
mwen9822.05.2219:53
@Pelican
Danke! Das war tatsächlich die Lösung
+1
maculi
maculi23.05.2209:27
Ich würde eine "Lösung", die darin besteht Websiteübergreifendes Tracking zu deaktivieren nicht wirklich als echte Lösung ansehen. Um das eine Problem zu beseitigen schaffst du dir dadurch andere neue Probleme. Manchmal kann es sinnvoll sein, für bestimmte Seiten nicht Safari zu nehmen, sondern einen alternativen Browser. In solchen Fällen leg ich mir dort ein Lesezeichen an, und damit ist der Fall erledigt. Stumpfsinnig alles mit seinem Lieblingsbrowser zu erledigen, damit tut man sich selbst nicht immer einen Gefallen. Etwas Flexibilität ist hilfreich.
0
JoMac
JoMac23.05.2210:51
mwen98
@Pelican
Danke! Das war tatsächlich die Lösung
Schön dass es eine Lösung gibt!

Ansonsten wäre mir jetzt noch eingefallen, dass Du Deine Aussage "ich bin kein Roboter" vielleicht doch nochmal hättest überprüfen müssen..
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.