Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Fotografie>NeoFinder 8 erschienen

NeoFinder 8 erschienen

blackboxberlin24.11.2114:35
Für mich mittlerweile ein unverzichtbares Programm für die Katalogisierung meiner Bilder: NeoFinder!

Ab heute ist die neue Version NeoFinder 8 verfügbar -
mit vielen, neuen Funktionen:

- Aufgefrischte Benutzeroberfläche
- Optimierter Code für die neue ARM-Hardware M1 Pro und M1 Max von Apple
- Vollständig zertifiziert für macOS 12 "Monterey"
- Neue Karte mit Satellitenbildern, Point of Interests
- Ausblenden und Einblenden der BIBLIOTHEK und des gesamten linken Fensterteils
- Ordner in Katalogen können in LIBRARY zur schnellen Navigation angezeigt werden
- Bildanalyse von Katalog-Voransichten, um Text (OCR), Gesichter oder AutoTags zu finden
… u.v.m.



*Natürlich bieten CaptureOne, Lightroom, Luminar usw. einen internen Medien-Katalog an!
Nur wenn man mit Agenturen, Museen oder Archiven arbeitet, bietet sich das kleine, günstige NeoFinder als ideale Ergänzung für die Weitergabe eigener Kataloge an! Denn nicht jeder hat Lightroom…
+10

Kommentare

Nebula
Nebula26.11.2120:07
Arbeiten die alle mit NeoFinder oder sind die Kataloge irgendwie ohne die Software nutzbar?

Leider wurde auch beim 8er-Update die Chance nicht genutzt, das Interface endlich mal nativ zu machen. Selbst sowas simples wie die Symbolleiste wirkt wie selbstgestrickt und bietet nicht die Flexibilität üblicher Mac-Software. Für mich immer ein Abtörner. Dabei ist das nicht mal eine Crossplattform-App.
„»Wir werden alle sterben« – Albert Einstein“
-2
pb_user
pb_user27.11.2118:00
manches hat sein für und wider, der NeoFinder, den ich seit mindestens v6 nutze und gerade auf v8 gewechselt bin, tendiert ohne zweifel in richtung für. die vorteile sind übersichtlichkeit, eine einfache bedienung, regelmäßige updates mit z.t. relevanten verbesserungen und nicht zuletzt ein moderater preis. in erster linie nutze ich die hauptfunktion, den inhalt von datenträgern darzustellen sowie die suchfunktion dafür.
ich hätte allerdings gern die möglichkeit, das programm gewissermaßen ein 'zweites mal' auf dem selben gerät zu installieren, um z.b. mit umfassenden bildkatalogen separat von den anderen, die nur den inhalt von datenträgern katalogisieren, zu arbeiten. was bedeutet, durch eine trennung deutlich mehr übersicht zu gewinnen. denn es lassen sich ja zum beispiel iView Media Pro kataloge laden und damit in NeoFinder verwalten, aber alles in einer gesamtdatenbank zu haben, ist ab einer bestimmten anzahl von katalogen nicht wirklich praktikabel.
0
FlyingSloth27.11.2119:52
Das ist doch mit Neofinder problemlos moeglich. Du kannst doch gezielt so viele oder so wenige Kataloke anwaehlen, in welchen du suchen moechtest. z.b. nur Kataloge von Festplatten oder nur Kataloge von DVDs oder gezielt Kataloge von gwissen Jahren. Kann in Neofinder sehr einfach realisiert werden.
pb_user
ich hätte allerdings gern die möglichkeit, das programm gewissermaßen ein 'zweites mal' auf dem selben gerät zu installieren, um z.b. mit umfassenden bildkatalogen separat von den anderen, die nur den inhalt von datenträgern katalogisieren, zu arbeiten. was bedeutet, durch eine trennung deutlich mehr übersicht zu gewinnen. denn es lassen sich ja zum beispiel iView Media Pro kataloge laden und damit in NeoFinder verwalten, aber alles in einer gesamtdatenbank zu haben, ist ab einer bestimmten anzahl von katalogen nicht wirklich praktikabel.
+1
joschbah
joschbah27.11.2120:08
Seit Mitte der 90er (noch als CDFinder) benutze ich das Programm, sauschnell, genial einfach, einfach genial und für den Funktionsumfang echt preiswert ... update ist gekauft!
+3
FlyingSloth27.11.2121:17
Neofinder ist unbestritten der Gold Standard in Sachen DAM. Seit jeher.
+2
blackboxberlin28.11.2110:34
Da hier die Frage nach einer Windows-Version aufkam:
Für die NeoFinder-Kataloge gibt es mit abeMeda for Windows ein Programm, mit dem plattformübergreifend NeoFinder-Kataloge geöffnet werden können.

Sowohl NeoFinder (35MB) als auch abeMedia (18MB), sind kleine, selbstentpackende Programme, die einfach per Drag'n'Drop installiert und auch wieder einfach entfernt werden können.
Die Demo-Lizenz ist 30 Tage gültig - ohne Einschränkungen!
Und wer es doch kaufen will/muss - für 29 EUR ist das im Rahmen.

(Abgesehen davon hat es einen Vorteil, das Dritte mit NeoFinder nicht meine Bilder aus Versehen, wie in Lightroom, verändern können!
Nur Metadaten, fertig! Nur gucken, nicht anfassen!)

*Wer gerne ohne Kataloge arbeiten will, kann das auch über die Metadaten in den Bildern machen. Nur müssen dann beim Kunden/Agentur/Archiv die Bilddateien (mit eingebetteten Stichwörtern!) vorliegen.

Aber das steht auch alles auf der Website …
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.