Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Software>Monterey: extreme Prozessorlast am Mac Pro (2013)

Monterey: extreme Prozessorlast am Mac Pro (2013)

Sparefroh28.10.2119:38
Heute am Mac Pro (2013) 32 GB RAM, 500er SSD, 2 Eizo Schirme, Monterey installiert und seither läuft der Lüfter wie seit 7 Jahren nicht mehr. In der Aktivitätsanzeige sind 7-10 "EFI" Prozesse zu sehen, gerne mit 70-90% Auslastung. Mit etwas Glück "hängt" sich der gute Mac dann nach 5-10 Minuten auf, oder er läuft wenn alle Programme geschlossen sind vor sich hin.

Was passiert hier? Bis jetzt war der MacPRO ein ruhiges, gutes und absolut stabiles Arbeitstier, solche Dinge waren ihm fremd. Sitzt der Fehler vor dem Bildschirm oder doch im Rechner?

Danke für eure Einschätzung und Hilfe!
+1

Kommentare

Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck28.10.2119:50
Per Google gefunden, keine eigene Erfahrung mit dem Problem. Hast du zufällig den "EFI Flexera License Manager" installiert? Der scheint wohl bekannt zu sein, dass dort "efi"-Prozesse irre rennen.
+3
froyo5228.10.2120:12
Ist Dein Mac überhaupt für macOS 12 freigegeben?
-1
Sparefroh28.10.2120:15
Danke für den Hinweis. ich selbst freiwillig nicht, aber Druckersoftware von Canon oder Minolta könnte uns das vor dem Krieg untergejubelt haben, ich suche da gleich danach. Vielleicht ist die Spur ja richtig.
+1
Sparefroh28.10.2120:16
Wenn er nicht freigegeben wäre hätte mir dann Apple das überhaupt installieren lassen? Ich bin ja nur ein ganz normalerr Anwender kein Spezialist....
0
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck28.10.2120:23
froyo52
Der Mac Pro 2013 ist unterstützt.
+2
Sparefroh28.10.2120:44
Volltreffer! Den EFI Flexera Ordner im System entfernt, neu gestartet, Prozessorlast 1%.
Wie sich das auf den Drucker auswirkt werden wir morgen sehen....

DANKE!!!!!!!!!!
+6
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck28.10.2121:11
Sparefroh
Jetzt kennst du wenigstens den Auslöser. Ich kenne die Drucker nicht – aber vielleicht gibt es ja eine aktualisierte Software, die den Fehler nicht hat?
+1
Sparefroh28.10.2123:27
Wir hatten Fiery RIPs im Einsatz an größeren Druckern, daher sicher die Software die beim Druckerwechsel meist nicht deinstalliert wird..., aber das lässt sich alles sauber nachinstallieren, wichtiger war dieses Drama zu beenden, was ja extrem gut funktioniert hat. Danke nochmals.
+2

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.