Forum>Off-Topic>"Microsoft Service" ... oder son of a bitch (sorry muss ich mal loswerden)

"Microsoft Service" ... oder son of a bitch (sorry muss ich mal loswerden)

PythagorasTraining
PythagorasTraining10.09.1911:44
Hallo Leute,

gerade hat doch ein sehr schlecht englisch sprechender Mensch aus einem Call Center (Geräusche im Hintergrund) bei mir im Geschäft auf meiner öffentlich zugänglichen Geschäftsnummer angerufen. Er sagte, dass er vom Microsoft Service wäre und dass man festgestellt hätte, dass mein Windows Computer mit Viren befallen wäre. Es könnte sein, dass nun Hacker die Daten sperren oder löschen❗️🙀

Auf meine Antwort, dass ich nur Mac Rechner besitze, wollte er nun eine komplette Liste der Rechner die ich im Geschäft habe und zur Vorsicht, ob nicht doch einer befallen ist, wollte er mit mir online gehen 🤨 um die Angelegenheit zu klären.
Ich sagte ihm, dass ich nicht weiß wer er ist und ich ihm bestimmt nicht meine komplette Liste meiner Rechner jetzt hier so am Telefon sage. Außerdem war ich in einem Meeting und hatte keine Zeit.
Das hat ihn nicht interessiert und er hat nicht locker gelassen. Ich müsse JETZT mit ihm online gehen und er brauche genaue Angaben zu meinen Rechnern.
Wieder betonte ich, dass ich ihm nichts gebe und keine Zeit habe. Ich sagte, dass ich ihm nicht glaube und auch nicht verstehe wie ein Windows Computer, den ich nicht habe, befallen sein soll.
Nun kam doch tatsächlich die Aussage, dass dann halt eben alle meine Rechner von Hackern gesperrt würden und dann sagte er noch deutlich, was er von mir halte: ... son of a bitch ... (Original Zitat)

Also ich muss schon sagen, der "Microsoft Service" hat tolle Mitarbeiter. Schlecht englisch sprechende Menschen mit indischem Akzent die einen auch noch beleidigen.

Das Gespäch war dann auch zu Ende, denn er legte auf.

... ob ich mich mal bei Microsoft beschwere
🤪😜

------------------------
Habt ihr sowas auch schon mal erlebt?
Wurde bei euch angerufen und es wurde so getan, als ob man vom Microsoft Service wäre?
0

Kommentare

Stef_Berlin10.09.1916:27
Demnächst besser früher auflegen:
0
PythagorasTraining
PythagorasTraining11.09.1910:02
Danke für den Link

Zum Glück war ich nur ca. 2 Minuten am Telefon. Denke, dass sich Leute durch die Anfangs „professionelle“ Art des Gesprächs echt beeinflussen lassen.
Zum Glück, war ich nicht auf irgendwelchen Webseiten mit dem Typen. Also, von daher mach ich mir keine Sorgen.
Aber, wenn so jemand z. B. meine Schwiegermutter anruft (77 J.), dann ... ich weiß nicht... Gut wir sagen ihr immer, traue nur uns. Nur sind wir nicht immer vor Ort.
0
beanchen11.09.1913:24
Stef_Berlin
Demnächst besser früher auflegen:
Was soll denn der Mist?
Haben Sie bereits mit einem falschen Microsoft-Mitarbeiter gesprochen, trennen Sie Ihren PC vom Netz und ändern Sie Ihre Passwörter.
Nur weil ich mit denen rede passiert noch gar nichts. Auflegen ohne Daten preiszugeben ist auch noch nach einer unterhaltsamen Stunde möglich.
Übrigens, die Microsoft-Mitarbeiter rufen jetzt auch in schlechtem deutsch aus Mühlheim adR an.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen