Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Hardware>Mac Studio - Lüfter

Mac Studio - Lüfter

imac10023.03.2215:26
Im Netz existieren unterschiedliche Angaben über die Lautstärke der Lüfter des Mac Studio; anscheinend gibt es wohl auch Unterschiede zwischen der Max- und der Ultra-Version. Hat einer von Euch seinen Rechner schon und kann Angaben zu der Lautstärke der Lüfter machen? Ich bin während der Arbeit sehr geräuschempfindlich und würde da gerne vor dem Kauf Bescheid wissen. Vielen Dank im Voraus
+1

Kommentare

v3nom
v3nom23.03.2215:41
Die sollen beide nahezu unhörbar sein und die Lüfter nichtmal aufdrehen:


0
becreart
becreart24.03.2208:58
Ich habe mich gefragt, als ich das Video gesehen habe, ob das Geräusch nicht eher daher kommt, dass die Luft durch die vielen kleinen Bohrungen muss und nicht von den Lüfter selbst. Die Laufen ja nur mit ~1300 RPM.
0
janky202124.03.2209:07
Fakt ist sie laufen immer und das finde ich schade . Im MacBook Pro 16" M1 Pro sind die Lüfter eigentlich nie an selbst bei Videobearbeitung nicht .
0
DasFaultier24.03.2209:21
janky2021
Fakt ist sie laufen immer und das finde ich schade . Im MacBook Pro 16" M1 Pro sind die Lüfter eigentlich nie an selbst bei Videobearbeitung nicht .

Naja .. das hat aber auch Gründe. Im MacBook ist kein großes Netzteil, welches auch gekühlt werden will. Also lieber so, als wenn das NT nach 2 Jahren stirbt, weils an der Belastungsgrenze lief.. Das Teil hat ja fast 400W..?
+10
horst124.03.2209:59
Mein PC hat noch mehr Watt, und den höre ich nicht. Alles super leise. Der steht neben dem Schreibtisch.
Wäre jetzt kein Ruhmesblatt von Apple, wenn der zuhören wäre. Wobei das ja jeder anders empfindet.

Wahrscheinlich ist mein Tinnitus lauter als der Lüfter vom Mac Studio.
+1
pünktchen
pünktchen24.03.2210:29
becreart
Ich habe mich gefragt, als ich das Video gesehen habe, ob das Geräusch nicht eher daher kommt, dass die Luft durch die vielen kleinen Bohrungen muss und nicht von den Lüfter selbst. Die Laufen ja nur mit ~1300 RPM.

Im zweiten Video wird der doch erst laut wenn er mit über 3000 RPM läuft. Aber das macht er nur auf Befehl, im Stresstest bleibt er bei etwa 1300 und ist damit flüsterleise.

janky2021
Fakt ist sie laufen immer und das finde ich schade .

Natürlich laufen die immer (auch beim MBP), du hörst sie nur nicht wenn sie langsam laufen.
+2
verstaerker
verstaerker24.03.2210:43
hier wurde angegeben der Mac Studio (M1 Ultra) bliebe bei Benchmarks bei 0,2 sone


ich hatte es irgendwo schonmal geschrieben .. auf 1m Entfernung entsprechen 0,2 son ca 21,5 dbA . Das gilt eigentlich als unhörbar.
Mein MacPro liegt bei ca 29 dbA im idle .. den hört man leider recht gut
0
v3nom
v3nom24.03.2211:47
pünktchen
Natürlich laufen die immer (auch beim MBP), du hörst sie nur nicht wenn sie langsam laufen.

Die M1 (Pro/Max) schalten die Lüfter ab.
+2
pünktchen
pünktchen24.03.2211:59
Tatsächlich, tun sie! Und bei Studio dann nicht?

Gut den Unterschied wird man nur merken wenn man das Ohr ans Gehäuse presst.
+1
mikeboss
mikeboss24.03.2212:14
ich habe meinen (M1 Max) aktuell vor mir auf dem schreibtisch am laufen. es ist mir nicht verstaendlich weshalb die exakt selbe CPU in einem MacBook Pro ohne wahrnehmbare geraeuschentwicklung gekuehlt werden kann. so wie der Mac mini M1 waere mir lieber gewesen. der Mac Studio gibt ein konstantes rauschen von sich. nicht ein riesengrosses drama. es ist ertraeglich, jedoch in ruhiger umgebung deutlich zu hoeren. ich habe jetzt mal noch ein 2.0 m Thunderbolt 3 kabel bestellt, vielleicht stelle ich die kiste dann mal unter den tisch... immerhin drehen die luefter unter allen umstaenden mit der gleichen drehzahl.
+3
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex24.03.2212:18
Mikeboss Wie schon vorher geschrieben wurde, im Studio ist das Netzteil im Gehäuse verbaut. Das will auch gekühlt werden.
+6
verstaerker
verstaerker24.03.2212:24
mikeboss
ich habe meinen (M1 Max) aktuell vor mir auf dem schreibtisch am laufen. es ist mir nicht verstaendlich weshalb die exakt selbe CPU in einem MacBook Pro ohne wahrnehmbare geraeuschentwicklung gekuehlt werden kann. so wie der Mac mini M1 waere mir lieber gewesen. der Mac Studio gibt ein konstantes rauschen von sich. nicht ein riesengrosses drama. es ist ertraeglich, jedoch in ruhiger umgebung deutlich zu hoeren. ich habe jetzt mal noch ein 2.0 m Thunderbolt 3 kabel bestellt, vielleicht stelle ich die kiste dann mal unter den tisch... immerhin drehen die luefter unter allen umstaenden mit der gleichen drehzahl.

hast du evtl eine Möglichkeit das zu quantifizieren?
0
Nebula
Nebula24.03.2212:26
Das Display hat auch Lüfter und das kann man nicht mal unter den Tisch stellen, also nicht, wenn man damit arbeiten möchte.
„»Wir werden alle sterben« – Albert Einstein“
+6
mikeboss
mikeboss24.03.2212:31
verstaerker
hast du evtl eine Möglichkeit das zu quantifizieren?

welches? die lautheit? oder die drehzahl der luefter?

um verlaessliche angaben zur lautstaerke zu machen fehlt mir das entsprechende equipment. die luefter drehen mit 1330 RPM.
+2
mikeboss
mikeboss24.03.2212:32
Gammarus_Pulex
Mikeboss Wie schon vorher geschrieben wurde, im Studio ist das Netzteil im Gehäuse verbaut. Das will auch gekühlt werden.

also im Studio Display ist ein 285 W netzteil und von den zwei lueftern da drin bekomme ich nichts mit...
+2
verstaerker
verstaerker24.03.2212:34
mikeboss
verstaerker
hast du evtl eine Möglichkeit das zu quantifizieren?

welches? die lautheit? oder die drehzahl der luefter?

um verlaessliche angaben zur lautstaerke zu machen fehlt mir das entsprechende equipment. die luefter drehen mit 1330 RPM.

ich meinte die Lautstärke .. aber ohne Equipment wird das eher nichts.

Diu könntest versuchen mit nem iPhone und zum Beispiel dezibel X bei z.B. 1m Entfernung oder 50 cm ... mal zu messen was der Wert ohne macStudio ist und dann mit eingeschaltetem mac .
Aber in diesen Bereichen ist es recht wahrscheinlich das nicht sehr aussagekräftig wird
+1
mikeboss
mikeboss24.03.2212:58
verstaerker
Aber in diesen Bereichen ist es recht wahrscheinlich das nicht sehr aussagekräftig wird

genau! bei so niedrigen schallpegeln taugt ein iPhone nicht zum messen.
+1
pünktchen
pünktchen24.03.2213:07
Vor allem wirst du für Messungen einen schallisolierten Raum brauchen, sonst geht das doch im Hintergrundrauschen unter.
0
verstaerker
verstaerker24.03.2213:12
pünktchen
Vor allem wirst du für Messungen einen schallisolierten Raum brauchen, sonst geht das doch im Hintergrundrauschen unter.

nicht zwingend ... zumindest ein sehr leiser Raum genügt schon . Dann erhält man ja eine Differenz , die sagt schon einiges aus.
Aber ja ohne gutes Mikrofone und brauchbares Interface wird das eh nichts. Das ist so leise das das im Grundrauschen untergeht.
0
DasFaultier24.03.2213:36
Jungs, das ist Physik. Wenn jemand 150W aus den USB-C Ports zieht, weil da Equipment dranhängt, muss das Netzteil mehr Leistung erbringen als der eigentliche Studio braucht. Jedes Watt, welches verbraucht wird in Wärmeenergie umgewandelt. Es muss einfach gekühlt werden. Auch beim StudioDisplay, da gehen ja schon fast 100W ins MacBook, also bitte. Apple wird schon nichts aus jux die Lüfter verbaut haben. 100W Leistung erzeugen zusätzliche Wärme, zu der Wärme die das Display+Beleuchtung erzeugt. NT brauchen eben Kühlung - ich bleibe dabei, der Studio und das Display haben schon ausgeklügelte Lüftungskonzepte. Das iPad Pro mit Mini-LED display wird nicht nur wegen der Akkulaufzeit in der Helligkeit begrenzt, sondern auch wegen der Wärme, die das Display erzeugt.
+3
dam_j
dam_j24.03.2213:43
Sonst gibt es ja auch genug Tools um eigene Lüfterkurven ein zu stellen. Sehe da grundsätzlich kein Problem.
„Das Leben ist Scheiße aber die Grafik ist geil !“
+1
fronk
fronk24.03.2213:49
Physik ist aber auch, dass das Netzteil sehr selten unter Vollast laufen wird und die Zahlen die maximal verfügbare Leistung darstellen. Wenn also nicht so sehr viele Tasks anliegen, wird sich das (Mega-)Netzteil eher langweilen und eventuell »kalte Füße« bekommen.
+2
Tirabo24.03.2213:57
verstaerker
hier wurde angegeben der Mac Studio (M1 Ultra) bliebe bei Benchmarks bei 0,2 sone


ich hatte es irgendwo schonmal geschrieben .. auf 1m Entfernung entsprechen 0,2 son ca 21,5 dbA .

Wobei diese Umrechnung von Sone in Dezibel (dann auch noch A-bewertet) eher wildes Raten ist und keine seriöse Antwort liefern kann. Psychoakustische Größen lassen sich eben nicht in Schalldruckmesswerte "umrechnen", sondern nur "raten".

Auf die Aufgabe "stell doch mal das Radio doppelt so laut" scheitert man bereits. Was ist schon halb so laut, halb so leise, oder halb so heiß?
0
becreart
becreart24.03.2214:04
Tirabo
… oder halb so heiß?

das ist leicht, einfach mit Kelvin rechnen, wird dann aber schnell heiss oder kalt
+3
loishulot124.03.2217:50
Laut ai:
As it pertains to the acoustics of the device, we had a baseline of 36 dBa of ambient noise measured with a Kanomax model 4431 audiometer, with the test gear on the desk at hand-height, about at a distance of about three feet. The M1 Max Mac Studio hit 37 dBa at idle, and 41 dBa under load.

The M1 Ultra Mac Studio while idle hit 39 dBa idle, and 42 dBa under load.

Strictly from a noise standpoint, in the same 36 dBa room and at about the same distance, the 2018 Intel i9 MacBook Pro at idle was about 40 dBa, and under heavy load was about 45 dBa. The 16-inch Intel-based
MacBook Pro hit a maximum of 44 dBa.

Das hört sich Anders an als 0,2 Sone. Bei reddit ist der Thread über die Lüfter schon 22 Seiten lang...
+1
verstaerker
verstaerker24.03.2217:59
das stimmt doch was nicht.
Ein Ultra Mac Studio im idle 39 dbA und ein MBP idle 40 dbA ?
3 feet sind ca 90 cm .... ein idle MBP hört man in der Entfernung nicht. Und 40 dbA sind schon ordentlich .
Ein Raum mit 36 dbA ist ja auch schon so ne Nummer ... läuft da ne Klimaanlage oder was? (spielt aber keine Rolle - das MBP müsste schon knapp diese 40dbA auch in nem ultra-leisen Raum erreichen )
+3
pünktchen
pünktchen24.03.2218:10
Apple spricht in den technischen Daten von 15 dBA in üblicher Entfernung des Nutzers, was kaum weiter weg sein dürfte. Sowohl idle als auch unter leichter Last. Und 36 dBA im Raum, vielleicht mal das Fenster schliessen?
+2
verstaerker
verstaerker24.03.2218:38
ich hab hier einen recht leisen Raum ... richtig messen kann ich das nicht. Ist zu leise. Wenn ich jetzt ein MBP im idle dazu stelle , höre ich das in 90cm Entfernung ganz einfach nicht. Ich fange an es zu hören , wenn ich mich auf 30 cm nähere.
Das erwähnte Kanomax ist übrigens sehr genau - sogar ein Klasse 1 Meter . Von daher ist das schon komisch irgendwie. Messfehler vielleicht ?
0
verstaerker
verstaerker24.03.2218:39
pünktchen
Apple spricht in den technischen Daten von 15 dBA in üblicher Entfernung des Nutzers,

das wäre in jeder normalen Umgebung völlig unhörbar. Woher hast du das ? Konnte es nirgends finden.
+1
becreart
becreart24.03.2219:07
verstaerker
pünktchen
Apple spricht in den technischen Daten von 15 dBA in üblicher Entfernung des Nutzers,

das wäre in jeder normalen Umgebung völlig unhörbar. Woher hast du das ? Konnte es nirgends finden.



Technische Daten vom Mac Studio
+2
imac10024.03.2219:22
Danke für Euer Feedback! Ich war heute im Apple Store und hab mal mein Ohr an die Max-Version gelegt: da war schon deutlich was zu hören. Hat einer von Euch ein Gerät mit M1 Ultra? Bei Photoshop, Lightroom oder Final Cut wären mir die Lüftergeräusche egal, aber man schreibt ja auch Briefe oder ist in nur in Safari unterwegs, da hätte ich es gerne leise
0
verstaerker
verstaerker24.03.2220:01
becreart
verstaerker
pünktchen
Apple spricht in den technischen Daten von 15 dBA in üblicher Entfernung des Nutzers,

das wäre in jeder normalen Umgebung völlig unhörbar. Woher hast du das ? Konnte es nirgends finden.



Technische Daten vom Mac Studio

Wo findet man die ? Ich bin jetzt die Apple Seite Technische Daten 10 mal hoch u runtergescrollt u sehe diese Angabe nicht.
0
pünktchen
pünktchen24.03.2220:12
Hier zB:
+1
M@rtin24.03.2220:35
imac100
Danke für Euer Feedback! Ich war heute im Apple Store und hab mal mein Ohr an die Max-Version gelegt: da war schon deutlich was zu hören. Hat einer von Euch ein Gerät mit M1 Ultra? Bei Photoshop, Lightroom oder Final Cut wären mir die Lüftergeräusche egal, aber man schreibt ja auch Briefe oder ist in nur in Safari unterwegs, da hätte ich es gerne leise
Ich vermute mal, du hast noch nie in einem Großraumbüro gearbeitet, denn dann würdest du die lauteste Radaukiste nicht mehr hören. Und konzentrieren geht dennoch!
0
loishulot125.03.2200:27
Apple's technische Daten beim MacBook Pro 14:
Beim macbook Pro 14 sind es 3 dB, also 5 mal weniger. Wie weit sitzt denn der Benutzer weg?
[thumb=567287.jpg]
0
imac10025.03.2206:31
loishulot1
Apple's technische Daten beim MacBook Pro 14:
Beim macbook Pro 14 sind es 3 dB, also 5 mal weniger. Wie weit sitzt denn der Benutzer weg?
[thumb=567287.jpg]

1 Meter
0
verstaerker
verstaerker25.03.2209:37
pünktchen
Hier zB:



beim Mac Pro 2019 sind es 11 dB.
Den find ich schon zu laut. Wenn der Mac Studio auf 15 db kommt , will ich ihn wirklich nicht.

Andererseits ist der Schallleistungspegel beim Mac Pro 0,2 höher

Abgesehen davon würde ich wirklich gern verstehen wie die zu diesem Ergebnis kommen.
Selbst ein Klasse 1 Messgerät misst erst ab ca 20 dbA.
0
bensebmac25.03.2209:43
Hallo,

also ich habe nun Studio in Variante MAX und Ultra hier. Beide kann man vergleichen mit dem MacPro 2013 Zylinder die ich auch noch irgendwo hatte und mal vergleichshalber daneben aufgebaut habe.

Wir haben 2x MacPro mit 28 Core hier auf den Schreibtischen stehen und diese sind nicht laut aber man hört immer einen Lufthauch ( als ob einer durch ein Rohr langsam Luft ansaugt / leise aber hörbar ).

Mac Studio ist im leisen Raum auch etwas zu hören wenn an sich drauf konzentriert und keine Nebengeräusche hat, etwa wie der kleine MacPro 2013, noch einen Ticken leiser im Grundrauschen.

Wenn man das ganze vergleicht mit MacBook Pro M1 Max 16" und 14" M1 Pro sind alle MacPro's und Studios wirklich hörbar auch wenn es nur ein Grundrauschen ist aber es ist immer wahrnehmbar. Die Macbook's bleiben Geräuschlos ausser man schließt diese an Monitor ( XDR ) an, lädt diese und beginnt extreme Benchmark's oder Videoschnitt mit vielen Plugins usw... ( man muss es drauf anlegen bis es soweit kommt )

Denke das beim Mac Studio das interne Netzteil eine Rolle spielt da diese Wärme nicht unerheblich ist und mit abgeführt werden muss. Leider kann man in so einem kleinen Gehäuse das Netzteil wenig von anderen Bauteilen trennen wie z.B. im MacPro oder der PC Welt.

Alles in allem ein schnelles Gerät und trotzdem gefällt mir unser MacPro 2019 vom Auftritt her immer noch besser und die Grafikleistung ist immer noch nicht so erreicht im Mac Studio als wenn man 2 gute Grafikkarten im MacPro betreibt.
+5
verstaerker
verstaerker25.03.2209:47
bensebmac
und die Grafikleistung ist immer noch nicht so erreicht im Mac Studio als wenn man 2 gute Grafikkarten im MacPro betreibt.

und man 5000€ und 600 W verballert
+9
bensebmac25.03.2210:13
Ja der Verbrauch ist natürlich ein kompletter Gegensatz, mal gespannt was der neue MacPro zeigen wird.
+3
verstaerker
verstaerker25.03.2211:46
bensebmac
Ja der Verbrauch ist natürlich ein kompletter Gegensatz, mal gespannt was der neue MacPro zeigen wird.
ich auch
+1
imac10025.03.2215:28
bensebmac
Hallo,

also ich habe nun Studio in Variante MAX und Ultra hier. Beide kann man vergleichen mit dem MacPro 2013 Zylinder die ich auch noch irgendwo hatte und mal vergleichshalber daneben aufgebaut habe.

Wir haben 2x MacPro mit 28 Core hier auf den Schreibtischen stehen und diese sind nicht laut aber man hört immer einen Lufthauch ( als ob einer durch ein Rohr langsam Luft ansaugt / leise aber hörbar ).

Mac Studio ist im leisen Raum auch etwas zu hören wenn an sich drauf konzentriert und keine Nebengeräusche hat, etwa wie der kleine MacPro 2013, noch einen Ticken leiser im Grundrauschen.

Wenn man das ganze vergleicht mit MacBook Pro M1 Max 16" und 14" M1 Pro sind alle MacPro's und Studios wirklich hörbar auch wenn es nur ein Grundrauschen ist aber es ist immer wahrnehmbar. Die Macbook's bleiben Geräuschlos ausser man schließt diese an Monitor ( XDR ) an, lädt diese und beginnt extreme Benchmark's oder Videoschnitt mit vielen Plugins usw... ( man muss es drauf anlegen bis es soweit kommt )

Denke das beim Mac Studio das interne Netzteil eine Rolle spielt da diese Wärme nicht unerheblich ist und mit abgeführt werden muss. Leider kann man in so einem kleinen Gehäuse das Netzteil wenig von anderen Bauteilen trennen wie z.B. im MacPro oder der PC Welt.

Alles in allem ein schnelles Gerät und trotzdem gefällt mir unser MacPro 2019 vom Auftritt her immer noch besser und die Grafikleistung ist immer noch nicht so erreicht im Mac Studio als wenn man 2 gute Grafikkarten im MacPro betreibt.

Klasse, vielen Dank für Deine ausführliche Schilderung!!
+1
verstaerker
verstaerker25.03.2215:44
bensebmac
Denke das beim Mac Studio das interne Netzteil eine Rolle spielt da diese Wärme nicht unerheblich ist und mit abgeführt werden muss. Leider kann man in so einem kleinen Gehäuse das Netzteil wenig von anderen Bauteilen trennen

ja das ist eigentlich ne merkwürdige Designentscheidung für diesen Computer.
+5
Schens
Schens25.03.2216:42
verstaerker
. auf 1m Entfernung entsprechen 0,2 son ca 21,5 dbA . Das gilt eigentlich als unhörbar.
Mein MacPro liegt bei ca 29 dbA im idle .. den hört man leider recht gut

Da 6db ja "doppelt so laut" entspricht....
0
RichMcTcNs25.03.2217:29
Von wegen DOPPELT bei Schalldruck, -leistung und -lautstärke:

Also 6dB ist nur dann doppelt, wenn man vom Schalldruckpegel Lp eines Schalldrucks p spricht; das sind die o.g. Werte in dB (Dezibel).
Lp = 20 x log10(p/p0), p0 ist der Schalldruck an der statistischen Hörgrenze.

Spricht man über die Schallleistung W und deren Schallleistungspegel Lw (angegeben oben in B (Bel), damit es nicht zur Verwechslung kommt), dann ist eine doppelte Schallleistung bereits bei 3dB (0.3B) erreicht.
Lw = 10 x log10(W/W0), W0 ist die Bezugs-Schalleistung.

Und wenn man von doppelt so laut spricht, also von der Lautstärkewahrnehmung, so ergibt sich das in Hörexperimenten im Mittel dann, wenn der Schalldruck abhängig von der Frequenzzusammensetzung einen Unterschied von etwa 9-10 dB(A) hat.

Und das (A) am dB kennzeichnet dabei, dass der Schalldruckpegel nach Filterung des Geräuschs ermittelt wurde, wobei die tiefen und hohen Frequenzen weniger stark bewertet wurden, eben nach der standardisierten A-Kurve.
+7
Andy85
Andy8525.03.2219:47
... alter schwede ....
-2
Eric25.03.2221:46
Oh je, jetzt sorge ich mich aber etwas; ich habe mich letztlich doch in freudiger Erwartung zum Kauf eines Studio Max durchgerungen und nun steht zu befürchten, dass ich Gehörschäden erleiden könnte. Ich erinnere mich an mein persönliches Kaufdesaster des Power Macintosh G4 (Quicksilver 2002), den ich von Leistung und Ausstattung her wirklich klasse fand, allerdings hat er mir auch das Gehör weggeföhnt, weswegen ich ihn nach 3 Monaten mit reichlich Verlust verkauft habe - der Max Studio ist dann hoffentlich doch etwas dezenter in der Geräuschentwicklung?!
0
Roger.Rebel
Roger.Rebel26.03.2207:14
Also wenn du den Mac Studio nach 3 Monaten mit reichlich Verlust verkaufen möchtest, kannst du dich gerne bei mir melden 🙋
Eric
Oh je, jetzt sorge ich mich aber etwas; ich habe mich letztlich doch in freudiger Erwartung zum Kauf eines Studio Max durchgerungen und nun steht zu befürchten, dass ich Gehörschäden erleiden könnte. Ich erinnere mich an mein persönliches Kaufdesaster des Power Macintosh G4 (Quicksilver 2002), den ich von Leistung und Ausstattung her wirklich klasse fand, allerdings hat er mir auch das Gehör weggeföhnt, weswegen ich ihn nach 3 Monaten mit reichlich Verlust verkauft habe - der Max Studio ist dann hoffentlich doch etwas dezenter in der Geräuschentwicklung?!
+5
Schens
Schens26.03.2209:52
Ich hör nix. Mach Dich mal locker. Ultra in Standard.
Eric
der Max Studio ist dann hoffentlich doch etwas dezenter in der Geräuschentwicklung?!
0
verstaerker
verstaerker26.03.2209:55
Eric
Oh je, jetzt sorge ich mich aber etwas; ich habe mich letztlich doch in freudiger Erwartung zum Kauf eines Studio Max durchgerungen und nun steht zu befürchten, dass ich Gehörschäden erleiden könnte. Ich erinnere mich an mein persönliches Kaufdesaster des Power Macintosh G4 (Quicksilver 2002), den ich von Leistung und Ausstattung her wirklich klasse fand, allerdings hat er mir auch das Gehör weggeföhnt, weswegen ich ihn nach 3 Monaten mit reichlich Verlust verkauft habe - der Max Studio ist dann hoffentlich doch etwas dezenter in der Geräuschentwicklung?!

naja Gehörschaden ist aber etwas übertrieben ... momentan schwanken die Aussagen und Messungen zwischen unhörbar und leicht wahrnehmbaren Rauschen. In allen Tests wird aber bescheinigt das es unter Last kaum möglich ist die Lüfter aufdrehen zu lassen. Vielleicht nach 15 min Volllast auf CPU&GPU.

Abwarten und Tee trinken.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.