Forum>Software>Kann man Safari beibringen, mich nicht regelmässig auf allen Webseiten abzumelden ?

Kann man Safari beibringen, mich nicht regelmässig auf allen Webseiten abzumelden ?

Technobilder
Technobilder22.03.1801:46
Heute ist wieder der Tag der ABMELDUNG in Safari.
In jedem Forum, jeder Webseite mit Logindaten bin ich raus - und muss mich neu anmelden.
Insbesondere bei Foren die die "zeige neuste Nachrichten seit letzter Anmeldung" Funktion bieten ist das dann grausam - weil eben alles als neu erscheint.

Die Webseiten nutzen Cookies, ich klicke immer auf "dauerhaft angemeldet bleiben" - dennoch schmeisst mich Safari regelmässig gleichzeitig überall raus.

Ich denke ich bin nicht der einzige dem das auf den Sack geht !

Daher meine Frage - kann man Safari diese Unart abgewöhnen und wen ja wie ?
-18

Kommentare

john
john22.03.1804:49
da das selbstverständlich kein standardverhalten von safari ist:
bring deine drittsoftware in ordnung, die für ein solches verhalten sorgt.

aber das raten wir dir hier ja nicht zum ersten mal...
„biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.“
+23
rene204
rene20422.03.1807:39
Was John gesagt hat, dem ist kaum etwas hinzu zu fügen... Cookies.app installiert? Falls ja, Favoriten setzen... dann bleiben die Cookies erhalten.
+1
Technobilder
Technobilder22.03.1808:10
john - spar Dir bitte zukünftig Deine sinnlosen Kommentare - Wenn Du mir keine BRAUCHBAREN Tips geben willst, sondern einfach nur stänkern - einfach die Klappe halten ist besser !

Rene204 - Die Webseiten die ich meine sind als Favoriten gespeichert - das hilft daher auch nicht weiter.
-28
Urkman22.03.1808:27
Technobilder:

john hat aber Recht, das ist natürlich _kein_ Safari Problem, sondern an anderen Stellen zu suchen.

Eventuelle Safari Erweiterungen(Ad Blocks oder was) prüfen und wegschmeissen. Wenn aus welchen Grund auch immer deine Cookies weg sind, bist du natürlich auch ausgeloggt.

Es gibt auch viele Webseiten, die einen nach einiger Zeit automatisch ausloggen.
+14
rene204
rene20422.03.1808:41
Die Frage stellt sich auch, hast Du irgendwelche Systemwartungs oder Optimierungstools installiert, die ggf. in regelmässigen/kürzeren Abständen das OS "aufräumen"? Dann werden ggf. auch Cookies oder sogenannte Webseitendaten gelöscht.
Da dies kein generelles Safari-Verhalten ist (da hat john recht) solltest Du wirklich erst einmal nach solchen Drittanbieter Apps schauen.
Cookies.app z.B. listet alls Cookies auf und Du kannst ggf. auch nach deren Ablaufdatum schauen... Eventl. sind diese ja auch einfach "abgelaufen"?
+5
spheric22.03.1810:21
Es gibt außerdem einen Bug in phpBB, der dazu führt, dass man auf Foren, die auf diesem System aufbauen, gerne mal rausfliegt. War früher alle paar Tage; mittlerweile eher alle paar Wochen.
„Früher war auch schon früher alles besser!“
+4
leunam22.03.1811:36
Grundsätzlich gibt es eine Funktion in Safari, die sowas auslösen kann, nämlich der adaptive Trackingschutz.

Grundsätzlich müsste Safari aber eigentlich versuchen, Anmeldecookies zu behalten und den Zugriff darauf zuzulassen.
Aber du könntest testweise die Funktion ja mal deaktivieren und schauen, ob das immer noch auftritt?
+3
sierkb22.03.1816:54
leunam
Grundsätzlich gibt es eine Funktion in Safari, die sowas auslösen kann, nämlich der adaptive Trackingschutz.

Grundsätzlich müsste Safari aber eigentlich versuchen, Anmeldecookies zu behalten und den Zugriff darauf zuzulassen.

Korrekt. Ich bin mal so frei und ergänze den von Dir genannten lesenswerten WebKit-Blogeintrag um 2 weitere, lesenswerte und denselben Themen-Komplex (Intelligent Tracking Prevention bzw. Cross-Site-Cookies) betreffende WebKit-Blogeinträge, die einen möglichen und wahrscheinlichen Zusammehang mit dem geschilderten Problem näher beleuchten bzw. eine mögliche Erklärung liefern könnten und ob und wenn ja wie evtl. konfigurierbar:

WebKit Blog (16.03.2018): Protecting Against HSTS Abuse (insbesondere der Abschnitt "HSTS as a Persistent Cross-Site Identifier (aka “Super Cookie”)")

WebKit Blog (14.03.2018): Intelligent Tracking Prevention 1.1

WebKit Blog (15.06.2017): Intelligent Tracking Prevention (bereits genannt, nur der Vollständigkeit halber hier nochmals aufgeführt)
+1
Dom Juan
Dom Juan22.03.1817:43
Vielleicht grade im Privat-Modus unterwegs (das Fenster ist in schwarzen Tönen gehalten) ? Dann liegt es daran, dann werden nämlich weder Verlauf, noch Cookies gespeichert. Einfach mal die verschiedenen Tabs anzeigen lassen, und auf "Privat klicken, wenn der Schriftzug als Knopf hinterlegt ist.
„Mais lorsqu'on en est maître une fois, il n'y a plus rien à dire ni rien à souhaiter.“
-1
Technobilder
Technobilder23.03.1801:18
Urkman: Werbeblocker nutze ich keine - und da es alle Webseiten gleichzeitig am selben Tag betrifft kann es nicht Seitenabhängig sein, sondern muss von Safari aus passieren.

Ich habe nur "Websitübergreifendes Tracking verhindern" aktiviert - den Privat Modus habe ich ausgeschaltet.

Toll ist ja auch, dass Safari unter "Websitedaten anzeigen" dann ausser dem Namen NULL weitere Infos zeigt - weder wann ein Cookie angelegt wurde, noch wann es abläuft usw.
Wozu auch dem User solche Informationen anzeigen ...

Ich notier mal den gestrigen Tag als "Löschtag" und warte, wann es wieder passiert - mein Bauchgefühl sagt mir alle 30 Tage - aber ich werd mal sichergehen.
-4
sierkb23.03.1802:30
Technobilder:

Haste mal den/die von leunam und mir genannten erklärenden Blogeinträge aus dem WebKit/Safari-Blog durchgelesen und verstanden?
Ich habe nur "Websitübergreifendes Tracking verhindern" aktiviert

Safaris Intelligent Tracking Prevention löscht in festgelegten Zeitintervallen (sofort, nach 1 Tag, nach 30 Tagen) im Hintergrund automatisch Cookies, erst recht websiteübergreifende (cross-site) 3-d-party-Cookies, um websiteübergreifendes sogenanntes Cross-Site-Tracking zu erschweren bzw. zu verhindern. In Kürze kommt mit der nächsten Safari-Version noch ein weiteres Lösch-Intervall für 3r-Party-Cookies hinzu: jede Stunde geht er da einmal automatisch durch und löscht bzw. räumt auf. Apple ist sich der daraus resultierenden Probleme/Seiteneffekte, die dadurch auftreten, weil manche Seiten dann nicht mehr so funktionieren, offenbar bewusst, geht dieses Risiko aber bewusst ein zugunsten höherer Nutzersicherheit, bei Problemen sollste denen Bescheid sagen und denen die problemverursachenden Webseiten nennen, entsprehende Links sind dort genannt.
+2
Technobilder
Technobilder23.03.1807:59
Ich hatte es überflogen - na ja werd mal die Links zusammenpacken und einschicken - da aber zB auch mactechnews.de betroffen ist wundert mich dass ich wohl der einzige bin der ein Problem hat - lach
-3
Urkman23.03.1808:04
Ich habe diese Einstellungen und keinerlei Probleme...
+1
Mr. Pink23.03.1811:26
Technobilder
Ich notier mal den gestrigen Tag als "Löschtag" und warte, wann es wieder passiert - mein Bauchgefühl sagt mir alle 30 Tage - aber ich werd mal sichergehen.

Sicher, dass du nicht automatisch den Verlauf in Safari alle 30 Tage löschen lässt?
Safari Einstellungen Allgemein Objekte aus dem Verlauf entfernen
+2
KarstenM
KarstenM23.03.1812:07
Hab nicht alles gelesen ...
Es kann auch an den Seiten liegen die du nutzt. Wenn die Cookies nur eine Gültigkeit von x Tagen haben, dann ist das wiederum normal.
Ich bin auch bei einer Seite angemeldet von der ich jetzt schon weiß dass am 25.03. 15:36 das Cookies ausläuft.
+1
Macdoor23.03.1814:59
Was genau hast du denn an Zusatzsoftwrae auf deinem Mac im Hintergrund, oder installiert, am laufen? Eine Liste oder ein Etrecheck könnten hier sicherlich Aufschluss geben.
„Jeder hat das Recht auf seine eigene falsche Meinung“
0
john
john23.03.1816:29
Macdoor
Was genau hast du denn an Zusatzsoftwrae auf deinem Mac im Hintergrund, oder installiert, am laufen? Eine Liste oder ein Etrecheck könnten hier sicherlich Aufschluss geben.

guck mal nach seinen threads aus der vergangenheit.

ums kurz zu machen: er installiert alles was ihm vor den mauszeiger kommt und nicht bei drei auf den bäumen ist (und wundert sich dann immer. aber daran liegt es ja niiiie).
„biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.“
+8
matt.ludwig23.03.1816:57
john
Macdoor
Was genau hast du denn an Zusatzsoftwrae auf deinem Mac im Hintergrund, oder installiert, am laufen? Eine Liste oder ein Etrecheck könnten hier sicherlich Aufschluss geben.

guck mal nach seinen threads aus der vergangenheit.

ums kurz zu machen: er installiert alles was ihm vor den mauszeiger kommt und nicht bei drei auf den bäumen ist (und wundert sich dann immer. aber daran liegt es ja niiiie).
Ich würde an deiner Stelle garkeine Hilfe mir anbieten nach der blöden Antwort oben
+7
Macdoor23.03.1820:49
Würde ich jeden mit latent aggressiver Art den Support verweigern, wäre mein Job nach ner Stunde am Tag erledigt. ( Kaffeemaschine entkalken mit eingerechnet)
„Jeder hat das Recht auf seine eigene falsche Meinung“
0
matt.ludwig24.03.1800:44
Du arbeitest aber hoffentlich nicht in einem Forum auf freiwilliger Basis.
Macdoor
Würde ich jeden mit latent aggressiver Art den Support verweigern, wäre mein Job nach ner Stunde am Tag erledigt. ( Kaffeemaschine entkalken mit eingerechnet)
+3
Eventus
Eventus24.03.1801:08
Ich wünschte, man könnte auf iOS-Safari den Verlauf löschen ohne die Cookies und somit die Anmeldungen zu verlieren.

Auch auf dem Mac gehen diese im Normalfall beim Löschen des Verlaufs verloren, man kann aber in der Verlaufsübersicht mit +A nur den Verlauf löschen.
„Live long and prosper! 🖖“
+1
Technobilder
Technobilder24.03.1801:21
Mr. Pink - der Verlauf wird wöchentlich geleert

Macdoor: Wenn ich hier etrecheck poste hyperventilieren wieder nur die "Clean Install" Apologeten (john ist ein ideales Bespiel) .... das erspare ich uns allen gerne.
-11
KarstenM
KarstenM24.03.1807:45
Technobilder
Macdoor: Wenn ich hier etrecheck poste hyperventilieren wieder nur die "Clean Install" Apologeten (john ist ein ideales Bespiel) .... das erspare ich uns allen gerne.

Wenn er aber recht hat? Manchmal muss man eben mal von Null anfangen, altes aussortieren und dann wieder ordentlich einstellen.
Wer weiß schon noch was er/sie vor 5 Jahren mal zum Testen irgendwo konfiguriert hat?
+7
matt.ludwig24.03.1808:43
Und du bist ein Prestigebeispiel für einen Unbelehrbaren.
Technobilder
Mr. Pink - der Verlauf wird wöchentlich geleert

Macdoor: Wenn ich hier etrecheck poste hyperventilieren wieder nur die "Clean Install" Apologeten (john ist ein ideales Bespiel) .... das erspare ich uns allen gerne.
+8
Mr. Pink24.03.1809:18
Technobilder
der Verlauf wird wöchentlich geleert
Ändere doch mal testweise für einen Monat die Einstellung auf manuell und lösche den Verlauf auch nicht manuell. Dann kann man sehen, ob die Cookies dadurch länger als 30 Tage durchhalten.
+2
Macdoor24.03.1811:25
Nun ja. Aber ohne einen Eindruck deiner Softwareumgebung, wird die Hilfe schwer. Und da du hier um Rat fragst, würde ich auch die Lösungsvorschläge der anderen berücksichtigen.
„Jeder hat das Recht auf seine eigene falsche Meinung“
+2
john
john24.03.1812:09
hier die highlight-threads der letzten zeit von technobilder:



und



wer sie gelesen hat, und jetzt noch bock hat ihm geduldig zu helfen: meinen respekt.

wer nicht genug bekommen konnte: auch seine anderen threads bieten noch genug anlass für weiteres facepalmen. viel spass dabei
„biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.“
+15
Eventus
Eventus24.03.1813:33
john
wer nicht genug bekommen konnte: auch seine anderen threads bieten noch genug anlass für weiteres facepalmen. viel spass dabei
Kannte ich gar nicht. In der Tat:
„Live long and prosper! 🖖“
+6
iBert24.03.1818:41
@Technobilder:
Das Abmelden ist ein Feature und muss so sein. Aufgrund deiner qualifizierten Kommentare hält es Siri für besser dich in Foren abzumelden, um dich vor dir selbst zu schützen. Da dies leider nicht permanent ist, könnte es sich tatsächlich um einen Bug handeln.
An deiner Stelle würde ich, um Apple und all die anderen unfähigen Programmieren eins auszuwischen, den Computer/Tablet/Handy aus dem Fenster treten...
„Objektiv ist relativ, subjektiv gesehen.“
+7
almdudi
almdudi26.03.1801:17
Bin ich der einzige, den - neben der Frage nach installierter Zusatzsoftware, die Safari beeinflussen könnte - wenigstens gerne mal wissen möchte, um welche Safari-Version es geht? Und um welches Betriebssystem? Und ob's überhaupt um Safari auf dem Mac geht oder auf einem iDevice?
Oder kennen die anderen den TE schon gut genug, um das zu wissen?
+3
Technobilder
Technobilder26.03.1802:37
OSX High Sierra 10.13.3 - ich setze bei Mac Usern eigentlich voraus, dass immer die aktuellste OSX Version inkl. Aller Updates usw. installiert ist.
(Apologeten mal ausgenommen - die arbeiten noch auf System 9 Ebene weil's "das Beste" war was es je gab ...)

Oh weh - dann hab ich BITDEFENDER laufen - macht mir aber nix, denn ich komme eh in die Hölle
Und wie schon gepostet - wenn ich hier nochmal einen EtreCheck poste werde ich danach unter Garantie von den Erben der Apologeten wegen vorsätzlichem Mord verklagt - das erspare ich mir lieber ...
-16
matt.ludwig26.03.1809:21
Wer seinem Rechner Mist antut und behauptet er läuft rund hat nix besseres verdient. Aber was wissen wir schon 🤷🏻‍♂️
Technobilder
OSX High Sierra 10.13.3 - ich setze bei Mac Usern eigentlich voraus, dass immer die aktuellste OSX Version inkl. Aller Updates usw. installiert ist.
(Apologeten mal ausgenommen - die arbeiten noch auf System 9 Ebene weil's "das Beste" war was es je gab ...)

Oh weh - dann hab ich BITDEFENDER laufen - macht mir aber nix, denn ich komme eh in die Hölle
Und wie schon gepostet - wenn ich hier nochmal einen EtreCheck poste werde ich danach unter Garantie von den Erben der Apologeten wegen vorsätzlichem Mord verklagt - das erspare ich mir lieber ...
+3
Macdoor26.03.1810:00
Na also so kommen wir hier nicht weiter

Installier dir halt nen OSX auf eine externe Festplatte,starte von da, und beobachte ob es dort zum selben Verhalten kommt. Falls nicht, beweist es ja dass zwangsläufig irgendwas bei dir nicht so rund läuft.
Auch wenn es vielleicht schwer fällt die Schuld bei deinen Tools&Programmen zu suchen.
Aber durch Grundsatzdiskussionen kommen wir hier nicht voran.
„Jeder hat das Recht auf seine eigene falsche Meinung“
+2
tbaer
tbaer26.03.1810:17
Technobilder
OSX High Sierra 10.13.3 - ich setze bei Mac Usern eigentlich voraus, dass immer die aktuellste OSX Version inkl. Aller Updates usw. installiert ist.....

Falsch.
Viele können auch mit Vorgängerversionen arbeiten, andere müssen sogar, wenn Apple auf dem verwendeten Gerät weitere Updates verhindert.
+5
almdudi
almdudi27.03.1801:29
Technobilder
OSX High Sierra 10.13.3 - ich setze bei Mac Usern eigentlich voraus, dass immer die aktuellste OSX Version inkl. Aller Updates usw. installiert ist.
Wie schon tbaer geschrieben hat: Es gibt durchaus gute Gründe für ältere Systeme - dringend benötigte Software oder weil der Rechner gar kein neuestes System verkraftet (und daß einem ein älteres System bzw. die dazu passende Software nur komfortabler ist, passender oder einfach besser gefällt, mag objektiv kein Grund sein, subjektiv ist es sicher ein guter Grund).
Andererseits gibt es durchaus auch Fragesteller, die einen Mac kaufen und dann gar nicht mitbekommen, daß es neuere Systeme gibt als das, das mitgeliefert wurde (u.a. weil ja die "großen Sprünge" nicht über die Softwareaktualisierung angezeigt werden).
Als Antwortender darf man gerne riskieren, längere Erläuterungen zu schreiben, die nichts nützen, weil der Fragesteller ein anderes System benutzt, da entscheidet man selbst - als Fragender, finde ich, sollte man nichts voraussetzen sondern möglichst viele Daten liefern. Ist einfach doof, wenn viele Leute sich Zeit nehmen, und dann kommt raus, daß alles umsonst war.
Und außer dir kann ja niemand wissen, daß du so eine "optimistische" Sicht auf Mac-Benutzer und ihren Wunsch, immer aktuell zu sein, hast.
0
spheric27.03.1812:24
almdudi
Andererseits gibt es durchaus auch Fragesteller, die einen Mac kaufen und dann gar nicht mitbekommen, daß es neuere Systeme gibt als das, das mitgeliefert wurde (u.a. weil ja die "großen Sprünge" nicht über die Softwareaktualisierung angezeigt werden).
Ähm...das wird einem nicht nur über die Softwareaktualisierung angezeigt (richtig dick und fett), sondern auch über eigene Dialogfenster, die einem das neue System empfehlen.
„Früher war auch schon früher alles besser!“
0
Technobilder
Technobilder11.04.1802:16
Heute ist es wieder passiert - 11. April - 22. März bis 11. April sind nun aber halt 20 Tage ...

Welches System/Tool/Dingens in Safari/OSX arbeitet mit einem 20 Tage Timer ???
-3
PaulMuadDib11.04.1807:38
Wo ist da eigentlich das Problem? Dann lässt man halt das Passwort neu von Schlüsselbund ausfüllen.

Denn es kann auch sein, dass dies eine Sicherheitseinstellun der Gegeseite ist und das System nach x-Tagen einfach eine explizite Neuanmeldungen verlangt.
0
Macdoor11.04.1811:42
Keine Infos- Keine Lösung
„Jeder hat das Recht auf seine eigene falsche Meinung“
+3
adiga11.04.1812:30
Technobilder
john - spar Dir bitte zukünftig Deine sinnlosen Kommentare - Wenn Du mir keine BRAUCHBAREN Tips geben willst, sondern einfach nur stänkern - einfach die Klappe halten ist besser !

Kann Dich verstehen, hatte auch mal den (oberflächlichen) Eindruck. Musste aber feststellen, dass John meistens recht hat und normalerweise sehr hilfsbereit ist. Und seine Kommentare nicht sinnlos sind, sondern aus Erfahrung so getätigt werden. Auch wenn es Dir im ersten Anflug als Stänkern daher kommt, es ist es keineswegs.

Schaue wirklich mal bezüglich Deiner Drittsoftware und den Einstellungen bei Safari.

Und auch ich musste im Übrigen erkennen, dass ein Clean-Install gar nicht so weh tut und manchmal sehr praktisch ist um uralte Leichen zu entsorgen. Wenn Du ein ™-Backup hast, ist es auch keine Hexerei. Und meisten sehr viel einfacher als noch lange am System rumzudoktern.
+7
adiga11.04.1812:43
Noch was zum Clean Install. Damit meine ich

  • Kiste platt machen
  • Neuestes macOS installieren
  • Von ™ Backup nur Dokumente (resp. Fotos/Musik usw.) zurück holen (keine Binaries!!)
  • Danach nur diejenigen Programme installieren welche WIRKLICH gebraucht werden (UND aktuell sind!!!!)
+4
spheric13.04.1821:00
Technobilder
Oh weh - dann hab ich BITDEFENDER laufen - macht mir aber nix, denn ich komme eh in die Hölle
Und wie schon gepostet - wenn ich hier nochmal einen EtreCheck poste werde ich danach unter Garantie von den Erben der Apologeten wegen vorsätzlichem Mord verklagt - das erspare ich mir lieber ...
Ist die Version von Bitdefender auch heute noch mindestens um zwei Jahre veraltet, wie in den früheren Threads?
„Früher war auch schon früher alles besser!“
0
Technobilder
Technobilder14.04.1802:17
Bitdefender hab ich ja als Abo laufen - daher ist die so alt dass ich es auch nicht mehr weis ...
0
MikeMuc14.04.1807:59
Schalte ihn aus oder deinstalliere ihn testweise ganz und schau ob sich das Problem damit erledigt hat oder ob es bestehen bleibt.
Außerdem sollte grad bei nem Abo doch sichergestellt sein das du immer auch die aktuellste Version nutzen kannst. Bitte kontrollieren.
0
spheric14.04.1813:10
Technobilder
Bitdefender hab ich ja als Abo laufen - daher ist die so alt dass ich es auch nicht mehr weis ...
Lohnt sich, zu checken, ob der nur die Schadsoftware-Listen aktualisiert oder auch das Programm selbst.
„Früher war auch schon früher alles besser!“
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen