Forum>Musik>HomePod mini findet eigens angelegte Playlists auf Apple Music nicht

HomePod mini findet eigens angelegte Playlists auf Apple Music nicht

MLOS15.06.2115:59
Hallo,
ich habe heute den HomePod mini bekommen und habe ihn auch gleich eingerichtet. Soweit funktioniert alles, Siri spielt meine ungespielten Podcasts, ich kann auf meine Kalender, Erinnerungen, Shortcuts usw. zugreifen, doch der größte Haken: Ich finde meine Playlists, die ich in Apple Music angelegt habe, mit dem HomePod nicht. Wenn ich sage, Hey Siri, spiele die Playlist xyz, kommt nur, ich kann "XYZ" nicht auf Apple Music finden. Ich bin Mitglied einer Familienfreigabe mit einem Apple Music Familienabo. Liegt es vielleicht daran? Oder wieso findet Siri auf dem HomePod meine Wiedergabelisten nicht? Ich habe den HomePod mini ganz normal mit meinem iPhone und mit meiner Apple-ID eingerichtet. Mit Alexa hingegen kann ich problemlos auf meine Wiedergabelisten zugreifen.
0

Kommentare

dinadan6715.06.2121:35
Das klappt bei mir problemlos. Ich habe auch ein Familienenabo (Apple One).
0
MLOS16.06.2109:28
Mittlerweile funktioniert es. Es scheint so, als wäre warten die Lösung gewesen. Apple muss hier unbedingt noch nachbessern, bei anderen Sprachassistenten wie Alexa hat das ohne Probleme sofort nach der Einrichtung funktioniert.
0
der Wolfi
der Wolfi16.06.2110:12
MILOS
Wenn das nur das Einzige wär was an Siri nachgebessert werden muß
„Normal is für die Andern“
+4
MLOS16.06.2112:49
Musik auf Zuruf beherrscht sie für meine Bedürfnisse besser als Alexa. Sie spielt meine Wiedergabelisten auf Apple Music wenigstens zufällig. AirPlay über den Mac geht mit den Echos auch nicht, das Stereopaar der Echos kann man also nur per Sprache nutzen und das erfordert, da Alexa ja keine Zufallswiedergabe mit Apple Music kann, einige Umwege, um es dennoch zu ermöglichen. Leider liefern meine zwei Echo 4 im Stereoverbund einfach mehr Sound, weshalb ich erst einmal kein Stereo-Paar mit den HomePod minis aufbauen werde. Wenn aber mal wieder ein größeres Modell mit aktueller Hardware erscheint, werden die Echos durch zwei HomePods ersetzt. Für mehr als Musik, mal ein Timer oder die Nachrichten auf Zuruf verwende ich die Echos auch nicht, darum reicht mir die Siri-Funktionalität völlig aus. Aber klar muss Apple einfach gewaltig aufschließen, sonst hat der HomePod für die Masse keine Zukunft.
0
stefan43at16.06.2114:22
Dieses ‘Problem’ habe ich aktuell auch… Irgendwie scheint Siri da nicht mit Jahreszahlen zurechtzukommen oder so…. Kann meine aktuelle Playlist ‘Play 2021’ nur mit ‘Liste 2021’ abrufen…. Wenn ich diese mit ‘Play 2021’ abrufen will, findet Siri diese nicht auf AM… hatte diese Liste zwischenzeitlich auf Liste 2021 umbenannt, da Play 2021 nicht klappte, dann hat das mit Liste 2021 nicht funktioniert, daher wieder Play 2021, aktuell klappt es halt nur mit Liste 2021….. Mit dem Support hatte ich schon telefoniert, die Technik weiß wohl Bescheid….
0
Pallllo23.07.2114:22
Mein großer HomePod mit SW 14.7 findet alle meine Apple Music Playlists auch nicht, egal wie ich sie benenne. Ein Neustart der HP via Home-App hat auch nicht geholfen.
Wenn die Software der Homepods nicht endlich besser wird werde ich das Apple Music Probeabo nicht in ein reguläres Abo wandeln.
==> Wieviel Jahre gibt es jetzt den HomePod? Was ist die wichtigste Funktion des HomePods?
Tzzzzzzzz….
0
Mac-Rookie
Mac-Rookie25.07.2119:48
Auch auf meinem Homepod Mini findet Sire meine Playlists nicht. Wenn ich zum Bsp. sage: " He Siri, spiele Musik von Helene Fischer" dann sagt Siri, das sie keine Musik von Helene Fischer findet... Ich kann auch nach Nightwish oder was auch immer fragen, nichts wird gefunden. Irgendwie doof, wenn der Homepod Mini nur in Verbindung mit dem iPhone einigermaßen funktioniert.
0
MLOS26.07.2114:29
Genau das war bei mir das Problem. Nachdem es mal eine Woche funktioniert hatte, ging plötzlich wieder nichts mehr. Siri fand keine Playlists und Alben mehr, meine selbst erstellen Kurzbefehle funktionierten nicht mehr, obwohl sie auf der Watch und dem iPhone tadellos liefen. Im Prinzip war der HomePod mini somit nur als AirPlay-Lautsprecher vernünftig zu gebrauchen und meinen Anforderungen damit nicht wirklich gewachsen. Darum habe ich ihn Ende Juni auch wieder zurückgeschickt und werde, was Sprachassistenten angeht, erstmal bei Alexa bleiben. AirPlay-technisch sollen aber in naher Zukunft zwei Sonos One hier einziehen, die sind zur Zeit nur leider total vergriffen und selbst im Sonos-Onlineshop erst wieder in rund einem Monat versandfertig.
0
der Wolfi
der Wolfi26.07.2115:18
MLOS
Wenn ich sage, Hey Siri, spiele die Playlist xyz, kommt nur, ich kann "XYZ" nicht auf Apple Music finden.
Ich sage immer "Hey Siri, spiel meine Playlist XYZ"
Dann ist für Siri klar das eine Playlist aus meiner Mediathek gemeint ist.
Das funzt zuverlässig. Siri hat mittlerweile gelernt wie die Playlists benamt sind und wie ich das Ausspreche. Anfangs wurde manchmal eine andere Playlist gespielt.
Das ist aber schon lange nicht mehr vorgekommen.
Mac-Rookie
Wenn ich zum Bsp. sage: " He Siri, spiele Musik von Helene Fischer" dann sagt Siri, das sie keine Musik von Helene Fischer findet...
Geschmacksfilter und besser so
Sorry, der mußte sein.
Aber im Ernst. Bei Deiner Ansage würde ich erwarten das Siri nach dem Stück Musik von Helene Fischer sucht. Ich weis jetzt nicht ob Fischers Helene so ein Stück mit dem Namen im Angebot hat. Ich vermute mal nicht. Solltest Du eine Playlist mit Helene F. haben, siehe oben.
Soll Siri einfach das spielen was es von ihr bei Apple Musik gibt, würde ich sagen "Hey Siri, spiel Helene Fischer" (was bei mir natürlich ein NoGo ist).
Bei mir funzt das mit allen Musiker(inne)n/Gruppen/Musikschaffenden.
Sollte es bei der Trällerdame nicht klappen sind wir wieder beim Geschmacksfilter
Ich hatte hier mal das Problem das Radio Paradise nicht gespielt wurde.
Meine Ansage: "Hey Siri, spiel Radio Paradise" hatte lange Zeit das gewünschte Ergebnis.
Als das nicht mehr der Fall war habe ich hier im Forum den Tipp erhalten das die korrekte Ansage ist: "Hey Siri, spiel Radio, Radio Paradise".
Dann wurde wieder der gewünschte Sender gespielt.
Nach zwei Wochen habe ich die Ansage ohne Dopplung probiert (die Dopplung ist zwar logisch aber ich kam mir da irgendwie blöd bei vor).
Und siehe da, seitdem wird Radio Paradise wieder gespielt ohne das ich Siri durch die Dopplung sagen muß das jetzt der Radiosender Radio Paradise gespielt werden soll.
„Normal is für die Andern“
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.