Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Apple Watch>Hättet ihr es gewusst?

Hättet ihr es gewusst?

mk27ja95
mk27ja9521.07.2010:53
Gestern ist mir was höchst dummes passiert. Ich war unterwegs zu 2 Aufträgen mit dem Auto. Ausgestattet mit dem iPhone als Navi und der Apple Watch 4. ich teste zudem auch iOS 14. insgesamt habe ich 200 km hinter mich gebracht. Auf dem Rückweg nach Hause war auf mal der Akku leer von Handy, obwohl ich ein induktives Ladegerät auf dem Amateuren Brett habe. Da ich absolut nicht wusste wo ich gerade mich befand hatte ich leichte Panik. Ich bekam das iPhone nicht mehr ans laufen. ABER die Apple Watch navigierte mich weiter bis nach Hause. Toll. Klar weiß ich dad diese GPS hat aber dad er die Karte lädt bis nach Hause wusste ich nicht. Ein klares Plus für dieses tolle Produkt. In der letzten Woche bin ich im übrigen nach Dresden gefahren mit der alten iOS 13 und der Akku hat 530 Kilometer gehalten !! Also gibt es bis dahin in dieser Sache noch was zu optimieren! Alles im allen mag ich diese Kombi aber noch ein bisschen mehr. Habt einen schönen Tag.
+2

Kommentare

pcbastler21.07.2013:56
Hm... auf dem Hinweg könnte ich die Panik ja noch verstehen, aber auf dem Rückweg? - Da braucht man doch nur Schilder lesen...

Aber schön, dass die Watch dir den Schrecken nehmen konnte
+8
Hepschbua21.07.2016:14
...und darum hab ich immer ein Ladekabel samt Ladebuchse im Pkw dort ist das iPhone immer angestöpselt und prima vollgeladen. Ich hasse nämlich auch leere Akkus von meinem iPhone.
+4
rmayergfx
rmayergfx21.07.2016:43
Egal ob jetzt 14 Beta oder nicht, welche Software wurde denn zum Navigieren eingesetzt ? Da wird ein halber Roman geschrieben, die wichtigsten Eckdaten fehlen jedoch. Das Navigation ein Akkufresser ist dürfte allgemein bekannt sein und da über das induktive Laden nicht wirklich Leistung gezogen werden kann ist der Akku schneller leer als aufgeladen. Wenn das Handy permanent navigiert, wird es auch gerne mal etwas wärmer, dazu induktives Laden, das tut der Haltbarkeit des Akkus nicht gerade gut. Also bitte mal die Daten auch nachreichen, welches iPhone und App wurden genutzt und wie ist der allgemeine Akkuzustand (mit Coconut-Battery auslesen)
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
-8
Deichkind21.07.2016:48
Ich habe ja keine Watch. Machte die wirklich Navigationsansagen bis zum Ziel, oder zeigt sie bloß mit einem Pfeil die Richtung zum Ziel an? Letzteres kann eigentlich jeder GPS-Empfänger mit Grafikdisplay, solange er seinen Standort noch gültig bestimmen kann, was bei einem im Auto betriebenen GPS-Empfänger nicht selbstverständlich ist.
0
beanchen21.07.2017:25
@rmayergfx
Was willst du denn mit den Infos? Er hat weder eine Frage gestellt noch Hilfe verlangt. Wenn es dich einfach nur interessiert, bitte einfach höflich darum.
+9
Ely
Ely21.07.2022:06
beanchen
@rmayergfx
Was willst du denn mit den Infos? Er hat weder eine Frage gestellt noch Hilfe verlangt. Wenn es dich einfach nur interessiert, bitte einfach höflich darum.

Es wäre dennoch hilfreich, diese Infos zu haben. Weil vielleicht jemand per Suchmaschine mit einem ähnlichen Problem direkt hier landet und dann genau diese Infos fehlen.
+1
torfdin21.07.2023:24
@mk27ja95
ja. das ist letztendlich der Grund, warum ich Apple-Geräte einsetzte - der immer wieder angenehme Effekt des "hey, da geht ja mehr, als ich gedacht hatte"
„immer locker bleiben - sag' ich, immer locker bleiben [Fanta 4]“
+2
Foti
Foti22.07.2009:09
mk27ja95
Gestern ist mir was höchst dummes passiert.
Da ich absolut nicht wusste wo ich gerade mich befand hatte ich leichte Panik.

Ich benutze zum Navigieren mein Gehirn und meine kognitive Landkarte die in der Interaktion mit der Umwelt erstellt wird!
Ich finde es schon äußerst erschreckend, dass das nun ganz offensichtlich so nicht mehr bzw. immer weniger gehalten wird.
Wenn man ohne Apple-Geräte (im Prinzip gilt das für alle Devices) in einer gut ausgeschilderten Umgebung Panik bekommt, dann läuft da etwas ganz gehörig n die falsche Richtung!
-3
LoMacs
LoMacs22.07.2009:31
Foti
Ich benutze zum Navigieren mein Gehirn ...
Da war es wieder, dass klassische (Null-) Argument gegen jeglichen technischen Fortschritt.
0
Noname081522.07.2009:41
Amateuren Brett - Der Witz war gut.
+2
mk27ja95
mk27ja9522.07.2010:03
Wenn ihr es gerne wollt, dann auch etwas Technik:
Iphone XR - Red Edition, 128 GB
Ladegerät ist dies hier

Und es mag auch Menschen in unserem Land geben die aufgrund von Einschränkungen körperlicher oder geistiger auf solche gerate angewiesen sind oder diese einfach gerne verwenden. Was davon könnt ihr euch gerne aussuchen.

Und noch eine Info. Im letzten Jahr habe ich mit genau dieser Kombination Fahrten von über 600 Km gemacht und es hat alles gut funktioniert. Also auch das Navigieren und das gleichzeitige INDUKTIVE Laden. Es sollte auch eigentlich einfach nur ein Bericht an euch sein das es schön ist immer wieder was neues zu entdecken an Apple Geräten.
+2
Noname081522.07.2010:40
Sollte die Ladestation und somit auch das iPhone der prallem Sonne ausgesetzt sein, wäre eine thermische Überlastung eine mögliche Ursache.
+2
Vermeer
Vermeer22.07.2011:51
Bitte aussagekräftige Threadtitel wählen und nicht die Vorderseite von Rätselkarten beschriften
+4
Wiesi
Wiesi22.07.2014:09
M. W. wird der Ladestrom herunter geregelt, wenn der Akku zu heiß wird. Bei warmen Wetter und voll eingeschalteter Navigation (Bildschirm dauernd an mit voll aufgedrehter Helligkeit) kann der Akku daher nicht ausreichend geladen werden.
„Everything should be as simple as possible, but not simpler“
+1

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.