Forum>iPhone>Fragen zur Wiederherstellung/Aktualisierung der iPhone Software

Fragen zur Wiederherstellung/Aktualisierung der iPhone Software

chill
chill07.05.0921:32
DAS sagt das handbuch:
Mit iTunes können Sie die iPhone-Software aktualisieren, neu installieren, auf die
Standardeinstellungen zurücksetzen und alle Daten auf dem iPhone löschen.

Bei einer Aktualisierung wird die iPhone-Software aktualisiert

Bei einer Wiederherstellung wird die neuste Version der iPhone-Software neu installiert,

was genau meint "software aktualisieren" oder "neueste version installieren"? gibts da einen unterschied?

ich hab ja jetzt die 2.2er software drauf ... wenn ich auf aktualisieren klicke handel ich mir ja wohl das 02.03.00 firmware update ein ... das darf aus hoffentlich verständlichen gründen nicht passieren

darf ich auf "wiederherstellen" klicken ohne das dies passiert? man weiss ja nie ob ein wiederherstellen mal nötig ist ...

„"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp“
0

Kommentare

Jaguar1
Jaguar107.05.0921:36
So weiß ich das:

Aktualisierung = "Auffrischung" der Betriebssystems; alle Einstellungen/Programme etc. werden beibehalten.

Wiederherstellung: Neuinstallation des Betriebssystems; Alles wird auf 0 zurückgesetzt und die aktuelle Betriebssystem wird installiert.
„Die Menschen sind nicht immer was sie scheinen, aber selten etwas besseres.“
0
bono01
bono0107.05.0921:46
Du darfst gar nichts von beidem machen wenn du das alte Baseband 02.28.00 behalten möchtest und yellowsn0w nutzen willst. Du musst dir via Pwnage ein 2.2.1 Firmware erstellen die das Baseband Update nicht mehr enthält. Oder du mailst mir eine PN und ich sende dir nachher wenn ich zuhause bin die Links zu einer fertigen Firmware 2.2.1 für das 3G die auch ich genutzt habe und die problemlos funktioniert.
„"Ich glaube nicht an den Teufel oder an sein Buch. Aber die Wahrheit ist nicht dieselbe ohne seine Lügen." (God Part II, Song von U2)“
0
WALL*E
WALL*E07.05.0921:49
Du kannst mit gedrückter Alt-Taste auch auf eine bestimmte Software wiederherstellen. Ob du aber auf 2.2.1 aktualisierst oder wiederherstellst ist wurscht, das Baseband wird aktualisiert, soviel ich weiß.

Also: wenn du mal wiederherstellen muss, dann lade dir die 2.2er runter und stelle auf die wieder her (ich bin mir nicht sicher aber ich glaube es kommt nichtmal auf die Firmware an sondern auf das Herstellungsdatum des iPhones. Könnte also sein, das in einer geladenen 2.2 schon das neue Baseband ist.)

bono

Das habe ich mich auch schon immer gefragt: "Warum muss ich mir eine Firmware erstellen, warum kann ich nicht eine fertige nehmen?" Scheint ja doch zu gehen. Geht das vielleicht auch bei OS 3 und meinem classic? (nur mal so spekuliert )
0
chill
chill07.05.0921:55
ok bono ... vielen dank für die info

(und an wall*e auch natürlich!)

der cydia homscreen beschreibt das mit dem pwnage tool ja auch, ich wollte eben nur sichergehen und wegen der verwirrung mit dem aktualisieren/wiederherstellen klarheit zu bekommen
„"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp“
0
bono01
bono0107.05.0923:23
WALL*E
bono

Das habe ich mich auch schon immer gefragt: "Warum muss ich mir eine Firmware erstellen, warum kann ich nicht eine fertige nehmen?" Scheint ja doch zu gehen. Geht das vielleicht auch bei OS 3 und meinem classic? (nur mal so spekuliert )

Beim iPhone Classic brauchst du das gar nicht zu tun. Das 2G kannst du einfach über eine normale unbearbeitete Firmware von Apple widerherstellen (auch später mit dem OS 3.0) und dann mit dem zugehörigen Quickpwn wieder aktivieren, Jailbreaken und Unlocken. Da das Baseband von Apple beim 2G nicht mehr aktualisiert wird geht das immer. Beim 3G ist das anders da der yellowsn0w Unlock nur mit dem 02.28.00 Baseband funktioniert. Beim 3G muss man also das Update des Basebands verhindern. Und das geht nur mit einer bearbeiteten Firmware.
„"Ich glaube nicht an den Teufel oder an sein Buch. Aber die Wahrheit ist nicht dieselbe ohne seine Lügen." (God Part II, Song von U2)“
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen