Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Software>Finder in den Dock

Finder in den Dock

jakob198519.07.0723:41
Hallo

habe ausversehen mein Finderzeichen im Dock gelöscht ... wie zieh ich es wieder rein
0

Kommentare

MetallSnake
MetallSnake19.07.0723:43
Also, eigentlich kann man das gar nicht aus dem Dock löschen. Wie hast das denn geschafft?
„Die Menschheit ist eine völlig außer Kontrolle geratene Primatenspezies.“
0
newmacer
newmacer19.07.0723:46
das ist echt ein rätsel. erzähl.
0
macster
macster19.07.0723:57


Das würd mich auch interessieren.

0
Morannon19.07.0723:59
Du findest das Finderprogramm hier:

Deine Festplatte/System/Library/CoreServices/Finder.app/

Gruss
Andreas
0
newmacer
newmacer20.07.0700:04
Morannon
Du findest das Finderprogramm hier:

Deine Festplatte/System/Library/CoreServices/Finder.app/

Gruss
Andreas

dein avatar passt aber gut zu diesem thread hier. erstaunt, erstaunt.

0
iDarg
iDarg20.07.0700:05
Hi, also ist es nicht möglich den Finder aus dem Dock zu ziehen, denn er ist quasi festes Bestandteil des Docks und ja auch immer aktiv.

Ich habe meinen Finder mal gelöscht weil ich ihn durch den Leopard Finder ersetzen wollte (ja ja, blöd von mir) das ging natürlich nicht, musste dann mit dem Terminal alles wieder hinbiegen

Jedenfall auch wenn es abwegig klingt meinst du vielleicht einfach diese Feder rechts im Dock? Das ist immer ein Link zu einer Website, einfach aus Safari den LInk vorne anpacken und ins Dock ziehen.



Achja, es kann vorkommen das sich der Finder aufhängt und dann sieht es so aus als sei er aus dem Dock draußen, da hilft dann ALT + APFEL + ESC.
0
MetallSnake
MetallSnake20.07.0700:21
Auch wenn der Finder sich aufhängt, oder gar nicht läuft ist der fest im Dock.
„Die Menschheit ist eine völlig außer Kontrolle geratene Primatenspezies.“
0
NoName
NoName20.07.0700:38
jakob1985 hat nicht gesagt, dass er es rausgezogen hat, und löschen kann er es zB mit Dockless oder Transparent Dock usw.
Ich denke mal, er hat damit "rumgespielt" und hat es vergessen.
„Komm wir essen Opa (Satzzeichen retten leben)“
0
jogoto20.07.0700:42
Man könnte auch mal einfach die Einstellungsdatei des Docks löschen ...
/Users/~/Library/Preferences/com.apple.dock.plist
0
iDarg
iDarg20.07.0700:45
MetallSnake


Doch, der Finder kann aus dem Dock rutschen. Ist mir bisher nur auf einem Intel-Mac passiert, auf einem PowerPC-Mac noch nie



Hab leider kein bessers Bild auf die Schnelle gefunden, sorry
0
ThomasR.20.07.0700:47
Mann soll aber nicht am System herumspielen


Mein Finder fing mal das Rauchen an, das war doof.




0
a_JAguar
a_JAguar20.07.0700:52
du hast auch für jeden anlass ein icon
„tall Vanilla latte: $3 ipod nano: $150 hummer H2: $57,000 [b]forgiveness: priceless[/b] [i]there are some things money can't buy[/i] Follow me on Twitter: http://twitter.com/a_JAguar [url]http://twitter.com/a_JAguar[/url]“
0
ThomasR.20.07.0700:58
Es gibt nur zu wenig Anlässe :-D


0
iBruno20.07.0701:34
ThomasR.

wo bekommst du deine ganzen Finder-Icons her?


(und wie kann man Bilder(PNG) zu Icons machen?)
0
ThomasR.20.07.0701:40
iBruno

1. Guckst Du hier @@http://homepage.mac.com/roemhild/screenshots/page5/page5.html

2. FastIcns @@http://www.macupdate.com/info.php/id/22759 oder @@img2icns


Moin Moin
0
MetallSnake
MetallSnake20.07.0701:44
iDarg
MetallSnake


Doch, der Finder kann aus dem Dock rutschen. Ist mir bisher nur auf einem Intel-Mac passiert, auf einem PowerPC-Mac noch nie



Hab leider kein bessers Bild auf die Schnelle gefunden, sorry

Krass, das habe ich ja noch nie gesehen, auch nicht auf meinem MBP.
„Die Menschheit ist eine völlig außer Kontrolle geratene Primatenspezies.“
0
iBruno20.07.0702:43
Thomse

Danke:-)
0
jakob198520.07.0714:47
um ma die unterstellungen zu beantworten: gefummelt am system habe ich nichts.

habe den finder (danke nochmal andreas) wieder im dock. allerdings ohne aktivitätspfeil unten dran. es ist mir auch ein rätsel was da passiert ist. aber momentan ist das system seit den updates seltsam. eyetv stürzt ab bei schnell ipod export, das dashboard hängt, safari verabschiedet sich häufig
0
jakob198520.07.0714:48
@ NoName

die programme kenn ich nicht einmal.
0
jogoto20.07.0715:20
jakob1985
... habe den finder (danke nochmal andreas) wieder im dock. allerdings ohne aktivitätspfeil unten dran.

Ich würde das nicht so lassen, da es immer noch auf ein betsehendes Problem hinweist und keiner weiß, was das noch für Folgen haben kann. Hast Du denn mal das Dock zurückgestellt (Einstellungsdatei gelöscht)?
0
jakob198520.07.0715:30
welche folgen? ist es so gefählrich?
0
jogoto20.07.0716:26
Ich zitiere mich selbst: ... keiner weiß, was das noch für Folgen haben kann ...
Und da Du ja bis jetzt nicht herausgefunden hast, was "kaputt" ist, kann es doch durchaus noch Folgen haben, oder?
0
jogoto20.07.0716:29
Nur mal angenommen der Finder hat eine Macke und das Nichterscheinen im Dock war nur ein Symtom, dann könnte z.B. durch einen Fehler im Finder eine Datei, die Du nur verschieben willst im Nirvana verschwinden. Das ist jetzt den Teufel an die Wand gemalt, mich persönlich würde es aber schon nerven, wenn ich weiß, das irgendwas nicht stimmt. Und der Sollzustand des Systems ist es nun mal nicht.
0
MacRabbitPro20.07.0716:34
agrajag

Prozesse die auf eine gewisse Art blockiert sind (die z.B. auf ein I/O Ereignis warten) lassen sich u.U. nicht (sofort) beenden. Auch nicht mit kill -9 (unter Unix).
Das Problem existiert auf allen möglichen Systemen und ist nicht OS X spezifisch. Ich habe das auch schon auf Großrechenanlagen (mit eigenem Betriebssystem) erlebt.
0
ma.r.c
ma.r.c20.07.0717:31
ThomasR.
[quote]Mann soll aber nicht am System herumspielen


Mein Finder fing mal das Rauchen an, das war doof.





:-D:-D i break together...
„... hört wie es schreit ...“
0
derSuperuser20.07.0718:07
Apropos "Finder":

Ich bin immer noch stolz darauf, dass mein "finden" nicht mehr so pc-like "suchen" heißt.

Danke nochmals an Jonas an dieser Stelle.
0
Agrajag20.07.0700:34
iDarg<br>
... da hilft dann ALT + APFEL + ESC.
WENN es nicht der Finder ist. Sehr häufig lässt sich der Finder nicht abschiessen. Mit nichts, außer einem Reset. Es ist mir ein Rätzel, daß ein Programm (normalerweise sollte ein User-Programm) das System nicht beeinträchtigen können und zumindest tötbar sein. Mich würde mal interessieren, warum der Finder da so hartnäckig ist.
0
Agrajag20.07.0717:05
Haben die dann auch das komplette System lahmgelegt, so daß NICHTS, aber auch GAR NICHTS mehr geht? Das erlebe ich beim Finder ofters mal. Nach 5-10min geb ich dann meist auf und starte den Rechner einfach neu und hoffe, daß da nichts kaputt gegangen ist. Gerne zerwürfelt es einem dann den Verzeichnisbaum (dann bin ich immer froh über meine Partitionierung).
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.