Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Apple>Festplatte zeigt manche Daten mit falschen Namen als "exec" und verschiebt sie in absurde Ordner

Festplatte zeigt manche Daten mit falschen Namen als "exec" und verschiebt sie in absurde Ordner

Peter202102.11.2111:51
Ich hoffe Ihr habt einen Rat, ich habe große Probleme mit einer 2TB Festplatte, die jahrelang in meinem 2012 MacbookPro eingebaut war und dort bis zum Ende lief.
Plötzlich verabschiedete sich das MB nach 9+ Jahren unerwartet und die Reparatur würde zu teuer. Also hab ich die SSD und HD, die drin waren in 2 externe USB-Gehäuse gebaut (über einen Adapter Satechi Multi-Port-Adapter, 4K HDMI, USB-C Pass-Through-Ladefunktion, Gigabit Ethernet, SD/MicroSD-Kartenleser, USB 3.0).
Nach ein paar Tagen kam ein 13" M1 Macbook, das ich als Zwischenlösung bis zum Eintreffen meines 16,2" M1 benutzen werde.
Das Problem: ich habe viele wichtige Daten als excel und pdf, die plötzlich
im Finder erst richtig angezeigt werden, dann das Symbol und den Namen ändern. (Die SSD, die im alten MB eingebaut war hat das Problem nicht.)
Plötzlich werden Daten (z.B. Excel- , pdf …) mit diesem schwarzen Quadrat mit dem grünen „exec“ (ausführbare Unix-Datei) und einer langen Reihe von Buchstaben und Zahlen angezeigt. Außerdem liegen die Daten plötzlich in einem Ordner, wo ich sie definitiv nie abgelegt habe (in einem Ordner für Audio-Samples).

Word-Dokumente und videos (.mov) und ältere pdfs sind scheinbar nicht betroffen.

Ich hatte leider noch keine Möglichkeit, die Festplatte an einem anderen Mac zu testen.

Bin ich gehackt worden?
Hat jemand von Euch einen Rat ?

Vielen Dank
0

Kommentare

Peter202102.11.2112:36
PS das "Erste Hilfe" Festplatten-Dienstprogramm zeigt alles iO. Keine Probleme, nicht mal die häufigen Katalog-Fehler....
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.