Forum>Netzwerke>FACEBOOK - das gefällt mir! [Facebook-Aktien-Thread]

FACEBOOK - das gefällt mir! [Facebook-Aktien-Thread]

mactelge
mactelge21.05.1216:26
runter vom Zuckerberg:

„Dreh´dich um – bleib´wie du bist – dann hast du Rückenwind im Gesicht!“
0

Kommentare

snowman-x21.05.1216:45
richtig so! war abzusehen! ich hoffe die machen bald dicht!!!!!
0
Cabarita21.05.1216:59
Großartig! Weiter so...
0
Urkman21.05.1217:03
Weil ihr Facebook nicht leiden könnt, findet ihr es toll, wenn viele Leute ihr Geld verdienen?

Sorry, aber ihr seid echt...
0
Waldi
Waldi21.05.1217:03
Der Kinofilm über diesen "Sakkerbertsch" war wohl auch ein wenig zu früh da!
„vanna laus amoris, pax drux bisgoris“
0
Waldi
Waldi21.05.1217:05
Urkman
Du meinst wohl "verlieren"?
Und wenn der Sakkerbertsch sich nicht beeilt, sind seine angepeilten 1,5 Milliarden auch wieder weg!
Oh, weh!
„vanna laus amoris, pax drux bisgoris“
0
stefan21.05.1217:08
Urkman
Weil ihr Facebook nicht leiden könnt, findet ihr es toll, wenn viele Leute ihr Geld verdienen?

Sorry, aber ihr seid echt...

Wer mit Aktien Geld verliert, ist selbst schuld. Und bei Facebook Aktien erst recht.

Ja, ich habe Aktien, aber ganz sicher keine der hier genannten.
0
hausfreund21.05.1217:08
schade ... wenn ich alle 57483927548930275894378547285490327854903728549032785493027548932 neuen freunde dadurch verlieren würde
0
Urkman21.05.1217:47
Waldi:
'verlieren'... richtig
0
jogoto21.05.1217:53
Urkman

Wie schon vor dem Börsengang geschrieben:
jogoto
Mal abgesehen von "I like" oder eben nicht; die Facebook-Aktie wird das Schicksal aller dieser Firmenaktien teilen: das Unternehmen dahinter geht an seinem Höhepunkt an die Börse. Auch wenn es wegen der Gier der Anleger noch weiter nach oben geht, der steile Abstieg ist vorprogrammiert.

Etwas Schadenfreude darf also sein.
0
Spatenheimer21.05.1218:16
snowman-x
richtig so! war abzusehen! ich hoffe die machen bald dicht!!!!!

Warum?
0
dedj21.05.1218:24
Weil Facebook kein Geld verdient.
Und die Aktionäre nun alle 1/4 Jahr erfolge sehen wollen.

Jeder hat gesagt das der Kurs nicht Realistisch ist und jeder der eingestiegen ist ist selber schuld.

Würde aber auch Urkman Recht geben, heute haben viele mit den Kursen von Facebook Geld verdient.
0
Spatenheimer21.05.1218:28
Weil Facebook kein Geld verdient.

Und deswegen hofft er, dass die bald dicht machen? Versteh ich nicht.
0
ma.21.05.1218:30
Urkman
Weil ihr Facebook nicht leiden könnt, findet ihr es toll, wenn viele Leute ihr Geld verdienen?

Sorry, aber ihr seid echt...

Der Emisionspreis von 38 $ ist völlig absurd - wer zu dem Preis gezeichnet hat (Institutionelle) muß schwer Krank sein.

Auch der Zuckerberg und die Konsortialbanken, die in den letzten Tagen noch den Preis oberhalb dessen was im Börsenprospekt ausgewiesen ist massiv erhöhten, können vor Gier nicht ganz dicht sein.
Diese Leute haben die ganze Facebook-Börsennotierung kaputt gemacht, weil das Papier jetzt abstürzt und das Vertrauen in das Papier flöten geht, und deshalb das Papier weiter abstürzt.

Selbst wenn die Aktie mal bei 25 $ Boden findet, das Vertrauen ist erstmal weg, selbst wenn bis dahin ein halbwegs überzeugendes Geschäftsmodell mit Zukunftsperspektive glaubhaft dargestellt werden kann.

Also, wer da als dummer Privatanleger am Freitag eingestiegen ist hat jetzt vielleicht 20% verloren, viel zu wenig für soviel dummes Handeln.



0
iGod21.05.1218:35
Das euch das überhaupt so tangiert
0
ben493
ben49321.05.1219:15
Facebook bei 34$ das wäre dann ein Kursgewinnverhältnis von ca 78
bei gleichem KGV müsste Apple über 3300$ die Aktie kosten
Google KGV liegt übrigens bei 18, die verdienen ja auch nur über Werbung wie FB
Der Emissionspreis war vollkommen überzogen, wie in der schlimmsten New Economie Blase ! Bin schon mal auf die Sammelklagen gespannt.
0
snowman-x21.05.1220:47
Spatenheimer
snowman-x
richtig so! war abzusehen! ich hoffe die machen bald dicht!!!!!

Warum?


weil die datenschutz ganz klein schreiben! die meisten leute wissen es nicht...selbst wenn du deine daten löscht sind sie noch auf dem server! dann steht eben nur "true deleted" drunter...die können alles mit ein paar stichwortsuchen über dich in erfahrung bringen und können laut AGB deine daten weiterverkaufen!

das die CIA mit im vorstand sitzt und richtig was an geld rein gepumpt hat weiß glaub auch jeder...und die verschleiern es nicht mal!

ich bin nicht angemeldet! ich finde diesen zuckerberg sowieso zum kotzen...

facebook ist eine seuche jeder will 10000 freunde und ist sowas von abhängig...für die 75 mann die man regelmäßig trifft und/oder regelmäßig anruft braucht man den scheiß nicht!

in den usa gibts bereits facebook-depressionen weil die kids nicht genug freunde bei facebook haben...kranke welt!

gäbe es facebook nicht würde man einigen dämlichen vereinen usw mal eine plattform nehmen...zb den nazis, islamisten etc.

...ist meine meinung
0
iGod21.05.1221:10
snowman-x
Spatenheimer
snowman-x
richtig so! war abzusehen! ich hoffe die machen bald dicht!!!!!

Warum?


weil die datenschutz ganz klein schreiben!

Welch Ironie das du Datenschutz auch klein schreibst.

Aber was kümmert es dich was andere Personen machen? Lass die doch bei Facebook sein und lass sie glücklich sein. Ich verstehe gar nicht wie man sich da aufregen kann wenn man nicht unmittelbar betroffen ist.
0
DonQ
DonQ21.05.1221:25
Naja, jemand hat ein doofes Foto von mir in Fb reingestellt, das jetzt auch mit true deleted gespeichert ist…für immer/bis die Backups mal aus versehen verschwinden *motz*

an und für sich istz mir aber auch Wurscht…und pers. sehe ich einen Kurs von maximal 3 bis 5 $ als Realistisch, bzw. kaum über der T-Aktie mit 8 bis 10$, die übrigens afair auch einen Ausgabekurs von so 40 hatte

Kaufen würde ich aber auch höchsten bei 30 Cent, wobei…ob die dann noch im Handel wäre

Aber zugegeben, CIA hat genug Geld, also werden die 30 Cent kaum passieren


„an apple a day, keeps the rats away…“
0
saxmax
saxmax21.05.1221:27
iGod

Aber was kümmert es dich was andere Personen machen? Lass die doch bei Facebook sein und lass sie glücklich sein. Ich verstehe gar nicht wie man sich da aufregen kann wenn man nicht unmittelbar betroffen ist.

Es ist wie mit jedem Unrecht iGod, man kann daneben stehen und es zulassen oder etwas dagegen tun (und sei es nur die eigene Meinung die man verbreitet).

Grüße!
SaxMax
„SaxMax mag MACs!“
0
iGod21.05.1221:36
Es ist ja in dem Sinne kein Unrecht, weil man ja freiwillig bei Facebook ist und ich glaube die meisten wissen auch grob wie Facebook mit den Daten umgeht.
0
saxmax
saxmax21.05.1222:18
iGod
Einverstanden, dann nennen wir es halt Kalkül oder Verblendung.... Aufklärung sehe ich als wichtigen Fakt, ob diese Erfolgreich ist kann sicher angezweifelt werden, dennoch sollte man es versuchen.
„SaxMax mag MACs!“
0
snowman-x21.05.1222:35
ich glaube kaum das die jüngeren ab12jahren wissen was sie da über sich veröffentlichen...klar am ende ist jeder für sich verantwortlich! alles richtig! aber ich finde es persönlich trotzdem scheiße...ich reg mich eigentlich nur auf weil die das alles ganz bewusst machen!

außerdem sollte man es nicht für gut heißen wenn ein unternehmen dinge in deutschland anbietet die eigentlich per gesetzt verboten sind!

in den deutschen AGBs steht das es zu übersetztungsfehlern kommen kann und im grunde sowieso nur die englische version zählt!

zumal die AGBs klam heimlich überarbeitet wurde und facebook weiß das es sich kaum jemand durchließt!

mir solls egal sein ob die leute sich da anmelden!

ich gönnen dem zuckerberg nur den erfolg nicht und hoffe das der facebook gegen die wand fährt!
0
Stefan S.
Stefan S.21.05.1223:26
off Topic Alarm!

Urkman
Weil ihr Facebook nicht leiden könnt, findet ihr es toll, wenn viele Leute ihr Geld verdienen?
Sorry, aber ihr seid echt...

Du meinst also man solle mit Spekulanten Mitleid haben, mit Leuten, die "ihr "Geld "arbeiten" lassen wollen, statt selbst zu arbeiten? Mit Leuten mit Dollarzeichen in den Augen, die - wenn es klappt - anderen vorhalten, schön blöd gewesen zu sein zum "richtigen" Zeitpunkt nicht eingestiegen zu sein? Die sich dann als super smart betrachten, aber wenns schief geht jammern?

Börsen-Spekulanten spekulieren auf die Spekulation zukünftiger Spekulanten. Mitleid? Nö, irgendwie nicht.
0
KarstenM
KarstenM22.05.1200:10
man ist auf jedenfall nicht alleine wenn man sich über den Kursverlust freut.
0
Karsten W.
Karsten W.22.05.1205:33
Nur blöde wenn Fondsmanager so etwas shoppen...

Die richtige Aktienstrategie ist schon uralt: Man fragt kleine Kinder nach Marken, die ihnen einfallen. Ergebis: Coca-Cola, McDonalds, Disney usw. Wer diese Strategie verfolgt, wird zwar nicht über Nacht plötzlich reich, aber darf sich über stetiges Wachstum seines Depots freuen. Wenn ich mir das KGV vom "Fratzenbuch" anschaue, wird`s mir ja so etwas von mulmig in der Bauchgegend - ist ja fast Harakiri.
„Für jeden Zweck das richtige BS“
0
jogoto22.05.1207:52
Ich verstehe das nicht. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich keine Ahnung von Aktien und Börse habe. Wenn ich aber lediglich die Nachrichten der letzten Jahre zu großen Börsengängen oder geplanten Börsengängen verfolge, ergibt sich doch automatisch ein Bild: die Firmen werden auf Teufel komm raus auf den Börsengang getrimmt – "optimiert" – und wenn es nicht klappt, wird der Börsengang einfach verschoben. Das bedeutet, der Einstiegskurs wird mit teilweise kurzlebiger Firmenpolitik auf ein Maximum getrieben. Luft nach oben ist da einfach keine mehr.
Facebook wird nicht Pleite gehen und die Aktie nicht ins bodenlose fallen. Wir können ja Wetten abschließen. Mein Tip: bei 3/4 des Preise kaufen und in zwei Jahren ist sie da, wo sie jetzt steht.
0
MacThommes
MacThommes22.05.1208:00
Ich hatte den MIST auch mal getestet (auf Anraten meiner Kollegen) und mich nach 2 Wochen Kindergarten wieder abgemeldet. Ich finde es ebenfalls nicht nett, das Die weiter meine Daten behalten, obwohl ich alles gelöscht habe (zum Glück war´s nicht viel). Was mir hier aber am meisten stört, ist die Tatsache, das die meisten hier nicht den Unterschied zwischen "verdienen" und "bekommen" kennen. Ich lese immer nur, das die mit FaceBook Geld verdienen....
Naja, ich gehöre ebenfalls aus Überzeugung zu denen die der Meinung sind, das FaceBook pleite gehen sollte. Die, welche ihr Geld für so einen Mist rausschmeissen, sind selbst schuld!
Meine Meinung...
„Man hat´s nicht leicht, aber leicht hat´s einen....“
0
Schens
Schens22.05.1208:57
Stefan S.

Du meinst also man solle mit Spekulanten Mitleid haben, mit Leuten, die "ihr "Geld "arbeiten" lassen wollen, statt selbst zu arbeiten? Mit Leuten mit Dollarzeichen in den Augen, die - wenn es klappt - anderen vorhalten, schön blöd gewesen zu sein zum "richtigen" Zeitpunkt nicht eingestiegen zu sein? Die sich dann als super smart betrachten, aber wenns schief geht jammern?
Börsen-Spekulanten spekulieren auf die Spekulation zukünftiger Spekulanten. Mitleid? Nö, irgendwie nicht.

Eine Aussage, die man sich nur dann leisten kann, wenn man wie die Made im Speck sitzt,
sechs Wochen Urlaub im Jahr hat, 15 Feiertage hat, nach 8 Stunden Arbeit nach Hause geht, die Sozialversicherung, Krankenversicherung und ein komplettes soziales Sicherheitsnetz genießt und das ganze dann "harte Arbeit" nennt.

Dann noch die unerträgliche Dauerwerbung für Berlusconi und Ghadaffi. Mein Bild ist damit komplett.



0
saxmax
saxmax22.05.1210:00
Schens
Stefan S.

Du meinst also man solle mit Spekulanten Mitleid haben, mit Leuten, die "ihr "Geld "arbeiten" lassen wollen, statt selbst zu arbeiten? Mit Leuten mit Dollarzeichen in den Augen, die - wenn es klappt - anderen vorhalten, schön blöd gewesen zu sein zum "richtigen" Zeitpunkt nicht eingestiegen zu sein? Die sich dann als super smart betrachten, aber wenns schief geht jammern?
Börsen-Spekulanten spekulieren auf die Spekulation zukünftiger Spekulanten. Mitleid? Nö, irgendwie nicht.

Eine Aussage, die man sich nur dann leisten kann, wenn man wie die Made im Speck sitzt,
sechs Wochen Urlaub im Jahr hat, 15 Feiertage hat, nach 8 Stunden Arbeit nach Hause geht, die Sozialversicherung, Krankenversicherung und ein komplettes soziales Sicherheitsnetz genießt und das ganze dann "harte Arbeit" nennt
.

Dann noch die unerträgliche Dauerwerbung für Berlusconi und Ghadaffi. Mein Bild ist damit komplett.

Unglaublich was Du hier zusammenschreibst *sick* als Tip: Bewirb Dich doch um einen Redakteur Job bei der *BLÖD-Zeitung.... harte Arbeit (falls Du diese entsprechend Deiner obigen Aussage anscheinend leistest... wobei mich diese schon interessieren würde) hat sich dann erledigt und Du verdienst Dein Geld wesentlich leichter

Am Rande bemerkt: Sein Avatar ist reine Ironie

Grüße!
SaxMax
P. S. N i e m a n d verlangt hier von Dir, das Du Dir ein Bild über andere machst... ist schon verdammt anmaßend
„SaxMax mag MACs!“
0
tomtom0070022.05.1211:29
Ich finde es einfach schlimm, dass es bei Facebook etliche Leute gibt, die Ihre EMail Konten durchsuchen lassen und damit Facebook etliche Mailadressen aus den Mailkonten fischt ohne das Einverständnis der Eigentümer die dem Toni eine Mail geschrieben bzw erhalten haben.
Evtl. scannt Facebook ja noch mehr aus den Adressbüchern ohne das wir das wissen.

Wenn jemand aus seinem Bekanntenkreis sich hat durchsuchen lassen ist man bei FB präsent... Die Verknüpfung kann also hergestellt werden. Aus diesem Grunde sollte man sich wirklich vor Facebook vorsehen und ich finde es gut, dass die jetzt verklagt werden. So ein absammeln von Userdaten soll und muss endlich untersagt werden.

Wenn FB Name und Email Adresse hat sind die auf deren Servern stationiert.

Weiterhin denke ich, dass Facebook sämtliche IP Zugriffe und zugehörige Benutzerkonten verknüft um einfach alle Daten zu einem Pack zusammen zu legen.
Facebook hat dann intern gesichert :

Familienverhältnisse (IP und Namen)
Ortsangaben (IP und Namen)
Einkaufsgewohnheiten (IP und Namen inkl. der Versand/BestellMails der jeweiligen Versandhäuser)
usw...
0
pogo3
pogo322.05.1211:55
Weil ihr Facebook nicht leiden könnt, findet ihr es toll, wenn viele Leute ihr Geld verdienen?

An der Börse handeln ist mit Spielgeld spielen. Wer mit Geld spielt muss sich nicht wundern wenn er es verspielt. Wer wettet wird sich zwangsläufig verwetten. Und wer zockt, wird sich mit Sicherheit auch verzocken. Wir sind online, losgelöst von realen Zusammenhängen, zu einer Zockerwelt geworden, können uns aber nur leidlich mit dem Risiko abfinden. Deshalb erfinden wir immer neue Szenerien um das Risiko zu minimieren das wir vorher unter dem Ansinnen der maximalen Gewinnerreichung gewählt haben. An sich ein völlig irrsinniges Verhalten.

Mittlerweile wetten nicht mehr wir, sondern die Wetten an sich. Das Geld wettet mit sich selbst. Es ist lohnender mit dem Wetten von Geld, Geld zu verdienen. "Das Geld muss arbeiten", die Handelsmaxime der ersten Wirtschaftwundergeneration. Jetzt übersteigt das Handelsvolumen aller Wetten der Welt das Bruttoweltprodukt, also das was alle Menschen dieser Welt an Güter und Dienstleistungen schaffen können, um das vielfache. Kein Ende in Sicht. Online können wir alle teilhaben an der wundersamen Geldvermehrung. Ein völlig irrationales Verhalten. Der Homo Ökonomikus scheitert an seiner Unfähigkeit sein homo sapiensisches Verhalten zu zügeln. Er will immer mehr. Und je dringender die Verlustgefahr, umso ausufernder das Besitzverhalten. Je höher der Wohlstand um so massiver der Verteidigungsdrang. Dass er mit dem Mehr nicht deutlich mehr erhält, vielleicht sogar zu Grunde geht, ist im Verteilungskampf für den Individualisten nicht akzeptierbar. Und so werden die freien Märkte, also wir alle, erst zur Ruhe kommen wenn der letzte Krug zum Brunnen geht. Es wird für Griechenland mit Wohlwollen keine Rettung geben, und für alle anderen auch nicht. Die Gewinnmaximierungmaschinerie des Geldes kennt kein Wohlwollen sondern nur die Ausbeutung und die Gleichmachung - gegen jeden anderen aber auch gegen uns selbst. Geld hat keine Seele, keine Kultur und kein Gewissen. Deshalb haben wir Homo Sapiens unsere menschlichen, ethischen Unwägbarkeiten ins Geld hinein transferiert. Es dient uns als Vehikel unserer moralischen Entartungen. Wir reden nur noch vom Geld, nicht mehr vom Menschen, weil es uns auch angenehmer erscheint. Und so muss sich auch Griechenland jetzt endlich kulturell dem Geld unterwerfen. Muss es sich zwingend wirtschaftlich verhalten, ob es will oder nicht. Muss sich ausbeuten lassen, ob es will oder nicht. Ob der Mensch dabei krepiert oder nicht, wir wollen die Zinsen. Vielleicht aber sollten wir unsere Kultur verändern, anstatt andere Kulturen dazu zu zwingen sich des Geldes wegen aufzugeben. Der Zorn der Verzweifelten wird sich ansonsten gegen uns, und gegen sich selbst richten. Der nächste Weltkrieg hat die Chance uns alle zu vernichten. Und das alles nur des Geldes wegen. Das wäre doch jammerschade. Oder?
„Wann hört es endlich auf zu dauern.“
0
pogo3
pogo322.05.1211:59
Stimmt, a bisserl abgedriftet. Aber wenn es um die Börse und ums Geld geht, kann ich zur Zeit nicht mehr anders.
„Wann hört es endlich auf zu dauern.“
0
iGod22.05.1212:21
saxmax
Am Rande bemerkt: Sein Avatar ist reine Ironie

Ach wie lustig das Bild von einem Vergewaltiger als Avatar zu haben.



Wenn ihr euch freut das Aktienspekulanten ihr Geld verlieren, weil sie einfach zocken, freut ihr euch dann eigentlich auch wenn Raser bei Unfällen ihr Leben verlieren?! Ist ja im Prinzip das Selbe Spiel - viel riskieren viel verlieren - selber für verantwortlich usw.
0
DonQ
DonQ22.05.1212:39
Ich muss 30% Steuern auf meine Aktien Gewinne zahlen und alles über Betrag X wird mir abgezogen…ich darf und kann nicht mehr abkassieren in dem "Spiel" und da kann man schon gut "kassieren", aber eben auch gut "verlieren"…erst recht mit Wetten

Wer in die "Abwandlung" eines "Pyramidienspiels" einsteigt…muss wissen wann er wieder aussteigt und ob überhaupt.

Du kannst auch nicht Pockern, ohne die Regeln zu kennen oder wirst auch im Verkehr drauf gehen…wenn du die Regeln nicht kennst.

An und für sich ist eine AG gründen…ein sehr gutes Mittel richtig zu kassieren…dafür haben aber zu viele Geld verloren in der Internet Blase 2000…mit den Startups, die Blue Chips sind aber stabil geblieben

Und mal ehrlich…was produziert den Bitte Facebook ?

Internet Feeling und "Freunde"…lol, im Internet…es gab bereits Spekulationen, in der Presse…Facebook aus dem Handel genommen evtl. 2015…aber man wird sehen, wohin die Reise geht…@@iGod: Schau dir die Aktie mal in 10 Jahren an und überlege was aus StudiVZ "geworden ist", wenn dir schon My Space, AOL oder Napster nichts sagt
„an apple a day, keeps the rats away…“
0
Stefan S.
Stefan S.22.05.1212:46
iGod
nein, Führerschein verlieren reicht völlig.
Schens
lustiges einfach strukturiertes Weltbild, das Du Dir da zusammenbastelst.

Mein Avatar ist keine Ironie, sondern Sarkasmus.

Es gab mal eine Zeit, da hatte Gadaffi viele Feinde (Lockerbie), dann hat Gadaffi sich "geläutert" in dem er viele Rüstungs- und Ölaufträge an Eurpa gegeben hat , dann hatten sie ihn alle wieder lieb Avatar dann plötzlich war er wieder pöse.

Verlogenes Politiker-Pack! (Natürlich nur die, die geheuchelt haben, ca 80%)

Geschichtsstunde beendet.

Avatar, Sarkasmus, alles klar?
0
Stefan S.
Stefan S.22.05.1212:48
DonQ
Yahoo!
0
stefan22.05.1212:53
iGod
Wenn ihr euch freut das Aktienspekulanten ihr Geld verlieren, weil sie einfach zocken, freut ihr euch dann eigentlich auch wenn Raser bei Unfällen ihr Leben verlieren?! Ist ja im Prinzip das Selbe Spiel - viel riskieren viel verlieren - selber für verantwortlich usw.

Was für ein schwachsinniger Vergleich.
0
DonQ
DonQ22.05.1212:57
Stefan S.

Mercedes Benz…in einem Tag 20% Gewinn gemacht und auch realisiert …einfach so nebenbei.

Ist natürlich schon "Stressig" positiv wie negativ…wenn du dann dauernd und überall auf den AktienTicker geschaust hast

Im Endeffekt, aber so "verlockend", wie ein Geldspielautomat…ausser man bleibt dran, hat das richtige gekauft und kassiert auch Dividenden…von seinem 5$ Unternehmensanteil aka Aktie
„an apple a day, keeps the rats away…“
0
Cabarita22.05.1212:59
iGod
Wenn ihr euch freut das Aktienspekulanten ihr Geld verlieren, weil sie einfach zocken, freut ihr euch dann eigentlich auch wenn Raser bei Unfällen ihr Leben verlieren?! Ist ja im Prinzip das Selbe Spiel - viel riskieren viel verlieren - selber für verantwortlich usw.

Absolut hirnlos!


0
Phoen
Phoen22.05.1213:12
Die sollten Facebook und die NASDAQ dicht machen und den Anteileignern, wenn sie Aktien ausgegeben haben, das Geld dafür zurückggeben.

Dann sollten sie alle Investmentbanker nach Hause zu Mutti schicken.
„Niemand regiert die Welt.“
0
DonQ
DonQ22.05.1213:36
ach komm, da haben ein paar gezockt…wissend oder unwissend, verloren und jammern halt rum.

Und noch ist die Aktie ja nicht aus dem Handel…dann hat man wenigstens noch was...ausser man hat Gewettet…wie lügt es so schön in der "Werbung"@@mit Hebel Handeln...Zertifikate



„an apple a day, keeps the rats away…“
0
Sagrido
Sagrido22.05.1213:40
snowman-x: So sehe ich das auch!
Soll der mal schön aufs Maul fliegen damit.
Am schlimmsten jedoch ist, dass Facebook heutzutage den gleichen Stellenwert hat wie das Verfügen über eine Telefonnummer.
Jeder hat's - warum soll man es da nicht auch haben?
Und dann geht's los - das alltägliche Bedürfnis des Menschen sich mitzuteilen, wird massiv von Facebook bestimmt. Damit auch das eigene Selbstwertgefühl und das Selbstbild. Das weiß Facebook/Sugarmountain.
Wie viele Menschen wären denn überhaupt noch imstande, ihr Profil zu löschen? Diese Frage sollte sich jeder selbst stellen und sich bewusst machen, in wie weit das Facebook-Profil schon ein bestimmender Teil des eigenen Lebens ist.
Ich selbst habe mein Profil letztes Jähr gelöscht, nachdem Facebook andauernd neue AGB-/Regeländerungen still und heimlich durchgeführt hat. Schon da viel es mir schwerer als erwartet, das Profil zu löschen. Aber ich bin froh drum - wer weiß, wie schwer dies weitere 5 Jahre später gefallen wäre! Alle Facebook-Apps sind von meinem iPhone geflogen (hat eh nie richtig gepusht der Mist), seitdem ist der Homescreen irgendwie "freier". Kein reflexartiges Öffnen der Facebook App mehr, als wolle man seine SMS durchsuchen. Keine blöden Kommentare, Einladungen und andere Belanglosigkeiten.
Wer was von mir will, erreicht mich hervorragend durch iChat, Skype, FaceTime, iMessage, SMS, Telefon, WLM, QQ, YM, Viber oder LINE.
0
Spatenheimer22.05.1213:56
Wer was von mir will, erreicht mich hervorragend durch iChat, Skype, FaceTime, iMessage, SMS, Telefon, WLM, QQ, YM, Viber oder LINE.

Du hast von 12 Kommunikationswerkzeugen eins aufgegeben - du musst ja willensstark sein.
0
saxmax
saxmax22.05.1214:05
Stefan S.
Avatar, Sarkasmus, alles klar?

Ok, hab ich verbockt.... 6 setzen
pogo3
Stimmt, a bisserl abgedriftet. Aber wenn es um die Börse und ums Geld geht, kann ich zur Zeit nicht mehr anders.

Ich finde keinesfalls das Du mit Deinem Beitrag "abgetrifftet" bist... und wenn dann kann ich es nachvollziehen, die "Wut im Bauch" ist extrem

SaxMax

„SaxMax mag MACs!“
0
Sagrido
Sagrido22.05.1214:12
Spatenheimer: Ja, den gefährlichsten habe ich weg geworfen.
Die Facebook-App hat nämlich jeder ständig offen - aber wer scrollt schon den ganzen Tag durch seine Viber-Liste?
Ich hoffe mal, dass du das auch verstanden hast!

Und damit wollte ich nur verdeutlichen - wenn es um Kontakt geht - kann jeder mich irgendwie erreichen (ach ja - E-Mail habe ich vergessen). Dazu brauche ich dann kein Fratzenbuch, was alles archiviert und protokolliert.
0
iGod22.05.1214:17
Sagt doch einfach das jeder, der viel Geld hat oder durch eine gute Idee mit wenig Arbeit viel Geld macht, ein Arschloch ist dem ihr nichts gönnt. Irgendwas ist doch immer faul.
0
Spatenheimer22.05.1214:25
Die Facebook-App hat nämlich jeder ständig offen - aber wer scrollt schon den ganzen Tag durch seine Viber-Liste?

Ja gut, wenn du 24/7 in Erwartung eines Likes vor Facebook gesessen bist, ist es natürlich besser, dass du es gelöscht hast.
0
Sagrido
Sagrido22.05.1214:31
Spatenheimer: Ich spreche nicht von mir selbst. Aber dennoch war es für mein eigenes Empfinden zu lästig.
Schau dich doch mal in der Öffentlichkeit um - hast du nie bemerkt, dass fast auf jedem Handy in der U-Bahn eine Facebook-App geöffnet ist?
Es ist ein Trauerspiel.
0
Spatenheimer22.05.1214:59
Ist doch nett wenn die Leute miteinander kommunizieren.
0
iGod22.05.1215:25
Was will man auch machen in der U-Bahn? Aus dem Fenster gucken?!
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.