Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Software>Druckerproblem: Druckauftrag gestoppt, Filter fehlgeschlagen

Druckerproblem: Druckauftrag gestoppt, Filter fehlgeschlagen

macerkan
macerkan20.05.2213:50
Ich habe seit einigen Tagen ein Problem mit meinen Ricoh-Druckern. Ich habe insgesamt 3 große Ricoh-Drucker, alle per Ethernet ans Netzwerk angeschlossen. Alle per PS eingebunden. Seit einigen Tagen kann ich z. B. aus der Vorschau pdfs nicht mehr drucken, es kommt immer der Fehler: Druckauftrag gestoppt, Filter fehlgeschlagen

Drucken aus anderen Programmen funktioniert größtenteils.
0

Kommentare

WollesMac
WollesMac20.05.2214:11
das hatte ich auch mal unregelmäßig - ist aber schon länger her. Die Lösung von damals

half mir aber... GGF. noch aktuell
0
MikeMuc20.05.2214:29
Wie wäre es mit etwas mehr Angabe zum System, welche Drucker genau es betrifft und ob du eines der letzten Systemupdates schon gemacht hast?
Bei der vorgeschlagenen Lösung fallen leider alle druckerspezifischen Einstellmöglichkeiten weg.
Bis „die Druckdaten“ aus einem Programm dann wirklich auf die Reise durchs Netzwerkkabel gehen, durchlaufen sie nämlich mehrer Stationen, unter anderem ggf in der Druckerppd angegebene „Filter“. Und genau da sitzt bei dir das Problem wenn die Fehlermeldung nicht lügt. Kannst du „einfach“ ein Backup der letzten Tage vor den letzten Systemupdates einspielen und prüfen, ob der Fehler dadurch verschwindet?
0
rmayergfx
rmayergfx20.05.2215:08
Wie MikeMuc schon geschrieben hat, bitte mal die Druckertypen mit angeben und auch welches macOS eingesetzt wird. Sind alle Geräte mit der aktuellsten Firmware bestückt und das System auf dem letzten Stand?
Wurden die Drucker per Bonjour oder als IP Drucker verbunden?
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
0
macerkan
macerkan20.05.2215:10
Das System ist: 10.14.6
Die ppd vom Backup einspielen löst das Problem nicht.
Drucker wurden per Bonjour verbunden. Alle Geräte sollten die aktuelle Firmware haben.
Ein allgemeiner Druckertreiber löst das Problem nicht, da dann die druckerspezifischen Merkmale nicht benutzt werden können.
Drucker sind z. B.:
Ricoh Aficio SP 8300DN
Ricoh MP C3003
0
maculi
maculi20.05.2215:33
Wenn Drucker rumspinnen dann war es schon öfter hilfreich, die in den Systemeinstellungen einmal raus zu schmeissen und neu anzulegen, ganz egal ob alle oder nur manche Programme Probleme bereiten. Das schon versucht?
Sind denn auch die aktuellsten Treiber installiert?
0
Schnitter
Schnitter20.05.2216:30
Drucksystem zurücksetzen

Wenn das keinen Erfolg bringt, CUPS-Debugging/Logging aktivieren

Die Einträge im Log sollten helfen können, einen möglicherweise defekten PS-Filter zu identifizieren. Diesen durch valide Datei aus dem Backup ersetzen.
„Jeder ist ein Planet und wird von einem Menschen bewohnt.“
0
MikeMuc20.05.2216:33
macerkan
Es ging auch nicht um die PPD sondern um das System selber sofern du dort eines der letzten Appleupdates installiert hast.
In der PPD sind ggf Filter in PDEs angegeben die druckerspezifische Dinge erledigen. Deren Funktionsweise könnte durch ein Systemupdate beeinträchtigt sein. Ergo Backup vom gesamten System vor dem letzten Backup einspielen. Oder „einfach“ versuchen, den aktuelleren Treiber neu zu installieren. Ist schneller als gleich das ganze System zurück zu setzen.
0
macerkan
macerkan20.05.2217:05
Also, Drucksystem zurücksetzen half nicht. Aktuelle PPDs neu installieren habe ich auch gemacht, ohne Abhilfe.

CUPS-Debugging/Logging ist aktiviert.
Wo finde ich das Cups Logfile?
0
WollesMac
WollesMac20.05.2217:06
Bin ich mal gespannt, ob es eine „echte“ Lösung gibt. Wir haben damals den Drucker gewechselt (anderer Hersteller). War für die IT einfacher.
0
Schnitter
Schnitter20.05.2217:43
macerkan
CUPS-Debugging/Logging ist aktiviert.
Wo finde ich das Cups Logfile?

Log:
/var/log/cups/error_log

CUPS-Bestandteile:
/usr/libexec/cups/

Ich kenne solche Probleme vor allem bei mit dem Migrationsassistenten mit Daten gefüllten Systemen. Die brachiale Methode ist, alles unterhalb von /usr/libexec/cups/ zu ersetzen.
„Jeder ist ein Planet und wird von einem Menschen bewohnt.“
0
macerkan
macerkan20.05.2220:21
Ich habs gelöst: Drucksystem zurückgesetzt. Alle Druckertreiber gelöscht und komplett neu installiert. Drucker neu angelegt und siehe da, ich kann wieder pdfs drucken.
Druckertreiber einfach drüber installieren hatte ja nichts gebracht.
+2
rmayergfx
rmayergfx21.05.2216:39
Sinnvoll ist es auch noch die Drucker direkt mit der IP anzusprechen und nicht mit Bonjour.
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.