Forum>Apple Watch>Display komplett vom rahmen gelöst

Display komplett vom rahmen gelöst

derguteste
derguteste23.05.1910:20
Hallo zusammen

Gestern abend merkte beim Bewegen des Arms ein Klappern. Beim Betrachten meiner Apple Watch fiel mir auf das sich irgendwie das komplette Display vom Gehäuse getrennt hatte und nur noch am Displaykabel hing.
Hab mal was von einem Stillen Reparaturprogramm gehört für die Watch aber nur bei aufgeblähtem Akku und soweit ich das beurteilen kann ist der Akku noch normal.
Kennt jemand das Problem? Und irgendwelche Tipps was ich nun machen kann?
0

Kommentare

Keepo
Keepo23.05.1910:25
Ich kann dir zwar nicht helfen, aber: Bevor dir einer der Forum-Helden hier über den Mund fährt, erzähl doch mal welches Modell, Kaufdatum, AppleCare vorhanden, etc... ?
„Er kam, sah und ging wieder.“
0
derguteste
derguteste23.05.1910:29
Ach ich wieder. ganz Vergessen. Danke für die Erinnerung.
Ist leider eine Apple Watch Sport 42mm (1st Gen) Also komplett ohne Gerantieabdeckung. Kaufdatum weiss ich gar nicht mehr so genau. Gemäss Apple Site zur überprüfung Service und Support hab ich keinen Anspruch auf irgendetwas.
0
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck23.05.1910:35
Da die Uhr definitiv aus der Garantie raus ist, kannst du höchstens probieren in einen Apple Store zu gehen und auf die "Tränendrüse zu drücken". Wenn die Uhr keine Beschädigungen aufweist und sich der Kleber gelöst hat, kannst du vielleicht mit viel Glück auf irgendeine Kulanz hoffen.

Ansonsten könntest du probieren, nach dieser Anleitung das Display wieder selbst einzukleben.
+1
derguteste
derguteste23.05.1910:43
Danke für den Link. Die Uhr hat absolut keine Beschädigungen. Ht mich immer schon überrascht wie "unzerstörbar" die Uhr doch ist. Obwohl ich sie täglich am Handgelenk trag, kaum Kratzer oder ähnliches.

Mal sehen wann ich wieder in der Nähe eines Apple Stores bin.
0
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck23.05.1910:50
derguteste
Versuchen kannst du es mit dem Apple Store – nach einer Absage kannst du es immer noch probieren die Uhr selbst zu kleben. Mach dir aber nicht allzu viele Hoffnungen, dass Apple sich so lange nach Ende der Garantie kulant zeigen wird.
0
hakken
hakken23.05.1911:40
Den Akku würde ich mir nochmal genau anschauen. Ansonsten einfach wieder festkleben.
+1
derguteste
derguteste23.05.1913:43
Bleibt ein aufgeblähter akku den aufgebläht oder sackt er wieder zusammen mit der Zeit?
0
heldino23.05.1914:11
Ruf Apple an und lass Dich nach Möglichkeit gleich ein Level höher verbinden. Das sich das Display gelöst hatte, hatte ich sowohl bei Serie 0 als auch bei der Series 3 jeweils in der Edelstahlvariante. Habe am Telefon gesagt das ich von der Qualität enttäuscht bin und ich eigentlich etwas anderes erwarte von Apple sprich das ich das Unternehmen für Qualitativ führend, halte beide mal wu
rde die Uhr ohne Beanstandung ausgetauscht ohne Garantie oder Apple Care. Wollten eigentlich nur wissen ob ich die Series 3 auch im Salzwasser trage (anscheinend hält der Kleber da nicht so recht) und 1 Woche später hatte ich eine Austauschuhr....
+4
sffan24.05.1906:14
derguteste
Bleibt ein aufgeblähter akku den aufgebläht oder sackt er wieder zusammen mit der Zeit?

Einmal aufgebläht, immer aufgebläht. Das ist ja nur die sichtbare Folge eines Defekts in einer oder mehrerer Zellen. Und ein „Selbstheilung“ hab ich noch nie bei einem Akku erlebt..
+3
derguteste
derguteste28.05.1901:42
Hab heute bei Apple angerufen. Grundsätzlich absolut kein Problem sie tauschen die Uhr 3 Jahre nach Kaufdatum. Jetzt muss ich allerdings die Quittung suchen. Und ich befürchte ich könnte die 3 Jahre genau um wenige Monate überschritten haben...
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.