Forum>Apple>Apple sperrt Karten-App für Hongkong-Aktivisten

Apple sperrt Karten-App für Hongkong-Aktivisten

alephnull
alephnull10.10.1909:36
0

Kommentare

tranquillity
tranquillity10.10.1910:07
Es geht aber nicht um Apple Maps (könnte man missverstehen), sondern um eine App namens „Hongkongmap.live“. Was die genau macht, weiß ich nicht.
0
sierkb10.10.1911:21
Spiegel (10.10.2019): Nach Kritik aus China: Apple sperrt bei Demonstranten beliebte Hongkong-App
Aktivisten benutzen das Programm Hongkongmap.live, um Polizeibewegungen zu verfolgen - doch nun hat Apple die App aus dem Store geworfen. Der Konzern knickt offenbar vor der Regierung in Peking ein.

Spiegel (09.10.2019): Ärger um App: Peking wirft Apple Unterstützung der Hongkong-Proteste vor
Im App Store können sich Hongkonger eine Software herunterladen, die ihnen hilft, der Polizei auszuweichen. Die chinesische Regierung kritisiert Apple für die Unterstützung der Aktivisten.

The Register (02.10.2019, Update: 04.10.2019): Here's that hippie, pro-privacy, pro-freedom Apple y'all so love: Hong Kong protest safety app banned from iOS store
Trying to avoid cops, live rounds, tear gas? Oh no, you don't, say Cook & Co ,

South China Morning Post (04.10.2019): Apple reviews rejected Hong Kong app again amid controversy over whether it will be used by protesters
The app, known as HKmap.live, is a mobile version of a website that helps users avoid potentially dangerous areas
+2
Keepo
Keepo10.10.1911:37
sierkb
... Here's that hippie, pro-privacy, pro-freedom Apple y'all so love...

Gute Headline, schön Salz in die Wunde.
„Er kam, sah und ging wieder.“
0
Papierlos
Papierlos10.10.1911:45
Der User in Hongkong dürfte clever genug sein, die Webseite ohnehin lieber in Safari unter https://hkmap.live aufzurufen.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.