Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Apple Watch>Apple Watch 3 oder 4

Apple Watch 3 oder 4

Lukas K.04.07.1908:49
Hallo zusammen,

ich will mir eine Apple Watch zulegen und bin am überlegen, ob ich die 3er oder die 4er nehmen soll...

Ist da der einzige unterschied das Display und der Prozessor?
Wenn ja merkt man das im Alltag wirklich so krass dass das den viel höheren Preis rechtfertigt?

Was meint ihr?

Danke schon mal im Voraus
0

Kommentare

trw
trw04.07.1908:53
Moin Lukas K.

Hier kannste die doch vergleichen:

Ich würd aber auf alle Fälle nur die 4´er nehmen.
Allein wegen der wesentlich größeren nutzbaren Displayfläche!!!!
Ja, der Unterschied ist im Alltag sehr spürbar (finde zumindest ich)!!!
Ich hatte vorher eine 3´er und bin auch u.a. deswegen extra bewusst umgestiegen.
+7
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck04.07.1908:58
Ich schließe mich dem an. Nimm die 4er, alleine das Display ist es wert. Hört sich nach so wenig mehr Platz an, aber in der Praxis ist der Unterschied immens.

Gerade gestern durch Zufall eine 2er-Watch in der Hand gehabt: Im Vergleich zur 4er wirkte das Display plötzlich so winzig, dass man die Elemente der Nutzeroberfläche kaum getroffen hat.
+4
pcp04.07.1909:14
Die 3 hatte auch Darstellungsprobleme von HTML Mails.. das geht jetzt mit der 4 bissi besser.
„0.o“
+2
phil0r
phil0r04.07.1909:33
Hatte vorher die 2er. Die 4er ist die Apple Watch die du haben willst, kein warten auf Apps, Display schön groß etc. wenn man eine kauft, dann die 4er jetzt.
+2
Keepo
Keepo04.07.1909:35
Ich habe bis zur 4er gewartet, bis ich endlich zugeschlagen habe.
Neben dem Display und der besseren Leistung finde ich sie vorallem auch deutlich schöner, da flacher!
„Er kam, sah und ging wieder.“
+1
Nebu2k
Nebu2k04.07.1911:50
Würde definitiv warten. Apple Produkte kauft man grundsätzlich nur sofort nach Release, da sich der Preis bis zur Vorstellung des Nachfolgers nicht ändert.
+1
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck04.07.1912:56
Nebu2k
....mit der Gefahr, die Fehler der ersten Charge mitzunehmen. Ich mach das auch gerne, aber mein 2016er MBP, welches ich SOFORT nach Vorstellung gekauft habe, hat mich schon diverse Male im Stich gelassen (obwohl ich das Gerät sehr gerne mag )
+2
JoMac
JoMac04.07.1913:10
Nebu2k
Würde definitiv warten. Apple Produkte kauft man grundsätzlich nur sofort nach Release, da sich der Preis bis zur Vorstellung des Nachfolgers nicht ändert.
Doch, wenn man nicht direkt bei Apple kauft.
Ich habe das iPhone XR 256GB letztens bei eBay für 815 Euro gekauft (brandneu). Das sind 200 Euro günstiger als derzeit bei Apple direkt.
Wenn man mind. 6 Monate nach dem Release abwarten kann und möchte, kann man schon etwas sparen.

Ansonsten hat MacTrade für MacBooks sehr gute Angebote.
+1
macster10004.07.1914:17
Außerdem muss ja im Herbst nicht unbedingt eine neue Watch rauskommen. Das einzige Produkt, was diesbezüglich eine sichere jährliche Sache ist, ist das iPhone. Zu einer AW 5 gab es bisher eigentlich auch gar keine Gerüchte.

BTT: Wenn Apple Watch, dann unbedingt die 4. Das war schon ein Riesensprung von der 3.
+1
marco m.
marco m.04.07.1915:27
Lukas K.
Du brauchst dir bloß mal anschauen, was an Software und Hardware bei der AW 4 im Vergleich zur AW 3 möglich ist. Da stellt sich mir die Frage gar nicht, welche ich nehmen würde.
Ich bin von der ersten AW zur AW 4 gewechselt, und der Unterschied war gewaltig. Der Preis von 749€ war zwar happig, aber wenn sie genauso lange hält, wie die erste, kann ich das noch verkraften.
„Chevy Chase: Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die!“
+4
z3r0
z3r004.07.1916:55
Eindeutig 4er!
Bin ebenfalls von der 3er zur 4er gewechselt (vorher 0er) und bereue es kein Stück! Das „bisschen“ mehr an Display und die wesentlich bessere Hardware sind unschlagbar!
0
Caliguvara
Caliguvara04.07.1917:10
Mendel Kucharzeck
Nebu2k
....mit der Gefahr, die Fehler der ersten Charge mitzunehmen. Ich mach das auch gerne, aber mein 2016er MBP, welches ich SOFORT nach Vorstellung gekauft habe, hat mich schon diverse Male im Stich gelassen (obwohl ich das Gerät sehr gerne mag )
Er meint damit, die 4er nach der Markteinführung der 5er zu kaufen 😉

4er (oder sogar die 5er).
EKG, Sturzerkennung, und so ganz blöde aber im Alltag unglaublich angenehme Features wie das Haptic Feedback beim Drehen der Krone, was ein Rastergefühl aufkommen lässt. Neben der deutlich größeren Informationsmenge auf dem Bildschirm der 4er, die Complications sind einfach nicht vergleichbar 😉
„Don't Panic.“
+2
Bozol
Bozol04.07.1917:18
Ist es überhaupt noch ratsam noch eine 4er zu kaufen da die 5er IMHO bereits in den Startlöchern steht?
0
marco m.
marco m.04.07.1917:45
Wo steht das?
„Chevy Chase: Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die!“
0
becreart
becreart04.07.1917:50
4 und im Oktober 5
0
Bozol
Bozol04.07.1917:55
O.K., der Begriff war etwas vorschnell gewählt, trotzdem denke ich das heuer eine V5 in die Regale kommt.
0
marco m.
marco m.04.07.1918:45
In Ordnung!
„Chevy Chase: Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die!“
0
Frost04.07.1919:33
Bozol
Ist es überhaupt noch ratsam noch eine 4er zu kaufen da die 5er IMHO bereits in den Startlöchern steht?

Nein, es sind gerade mal nur noch zwei Monate,
sollte es dieses Jahr eine neue Watch geben, wovon ich fest
ausgehe, dann wird diese ganz sicher auch im September
zusammen mit den iPhones gezeigt werden.

Apple wird meiner Meinung nach dieses Jahr beim SoC
in der Uhn noch einmal deutlich nachlegen da sie die
Uhr moeglichst unabhaengig vom iPhone machen moechten.

Die Marktforschung hat ganz sicher ergeben, dass Apple noch
viel mehr von den Uhren verkaufen koennte wenn man
fuer den Betrieb kein iPhone benoetigt und da der Absatz
von Iphones kontinuierlich weniger wird, werden sie alles tun
um eine Uhr auf den Markt zu bringen welche komplett
unabhaengig vom iPhone arbeitet.
Nur brauchen die Stand-Alone Anwendungen halt einen
schneller SoC da einiges was sonst an Aufgaben an das
iPhone ausgelagert werden konnte nun komplett auf der
Uhr ausgefuehrt werden muss.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.