Forum>iPhone>App weitergabe aber wie?

App weitergabe aber wie?

Harryv723.06.0916:52
Hallo,

ich würde gerne Navigon an einen Freund weitergeben, da es mir nciht so sehr gefällt und ich auf TOMTOM warte.

Wie mache ich dieses genau? kann ich es einfach über den Finder kopieren und somit weitergeben oder was muss ich beachten?
0

Kommentare

Jaguar1
Jaguar123.06.0916:54
Gar nicht!?
„Die Menschen sind nicht immer was sie scheinen, aber selten etwas besseres.“
0
Harryv723.06.0916:56
wie gar nicht?

Dachte man kann Apps weitergeben?
0
Urkman23.06.0916:57
Du kannst ihm Zugang zu deinem Account geben, dann kann er alle deine Apps nutzen

Eine andere Lösung wüsste ich aber auch nicht...

Urkman
0
Hellokittyhater23.06.0916:57
Nö geht nicht wegen dem Kopierschutz. Das geht nur wenn du ihm dein iTunes-Account-Passwort gibst.
0
Harryv723.06.0916:59
Also kann ich es nicht verkaufen?

d.h. ich kaufe ein Programm was dann mein Eigentum ist udn ich kann es nciht verkaufen?

Da stimmt doch was rechtlich nicht!
0
Hellokittyhater23.06.0917:01
Harryv7
Also kann ich es nicht verkaufen?

d.h. ich kaufe ein Programm was dann mein Eigentum ist udn ich kann es nciht verkaufen?

Da stimmt doch was rechtlich nicht!

Naja was soll da rechtlich nicht stimmen? Du hast diese Bestimmungen durch anklicken des Feldes AGB akzeptiert bestätigt. Die Bedingungen im App-Store sind öffentlich bekannt und jedem zugänglich. Das sind die gleichen Bestimmungen, die auch für Musik (vor iTunes Plus), TV-Serien, Filme, Musikvideos, etc. gelten.
0
vieser
vieser23.06.0917:07
Nochmal zum nachlesen.
„...“
0
Harryv723.06.0917:07
ok ich verstehe.

Also wenn ich ein Programm geladen habe dann meinem Kumpel das PW und Login von iTunes gebe, dann kann er es nochmal laden?

D.h. er hätte das Programm über meinen Account geladen und in seiner Bibliothek und könnte dann seinen Account wieder benutzen um das App und andere Apps auf sein Handy zu spielen.?
0
WALL*E
WALL*E23.06.0917:11
Harryv7
ok ich verstehe.

Also wenn ich ein Programm geladen habe dann meinem Kumpel das PW und Login von iTunes gebe, dann kann er es nochmal laden?

D.h. er hätte das Programm über meinen Account geladen und in seiner Bibliothek und könnte dann seinen Account wieder benutzen um das App und andere Apps auf sein Handy zu spielen.?

Genau. Außerdem könnte er alle anderen Dateien von dir wiedergeben, unter deinem Namen Kommentare im iTunes Store schreiben, sowie natürlich im iTS und im Apple Store unter deinem Namen einkaufen.
0
Hellokittyhater23.06.0917:13
Harryv7
ok ich verstehe.

Also wenn ich ein Programm geladen habe dann meinem Kumpel das PW und Login von iTunes gebe, dann kann er es nochmal laden?

D.h. er hätte das Programm über meinen Account geladen und in seiner Bibliothek und könnte dann seinen Account wieder benutzen um das App und andere Apps auf sein Handy zu spielen.?

Naja selber laden muss er es nicht unbedingt. Du kannst es ihm auch über USB-Stick zukommen lassen, allerdings wenn er synchronsieren will muss er dann die Daten für deinen iTunes-Account eingeben. Das iPhone kommt normal mit bis zu 5 verschiedenen iTunes-Accounts zurecht. Das müsste funktionieren. Aber ich würde das an deiner Stelle nicht machen, weil er dann evtl. auch über dein Konto im iTunes-Store einkaufen könnte. Die Informationen wären mir doch etwas zu privat. Und für Updates bräuchte er wahrscheinlich auch deine iTunes-Account-Daten.
0
Harryv723.06.0917:13
WALL*E
Harryv7
ok ich verstehe.


Genau. Außerdem könnte er alle anderen Dateien von dir wiedergeben, unter deinem Namen Kommentare im iTunes Store, schreiben, sowie natürlich im iTS und im Apple Store unter deinem Namen einkaufen.

Aber wenn ich das zulassen würde, könnte ich für den Moment das Programm weitergeben. Ich kann ja daacht meinen Account bzw das PW ändern, damit er die oben genannten Dinge nicht machen kann.

Aber somit hätte er das Programm geladen in der Programmbibliothek!#

Oder verstehe ich da jetzt was falsch?
0
WALL*E
WALL*E23.06.0917:19
Der Account muss auf seinem Computer aktiviert bleiben, solange wie er das Programm nutzen will.

Du könntest natürlich den Account aktivieren, während er "weg guckt", dann könnte er den Account nutzen ohne das PW zu kennen. Dann kann er sich natürlich auch nicht im iTS anmelden und unter deinem Namen einkaufen etc.
0
Urkman23.06.0917:25
WALL*E
Der Account muss auf seinem Computer aktiviert bleiben, solange wie er das Programm nutzen will.

Richtig

Du könntest natürlich den Account aktivieren, während er "weg guckt", dann könnte er den Account nutzen ohne das PW zu kennen. Dann kann er sich natürlich auch nicht im iTS anmelden und unter deinem Namen einkaufen etc.[/quote]
WALL*E

Dann kann er aber noch nie wieder neue Programme kaufen... Weder mit iTunes, noch mit dem iPhone...

Urkman
0
WALL*E
WALL*E23.06.0917:30
Ihr müsst alle nochmal ein wenig mit den quote-tags üben
Urkman
Dann kann er aber noch nie wieder neue Programme kaufen... Weder mit iTunes, noch mit dem iPhone...

Nicht mit Harryv7's Account. Mit einem eigenen schon.
0
Harryv723.06.0917:32
http://www.intomobile.com/2008/07/25/how-to-share-iphone-app lications-between-multiple-iphones.html

Schaut euch das mal an!

Oder verstehe ich das jetzt falsch?
0
WALL*E
WALL*E23.06.0917:37
Harryv7

In dem Artikel wird nichts davon gesagt, aber der Account muss auf dem Computer aktiviert sein (Das hat nicht damit zutun, ob man im Store eingeloggt ist!)

Deshalb dürfte das so nicht funktionieren. Bzw. nach dieser Aktion ist der Account dann eben auf dem computer aktiviert.
0
Urkman23.06.0917:39
Harryv7
http://www.intomobile.com/2008/07/25/how-to-share-iphone-app lications-between-multiple-iphones.html

Schaut euch das mal an!

Oder verstehe ich das jetzt falsch?

Wenn das geht, OK. Aber nie im Leben so gedacht...

Urkman
0
Harryv723.06.0917:40
Woher weißt du das, dass der Account Aktiv sein muss?

Muss der Account nicht auch aktiv sein, für Programme, welcher mein Kumpel dann schon unter seinen Account runtergeladen hat oder muss er dann wählen zwischen App und Account von mir oder Apps und account von ihm?#

hast Du es probiert?
0
Harryv723.06.0917:41
Urkman
Harryv7
http://www.intomobile.com/2008/07/25/how-to-share-iphone-app lications-between-multiple-iphones.html

Schaut euch das mal an!

Oder verstehe ich das jetzt falsch?

Wenn das geht, OK. Aber nie im Leben so gedacht...

Urkman


Was heißt nie im leben so gedacht?

Wäre doch mal eine Idee und man könnte Apps weitergeben/verkaufen etc.

unanhängig was die iTunesbedingungen sagen
0
Urkman23.06.0917:43
Harryv7
Urkman
Harryv7
http://www.intomobile.com/2008/07/25/how-to-share-iphone-app lications-between-multiple-iphones.html

Schaut euch das mal an!

Oder verstehe ich das jetzt falsch?

Wenn das geht, OK. Aber nie im Leben so gedacht...

Urkman


Was heißt nie im leben so gedacht?

Wäre doch mal eine Idee und man könnte Apps weitergeben/verkaufen etc.

unanhängig was die iTunesbedingungen sagen

Das ist aber kein "verkaufen". Denn Du kannst es ja auch noch nutzen...
Und einfach "weitergeben" ist, denke ich, nicht gewollt.

Urkman
0
Harryv723.06.0917:52
da hast Du natürlich recht in diesem Sinne aber ich könnte es ja dann löschen und nicht mehr verwenden.

Meine Frage ist eher ob dieses theoretisch geht!

Dass es wohl gg die Lizenzbedigungen verstößen könnte kann gut sein.
0
Onlymac23.06.0917:58
Wer gegen die AGB's verstößt begeht eine Straftat. Da gibt es kein vielleicht und wenn und aber.
Ich empfehle vor dem Kauf die AGB's zu lesen und nicht einfach das ok zu klicken. Im Fall der Fälle schützt das Unwissen nicht vor der Strafe.
Übrigens ist die Weitergabe des iTunes Accounts und des dazugehörigen Passworts ebenfalls ein Fakt der einen Strafbestand nahelegt.
Daher sollte jeder überlegen was er hier von sich gibt.
Für die Dummheit, die AGB's nicht zu lesen gibt es nun mal keine Alternative. Übrigens so nebenbei, ist auf jedem Kaufbeleg ein Link um Probleme zu melden. Vielleicht kann man auf rechtlich sicherem Weg hier eine Lösung finden. Bei allen anderen Aktionen kann ich nur raten - Hände weg davon!!!
0
WALL*E
WALL*E23.06.0918:06
Harryv7
Woher weißt du das, dass der Account Aktiv sein muss?

Muss der Account nicht auch aktiv sein, für Programme, welcher mein Kumpel dann schon unter seinen Account runtergeladen hat oder muss er dann wählen zwischen App und Account von mir oder Apps und account von ihm?#

hast Du es probiert?

Nein, man kann bis zu 5 Accounts auf seinem Rechner parallel aktiviert haben.

Apps sind nicht DRM frei, deshalb muss der entsprechende Account aktiviert sein. Das war schon immer so. Das ist ja der Sinn von DRM.
Urkman
Harryv7
http://www.intomobile.com/2008/07/25/how-to-share-iphone-app lications-between-multiple-iphones.html

Schaut euch das mal an!

Oder verstehe ich das jetzt falsch?

Wenn das geht, OK. Aber nie im Leben so gedacht...

Urkman

Es funktioniert garantiert nicht.


0
Harryv723.06.0918:29
D.h. Wenn der account aktiviert bleibrn würde, würde es gehen!

Und wenn man 5 accounts nutzen kann wäre das ja kein problem!
0
WALL*E
WALL*E23.06.0918:41
Nein, solange dein Kumpel nicht mit krimineller Energie und Hackerwissen an die Sache heran geht und irgendwie an PW oder sonstige Daten herankommt sollte es gehen.
0
Harryv723.06.0918:54
verstehe.. Danke...

Aber das ist ja echt kompliziert. Dachte man könnte es einfacher machen:-(
0
Onlymac23.06.0919:10
WALL*E
Du begibst Dich hier auf recht dünnes Eis.
0
WALL*E
WALL*E23.06.0919:23
Onlymac
WALL*E
Du begibst Dich hier auf recht dünnes Eis.

In welcher Hinsicht, wenn ich fragen darf?
0
WALL*E
WALL*E23.06.0919:37
Onlymac

Achso. Du hast ja den Einwand mit den AGB gebracht. Dann ist ja alles klar.

Das ist mir durchaus bewusst. Aber:
1. Glaube ich nicht das hier ein Apple Mitarbeiter unterwegs ist. Sich dann auf meine Hompage begibt. Und versucht über meinen Namen an meine Account zu kommen um diesen dann zu sperren.
2. Habe ich auch keine moralischen Probleme damit jemandem zu helfen, der offenbar nicht zufrieden mit einem Produkt ist und es gerne weiter "verkaufen" würde.

Eigentlich schade, dass sich die Gerüchte zu einer begrenzten Testzeit einer Vollversion jeder App nicht bewahrheitet haben.
0
Rantanplan
Rantanplan23.06.0919:49
Onlymac
Wer gegen die AGB's verstößt begeht eine Straftat. Da gibt es kein vielleicht und wenn und aber.

Ich bin kein Jurist, aber die AGB zu mißachten ist meines Wissens keine Straftat, sondern ein Rechtsverstoß, der dich der Gefahr eines zivilrechtlichen Verfahrens gegen dich aussetzt. Anders gesagt: Es muß derjenige, der meint es würde ihm Unrecht geschehen, dich verklagen. Bei einer Straftat würde hingegen ein Staatsanwalt auch ohne einen Kläger gegen dich aktiv.
„Wenn ich nicht hier bin, bin ich auf dem Sonnendeck“
0
Stefan S.
Stefan S.23.06.0920:49
Onlymac
Wer gegen die AGB's verstößt begeht eine Straftat.

Wer gegen AGBs verstößt verstößt gegen AGBs , also ein Vertragsbruch zwischen den Beteiligten. Das kann zu Schadensersatzansprüchen führen, sofern die AGBs wirksam sind.

Wer gegen Strafgesetze (z.B. im Strafgesetzbuch oder andere mit Strafe bewehrte Strafrechtsnormen) verstößt, begeht eine Straftat.
„Manning, Snowden,Levison & sind Helden und Obama stinkt.“
0
elBohu
elBohu24.06.0908:17
Ich will jetzt nicht erst die AGBs lesen, aber gibt es nicht grundsätzlich ein Rückgaberecht (glaube das auch für dei Apps gelesen zu haben, die Entwickler waren not amused)
Wie wäre es damit?
Andersrum:
Software im Laden kaufen: Rückgabe schwierig!
CD im Laden Kaufen: Rückgabe schwierig!
„wyrd bið ful aræd“
0
choleriker
choleriker24.06.0911:19
angenommen, ich habe zwei iphones und auch zwei verträge.

kann ich mich dann einmalig mit meinem itunes-account auf dem zweitiphone anmelden und alle gekauften apps laden?
oder geht das nicht?
Meine Frau träumt von einem iPhone
0
Urkman24.06.0911:25
choleriker
angenommen, ich habe zwei iphones und auch zwei verträge.

kann ich mich dann einmalig mit meinem itunes-account auf dem zweitiphone anmelden und alle gekauften apps laden?
oder geht das nicht?
Meine Frau träumt von einem iPhone

genau das machen meine Frau und ich. Wir teilen uns denselben Account mit unseren iPhones und unseren iPod Nanos.
Und das ist auch vollkommen legal...

Urkman
0
chill
chill24.06.0911:25
kann ich mich dann einmalig mit meinem itunes-account auf dem zweitiphone anmelden und alle gekauften apps laden?

herrjeh ... das steht doch alles hier im thread drin!

mit einem itunes account kannst du soviele iphones wie du willst füllen!

wenn deine frau aber ihren eigenen account haben will gehen alle apps etc von deinem account bei ihr natürlich nicht mehr. (es sei denn sie synct mit ihrem account niemals, was ja recht sinnlos wäre dann überhaupt einen eigenen zu haben)
„"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp“
0
choleriker
choleriker24.06.0911:30
Urkman
choleriker
angenommen, ich habe zwei iphones und auch zwei verträge.

kann ich mich dann einmalig mit meinem itunes-account auf dem zweitiphone anmelden und alle gekauften apps laden?
oder geht das nicht?
Meine Frau träumt von einem iPhone

genau das machen meine Frau und ich. Wir teilen uns denselben Account mit unseren iPhones und unseren iPod Nanos.
Und das ist auch vollkommen legal...

Urkman

ok, und wann verlasse ich dann den legalen raum?
angenommen mein vertrag läuft über die firma, bei der ich angestellt bin. der vertrag meiner frau läuft über den namen ihres vaters.

Ist es trotzdem noch legal?

0
elBohu
elBohu24.06.0911:32
Der Vertrag ist doch vollkommen egal, wichtig ist der iTune Store Account!
„wyrd bið ful aræd“
0
choleriker
choleriker24.06.0911:35
ja, dann kann ich mir ja mit meinen bekannten zusammen einen account teilen, demnach würde ich bei jedem app nur noch 1/5 des Preises zahlen.

Das kann doch nicht legal sein!
0
Rodknocker
Rodknocker24.06.0911:36
Dazu gab es vor paar Tagen einen interessanten Beitrag bei macbug.de
App Store: Mit mehreren Leuten/iPhones Geld sparen
„Freiheit ist die Macht, die wir über uns selber haben.“
0
nightx
nightx24.06.0911:43
Das ist auch nicht legal. Es ist lediglich ein Schlupfloch um die Apps auf mehreren Geräten zu betreiben. Legal aber nur dann wenn einem die Geräte auch gehören.

Aber so weit ich weiss steht auch nix davon das zwei Personen den gleichen itunes account nutzen dürfen.
0
nightx
nightx24.06.0911:47
Das was da bei macbug beschrieben ist auf jeden fall illegal
0
Takeo24.06.0913:02
@nightx
nein, es ist nicht "illegal" - Apple könnte diese Möglichkeit sofort unterbinden, wenn die Programme mit dem GeräteID-Code gekennzeichnet würden. Tun sie aber nicht. Die gehen einfach davon aus, dass ein "normaler Verbraucher" keine "iPhoneS" hat und es wäre auch mit sehr viel Aufwand verbunden.

Grüße,

Takeo / macbug.de
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen