Forum>iPhone>Alternative Mail-App ohne Zwischenserver

Alternative Mail-App ohne Zwischenserver

Ely
Ely19.06.2010:57
iOS-Mail nervt mich zusehends. Weil es immer wieder passiert, daß Mails nicht abgerufen werden. Ich starte Mail und es meint, es sei gerade aktualisiert worden. Was nicht stimmt. Also wieder komplett aus dem Speicher werfen, nochmal starten und erst dann wird aktualisiert. Manchmal. Weil ich das Ding auch gern dreimal komplett neu starten muß, um zu aktualisieren.

Ich suche nun eine Alternative. Aber eine, die keinen eigenen Server dazwischenschaltet, sondern direkt mit dem Mailserver kommuniziert. Will heißen, daß die bekannten Apps schon mal rausfliegen (Spark, Outlook, etc.).

Gibt es heutzutage keine normale Mail-App mehr? Airmail kommuniziert, richtig eingestellt, klassisch direkt mit dem Mailserver, aber die App hat so dermaßen viele Fehler, daß diese kaum nutzbar ist (Darstellungsfehler, nicht übernommene Einstellungen, fehlender Inhalt einer Mail, nicht gesendete Anhänge, beim Mac kein Zeilenumbruch, manche Mail wird da wie ein starres PDF angezeigt).

Ich suche also eine klassische Mail-App für iOS. Was nutzt ihr so? Irgendwelche Tips, die nicht überall anzutreffen sind und ohne man-in-the-middle daherkommen?

Ich dachte nicht, daß es so schwer ist, einen banalen Mailer für iOS zu finden 🤯
+3

Kommentare

Phil Philipp
Phil Philipp22.06.2019:02
Ely
....
Ich habe und hatte kein Push aktiviert, weil mich Push auch nervt. Dennoch ging es nicht. Jetzt geht es ja mit den identischen Einstellungen zum Datenabgleich.
Okay - also gibts doch noch mehr mögliche Fehlerquellen. Na, gut zu wissen.
0
NGA
NGA22.06.2019:36
Marcel_75@work
[…] Outlook unter iOS arbeitet nicht datenschutzkonform (anders als unter macOS), da es (unnötigerweise) Kontakt zu in den USA stehenden Microsoft-Servern aufnimmt. Und das auch, wenn Du einen in Dtl. gehosteten Exchange-Server nutzt. Deshalb ist Outlook in größeren Konzernen unter iOS z.B. nicht zulässig.
Könntest Du mir vielleicht einen Link dazu schicken? Mein Suche ergab leider keine aktuellen Informationen dazu.
0
Statler_RGBG
Statler_RGBG22.06.2020:08
NGA
Marcel_75@work
[…] Outlook unter iOS arbeitet nicht datenschutzkonform (anders als unter macOS), da es (unnötigerweise) Kontakt zu in den USA stehenden Microsoft-Servern aufnimmt. Und das auch, wenn Du einen in Dtl. gehosteten Exchange-Server nutzt. Deshalb ist Outlook in größeren Konzernen unter iOS z.B. nicht zulässig.
Könntest Du mir vielleicht einen Link dazu schicken? Mein Suche ergab leider keine aktuellen Informationen dazu.

Das ist so nicht ganz richtig. Datenschutzkonform kann (es gibt Ausnahmen) das sein, was vereinbart ist, bzw. was im kleingedrucktem steht. Das die Server außerhalb der EU stehen ist nicht automatisch auch "nicht" Datenschutzkonform.

Fakt ist aber, das E-Mail Zugangsdaten auf einem fremden Server ein Sicherheitsrisiko darstellen - entweder weil Daten kopiert werden könnten oder weil man keine Kontrolle hat, ob vielleicht nicht über so ein Konto Spam oder sonst was verschickt wird.

Habe ich mich aber in meiner Datenschutzerklärung verpflichtet, genau so was nicht zu machen und ich mache es dann (unwissentlich) doch, dann handle ich natürlich nicht Datenschutzkonform.
0
shotekitehi
shotekitehi12.09.2014:33
ich bin auf diesen Thread gestossen, weil ich auch ab und an mit der Mail.app nicht besonders zufrieden bin und dort eigentlich auch den geringsten Fortschritt und größten Nachholbedarf sehe.

Beispiele wie es anders und besser geht gibt es im Appstore - aber wie hier schon festgestellt wurde "ist das Produkt kostenlos, bist Du das Produkt" .

So wirklich zu einer Lösung bin ich auch nicht gekommen - ich bleibe letztendlich bei der Mail.app.

Eine App, die öfters empfohlen wird, hier und hier fehlt noch, ABER hat aber leider auch genau die Probleme und führe ich der Vollständigkeit halber mit an: Edison Mail.

Hier mal nur so ein paar Links auf die ich gestossen bin:

Edison Mail wertet Nutzerdaten aus und hier

FAQ von Edison Mail - die Funktion kann eingeschränkt/ deaktiviert werden:

Edison Mail Bug, Zugriff auf fremde Nutzerkonten:

Edison Mail, Mitarbeiter haben Emails der Nutzer gelesen:
„Auf der Schachtel stand: ‘Benötigt Windows XP oder besser’. Also habe ich mir einen Mac gekauft.“
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.