Mittwoch, 8. Juni 2011

Apples CEO Steve Jobs hatte gestern einen Auftritt vor dem Stadtrat von Cupertino um dort Pläne für einen gewaltigen Neubau des Apple Campus zu demonstrieren. So gab er an, wie stark Apple gewachsen sei und dass man es kaum noch schaffe, alle neuen Mitarbeiter unterzubringen. Deswegen müsse man einen neuen Apple Campus errichten. Natürlich wolle Apple in Cupertino bleiben und suche deswegen nach Möglichkeiten, auch vor Ort neue Anlagen bauen zu können. Jobs führt vor dem Stadtrat aus, wie viel ihm Cupertino bedeute. Die Lösung für Apples Platzprobleme soll ein gewaltiger Rundbau werden, der 12.000 Mitarbeiter aufnehmen kann. In der Mitte befinden sich Grünanlagen, Apple suchte für das Design nach den besten verfügbaren Architekten. Wie in den Apple Stores soll wieder viel Glas zum Einsatz kommen; laut Jobs habe man inzwischen viel Erfahrung darin, große Glaspartien einzusetzen.

Bis jetzt sind 20 Prozent des Apple Campus als Grünanlage konzipiert, nach dem Umbau des ehemaligen HP-Geländes werden es sogar 80 Prozent; dies, obwohl mehr Mitarbeiter Platz finden und auch Parkplätze zur Verfügung gestellt werden. Die Anzahl der Bäume steigt von 3700 auf 6000. Zudem wolle man Energie möglichst umweltfreundlich erzeugen und sich auch ansonsten sehr darum bemühen, die Umweltbelastung so gering wie möglich zu halten. Steve Jobs antwortet auf eine Frage, wie wichtig es ihm sei, auf gute Luftqualität zu achten. Seine Eltern seien an Lungenkrebs gestorben, das Thema liege ihm also am Herzen.

Schon 2015 soll alles für den Einzug fertiggestellt sein, mit den Bauarbeiten will Apple im kommenden Jahr beginnen. Der Stadtrat zeigte sich erfreut, dass Apple Cupertino die Treue halten möchte. Ein Mitglied äußert zudem noch den Wunsch, es solle doch bitte einen Apple Store in Cupertino geben; anschließend zückt er sein iPad 2 und betont, wie zufrieden er mit dem Gerät sei. Die komplette Präsentation lässt sich über den angegebenen Youtube-Clip verfolgen.
0
0
33

Zwei Monate Yosemite - Ihr Urteil?

  • Bin sehr zufrieden30,6%
  • Bin zufrieden32,4%
  • Eher zufrieden12,6%
  • Bin gespaltener Meinung11,7%
  • Eher unzufrieden5,3%
  • Unzufrieden3,7%
  • Bin entsetzt von Yosemite3,7%
856 Stimmen11.12.14 - 23.12.14
0