Freitag, 18. Mai 2007

Bild zur News "Jonathan Ive gewinnt einen 2007 National Design Award"Wie MacDailyNews mit Verweis auf das National Design Museum berichtet, ist Jonathan Ive als einer der Gewinner der 2007 National Design Awards bekannt gegeben worden. Die National Design Awards werden in verschiedenen Kategorien vergeben, darunter Architektur, Kommunikation, Mode, Landschaft und Produktdesign. Am 18. Oktober sollen alle Designer in einer Gala im National Design Museum ausgezeichnet werden. Die Nominierungen wurde durch ein Komitee aus über 800 Designern, Journalisten, Designer und bekannten Persönlichkeiten aus allen US-Staaten durchgeführt. Eine Jury hat dann aus den Nominierungen in den jeweiligen Kategorien den Gewinner ausgewählt.
0
0
12

Kommentare

Ziemlich viel Hype um den Kerl...
trw
WiteLite.de.vu

Das aber wohl auch zurecht .....
Das einzige was ich nicht verstehe ist warum der plötzlich einen Award nach dem anderen bekommt, der Arbeitet doch ausschließlich für Apple oder?

Da gabs doch jetzt länger schon nichts neues zu sehen, außer Apple-TV und jetzt das iPhone..

Ansonsten kann ich trw nur zustimmen.
WiteLite.de.vu Dich hypen wir auch wenn Du der Welt ein paar schöne Sachen schenkst. Für forumseinträge gibt's keine Medallien
dannyinabox
WiteLite.de.vu
es ist doch nicht so schwer. man muss sich ja nicht gleich sooo expositionierEn:

in einem mac forum:
nie etwas GEGEN mac sagen. [auch nicht ansatzweise]

in einem M$ forum:
nie etwas gegen M$ sagen.

so geht das.
wenn du etwas GEGEN mac sagen willst [auch ansatzweise] musst du das in einem M$ forum tun. ein gängiges m$ forum kann ich dir aber nicht nennen.

dIaB
WiteLite.de.vu

find ich auch...

aber, man darf hier nix sagen... Macuser sind unkritisch...

deshalb kommen die ja auch nicht voran!
Mac M.
Heisst es nicht korrekterweise "Sir" Jonathan Ive?
Ehre, wem Ehre gebuehrt.
halebopp
Natürlich kann sich hier auch jemand äußern, wenn er der Meinung ist, daß J. Ive die Ehrungen zu Unrecht bekommt. Er sollte es dann allerdings zumindest sachlich machen und seine Meinung mit Argumenten belegen.

Einfach zu sagen daß etwas nicht gut ist, ist mehr als arm und disqualifiziert den Schreiber.
„Das war ich nicht - das war schon vorher kaputt!“
Mac M.
MarcoMarco:

Bin nicht so regelmaessig hier unterwegs, aber im Alltag sind Macusser, die ich kenne, manchmal sehr kritisch.
Da werden kleinste Details am OS angeguckt und selbst die Hardware darf keinen Makel haben. Da entsteht echt der Eindruck, das M$ user 'schmerzfreier' sind.
Falls man hier einen Maulkorb bekommt wg. kritischer Auessrungen, das waer kein Zeichen von Toleranz.
Kritik ist kein Verbrechen und kein Forumsteilnehmer ist in dieser Position:
Mac M.

Was sollen sich Windows-User auch Details am OS angucken, wo doch Windows nicht mal Grob betrachtet werden sollte.
Zitat von Gaspode:" Dich hypen wir auch wenn Du der Welt ein paar schöne Sachen schenkst. Für forumseinträge gibt's keine Medallien"

Das habe ich bereits getan - seht euch meine Fotos an
was? schon wieder eine auszeichung? egal er hat es sich verdient.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Ihre ersten Erfahrungen mit OS X Yosemite?

  • Hervorragend, ein perfektes und zuverlässiges Update28,9%
  • Ein gutes und weitgehend zuverlässiges Update, bin zufrieden43,3%
  • Tendenziell zufrieden12,4%
  • Bin mir noch unschlüssig7,2%
  • Tendenziell unzufrieden4,1%
  • Ein schlechtes und weitgehend unzuverlässiges Update, bin unzufrieden1,7%
  • Bin entsetzt, Yosemite ist totaler Murks2,4%
540 Stimmen20.10.14 - 21.10.14
8593