Erklärung für TCP, UDP, ESP, GRE?

Eintagsfliege
Hi Netzwerkbelehrte Fachuser

Was genau bedeutet eigentlich die Netzwerkverbindung TCP, UDP, ESP, GRE? Ich habe immer probleme meine Firewall in meiner Fritzbox zu konfigurieren, damit jedes Programm perfekt funktioniert, wenn es ins Internet senden will oder sowas. Hatte schonmal kurz in Google und Wikepedia geschaut, aber womöglich habe ich die falschen Suchworte verwendet. Kann mir jemand auf einfache Weise erklären, was jede Abkürzung zu bedeuten hat?

„MacBook Pro 15" 2,16GHZ (A1150)“

Kommentare

Eintagsfliege
mmh... Bild vergessen
„MacBook Pro 15" 2,16GHZ (A1150)“
vasquesbc
Ich sags mal so...

TCP:
UDP:
ESP:
GRE:

Alles klar?
„EVE ist eine Mischung aus Skills, Fitting, Eiern und Mathematik.“
Eintagsfliege
ok alles klar.
„MacBook Pro 15" 2,16GHZ (A1150)“
Das ist einfach das Verwendete Protokoll. Unterschiedliche Dienste benutzen oft unterschiedliche Protokolle. Damit wird Festgelegt wie die Verbindung abläuft und wie die Pakete aussehen. Alle haben unterschiedliche Eigenschaften und sind für unterschiedliche Einsatzzwecke gedacht.

Wikipedia zum Selbststudium:
TCP:
UDP:
ESP:
GRE:

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

Immer leichter, immer dünner - ist das der richtige Weg für MacBook, iPhone, iPad und Co.?

  • Auf jeden Fall, Apple schlägt exakt den richtigen Weg ein13,0%
  • Tendenziell ja, die Geräte werden dadurch etwas angenehmer zu nutzen27,2%
  • Unsicher, mich stört es nicht, sehe aber keine Vorteile7,6%
  • Eher nein, die notwendigen Kompromisse wiegen die Vorteile nicht auf33,3%
  • Auf keinen Fall, die Geräte verlieren dadurch unnötig an Möglichkeiten und werden uninteressanter18,9%
820 Stimmen19.03.15 - 27.03.15
11441