Video-Tutorials für iPad-Nutzer: Apple erklärt Tablet-Features von iOS 11

Apple hat auf YouTube sechs neue Erklärvideos für die Nutzung des iPad und iPad Pro im Zusammenspiel mit iOS 11 veröffentlicht. Die mit deutscher Sprachausgabe unterlegten Clips zeigen auf augenzwinkernde Art und Weise, wie Nutzer verschiedene Funktionen der Tablets ausführen können. Thematisch geht es unter anderem darum, mehrere E-Mails parallel zu bearbeiten, mit dem Pencil in verschiedenen Anwendungen zu zeichnen und versteckte Features der Onscreen-Tastatur zu entdecken.

Multitasking, Cloud-Dienste und Mail
Das Tutorial zu Cloud-Diensten zeigt Anwendern, wie sie iCloud Drive, Dropbox, Google Drive sowie OneDrive in der Dateien-App von iOS 11 aktivieren und anschließend auf die gespeicherten Inhalte zugreifen können.


Apple erklärt zudem, wie sich mehrere Apps nebeneinander in der Multitasking-Ansicht verwenden lassen. Speziell für die Mail-App gibt es ein Tutorial, das sich mit der parallelen Bearbeitung mehrerer E-Mails befasst und diesbezügliche Funktionen veranschaulicht.


Onscreen-Tastatur und Pencil
Im Clip zur Onscreen-Tastatur von iOS 11 widmet sich Apple einigen Sonderfunktionen, die im Nutzungsalltag praktisch sind und Zeit sparen können. Dazu gehören die Auswahl verschiedener Varianten eines Buchstaben, die schnelle Verfügbarkeit von Zahlen in der normalen Tastaturansicht und eine Trackpad-artige Steuerung des Cursors in Text-Dokumenten.


Die beiden Pencil-Videos gehen auf die Möglichkeiten ein, die Anwender beim Zeichnen in der Notizen-App und bei Bildschirm-Fotos haben.

Kommentare

Hot Mac
Hot Mac17.05.18 15:00
Auf die Videos haben wir alle lange gewartet.
+1
jeti
jeti17.05.18 15:34
Hot Mac
Auf die Videos haben wir alle lange gewartet.
Genau wie auf Carpool Karaoke.
+1
KarstenM
KarstenM17.05.18 15:44
Ich bin ja der Meinung das Multitasking mit iOS 11 kaputt gemacht wurde und unter iOS 10 viel besser/effektiver war.
0
mac_heibu17.05.18 16:04
Ja, früher war alles besser … Gell, Karsten?
-2
Apple@Freiburg
Apple@Freiburg17.05.18 16:39
KarstenM

Dein Ernst? Ich meine Luft nach oben gibt es noch, aber Multitasking ist schon sehr fein gelöst🤔
+3
florian197717.05.18 17:17
Ja, Multiuser fehlt halt. So ist das iPad mehr oder weniger ein aufgeblasenes iPhone. Schade
-1
mee
mee17.05.18 19:37
Also ein paar neue Sachen waren jetzt da schon dabei. Find ich super.
+3
KarstenM
KarstenM18.05.18 06:14
Apple@Freiburg
KarstenMDein Ernst? Ich meine Luft nach oben gibt es noch, aber Multitasking ist schon sehr fein gelöst🤔

Ist halt meine Meinung. Vorher hat ein Wisch gereicht und ich hatte alle Apps die MT unterstützen in der rechten Leiste und konnte diese auswählen. Wenn ich nun feststelle, dass ich eine 2. App starten muss, dann wische ich erst unten in der Hoffnung, dass ich die App im Dock habe. Wenn nicht, drücke ich den Homebutton, suche die gewünschte App, starte diese, drücke den Homebutton, starte wieder die andere App damit ich dann die gewünschte App an der gewünschten rechten Seite habe (z.b. einen Passwortmanager oder ein Notizprogramm).

Gut. Man könnte diese Apps jetzt dauerhaft ins Dock holen. Das möchte ich aber nicht, weil ich ein kompaktes Dock bevorzuge. Mag auch sein das ich ein Grenzfall bin, aber aus diesem Grund habe ich ja auch den Hinweis auf meine Meinung gegeben
0
Dom Juan
Dom Juan18.05.18 06:38
Das ist in der Tat der Einzige Grenzfall Karsten. Aber imho sind die besser adjustierbaren Proportionen der einzelnen Apps und Drag&Drop bei weitem besser, als ein sowieso seh mies umgesetzter App Switcher. Ernsthaft, nicht mehr als drei Apps waren auf dem Teil sichtbar, und wenn Du ne App wolltest die Du schon länger nicht genutzt hast, scrollst Du Dir nen Wolf.
Mais lorsqu'on en est maître une fois, il n'y a plus rien à dire ni rien à souhaiter.
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen