Termin der WWDC 2019 bekannt geworden

Normalerweise gibt sich Apple bei Großveranstaltungen wie der weltweiten Entwicklerkonferenz immer Mühe, das Datum so lange wie möglich geheim zu halten. Dies mündet teils in kuriose Konstrukte. In den Veranstaltungskalendern großer Hallen ist dann die Belegung des gesamten Jahres zu sehen, nur eine einzige Woche im Juni wird als "Corporate Event" gekennzeichnet – wohinter immer Apple steht. In diesem Jahr klappte die Geheimhaltung allerdings gar nicht, denn das "Office of Cultural Affairs" weist eine Veranstaltung namens "Team San Jose 2019 WWDC (Discovery Apple/ Team San Jose Meadow)" aus. Demnach findet die World Wide Developers Conference in der ersten Juniwoche statt – also vom 3. bis zum 7. Juni.


Wohl wieder das McEnery Convention Center
Apple wird vermutlich sehr bald offizielle Einladungen versenden. In den vergangenen Jahren bestätigte Apple den exakten Termin des alljährlichen Großereignisses meistens schon im Frühjahr. 2018 fand die Ankündigung im März statt, 2017 bereits im Februar. Höchstwahrscheinlich wählt Apple angesichts des Eintrags im Veranstaltungskalender auch wieder das McEnery Convention Center. In den Jahren 1989 bis 2002 war dies ebenfalls der bevorzugte Event-Ort, bis Apple dann längere Zeit das Moscone Center in San Francisco wählte.

Was Apple im Juni wohl zeigt
Ganz sichere Kandidaten für die WWDC 2019 sind Aktualisierungen aller Betriebssysteme. So wird Apple neben macOS 10.15 (das sich bereits seit längerer Zeit in der internen Erprobung befindet) auch iOS 13, watchOS 6 und tvOS 13 demonstrieren. Auf Hardware-Seite blickt die gesamte Apple-Welt vor allem darauf, ob es im Juni die ersten konkreten Informationen zum "modularen Mac Pro" gibt. Diesen hatte Apple vor zwei Jahren angekündigt, allerdings keine weiteren Worte verloren, wie genau jener Mac Pro wohl arbeitet. Überfällig sind zudem Aktualisierungen des iMacs, der seit 2017 unverändert im Sortiment steht. Im Dienste-Bereich könnte der Startschuss für ganz neue Angebote erfolgen, beispielsweise in den Bereichen Zeitschriften-Vertrieb sowie TV-Streaming. Eine Zusammenfassung der für 2019 erwarteten Neuerungen bietet der Artikel unterhalb dieser Meldung.

Kommentare

Jaronimo12.02.19 17:43
Ich freue mich jetzt schon auf das beste aller Zeiten
Morgen wird es den besten Tag aller Zeiten geben
+6
ts
ts12.02.19 18:08
Informationen zum Mac Pro fände ich spannend. Wenn Zen2 (AMD) verwendet wird, dann könnten Sie vielleicht auf der WWDC den Mac Pro schon vorstellen, während Sunny Cove (Intel) eher Ende des Jahres fertig wird.

Meine Vermutung: Es wird interne PCIe 4.0-Anschlüsse geben, denn mehr als 10 Thunderbolt 3-Anschlüsse würden in viel Kabelsalat ausarten. 10GBASE-T würde ich auch erwarten.
0
thrawn12.02.19 19:32
neue iMacs reichen und davon viele Modelle
0
Tekl
Tekl12.02.19 19:38
Eine gutes MacBook Pro mit Volltastatur und Touch ID wäre nicht schlecht.
(hier könnte eine hippe, attributreiche Selbstdarstellung stehen)
0
Esprit12.02.19 20:46
Ich hätte gerne endlich ein 13" MacBook Pro mit guter Grafikkarte - sollte mit 7nm Vega/Navi ja eigentlich (hoffentlich) möglich ein - bitte, bitte
0
mac. the man12.02.19 21:29
Leute, es ist eine Softwarekonferenz! Höchstens eine Preview auf einen neuen MacPro wäre denkbar.

Highlight bei der Software sind natürlich die neuen Emojis 🤮
+7
Marcel_75@work
Marcel_75@work12.02.19 22:10
mac. the man
Highlight bei der Software sind natürlich die neuen Emojis 🤮

Ja, ich war 2016 vor Ort dabei und wirklich schockiert: Fast 15 Minuten Zeit in der Keynote für Emojis & Co., aber nicht mal eine Minute für APFS! 😎

Das war schon sehr bezeichnend und ernüchternd …
+8
Tekl
Tekl12.02.19 22:52
Marcel_75@work
mac. the man
Highlight bei der Software sind natürlich die neuen Emojis 🤮

Ja, ich war 2016 vor Ort dabei und wirklich schockiert: Fast 15 Minuten Zeit in der Keynote für Emojis & Co., aber nicht mal eine Minute für APFS! 😎

Das war schon sehr bezeichnend und ernüchternd …

Die Keynote ist doch für Presse und Konsumenten.
(hier könnte eine hippe, attributreiche Selbstdarstellung stehen)
+1
jlattke12.02.19 23:37
@Marcel_75
Das schlimme an Deinem Post ist der völlig zutreffende Begriff „bezeichnend“ … Ernüchternd finde ich das allerdings nicht. Sondern eher als ein Alarmzeichen für das Board endlich tätig zu werden.
+1
Lefteous
Lefteous13.02.19 08:55
mac. the man
Leute, es ist eine Softwarekonferenz! Höchstens eine Preview auf einen neuen MacPro wäre denkbar.
Naja wenn es um den Mac Pro / Power Mac ging, dann war in der Vergangenheit die WWDC fast immer das Ereignis, an dem es sehr konkret wurde. Entwickler wollen auch schöne Maschinen zu Programmieren haben.
+1
pogo3
pogo313.02.19 19:02
"And today, we are very proud to show you the best technologies in the world. the best we ever did, the best what we ever developed. the team was working so hard this last year, and its amazing. Here they are, the newest and best emoji ever. 4d, translate full and realtime your poor emotions for everyone in the universe, and in all animals languages. Now, your child kann directly communicated with the lovely cat, the dog in the house, or an elephant. and it is working also with dad and mum. its absolute fantastic. this will safe the freedom in the world, and make it so much better. this is why we du that. its great, its fantastic, its amazing. And now, we give you more impressions. Freddy."
Wann hört es endlich auf zu dauern.
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen