Nächstes MacBook Pro 13" wird angeblich dünner, erhält bessere Kamera, MacBook Air mit zweitem Mikro

Die diesjährige WWDC rückt immer näher, am 10. Juni findet die mit Spannung erwartete Keynote statt. Aktualisierungen im Notebook-Bereich zählen dabei zu den als recht sicher angenommenen Neuerungen. Neuen Gerüchten zufolge wird Apple das MacBook Pro 13" mit Retina-Display überarbeiten und das Gehäuse noch einmal etwas dünner gestalten. Durch den Wegfall des optischen Laufwerks war es ohnehin schon möglich, Bauhöhe zu reduzieren, die aktualisierte Version soll noch etwas kompakter ausfallen. Auch an der Kamera arbeitet Apple angeblich; dem Bericht zufolge verfügt das kommende Modell über eine Kamera mit 1080p, zuvor waren es nur 720p. Um bessere Sprachqualität zu ermöglichen, verbaut Apple im aktualisierten MacBook Air zudem ein zweites Mikrofon. Als sicher gilt der Umstieg auf Intels Haswell-Plattform, die neben mehr Rechen- und Grafikleistung auch längere Akkulaufzeiten ermöglichen wird.

Weiterführende Links:

Kommentare

MYTHOSmovado
MYTHOSmovado02.06.13 15:39
Wem das MBP schon noch dünner werden soll, wohin geht dann die Reise mit dem MBA? Die Vorfreude steigt zumindest noch ein wenig mehr...
Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wurde °°° Tatsachen muss man kennen, bevor man sie verdrehen kann...
0
AppleMax
AppleMax02.06.13 15:48
Hoffentlich wird die Akkulaufzeit nicht drunter leiden...
0
iGod02.06.13 15:56
Hat das 15" schon 2 Micros und FullHD Kamera?
0
sponge12
sponge1202.06.13 16:14
Ich hoffe nur, dass beim neuen 15" die RAM Riegel und die Festplatte nicht verklebt ist... und vielleicht wird es preislich auch etwas billiger
www.aroundpanamericana.de
0
olemax02.06.13 16:15
Dünner wär gut...dann wärs ein Kandidat für den Ersatz meines Airs...
0
iGod02.06.13 16:23
Auf der Apple Seite steht, dass das 13" schon zwei Mikros hat!?
0
A-Ha02.06.13 16:24
Super: Mit dem zweiten Mikrophon kann ich das MBP in ein kleines Tonstudio umwandeln! Ich finde es toll, wie Apple es immer wieder schafft, Arbeitsprozesse und -bereiche zu revolutionieren. Schade, dass sie auf die Idee mit dem zweiten Mikrophon nicht schon früher gekommen sind – dann hätte sich manch einer teures Studioequipment sparen können ...
0
iGod02.06.13 16:29
Aha, im Originalbericht wird von MacBook Air mit 2. Mikrophon gesprochen
MTN wirft hier wieder mal alles in einen Topf.
0
neoxfactory02.06.13 16:31
Dünner wär gut...dann wärs ein Kandidat für den Ersatz meines Airs...

Die sind sich doch jetzt schon ähnlich

Das Pro kann man eventuell noch etwas quetschen - das Air allerdings ist momentan ja schon ein Hauch von Nichts
0
cyberbutter
cyberbutter02.06.13 16:41
Bessere Kamera? Hatte gerade ein Bild im Kopf wie die Leute dann statt iPad, Fotos mit einem MBPR machen. Das wäre ein herrlicher Anblick.
BÄM!
0
haemm0r02.06.13 16:49
Super: Mit dem zweiten Mikrophon kann ich das MBP in ein kleines Tonstudio umwandeln! Ich finde es toll, wie Apple es immer wieder schafft, Arbeitsprozesse und -bereiche zu revolutionieren. Schade, dass sie auf die Idee mit dem zweiten Mikrophon nicht schon früher gekommen sind – dann hätte sich manch einer teures Studioequipment sparen können ...

?? Im Ernst?
MacBook Pro late 2007, 15", 2,4GHz, 4GB DDR2 RAM, 256MB Nvidia 8600M GT, 120GB OCZ Vertex 2 / 160GB HD (kein Superdrive mehr nach 3 Laufwerksschäden 8-D )
0
aa02.06.13 16:57
A-Ha
Super: Mit dem zweiten Mikrophon kann ich das MBP in ein kleines Tonstudio umwandeln! Ich finde es toll, wie Apple es immer wieder schafft, Arbeitsprozesse und -bereiche zu revolutionieren. Schade, dass sie auf die Idee mit dem zweiten Mikrophon nicht schon früher gekommen sind – dann hätte sich manch einer teures Studioequipment sparen können ...
Bitte?!?
0
aa02.06.13 16:59
cyberbutter
Bessere Kamera? Hatte gerade ein Bild im Kopf wie die Leute dann statt iPad, Fotos mit einem MBPR machen. Das wäre ein herrlicher Anblick.
Ich hab schon Leute mit einem iPad telefonieren sehen (Skype?). Mit einem MBPa lässt sich das sicher locker toppen. Und es wird min. den einen bekloppten geben, der sich dafür nicht zu fein ist. Es gibt Leute, die tun fast alles, damit auch ja jeder in der Umgebung mitbekommt, was für ein tolles Apple-Gadget man dabei hat. Auch wenn sich das die letzten Jahre doch sehr reduziert hat.
0
mtnforumuser02.06.13 17:19
Noch dünner, noch verklebter - ganz ohne Schräublis, noch leichter, noch weniger Schnittstellen, noch mehr "Apple-weiß-was-für-uns-gut-ist", noch ..., nöcher ..., am nöchesten... mit einem Wort: GEIL.

Mia, iGod und Eventus werden es bestimmt sofort bestellen. SCNR.
0
maclex
maclex02.06.13 17:24
Anorexia nervosa sag ich da nur noch.
LampenImac,PMG5,iBook,MBP2007,MBP 2010,iPod2003,nano2007, iphone3,4,6+, 2APE, ipad2,ipadmini, AppleTV2,MagicMouse,AluTastatur
0
Moogulator
Moogulator02.06.13 17:30
Das ist Apple - es wird teuer bleiben, denn Apple war nie billig und gehört zu deren Idee. Beim iPhone ist denen die Akkulaufzeit egal - bei den Book eher nicht. Sie werden das RAM sicher verlöten und es wird auch eine Weile eigentlich zu teure SSDs geben, denn Apple verdient gut damit das Doppelte zu nehmen.

Das 13"Retina hat ein schlechtes Preis Leistungsverhältnis. Es ist auch kein guter Desktopersatz weil man halt keine HDs einbauen kann und wechseln auch nicht. Ich denke Apple muss sich ein wenig mehr überlegen, auch die Idee alle Jahre ein OS X zu bringen ärgert viele weil dann wieder irgendwas nicht klappt - das ist das Feedback der meisten Leute - davon die meisten Musiker. Da braucht man Planungssicherheit. Lightning war zb der Tod für Musik auf dem iPhone, keine MPs mehr - kein Fw, kein Rosetta, nicht mal auf Umwegen für alte Editoren etc - das vergisst man nicht!
Ich habe eine MACadresse!
0
matt.ludwig02.06.13 17:44
haemm0r
Super: Mit dem zweiten Mikrophon kann ich das MBP in ein kleines Tonstudio umwandeln! Ich finde es toll, wie Apple es immer wieder schafft, Arbeitsprozesse und -bereiche zu revolutionieren. Schade, dass sie auf die Idee mit dem zweiten Mikrophon nicht schon früher gekommen sind – dann hätte sich manch einer teures Studioequipment sparen können ...

?? Im Ernst?

Ne, da strahlt die Ironie doch raus
0
neoxfactory02.06.13 17:44
mtnforumuser
Noch dünner, noch verklebter - ganz ohne Schräublis, noch leichter, noch weniger Schnittstellen, noch mehr "Apple-weiß-was-für-uns-gut-ist", noch ..., nöcher ..., am nöchesten... mit einem Wort: GEIL. Mia, iGod und Eventus werden es bestimmt sofort bestellen. SCNR.


Ich setze mich auch einmal auf Deine Liste.

Es gehört nicht zu meinem Hobby mein MacBook aufzuschrauben, also können die Kleben soviel sie wollen. Wird nach 2 Jahren sowieso immer verkauft und mit einer "Zuzahlung" ein Neues gekauft.

Da Du (für DIch) untolerierbare Tatsachen genannt hast, nehme ich an, dass Du bei Apple nichts mehr kaufen wirst?
0
Herr_Rossi
Herr_Rossi02.06.13 18:12
Moogulator
Das 13"Retina hat ein schlechtes Preis Leistungsverhältnis. Es ist auch kein guter Desktopersatz weil man halt keine HDs einbauen kann und wechseln auch nicht. Ich denke Apple muss sich ein wenig mehr überlegen, auch die Idee alle Jahre ein OS X zu bringen ärgert viele weil dann wieder irgendwas nicht klappt - das ist das Feedback der meisten Leute - davon die meisten Musiker. Da braucht man Planungssicherheit. Lightning war zb der Tod für Musik auf dem iPhone, keine MPs mehr - kein Fw, kein Rosetta, nicht mal auf Umwegen für alte Editoren etc - das vergisst man nicht!

Hmmm, wieso ist Lightning der Tod für Musik? Ich benutze mein iPhone zum Musik hören, zum Musik machen (mit iRig HD). Wo ist das Problem?
Und warum ist das MBP kein Desktop-Ersatz? Weil man keine Platten einbauen und wechseln kann? Komisch, habe ich weder bei meinem iMac oder bei den Windows-Rechnern vorher ständig gemacht... Für mich ist das 15" rMBP der ideale Desktop Ersatz. Ein Freund von mir hat das 13er rMBP als Desktop-Ersatz... Kein Problem, er wünscht sich manchmal einen externen Screen dazu (ich auch...), aber halt nur manchmal...
0
mtnforumuser02.06.13 18:17
neoxfactory
Da Du (für DIch) untolerierbare Tatsachen genannt hast, nehme ich an, dass Du bei Apple nichts mehr kaufen wirst?

Das ist momentan noch kein Thema. Bei meinem aktuellen MBP konnte ich RAM und HDD aufrüsten/wechseln. Ich hoffe, es hält noch eine Weile.

Was danach kommt, steht in den Sternen. Aber es könnte durchaus sein, dass ich Apple den Rücken kehre.
0
A-Ha02.06.13 18:19
matt.ludwig
haemm0r
Super: Mit dem zweiten Mikrophon kann ich das MBP in ein kleines Tonstudio umwandeln! Ich finde es toll, wie Apple es immer wieder schafft, Arbeitsprozesse und -bereiche zu revolutionieren. Schade, dass sie auf die Idee mit dem zweiten Mikrophon nicht schon früher gekommen sind – dann hätte sich manch einer teures Studioequipment sparen können ...

?? Im Ernst?

Ne, da strahlt die Ironie doch raus

Danke.
0
re:com02.06.13 18:21
Moogulator
Das ist Apple - es wird teuer bleiben, denn Apple war nie billig und gehört zu deren Idee. Beim iPhone ist denen die Akkulaufzeit egal - bei den Book eher nicht. Sie werden das RAM sicher verlöten und es wird auch eine Weile eigentlich zu teure SSDs geben, denn Apple verdient gut damit das Doppelte zu nehmen.

Billig nicht, aber günstig(er) waren sie schon.
Wer erinnert sich noch an denn 499$ Mac?
0
Mia
Mia02.06.13 18:21
mtnforumuser

Ich glaube das wir es hier mit dem Multinick User "nd70" bzw. "johnnyenglish" zu tun haben.
Hast du geglaubt das dein übertriebenes Bashing nicht auffällt? Vorsicht das man deinen neuen Nick nicht auch noch "hijacked"
0
neoxfactory02.06.13 18:29
Mia
Hast du geglaubt das dein übertriebenes Bashing nicht auffällt? Vorsicht das man deinen neuen Nick nicht auch noch "hijacked"


Diesmal wurde aber nicht viel Bashing betrieben.
Seine genannten Punkte stimmen ja und warscheinlich hat er mit der Nennung der Käufernamen recht.
0
Bart S.
Bart S.02.06.13 18:50
sponge12
Ich hoffe nur, dass beim neuen 15" die RAM Riegel und die Festplatte nicht verklebt ist...
Doch! Durch den vielen Kleber (Lösungsmittel) wird das alles viel geschmeidiger. Und so kann man das neue MBP sogar in der Luft umher beuteln.
(Beuteln: Anfassen einer Blechplatte an zwei Enden und schnell auf und ab bewegen oder stauchen, so dass aufgrund der Durchbiegung für das menschliche Ohr wahrnehmbare Töne entstehen)
Please take care of our planet. It's the only one with chocolate.
0
Bart S.
Bart S.02.06.13 19:03
neoxfactory
Käufernamen? Die wollen wir doch aber hier nicht nennen, aufgrund des Datenschutzes.

Oder meintest Du „Käfernamen"? Hmmm...
„Borkenkäfer, Marienkäfer, Maikäfer, Hirschkäfer, Mistkäfer....“
Please take care of our planet. It's the only one with chocolate.
0
mtnforumuser02.06.13 19:13
Mia
Hast du geglaubt das dein übertriebenes Bashing nicht auffällt?

Übertriebenes Bashing - wo bitte?
0
Lefteous
Lefteous02.06.13 19:17
Für mich wäre eher ein Quad-Core im 13er MBP interessant. Dann würde es den Pro im Namen verdienen. Auch diskrete Grafik wäre gewünscht und würde helfen das Gerät vom Air abzuheben. Die wäre die Anti/Glare Option.
0
iGod02.06.13 19:18
neoxfactory
Mia
Hast du geglaubt das dein übertriebenes Bashing nicht auffällt? Vorsicht das man deinen neuen Nick nicht auch noch "hijacked"


Diesmal wurde aber nicht viel Bashing betrieben.
Seine genannten Punkte stimmen ja und warscheinlich hat er mit der Nennung der Käufernamen recht.

Nöö, ich hab meins letztes Jahr gekauft und wenn's nicht kaputt geht hab ich das auch noch mindestens 3 Jahre.
Ich glaube übrigens nicht dass das nd70 und johnnyenglisch ist, das ist für mich eher dieser "lügendedektor"
0
subjore02.06.13 19:45
Lefteous
Für mich wäre eher ein Quad-Core im 13er MBP interessant. Dann würde es den Pro im Namen verdienen. Auch diskrete Grafik wäre gewünscht und würde helfen das Gerät vom Air abzuheben. Die wäre die Anti/Glare Option.

Das mbpr bekommt die Iris 5100 und das Air nur die HD 5000. Das wird wohl die Abhebung auf der Grafikseite sein.

Das 15'' Modell bekommt vielleicht sogar die Iris 5200 Pro. Mal schaun...
0
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen