MacBook-Tastaturen: Apple startet Service-Programm

Seitdem Apple mit dem MacBook im Jahr 2015 und dem MacBook Pro "Late 2016" das Tastatur-Design komplett überarbeitete, mehrten sich die Berichte über Probleme: Diverse Nutzer berichteten von klemmenden oder nicht mehr reagierenden Tasten sowie von merkwürdigen Geräuschen beim Tippen.


Nutzerrückmeldungen nach sind besonders Modelle des Typs "Late 2016" von Problemen mit der Tastatur betroffen - beim 2017er MacBook Pro veränderte Apple die Tastatur, um das Eindringen von Staub und Krümeln in den Mechanismus zu verhindern. Um betroffenen Nutzern zu helfen, veröffentlichte Apple Reinigungstipps, um Problemen vozubeugen. Wünschte ein Kunde die Reparatur eines 2016er MacBook Pro, erhielt dieser in der zweiten Jahreshälfte 2017 bereits die Tastatur des neuen Modells. In den USA wurde wegen der Tastaturprobleme mehrere Sammelklagen gegen Apple eingereicht, da es sich nicht nur um einzelne Defekte handele, sondern um eine komplette Fehlkonstruktion.


Nun hat Apple ein Reparaturprogramm für alle Modelle mit der neuen Tastatur-Mechanik ins Leben gerufen, bei dem betroffenen Kunden eine kostenfreie Reparatur für vier Jahre nach dem Kauf zugesichert werden. Entweder tauscht Apple oder ein autorisierter Service-Partner einzelne Tasten oder gleich die ganze Tastatur - je nach Art des Fehlers. Folgende Modelle sind vom neuen Service-Programm abgedeckt:

  • MacBook (Retina, 12-­inch, Early 2015)
  • MacBook (Retina, 12­-inch, Early 2016)
  • MacBook (Retina, 12-­inch, 2017)
  • MacBook Pro (13­-inch, 2016, Two Thunderbolt 3 Ports)
  • MacBook Pro (13-­inch, 2017, Two Thunderbolt 3 Ports)
  • MacBook Pro (13-­inch, 2016, Four Thunderbolt 3 Ports)
  • MacBook Pro (13-­inch, 2017, Four Thunderbolt 3 Ports)
  • MacBook Pro (15-­inch, 2016)
  • MacBook Pro (15-­inch, 2017)

Das Gerät darf keine größeren Schäden aufweisen, um für eine kostenfreie Reparatur in Frage zu kommen - übliche Gebrauchsspuren, die nicht der Grund für einen Defekt der Tastatur sein können, sind aber unerheblich.

Kommentare

pblock
pblock22.06.18 23:50
Leider 6 Wochen zu spät. Dann hätte ich mir den ACPP gespart.
+1
chill
chill22.06.18 23:54
pblock
Leider 6 Wochen zu spät. Dann hätte ich mir den ACPP gespart.

Immer dasselbe bei Reparaturprogrammen: Hast du die Rechnung, bekommst es zurückerstattet.

ACPP? Zumindest nachfragen.
"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp
+6
Oliver Ramroth23.06.18 00:21
chill
pblock
Leider 6 Wochen zu spät. Dann hätte ich mir den ACPP gespart.
ACPP? Zumindest nachfragen.
PP kann man erstatten lassen. Einfach anrufen: 0800 6645451.
Allerdings deckt der ja auch andere Defekte ab, sehe den trotzdem als sinnvoll an.
Musst Du aber selbst entscheiden...
+3
sharif23.06.18 02:29
Wäre meines dafür berechtigt? MacBook 2016. Meine Cursor Taste nach unten, die kann ich nicht einfach klicken und dann geht es nach unten, sondern ich muss da schon gut feste drauf drücken, damit die Taste ihre Funktion auch ausübt, das Gleiche bei der Taste 5 und bei der Feststelltaste, die etwas schwergängiger geht.
0
Kovu
Kovu23.06.18 04:45
sharif
Wäre meines dafür berechtigt? MacBook 2016. Meine Cursor Taste nach unten, die kann ich nicht einfach klicken und dann geht es nach unten, sondern ich muss da schon gut feste drauf drücken, damit die Taste ihre Funktion auch ausübt, das Gleiche bei der Taste 5 und bei der Feststelltaste, die etwas schwergängiger geht.
Wenn jetzt jeder einzeln fragt, ob sein MacBook betroffen ist, wird der Kommentar-Thread aber schnell unübersichtlich. 😕
Also JA! Steht auch sehr übersichtlich oben für das verlinkte Reparaturprogramm.
+8
Hannes Gnad
Hannes Gnad23.06.18 06:50
Ok, damit dürfte die Werkstatt für die nächste Zeit ausgelastet sein.
+10
OpDraht
OpDraht23.06.18 09:11
Hannes Gnad
Ok, damit dürfte die Werkstatt für die nächste Zeit ausgelastet sein.
... und damit die indirekte Bestätigung, dass es häufig vorkommt, danke.

Aus Interesse: Wird dabei nur die Tastatur getauscht oder die komplette Oberschale inkl. Akku?
+5
Tarom23.06.18 09:20
OpDraht

Alles inkl. Akku anders ist es bei den MacBook Pro zumindest nicht machbar. (Aussage im Apple Store)
+6
OpDraht
OpDraht23.06.18 09:36
Tarom
inkl. Akku anders ist es bei den MacBook Pro zumindest nicht machbar. (Aussage im Apple Store)
Krass, kein Wunder dass offenbar viel Druck zu dieser Entscheidung nötig war.

Was zumindest fair ist dass das Service-Programm weltweit zu gelten scheint. Wenn wir uns dagegen das länderindividuelle Verhalten so mancher Hersteller anderer Branchen ansehen ...
+11
Kirschholz
Kirschholz23.06.18 09:57
Tarom
OpDrahtAlles inkl. Akku anders ist es bei den MacBook Pro zumindest nicht machbar. (Aussage im Apple Store)
Ist mit absolut schleierhaft, wie man eine derartige Fehlkonstruktion in den Handel kommen lässt! Wobei es hier ja gleich zwei sind: Zum Einen die anfällige Tastatur und zum Anderen die Fehlkonstruktion, die die anderen Bauteile mit in den Abgrund zieht. Und das alles sicher nur, um beim Gehäuse einen Millimeter Bauhöhe zu sparen!!!
Cook und seine Designer sollten mal zum Arzt gehen und ihre Medikamente neu einstellen lassen. Irgendwas läuft da verdammt schief!
+11
gegy
gegy23.06.18 10:00
Na bitte, ich wusste doch apple würde von selbst reagieren und sich nicht von ner Petition leiten lassen.
-11
Peter Longhorn23.06.18 10:07
Von selbst hätten die niemals reagiert... dafür hat es schon VIEL zu lang gedauert. Der Druck wurde einfach nur zu groß.
+18
jensche23.06.18 10:08
Absolute Fehlkonstruktion diese Tastatur.

Irgendwie macht Apple function follows form. Hauptsache schön.

Mir ist sie zu laut und nicht ergonomisch. Ich hoffe dass gibt bald eine neue Konstruktion.
+12
Johnny6523.06.18 12:20
Schön, dass Apple nun zumindest kostenlos repariert. Aber so ganz überzeugend finde ich das immer noch nicht.

Gegen welche Tastatur-Konstruktion werden die defekten Tastaturen denn ersetzt? Vermutlich doch gegen die, die zur Zeit (und seit 2017) in den MacBook Pro verbaut wird. Da sind nach meinem Kenntnisstand die Ausfälle zwar gegenüber der vorherigen Tastatur-Generation zurückgegangen, aber keineswegs auf Null.

Erinnert mich stark an Apples Vorgehen bei „Staingate". Da wurde meinem 2013er-MBP-Modell Ende 2015 auch im Rahmen des Reparaturprogramms kostenlos ein neues Display eingebaut. Doch auch davon löst sich die Beschichtung an den Ecken mittlerweile wieder ab – und nun ist das Gerät aus Apple Care und Garantieverlängerung endgültig raus. Mit den MBP-Tastaturen dürfte es ähnlich laufen.

Ach Apple, wenn Ihr beim Entwickeln doch endlich ein bisschen mehr auf den Nutzwert und nur ein klitzekleines bisschen weniger auf die Optik achten würdet...
+19
sharif23.06.18 14:31
Tarom
OpDrahtAlles inkl. Akku anders ist es bei den MacBook Pro zumindest nicht machbar. (Aussage im Apple Store)
Ist es beim MacBook auch so, oder nur beim Pro? Neuer Akku wäre schon ganz nett.
0
john
john23.06.18 14:42
jensche
Absolute Fehlkonstruktion diese Tastatur.

Irgendwie macht Apple function follows form. Hauptsache schön.

Mir ist sie zu laut und nicht ergonomisch. Ich hoffe dass gibt bald eine neue Konstruktion.
geht mir ähnlich. ich könnte dringend ein neues macbook pro in 15" gebrauchen, aber sowohl die bescheuerte touchleiste, als auch diese unheimlich laute, nervige, zu fehleingaben neigende und schnell kaputtgehende tastatur, die anschlussarmut und die unaufrüstbarkeit (freunde, ram und ssd sind doch wohl nicht zu viel verlangt) halten mich von den aktuellen baureihen ab.
vom streichen von lieb gewonnen kleinen features wie batteriestatus-anzeige, betriebs-led (sleep-atmung), magsafe , startgong, etc ganz zu schweigen.

das geld liegt hier bereit, ich will die aktuellen teile nur leider nichtmal geschenkt.

ich hoffe daher (leider inzwischen seit jahren), dass apple endlich wieder ein macbook pro rausbringt, das mir gefällt.

da ich seit mehr als 20 jahren macs nutze, gelte ich im freundes- und bekanntenkreis auch als "der apple-typ mit den macs" und werde diesbezüglich auch immer nach rat gefragt. mir fällt es seit einiger zeit immer schwerer noch was positives auf fragen aus meinem bekanntenkreis zu antworten, geschweige denn guten gewissens zu einer mac-anschaffung zu raten.
biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.
+21
JoMac
JoMac23.06.18 15:23
john
ich könnte dringend ein neues macbook pro in 15" gebrauchen, aber sowohl die bescheuerte touchleiste, als auch diese unheimlich laute, nervige, zu fehleingaben neigende und schnell kaputtgehende tastatur, die anschlussarmut und die unaufrüstbarkeit (freunde, ram und ssd sind doch wohl nicht zu viel verlangt) halten mich von den aktuellen baureihen ab.
vom streichen von lieb gewonnen kleinen features wie batteriestatus-anzeige, betriebs-led (sleep-atmung), magsafe , startgong, etc ganz zu schweigen.

das geld liegt hier bereit, ich will die aktuellen teile nur leider nichtmal geschenkt.

ich hoffe daher (leider inzwischen seit jahren), dass apple endlich wieder ein macbook pro rausbringt, das mir gefällt.
+100

So ist es !!
+5
Johnny6523.06.18 15:57
JoMac
john
ich könnte dringend ein neues macbook pro in 15" gebrauchen, aber sowohl die bescheuerte touchleiste, als auch diese unheimlich laute, nervige, zu fehleingaben neigende und schnell kaputtgehende tastatur, die anschlussarmut und die unaufrüstbarkeit (freunde, ram und ssd sind doch wohl nicht zu viel verlangt) halten mich von den aktuellen baureihen ab.
vom streichen von lieb gewonnen kleinen features wie batteriestatus-anzeige, betriebs-led (sleep-atmung), magsafe , startgong, etc ganz zu schweigen.

das geld liegt hier bereit, ich will die aktuellen teile nur leider nichtmal geschenkt.

ich hoffe daher (leider inzwischen seit jahren), dass apple endlich wieder ein macbook pro rausbringt, das mir gefällt.
+100

So ist es !!
Hier auch.
+3
Ghostmaster3708323.06.18 16:44
sharif
Tarom
OpDrahtAlles inkl. Akku anders ist es bei den MacBook Pro zumindest nicht machbar. (Aussage im Apple Store)
Ist es beim MacBook auch so, oder nur beim Pro? Neuer Akku wäre schon ganz nett.

Nein beim 12 Zoll MacBook sitzt der Akku in der Bodenplatte.
+2
Fehler 11
Fehler 1123.06.18 20:53
Die Oberschale zu tauschen ist recht aufwändig. Vor allem die Tests nach der Reparatur kosten richtig Zeit. Problem wird sicher auch die Verfügbarkeit werden.
Günstig wird das für Apple auch nicht. Hoffentlich überdenken sie mal ihre "Flach ist geil" Philosophie.
+9
[ezi0n]23.06.18 22:07
Klasse - die ersetzen die "defekte" tastatur mit einer die genauso anfaellig ist - was mache in 5 jahren wenn sie mehrfach getauscht wurde und nun nicht mehr kostenlos getauscht wird? auch wenn die fan boys es wieder anders sehen - ich denke das ist zwar eine loesung aber nur interims - eine echte muss apple erst noch liefern ...
+2
Mostindianer23.06.18 22:29
Finde ich korrekt! Apple war mal bekannt für die besten Laptop-Tastaturen auf dem Markt, aber wenn ich den heutigen Markt anschaue, dann ist ASUS für mich momentan die Nr. 1. Was Laptop-Tastaturen angeht.
Apple sollte wieder zurück zu den Wurzeln, also Tasten anbieten, welche gewisse Einbuchtungen haben, also anatomisch geformt sind, wie diese hier von 2008
+2
clauss24.06.18 15:18
Was wäre denn eine Alternative?
a) Apple entwickelt eine neue Tastatur (bzw Mechanik), die passen muss (aufgrund des flachen Gehäusedesigns) und dann auch vermutlich irgendwelche neuen Kinderkrankheiten hat.
b) Apple tauscht ALLE betroffen und NICHTbetroffenen MBPs gegen eine neue MBP-Generation aus, die (besser wäre es) wieder ein, zwei, drei MM dicker ist und somit mehr Platz hat für eine nicht anfällige Tastatur.
Da beides sehr unwahrscheinlich ist ... ist es doch nachvollziehbar, dass Apple sich zu diesem Schritt entscheiden hat.
Wie seht ihr das? Oder: Was genau wollt ihr von Apple? Ok, ich will es ja auch: Eine funktionierende Tastatur, aber dies ist aus Sicht von Apple, verm. auch technisch, nicht machbar.
-1
jacklucy&josh24.06.18 15:24
Zweimal wegen klemmender Tasten beim MBP bei Apple. Was wurde beide Male getauscht?
Keyboard (zuletzt auf die 2017er Version)
Mainboard
Display
Akku

*kopfschüttel*
+5
cps24.06.18 16:55
jacklucy&josh
Zweimal wegen klemmender Tasten beim MBP bei Apple. Was wurde beide Male getauscht?
Keyboard (zuletzt auf die 2017er Version)
Mainboard
Display
Akku

Das wäre doch mal eine gute Gelegenheit das Design der Geräte zu überdenken.
Es macht - vielleicht - doch einen Unterschied, ob man für fragwürdige Designentscheidungen selbst aufkommen muss, anstatt sie auf die Kunden abzuwälzen. Wie das ja meist der Fall ist, wenn alles - selbst Verschleißteile wie SSDs - verlötet oder verklebt ist.
Ich gestehe, dass ich schon ein bisschen hoffe, dass diese Aktion teuer wird, so teuer, dass sie ein Umdenken bewirkt. Auch wenn das vielleicht ein bisschen Naiv ist.
+7
john
john24.06.18 18:33
insgeheim hoffe ich auch, dass das für apple sehr sehr teuer wird. so teuer, dass es richtig weh tut und ein umdenken bewirkt.

gleichzeitig denke ich aber auch, dass mein wunsch leider naiv ist. apple wird das in anbetracht der praktisch existierenden unverwundbarkeit durch den enormen reichtum nicht die bohne kratzen und in keinster weise dafür sorgen vom eingeschlagenen kurs abzuweichen. vor allem nicht, solange sie sich von quartal zu quartal aufs neue selbst feiern für ihre krassen gewinne.

ich könnte mir im gegenteil sogar vorstellen auf einer keynote von tim cook wie hohn klingende sätze zu hören wie „our customers loooove our new butterfly keyboard. best technology ever made for our macbooks. just awesome“
biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.
+5
macbertin24.06.18 18:40
hi,

2 Fragen.

1. Daten bleiben erhalten? Oder muss ich aus dem Backup dzurückspielen?
2. Wie lange brauchen die für die Reperatur, ich hab nun auf 12:00 einen Termin in FRA am Freitag.

vg
-1
john
john24.06.18 19:50
zwei gegenfragen:
1. wieso sollten beim austausch der tastatur daten wegkommen?
andererseits hat man ja eh immer ein backup seiner daten insbesondere wenn man sein gerät zur reparatur aus der hand gibt. alles andere wäre ja auch dumm und fahrlässig. daher ist die frage recht irrelevant.
2. woher sollen wir das wissen? das ist von faktoren wie verfügbarkeit des ersatzteils, ansturm auf die werkstatt, etc abhängig. evtl kannst du drauf warten, evtl dauert es ein paar tage. das werden dir nur die jungs im store genauer sagen können
biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.
+3
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck24.06.18 20:02
macbertin
1) Manchmal erhältst du auch ein komplett neues oder refurbished MacBook mit gleicher oder besserer Ausstattung - dann sind die Daten weg. Daher Backup erstellen!

2) Das schwankt je nach Auslastung des Stores zwischen einem Tag und einer Woche - kannst du nicht vorhersehen.
+3
macbertin24.06.18 20:08
John

beide fragen doch sehr engstirnig gelesen und beantwortet.

1. Ich fragte nach dem Zurückspielen, daher ist ja zu erkennen das ich ein Backup mache. Hättest du alle obrigen Kommentare gelesen, hättest du auch gesehen das unter umständen das Logicboard getauscht wird. Da war ich mir nicht sicher ob somit auch SSD etc betroffen ist. Wiederum also berechtigt. Nächste mal hol ich mir eine Gehnemigung für die Frage von dir.

2. Du musst dich nicht angesprochen fühlen wenn du nichts sinnvolles von dir geben kannst. Die Leute die schon einen Tausch hinter sich haben können Erfahrungswerte austauschen. Stunden, Tage ? Bevor ich die Apple Hotline bemühe frage ich hier nach Erfahrungswerten, dass geht in der Regel schneller.

Danke
+2
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen