Kurz notiert: Cyberduck wird kompatibel mit macOS Big Sur, neue Kinderserie für TV+

Cyberduck 7.5.0 reicht Kompatibilität mit Big Sur nach
Das FTP- und Cloud-Tool Cyberduck ist fortan in Version 7.5.0 erhältlich. Die Softwareaktualisierung hält zwar keine großen neuen Funktionen bereit, doch Beta-Tester von macOS Big Sur dürfte ein hinzugekommenes Feature dennoch interessieren: Kompatibilität mit der nächsten macOS-Version. Alle vorherigen Versionen von Cyberduck bereiten Probleme, wenn Nutzer versuchen, sie in Kombination mit Big Sur zu verwenden. Das Update auf Version 7.5.0 schafft den Makel aus der Welt. Nutzer können die Aktualisierung über die Herstellerseite herunterladen. Cyberduck ist zwar auch über den Mac App Store verfügbar (Link: ), jedoch lässt sich von dort momentan nur Version 7.4.1 beziehen. Die aktuelle Variante von Cyberduck dürfte in absehbarer Zeit aber auch im Apple Store auftauchen.


Cyberduck unterstützt außer FTP, SFTP und WebDAV eine Vielzahl von Cloud-Lösungen, darunter Amazon S3, OpenStack Swift, Backblaze B2, Microsoft Azure & OneDrive, Google Drive und Dropbox. Nutzer können die Dienste innerhalb der App bündeln und darauf zugreifen – inklusive der damit verbundenen Features wie Download, Upload und das Verschieben von Dateien. Mithilfe verschiedener Ansicht-Modi lässt sich die Bedienoberfläche jedes Online-Dienstes an die Bedürfnisse des jeweiligen Nutzers anpassen.

Neue Kinderserie für Apple TV+
Apple baut das Portfolio an Kinderserien von TV+ aus. Das Unternehmen beauftragte eine neue Zeichentrickserie für den Streamingdienst, die auf dem Kinderbuch „Harriet the Spy“ basiert. Wie das Originalwerk spielt auch die Serie im New York der 1960er Jahre. Im Mittelpunkt der Handlung steht die 11jährige Protagonistin Harriet M. Welsch, die immer nach Abenteuern sucht und eine Autorin werden möchte. Um möglichst viel Material für ihre künftige Karriere zu bekommen, schreibt sie alles nieder, was sie über die Menschen ihrer Umgebung weiß.

Apple spricht von Synchronsprechern voller Stars, die den Figuren der Zeichentrickserie ihre Stimmen geben. Die Protagonistin Harriet wird von der Golden-Globe-nominierten Schauspielerin Beanie Feldstein gesprochen. Hinzu kommen Jane Lynch („Glee“) als Ole Golly und Lacey Chabert („Mean Girls“) als Marion Hawthorne.

Kommentare

Hot Mac
Hot Mac14.08.20 12:09
Ich mag die Ente und werde ihr auch weiterhin die Treue halten. 🙂
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.