Firmware des iPhones birgt Hinweise auf neue Programme

Ein genauerer Blick auf die Firmware des iPhones birgt einige Hinweise auf Programme bzw. Widgets, die bislang noch nicht den Einzug in das System fanden. Es ist relativ wahrscheinlich, dass Apple diese irgendwann mit einem Update freischalten wird. Besonders interessant ist der Hinweis auf apple.mobile.radio, da Apple noch nie eine derartige Applikation anbot. Lediglich über iTunes ist es auch jetzt schon auf dem Mac möglich, Internet-Radio zu empfangen. Zu den weiteren Programmen zählen ein Einheiten-Umwandler, phonebook, Übersetzung und eine Weltzeituhr. AppleInsider hat den Screenshot eines Fensters, in dem diese Dateien sichtbar sind veröffentlicht. Hier lassen sich neben den bislang unbekannten Komponenten auch bekannte Programme wie mobilesafari, mobilemail oder mobilesms finden, die alle jetzt schon zum Einsatz kommen.

Weiterführende Links:

Kommentare

Bleistift30.07.07 19:43
[...] in dem diese Dateien sichtbar sind [...]
Nur ein Detail: Das sind keine Dateien
0
jonny91
jonny9130.07.07 19:45
Wie sieht denn dann der Home-Screen mit so vielen Apps aus? Muss man dann Scrollen?
How much wood would a woodchuck chuck if a woodchuck could chuck wood?
0
halebopp
halebopp30.07.07 19:49
jonny91, wird man wohl müssen -
aber ist ja nur ein Fingerstrich.

Das Ding ist genial und wird sie alle aus den Schuhen hauen.

Ich will eins - und zwar sofort!!!
Das war ich nicht - das war schon vorher kaputt!
0
flofreakman30.07.07 19:50
hab schon eins
Absoluter HAMMER das Teil !
0
SD_92104
SD_9210430.07.07 20:01
Ich denke nicht, dass es sich bei com.apple.radio um einen AM/FM Tuber (bzw. Internet-Streaming) handelt. Bei Telefonen bezeichnet "Radio" i.A. den Chip, der die eigentlichen Telefonie-Funktionen übernimmt.

Als möglich Anwendung hier könnte sowohl der "Field Test" als auch eine kleine Applikation sein, die ein Keypad zum eingeben des SIM-Unlock Codes zeigt (und dann das eigentliche Unlock übernimmt)
There are only 10 kinds of people - those who understand binary and those who don't.
0
SD_92104
SD_9210430.07.07 20:01
edit Funktion
Tuber Tuner
There are only 10 kinds of people - those who understand binary and those who don't.
0
jirjen30.07.07 20:25
bis auf den Unitconverter ist überall die Pfadbezeichnung anders als bei den bereits verfügbaren Programmen:
"mobile.radio" aber "mobileipod" oder mobilemail", also ohne den trennenden Punkt.

Oder auch "com.apple.weather" aber "com.apple.widget.phonebook", obwohl das Wetter-Dings auch ein Widget ist.

Vielleicht muss man aber auch einfach den Punkt oder das "widget" löschen und schon gehts. Wer weiß
0
smokeonit
smokeonit30.07.07 20:32
SD_92104:

was soll den der radio chip mit dem adressbuch zu tun haben??? macht doch keinen sinn...

das eintraege ins radio mit dem adressbuch gecheckt werden schon eher...


O:-)O:-)
0
smokeonit
smokeonit30.07.07 20:34
dictionary, nicht adressbuch, mein ich natuerlich, sorry!


O:-)O:-)
0
calvin
calvin30.07.07 20:34
ich denke, es wird so ähnlich wie beim iPod sein: ein externer Radio-Tuner, mit dem Apple nochmal Kasse machen kann.
0
halebopp
halebopp30.07.07 21:08
Apple baut keine externen Tuner -
auch nicht für iPods.

Abeer sie bieten 3rd-Party-Companies
die Möglichkeit, sowas zu bauen.
Das war ich nicht - das war schon vorher kaputt!
0
maiko30.07.07 21:20
@ halebopp: siehe Apple iPod Radio Remote!
0
maiko30.07.07 21:22
@ halebopp: siehe Apple iPod Radio Remote!
0
halebopp
halebopp30.07.07 21:34
ok, ok - aber die anderen machen das Geschäft, und nicht nur Apple.
So gierig sind sie nun auch wieder nicht.
Das war ich nicht - das war schon vorher kaputt!
0
darkdickfire
darkdickfire30.07.07 22:17
Radio, wt is dat denn?
0
darkdickfire
darkdickfire30.07.07 22:17
+a
0
mcduck31.07.07 07:06
nein, er hat sich geirrt, in dem Wahn, dass die Firma nicht gierig wäre.

Vielfältigkeit belebt den Markt.

Und wer blauäugig der 0815-Ware folgt - armer Wicht
0
tilootto31.07.07 08:50
also so lange apple mit überragenden produkten nach meinen geld giert wird mir das egal sein.
0
tinbert
tinbert31.07.07 09:50
Im englischsprachigen iTunes heißt der Eintrag für Internet-Radio schlicht ... "Radio".
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.