Erfahrungsbericht: Eine Woche mit dem iPhone 6

Einleitung iPhone 6

Kompakt
MarkeApple
BezeichnungiPhone 6
ArtiOS Smartphone
Empf. Preis (€)ab 699
Verfügbarkeit2-4 Wochen
Schon klar: Wer eine ganze Woche nach Marktstart eines neuen iPhone mit einem Testbericht daher kommt, der ist natürlich total von gestern. So ein Test muss heutzutage spätestens am ersten Verkaufstag, oder besser noch ein paar Tage davor erscheinen. Manche nennen das dann clever „Hands-On Test“, was nichts anderes heißt, als dass man eigentlich noch keine Zeit hatte, sich ausreichend intensiv mit dem Produkt zu befassen, um sich ein belastbares Urteil erlauben zu können.

Selbst eine Woche danach ist es für einen „Erfahrungsbericht“ fast noch etwas zu früh, denn Erfahrungen brauchen ihre Zeit. Dennoch traue ich mich mal, unter eben dieser Überschrift meine ersten Eindrücke vom neuen iPhone 6 zu schildern. Dabei konzentriere ich mich vorrangig auf rein praktische Erfahrungen mit der Hardware, nicht auf Funktionen von iOS 8. Auch Benchmarktests überlasse ich anderen, die solche „Messwerte“ für aussagekräftig genug halten, um danach ihre Entscheidungen zu fällen. Auf den folgenden Seiten finden Sie außerdem viele Fotos und Detailaufnahmen zum iPhone 6, auch im Vergleich zum iPhone 5s, sowie Testaufnahmen mit der Kamera des iPhone 6.

Kommentare

Tomboman27.09.14 11:23
also ich muss sagen, nach einer woche iphone 6: alles super, nur viel zu groß. einhändig ne nummer tippen unmöglich, auch würde es mir ständig aus der hand fallen.

ich hoffe es gibt ein 6s in der größe (zusätzlich, dann hat jeder was wie das 5/5s

freunde und arbeitskollegen haben ähnliche eindrücke. super, aber zu groß
0
rowkajjh
rowkajjh27.09.14 11:32
"Wer hingegen ein durchweg gut funktionierendes, durchdachtes und sicheres Ökosystem will, wird nichts vergleichbares zu Apples Angeboten finden."

Oh Gott, was denk ich mit Schrecken an die Mühe, die ich mit iOS hatte. Angefangen mit dem nicht funktionierenden Musikmatch bis hin zur umständlichen Fotoverwaltung. Jetzt mit dem Moto G und google geht alles um längen bequemer. Und bugfreier. Ich glaube, das Mantra da oben ist zu vergleichen mit dem damals "Aber PowerPC ist auch mit weniger MhZ viiiiel schneller als x86".
0
CH
CH27.09.14 11:46
Schön geschriebener Bericht. Danke dafür. Nicht, das ich mich jetzt von meinem 4s trenne. Aber er stellt das neue Gerät in gut lesbarer Form vor.

Ch
0
PaulMuadDib27.09.14 11:59
rowkajjh
"Wer hingegen ein durchweg gut funktionierendes, durchdachtes und sicheres Ökosystem will, wird nichts vergleichbares zu Apples Angeboten finden."

Oh Gott, was denk ich mit Schrecken an die Mühe, die ich mit iOS hatte. Angefangen mit dem nicht funktionierenden Musikmatch bis hin zur umständlichen Fotoverwaltung. Jetzt mit dem Moto G und google geht alles um längen bequemer. Und bugfreier. Ich glaube, das Mantra da oben ist zu vergleichen mit dem damals "Aber PowerPC ist auch mit weniger MhZ viiiiel schneller als x86".

Und wie genau machst Du es jetzt? Vor allem Musimatch? Nur mal so aus Interesse.
0
Mikemunic27.09.14 12:04
Toller Artikel - Danke!
0
Apfelbutz
Apfelbutz27.09.14 12:07
Das Gewicht verteilt sich auf eine größere Fläche. Gefällt mir.
Kriegsmüde – das ist das dümmste von allen Worten, die die Zeit hat. Kriegsmüde sein, das heißt müde sein des Mordes, müde des Raubes, müde der Lüge, müde d ...
0
iPhone4user
iPhone4user27.09.14 12:08
super Artikel! Danke dafür
0
Joe12
Joe1227.09.14 12:17
Bei mir sind die ersten Beispielbilder in der Vergrößerung falsch gedreht.
0
Krümelfalle
Krümelfalle27.09.14 12:17
Danke fürs ausführliche und unterhaltsam geschriebene Review!

Ein weiteres Update zur Akkulaufzeit und täglicher Verwendung in ein bis zwei Wochen wäre super!
0
Wuha
Wuha27.09.14 12:21
Vielleicht kannst du noch erwähnen, beim Punkt das iPhone für den Weiterverkauf vorzubereiten, dass man die Find My iPhone Funktion mit dem iCloud Passwort deaktiviert sollte weil sonst hat der neue Käufer keine Freude damit (sofern es natürlich aktiviert wurde).
0
JackBauer
JackBauer27.09.14 12:23
Apfelbutz
Das Gewicht verteilt sich auf eine größere Fläche. Gefällt mir.

Fand es im Store auch leichter - war dann überrascht. Schwer zu erklären - die Dicke machts wohl aus.
0
IGOU27.09.14 12:28
Was für eine Lobhudelei.
0
teorema67
teorema6727.09.14 12:30
Nicht die abgerundeten Kanten sind das Designproblem, sondern Kamera und die beiden Balken. Neu zeigte sich, dass die Verpackung für Apple Vorteile hat: iPhone fällt beim Öffnen auf den Boden und muss neu gekauft werden
Verdammte Schotten! Die haben Schottland ruiniert! (Groundskeeper Willie)
0
RyanTedder
RyanTedder27.09.14 12:39
Toller Erfahrungsbericht, genau das habe ich von iPhone 6 auch erwartet. Einfach ein solides Update.

Eine Sache will ich dann aber doch noch festhalten. In meinen Augen ist das Display immer das Wichtigste am Handy. Für mich ist die Auflösung aber genau so wichtig wie die Farbdarstellung.
Wenn ich mir immer anhören muss" das kann dein Auge gar nicht sehen", dann muss ich kotzen. Nur weil irgendwelche Blindfische keinen Unterschied feststellen können oder solche Kommentare immer von alten Säcken kommen, heißt das nicht das es auf mich auch zu tritt. Ich hätte mir schon gewünscht das es im iPhone 6 die gleiche Pixeldichte gibt wie im iPhone 6 Plus, aber in Anbetracht der Akkulaufzeit wird das wohl noch auf langer Sicht der beste Kompromiss sein
0
marti20_427.09.14 12:43
PaulMuadDib
rowkajjh
"Wer hingegen ein durchweg gut funktionierendes, durchdachtes und sicheres Ökosystem will, wird nichts vergleichbares zu Apples Angeboten finden."

Oh Gott, was denk ich mit Schrecken an die Mühe, die ich mit iOS hatte. Angefangen mit dem nicht funktionierenden Musikmatch bis hin zur umständlichen Fotoverwaltung. Jetzt mit dem Moto G und google geht alles um längen bequemer. Und bugfreier. Ich glaube, das Mantra da oben ist zu vergleichen mit dem damals "Aber PowerPC ist auch mit weniger MhZ viiiiel schneller als x86".

Und wie genau machst Du es jetzt? Vor allem Musimatch? Nur mal so aus Interesse.

würde mich auch wundernehmen, schlage mich hier gerade mit den geschätzten einhunderttausend verschiedenen Konfigurationsmöglichkeiten eines Samsung Tabs herum. Um zu den Entwicklereinstellungen zu kommen muss man bspw. 7 x auf die Buildnummer klicken - logisch oder

Android hat aufgeholt ohne Zweifel, das Zusammenspiel der einzelnen Komponenten bei Apple ist allerdings immer noch sehr gut.

Übrigens sehr schöner Bericht, nüchtern und gut geschrieben.
0
sonorman
sonorman27.09.14 12:55
RyanTedder
Eine Sache will ich dann aber doch noch festhalten. In meinen Augen ist das Display immer das Wichtigste am Handy. Für mich ist die Auflösung aber genau so wichtig wie die Farbdarstellung.
Wenn ich mir immer anhören muss" das kann dein Auge gar nicht sehen", dann muss ich kotzen. Nur weil irgendwelche Blindfische keinen Unterschied feststellen können oder solche Kommentare immer von alten Säcken kommen, heißt das nicht das es auf mich auch zu tritt. …

Danke für den "Blindfisch" und den "alten Sack", aber Tatsache ist, dass der Unterschied zwischen 326 ppi und rund 400 ppi auch für adleräugige Küken wie Dich kaum wahrnehmbar sein dürfte.
IGOU
Was für eine Lobhudelei.
Mit solchen Kommentaren habe ich gerechnet, aber ich sag's einfach wie es ist: Das iPhone ist konkurrenzlos gut. Krampfhaft nach dem Haar in der Suppe zu suchen um "objektiven und kritischen Enthüllungsjournalismus" zu heucheln überlasse ich anderen. Schlechtreden kann man alles, aber seriös ist das deswegen nicht automatisch.
Joe12
Bei mir sind die ersten Beispielbilder in der Vergrößerung falsch gedreht.
Tatsächlich. Danke für den Hinweis. Da werden möglicherweise in der vergrößerten Darstellung die Exif-Daten nicht richtig interpretiert. Ich gebe das mal an die Technik weiter.
0
rowkajjh
rowkajjh27.09.14 13:04
PaulMuadDib
rowkajjh
"Wer hingegen ein durchweg gut funktionierendes, durchdachtes und sicheres Ökosystem will, wird nichts vergleichbares zu Apples Angeboten finden."

Oh Gott, was denk ich mit Schrecken an die Mühe, die ich mit iOS hatte. Angefangen mit dem nicht funktionierenden Musikmatch bis hin zur umständlichen Fotoverwaltung. Jetzt mit dem Moto G und google geht alles um längen bequemer. Und bugfreier. Ich glaube, das Mantra da oben ist zu vergleichen mit dem damals "Aber PowerPC ist auch mit weniger MhZ viiiiel schneller als x86".

Und wie genau machst Du es jetzt? Vor allem Musimatch? Nur mal so aus Interesse.

Dafür nutze ich jetzt google play. Überall sind die Cover da, nicht jedes dritte mal muss ich mich neu anmelden oder wird die Bibliothek neu abgeglichen und so fort. Musicmatch hat sich um längen unfertiger angefühlt.

Allgemein ist die Integration der google-Anwendungen untereinander viel besser als bei Apple. Alleine schon goole mail mit drive und docs. Damit lässt sich herrlich arbeiten. Da ist Apple noch weit von entfernt.

Was man sagen muss, dass die restlichen Apps (Kalender, Spiele etc.) auf Android nicht an die Qualität der Anwendungen unter iOS rankommen. Aber auch das wird langsam.

Ich habe jetzt kein iPhone mehr, und auch das Macbook Pro wurde durch ein Chromebook ersetzt. Tausender gespart
0
mkummer
mkummer27.09.14 13:07
Danke für den Artikel, der hoffentlich für viele die Dinge klarstellt. Ich habe seit Montag auch ein 6er und kann alles hier Geschriebene nur unterstreichen. Die Meinung über die allseitig erschienen Presseartikel muss man nicht weiter hinterfragen - vor allem nicht die BILD-Zeitung. So manches im SpON ist da ärgerlicher. Aber wie immer: nach kurzem Hochkochen beruhigt sich alles wieder. Und: Apple ist wirklich in Aller Munde.
Wir sind die Guten! (<span class="TexticonArrow"></span> Mac-TV)
0
vdarko27.09.14 13:09
rowkajjh
PaulMuadDib
rowkajjh
"Wer hingegen ein durchweg gut funktionierendes, durchdachtes und sicheres Ökosystem will, wird nichts vergleichbares zu Apples Angeboten finden."

Oh Gott, was denk ich mit Schrecken an die Mühe, die ich mit iOS hatte. Angefangen mit dem nicht funktionierenden Musikmatch bis hin zur umständlichen Fotoverwaltung. Jetzt mit dem Moto G und google geht alles um längen bequemer. Und bugfreier. Ich glaube, das Mantra da oben ist zu vergleichen mit dem damals "Aber PowerPC ist auch mit weniger MhZ viiiiel schneller als x86".

Und wie genau machst Du es jetzt? Vor allem Musimatch? Nur mal so aus Interesse.

Dafür nutze ich jetzt google play. Überall sind die Cover da, nicht jedes dritte mal muss ich mich neu anmelden oder wird die Bibliothek neu abgeglichen und so fort. Musicmatch hat sich um längen unfertiger angefühlt.

Allgemein ist die Integration der google-Anwendungen untereinander viel besser als bei Apple. Alleine schon goole mail mit drive und docs. Damit lässt sich herrlich arbeiten. Da ist Apple noch weit von entfernt.

Was man sagen muss, dass die restlichen Apps (Kalender, Spiele etc.) auf Android nicht an die Qualität der Anwendungen unter iOS rankommen. Aber auch das wird langsam.

Ich habe jetzt kein iPhone mehr, und auch das Macbook Pro wurde durch ein Chromebook ersetzt. Tausender gespart

MacBook durch Chromebook ersetzt? Wow 😹
0
RyanTedder
RyanTedder27.09.14 13:10
sonorman
RyanTedder
Eine Sache will ich dann aber doch noch festhalten. In meinen Augen ist das Display immer das Wichtigste am Handy. Für mich ist die Auflösung aber genau so wichtig wie die Farbdarstellung.
Wenn ich mir immer anhören muss" das kann dein Auge gar nicht sehen", dann muss ich kotzen. Nur weil irgendwelche Blindfische keinen Unterschied feststellen können oder solche Kommentare immer von alten Säcken kommen, heißt das nicht das es auf mich auch zu tritt. …

Danke für den "Blindfisch" und den "alten Sack", aber Tatsache ist, dass der Unterschied zwischen 326 ppi und rund 400 ppi auch für adleräugige Küken für Dich kaum wahrnehmbar sein dürfte.
IGOU


Wer hat gesagt das der Unterschied groß ist? "kaum" ist nunmal besser als "kein"
0
Estacado27.09.14 13:12
Das Space Grey des 5s ist in der Realität deutlich dunkler und meiner Meinung nach auch deutlich schöner. Irgendwie bereue ich den Kauf des 6ers. Designtechnisch ein deutlicher Rückgang meiner Meinung nach.

PS: Ladezeit liegt bei 2h 15min mit dem 12Watt Netzteil verkürzt sich die Zeit um 20%.
0
weissnix27.09.14 13:31
Mein Fazit nach 8 Tagen: Ich bin rundum zufrieden mit meinem 6er und immernoch beeindruckt
0
tikki
tikki27.09.14 13:53
Warum sieht das Spacegrau iP6 auf den Bildern hier nach Silber aus? Ist das real nicht viel dunkler? Oder gibt es jetzt auf einmal die Variante schwarzer Glasrahmen mit silbernem Geräterücken?
0
Apfelbutz
Apfelbutz27.09.14 13:55
vdarko
MacBook durch Chromebook ersetzt? Wow 😹

Ja vdarko, der Weg geht in diese Richtung. Google ist seiner Zeit vorraus.
Kriegsmüde – das ist das dümmste von allen Worten, die die Zeit hat. Kriegsmüde sein, das heißt müde sein des Mordes, müde des Raubes, müde der Lüge, müde d ...
0
o.wunder
o.wunder27.09.14 14:12
Schöner Artikel, Danke!

Für mich ist die Ausgewogenheit aller Eigenschaften sehr wichtig und dazu gehört auch eine gute Kamera und auch das es über lange Zeiträume Updates gibt. Das sehe ich beim iPhone gut erfüllt.

Mich stört der hohe Preis. 800€ oder 800€ sind einfach zu viel Geld. Mit den 16 GB Modellen kann man kaum was anfangen wenn man einige Apps nutzt und Fotos und Filme macht. Aber dafür gibt es den Gebraucht Markt. Wer heute ein ein Jahre altes iPhone 5S hat, hat kaum einen Grund ein 6er iPhone zu kaufen, es sei denn er möchte einen größeren Bildschirrm.

Für kleine Hände ist schon das 4" iPhone 5S grenzwertig und das iPhone 4S ideal auf dem nach 3 Jahren immerhin noch die neuste Betriebssystemversion einwandfrei läuft. Das soll ein Android Gerät mal nachmachen. Ich hoffe das Apple nochmal ein 3,5" oder 4" iPvone anbietet, aber bitte mit aktueller Technik und großem Akku, dafür darf es gerne etwas dicker sein.
0
mickmäck27.09.14 14:16
Liest sich gut und ist hilfreicher als ein Vergleich technischer Daten. Danke.
0
Ties-Malte
Ties-Malte27.09.14 14:26
Und ich dachte, die Entscheidung zum Umstieg auf entweder 5S oder 6 würde mir jetzt leichter fallen… Danke aber für den informativen Artikel!
Joe12
Bei mir sind die ersten Beispielbilder in der Vergrößerung falsch gedreht.

Jepp, war mir auch aufgefallen.
The early bird catches the worm, but the second mouse gets the cheese.
0
vdarko27.09.14 14:38
Apfelbutz
vdarko
MacBook durch Chromebook ersetzt? Wow 😹

Ja vdarko, der Weg geht in diese Richtung. Google ist seiner Zeit vorraus.

Verstehen kannst du das auch nicht,oder?
0
GHS
GHS27.09.14 14:47
rowkajjh
"Wer hingegen ein durchweg gut funktionierendes, durchdachtes und sicheres Ökosystem will, wird nichts vergleichbares zu Apples Angeboten finden."

Oh Gott, was denk ich mit Schrecken an die Mühe, die ich mit iOS hatte. Angefangen mit dem nicht funktionierenden Musikmatch bis hin zur umständlichen Fotoverwaltung. Jetzt mit dem Moto G und google geht alles um längen bequemer. Und bugfreier. Ich glaube, das Mantra da oben ist zu vergleichen mit dem damals "Aber PowerPC ist auch mit weniger MhZ viiiiel schneller als x86".

-1
Seht die Welt aus anderen Augen.
0
GHS
GHS27.09.14 14:49
RyanTedder
Toller Erfahrungsbericht, genau das habe ich von iPhone 6 auch erwartet. Einfach ein solides Update.

Eine Sache will ich dann aber doch noch festhalten. In meinen Augen ist das Display immer das Wichtigste am Handy. Für mich ist die Auflösung aber genau so wichtig wie die Farbdarstellung.
Wenn ich mir immer anhören muss" das kann dein Auge gar nicht sehen", dann muss ich kotzen. Nur weil irgendwelche Blindfische keinen Unterschied feststellen können oder solche Kommentare immer von alten Säcken kommen, heißt das nicht das es auf mich auch zu tritt. Ich hätte mir schon gewünscht das es im iPhone 6 die gleiche Pixeldichte gibt wie im iPhone 6 Plus, aber in Anbetracht der Akkulaufzeit wird das wohl noch auf langer Sicht der beste Kompromiss sein

Du willst mir jetzt echt nicht erzählen, dass du den Unterschied der Pixeldichte siehst! ROFL
Seht die Welt aus anderen Augen.
0
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen