Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Software>kernel_task mit ca. 600MB belegtem Speicher - was tun?

kernel_task mit ca. 600MB belegtem Speicher - was tun?

Johloemoe
Johloemoe06.10.1120:44
Hallo Leute!
Wenn ich bei mir in die Aktivitätsanzeige schaue, stelle ich fest, dass der Kernel kontinuierlich um die 600MB RAM belegt (phys. Speicher). Nun habe ich etwas geggooglet aber nix wirklich hilfreiches gefunden ausser dass es vermutliche eine fehlerhafte Extension ist, die für den übermäßigen Verbrauch verantwortlich ist. Wie bekomme ich raus, was genau der Grund ist und wie kann ich das Problem beheben?

Daten:
MacBook Pro Mid2009, 2,66Ghz Core 2 Duo, 4GB RAM, 320 GB HDD, OS X 10.7.1

Ausgabe des Tools (Consultant’s Canary) : (http://pastebin.com/atTVt2iA)

Für jeden Tip wäre ich sehr dankbar!

Danke
0

Kommentare

rene204
rene20406.10.1120:56
bei mir belegt er 480MB, was stört Dich daran?
„Gelassenheit und Gesundheit.. ist das wichtigste...“
0
Johloemoe
Johloemoe06.10.1121:03
Dass der mal eben 1/5 meines RAMs belegt. Das kann ja nicht normal sein, dass der Kernel mehr Speicher verbraucht als Safari=
0
rene204
rene20406.10.1121:16
OSX hat ein gutes Speichermanagement, wenn Speicher gebraucht wird, machst sich OSX den frei.
Ansonsten, ist nur guter Ram-Speicher, wenn er auch benutzt wird.
Was nützt dir 8GB Ram, der ungebraucht verbaut ist..

Mach Dir nicht zuviel Sorgen deswegen, wenn Du schon in die Aktivitätsanzeige schaust, ist der wichtige Eintrag, der über Seitenauslagerungen und Swap.
Hier sollte moglichst wenig Speicher eingetragen sein.

Dann ist das schon in Ordnung so....
„Gelassenheit und Gesundheit.. ist das wichtigste...“
0
Johloemoe
Johloemoe06.10.1121:26
Das ist ja genau das Problem. Ich hab dauernde Speicherknappheit.
Siehe Screenshot:
0
Schnapper06.10.1121:34
Wieso? Da ist doch fast ein GB inaktiv....
0
Johloemoe
Johloemoe06.10.1121:39
Hmm, wieso habe ich dann das Gefühl, dass jedesmal, wenn ich ein Fenster aus dem Hintergrund hole, erstmal die Festplatte malträtiert wird, um scheinbar ausgelagerte Daten wieder einzulagern? Zumindest hört man sehr deutliche die Platte arbeiten, das System wird laggy, teilweise Beachball etc. Oder kann das einen anderen Grund haben?
0
Schnapper06.10.1121:46
Wie lang läuft denn der Rechner schon? Die Anzeigen für Seitenein- und Seitenauslagerungen sind meines Wissens nach kumulativ.
0
rene204
rene20406.10.1121:47
keine ahnung, welche Anwendungen bei Dir gleichzeitig laufen, ich würde an Deiner Stelle dann aber eher den Speicher erweitern, also auf 8GB aufrüsten.
Am kernel_task liegt es mit Sicherheit nicht...
„Gelassenheit und Gesundheit.. ist das wichtigste...“
0
Johloemoe
Johloemoe06.10.1122:00
Die (wesentlichen) offenen Programme sieht man ja oben im Screenshot. "Es kann doch nicht sein, dass" ich für Safari, Mail und Co. auf 8 GB aufrüsten muss? Also, ich würde mich ja nicht beschweren wenn ich nicht das Gefühl hätte, dass da völlig absurderweise der RAM überfordert ist.

Kann mir vielleicht jemand ein Tool o.ä. empfehlen um andere Schwachstellen aufzufinden? Was könnte es noch sein?
0
kmb06.10.1122:06
@johloemoe
wie oft machst du nen neustart?
0
Johloemoe
Johloemoe06.10.1122:14
Quasi nur wenn ich muss. "up 6 days, 4:56" sagt er grad.
Aber auch nach einem Neustart ist das System nach einigen Stunden wieder ähnlich lahm. Bemerkenswert ist auch, dass ein Start bei mir so ca. 5-10 Minuten dauert bis ich das Macbook benutzen kann..
0
kmb06.10.1122:22
na ja, wenn er so lang zum booten braucht, is was schief...
rechte i.o.?
evtl mal ein tool wie socks drüber lassen, cron jobs, etc.
und generell würd ich den spätestens am tagesende runterfahren, d.h. nicht tagelang am stück laufen lassen.
wenn alles in ordung ist, bootet der ja auch ratz fatz!
0
Johloemoe
Johloemoe06.10.1122:38
Ach, normalerweise sollte (und tut ja auch) ein Mac wochenlang durchlaufen können.

Socks gibts leider noch nicht für Lion? Andere empfehlenswerte Tools in diese Richtung?

Danke schonmal soweit
0
kmb06.10.1122:52
klar kann er.
nur darfst du dich dann nicht wunder, wenn mal ein task anschwillt.
0
_mäuschen
_mäuschen06.10.1123:33

Bei Johloemoes output des Consultant’s Canary wird einem ja schlecht *sick*

Recht überladen das System

Kein Wunder dass dieses Macbook lahmt

0
Johloemoe
Johloemoe06.10.1123:35
und was soll ich da tun? Wie werd ich den Krempel los?
0
subjore07.10.1100:28
Jop habe das gleiche Problem auch. Nervt ziemlich. Was hilft ist regelmäßig Safari oder Chrome Neuzustarten. Was aber ziemlich doof ist, da man ja Mac User ist damit die Programme einfach laufen und es nicht Safari und co alleine Schaffen bei mir gerade 4,27 GB Swap anzuhäufen. Hatte dieses Problem schon in Snow Leopard und hatte gehofft, dass sie mit Lion behoben sind, allerdings gibt es keine Verbesserung, ausser der, dass man sich die aktuelle Auslastung des Arbeitsspeichers mithilfe der Aktivitätsanzeige im Dock anzeigen lassen kann
0
rene204
rene20407.10.1107:25
Habe Deine Links gar nicht wahrgenommen, (zuerst),
ich würde mir zumindest mal Gedanken machen ob ich mehrere Virtualisierungen für Windows benötige.

Ansonsten ist da eine Menge installiert, was bei Systemstart wohl "mitgeladen" wird.

Ich würde hier klar eine Neuinstallation mit manueller Datenübernahme machen, um das System von Altlasten zu befreien.

Ggf. einfach mal einen neuen Benutzer anlegen, und damit mal starten.
Wenn die Startzeit kurz und im normalen Rahmen ist, dann nach und nach die wirklich notwendigen Programme wieder installieren. Wenn Die Übernahme mit allen wichtigen daten erfolgt ist, kannst Du Dir überlegen (falls der Plattenplatz knapp ist), den alten Benutzer zu löschen.
„Gelassenheit und Gesundheit.. ist das wichtigste...“
0
Johloemoe
Johloemoe07.10.1113:14
rene:
Naja habe halt Parallels und VMware drauf, aber die laufen nie gleichzeitig. Übrigens auch spannend, dass Virtualisierung hier quasi gar nicht geht. Da pfeift der Rechner selbst beim booten von Windows aus dem letzten Loch. 30 Sekunden Beachball etc. sind keine Seltenheit.

Ich hatte Lion notgedrungen neu installieren müssen und dann meine Daten von der Time Machine zurückgeholt, aber offensichtlich kopiert der da nicht nur meine Daten und Apps sondern auch den ganzen "Scheiß" mit rüber.

Also wirklich nur der Weg über eine Neuinstallation? Oder gibt's auch so Tools die mir diesen ganzen versteckten Kram anzeigen und aufräumen lassen?
0
dom_beta07.10.1113:56
Also, ich habe Lion auch vollständig neu installiert (Clean Install vom USB-Stick).

Letztens lahmte Lion auch, da habe ich mal die Zugriffsrechte repariert sowie den Inhalt des Ordner /Library/Caches und ~/Library/Caches geleert.

Nach einem anschließenden Neustart zeigte Lion einen Ladebalken und seit dem läuft das System wieder gefühlt schneller.
„...“
0
Thorin.ACMT
Thorin.ACMT07.10.1114:33
LION BRAUCHT 8GB .. , _
„Here is to the crazy ones...“
0
Johloemoe
Johloemoe07.10.1114:36
Thorin: Komisch, dabei gibtÄs die neuen Airs doch nur mit 4GB Ram?

Das mit dem Cache werd ich mal machen. Sonst halt einmal komplett alles neu. Grml.
0
lindinger_m07.10.1115:40
Und am besten nur ein Virtualisierungsprodukt du hast ja VMware, Parallels und Virtual Box !

Oder am besten gar keines
0
dom_beta07.10.1115:49
Johloemoe
Das mit dem Cache werd ich mal machen.


du kennst aber den Unterschied zwischen /Library/Caches und ~/Library/Caches?


„...“
0
Johloemoe
Johloemoe07.10.1116:03
dom: Ja, aber was willst du mir damit sagen?
0
dom_beta07.10.1122:52
ob dir der Unterschied zwischen diesen beiden Pfadangaben bekannt ist.
„...“
0
_mäuschen
_mäuschen08.10.1100:01
dom_beta
ob dir der Unterschied zwischen diesen beiden Pfadangaben bekannt ist.

Ja, dom_beta

was genau ist denn nun der Unterschied zwischen /Library/Caches und ~/Library/Caches usser dem Pfad

0
Johloemoe
Johloemoe08.10.1100:19
/Library/Caches ist der Systemweite Cache, ~/Library/Caches ist der Usercache. Was genau ich aus dieser information ziehen soll ist mir aber immer noch nicht ganz klar..?
0
_mäuschen
_mäuschen08.10.1100:32


dom_beta wird es Dir sicherlich ganz genau erklären


0
dom_beta14.10.1120:02
manche wissen nicht, was mit der Tilde (~) in der Pfadangabe gemeint ist. Deswegen fragte ich.
„...“
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.