Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Software>iTunes (DE): HD-Filme zum Leihen und Kaufen verfügbar!

iTunes (DE): HD-Filme zum Leihen und Kaufen verfügbar!

LudwigMies07.11.1014:17
Na das wurde auch mal Zeit

Aber bis zu 17 Euro für einen neuen HD-Kauffilm. Das ist schon heftig bei der bescheidenen Qualität der iTunes-Filme. Die hat mir bis jetzt, dank der komprimierung, bei Serien und Filmen im HD-Format nicht wirklich gefallen. Das Bild war in dunklen Bereichen immer rauschig/körnig und merkwürdig gestreift.





„Nicht mehr auf MacTechNews aktiv!“
0

Kommentare

Schildie
Schildie07.11.1014:21
Klarer Fall von: Na endlich! Wurde aber auch wirklich Zeit.
0
Inoxsol07.11.1014:30
Aber leider ist die Auswahl an Filmen sowohl in SD, als auch speziell in HD immer noch weit hinter denen in einer "echten" Videothek
0
dveumann07.11.1014:37
..aber mal ein Anfang(HD)
0
LudwigMies07.11.1014:42
Das mit der Auswahl ärgert mich auch. Und das Fime wie Iron Man 2 nicht zum leihen erhätlich sind. Ich bin ja bereit das Geld für Leihfilm in iTunes auszugeben - mach ich leider auch zur Genüge - da ich dafür nicht extra mit dem Auto 4 mal die Strecke zwischen unserem Haus und der Videothek fahren will/muss. Aber das Angebot ist wirklich lausig.

Ich denke aber auch, dass es ein Anfang ist. Aber ich finde das es Zeit wird, das Dienste wie Netflix und Hulu in Deutschland starten. Nur so kann es einen funktionierenden Wettbewerb geben.

Aber ich liebe den iTunes Store. Alleine das man neue US-Serien einen Tag nach der Ausstrahlung in den Staaten mit deutschen Untertitel in HD kaufen kann.
„Nicht mehr auf MacTechNews aktiv!“
0
iGod07.11.1014:48
Endlich
0
Iskander07.11.1015:12
Ist alles schön und gut aber die Filme kann man nicht bei Bedarf "weiterreichen" für diese hohe Beträge eine DVD oder Blu-Ray kann ich auch meine Freunde ausleihen...
0
sram
sram07.11.1015:13
3.79GB für einen 720p Film ist wohl ein Scherz.
„Auf Weisung eines Administrators musste diese Signatur entfernt werden“
0
Iskander07.11.1015:32
3.79 GB hätten auf eine DVD Platz wieso gibt es dann die Blu-Ray?
0
dveumann07.11.1015:58
...weil die Filmindustrie nochmal verdienen will!
0
iGod07.11.1016:09
Ihr dürft nicht vergessen, dass bei den DVDs auch Bonus Material dabei ist, was es bei iTunes im Moment wohl noch nicht gibt.
0
beanchen07.11.1016:39
iGod

Ich hoffe Deine Aussage bezieht sich nicht auf die Kleinheit des "Hautfilms". Da ist die Komprimierung einfach nur affig, damit Steve weiter behaupten kann, die Scheibe sei tot.
Und wen die Qualität nicht stört, der kann auch gleich bei kino.to laden, da steht wenigsten der Preis in realem Verhältnis zur Qualität.
0
zwobot07.11.1016:44
iGod
Ihr dürft nicht vergessen, dass bei den DVDs auch Bonus Material dabei ist, was es bei iTunes im Moment wohl noch nicht gibt.

Ja. Nur haben die meisten DVDs mehr als 6GB an Daten drauf, oft sind wegen den Specials sogar 2 dabei. Apple komprimiert eben wie d Sau, damit sie die ipods und iphones weiterhin mit nur bis zu 32GB ausliefern können. Dabei wäre es mir lieber auf einem großen Bildschrim zu gucken, als auf einem ipodtouch Display.

Allerdings kann man bei den Ladezeiten im Store froh sein, dass die Filme so klein sind
0
iGod07.11.1016:56
beanchen
Man kann bei kino.to runterladen?
0
beanchen07.11.1019:32
Wer auf Mäusekino in beRAUSCHENder Qualität steht, klar.
0
gauloisesbert07.11.1020:02
Inoxsol
Aber leider ist die Auswahl an Filmen sowohl in SD, als auch speziell in HD immer noch weit hinter denen in einer "echten" Videothek

Das ist wahr ... keine Pornos und harte Splatter ...
0
Schmattek
Schmattek07.11.1021:02
Funktioniert ja prächtig!
0
dreyfus07.11.1021:31
Schmattek: Das man zum Laden dieser religiösen Propaganda ein Medium sein muss, sollte eigentlich klar sein
0
Schmattek
Schmattek07.11.1021:50
dreyfus
@@Schmattek: Das man zum Laden dieser religiösen Propaganda ein Medium sein muss, sollte eigentlich klar sein



Jetzt hast Du mich aber ein wenig verunsichert. Nun ja, zu spät. Ladevorgang läuft...
Wollte eh nur mal HD ausprobieren.
0
arekhon
arekhon08.11.1013:03
Schön dass es weiter geht mit der Entwicklung in der Richtung, aber es ist leider für mich immer noch keine Alternative zu BDs. Die kann man mittlerweile schon häufig für ca. 10 EUR kaufen, hat noch bessere Qualität, kann sie weiterverkaufen usw.
Besonders auch wenn man nur 3 Mbit DSL hat...
Und leihen für 5 EUR ist auch definitiv weiterhin zu teuer, selbst wenn man den Komfort berücksichtigt, dass man nirgendwo hinfahren muss um den Film abzuholen oder per Post geliefert zu bekommen.

Solang es weiterhin fragwürdige Probleme mit dem DRM, Weiterverkauf und nicht Flächendeckende Breitband-Anbindung gibt, bleibt der Online-Filmvertrieb für Leute wie mich im Vergleich zu herkömmlichen Medien wie DVD und BD leider unattraktiv.
Schade, bei Musik nutze ich iTunes bereits parallel zu normalen CDs wirklich gern, aber auch erst seit das DRM entfernt und auf 256kbit AAC aufgestockt wurde. Bei Filmen ist die Content-Industrie hier wohl noch zu zaghaft, wenn man sieht wie sich Tauschbörsen bzgl. BD-Rips usw. hier weiterentwickeln, dann könnte es bald zu spät sein einen attraktiven legalen Markt zu entwickeln der von der Masse auch genutzt wird.
0
nightx
nightx08.11.1013:38
5 Eur HD Film leihen LOL

Da ist mein US Account mit 5 Dollar noch richtig günstig......
0
Sitox
Sitox08.11.1013:56
Iskander
3.79 GB hätten auf eine DVD Platz wieso gibt es dann die Blu-Ray?

720p iTunes vs. 1080p BluRay
~1 Mio. Pixel vs. ~2 Mio. Pixel
hohe Kompression vs. weniger hohe Kompression
0
LudwigMies08.11.1014:06
Also bei mir würde zur Videothek fahren bedeuten:
4km hin, 4 zurück, wieder 4 hin und wieder 4 zurück. Dann trotzdem noch die Leihgebühr von ca. 3 Euro (will den Film ja nicht am gleichen Abend zurück bringen) und der Aufwand die 16 km zu fahren.

Da sind 5 Euro für mich einfach günstiger. Und oft sind es ja auch weniger da man nicht immer HD nehmen wird und die neusten Filme.

Und Online-Videotheken kommen für mich nicht in Frage, da ich wenn sofort gucken will.
dreyfus
@@Schmattek: Das man zum Laden dieser religiösen Propaganda ein Medium sein muss, sollte eigentlich klar sein

Ich fand den Film sehr gut und es kann jeder selber entscheiden was er schauen will. Da muss man nicht so intolerant sein.

Iskander
Ist alles schön und gut aber die Filme kann man nicht bei Bedarf "weiterreichen" für diese hohe Beträge eine DVD oder Blu-Ray kann ich auch meine Freunde ausleihen...

Definitiv ist iTunes dann günstiger, wenn Du es verleihen willst Ich habe bis jetzt 90% aller Dinge die ich verliehen habe, nie wiedergesehen

Bohrmaschinen, CDs, DVDs usw. sollen sich alle schön selber kaufen
„Nicht mehr auf MacTechNews aktiv!“
0
Sitox
Sitox08.11.1014:22
LudwigMies

dreyfus
@@Schmattek: Das man zum Laden dieser religiösen Propaganda ein Medium sein muss, sollte eigentlich klar sein

Ich fand den Film sehr gut und es kann jeder selber entscheiden was er schauen will. Da muss man nicht so intolerant sein.
Das war sicher nur eine gut gemeinte Warnung. Ich habe den Film ohne jede Inhaltskenntnis angeschaut und mir ist im Laufe des Films wegen der ins unermessliche ausufernden Pathetik regelrecht schlecht geworden

0
beanchen08.11.1014:32
LudwigMies
Da muss man nicht so intolerant sein.

Sagt der, der bei diverse Themen nicht mal gegenüber offensichtlichen Scherzen genügend Toleranz beweist, um sie einfach stehen zu lassen.
0
LudwigMies08.11.1015:02
„Nicht mehr auf MacTechNews aktiv!“
0
dreyfus08.11.1016:52
LudwigMies
.
dreyfus
@@Schmattek: Das man zum Laden dieser religiösen Propaganda ein Medium sein muss, sollte eigentlich klar sein

Ich fand den Film sehr gut und es kann jeder selber entscheiden was er schauen will. Da muss man nicht so intolerant sein.

Natürlich kann jeder selbst entscheiden, was er schauen will. Dazu muss man aber erst einmal wissen, auf was man sich einlässt. Und "The Book of Eli" war das Paradebeispiel für eine Mogelpackung. Werbung und Trailer versprachen einen düsteren Endzeitthriller a la Klapperschlange oder Mad Max, geliefert werden "die zwölf Gebote" mit nachgedunkeltem Charlton Heston. Da werden sehr große Namen ins Rennen geworfen (Washington, Oldman, die Hughes Brothers) und dann mit viel Kohle zu so einem Murks genötigt. Der Film besteht in weiten Teilen aus abgedroschenen Western Stereotypen, nur anstatt wenigstens wie bspw. Eastwoods Pale Rider zu zeigen, wie man Desolation und Unterdrückung entkommt, bekommt man eine Bibel verkauft. Der Film ist eine millionenschwere Kaffeefahrt und es gibt am Ende nicht einmal Heizdecken. Das verdient keine Toleranz.

Da Hollywood Filmkritiker, die die Auflösung von Filmen in Besprechungen verraten, von Vorführungen ausschließt, durfte darüber auch keiner etwas schreiben und man musste sich diesem Tünnef warnungslos aussetzen. Das hat mit einer freien Entscheidung rein gar nichts zu tun.
0
Cornus08.11.1017:55
Die Auswahl an Filmen im iTunes Store find' ich schon ganz gut, aber warum sind immer noch so wenige Filme in HD verfügbar, nicht mal Steves Pixar-Filme sind in HD da! Was soll das? Wann ändert sich das?
0
marco-julio08.11.1017:57
Also ich lade meine Filme bei www.ihrvideo.de

Da sind alle Filme DRM frei...

und das ist das wichtigste... zumindest für mich... (-;

Gruß aus Berlin,
Marco
0
Synecdoche08.11.1018:13
dreyfus
Natürlich kann jeder selbst entscheiden, was er schauen will. Dazu muss man aber erst einmal wissen, auf was man sich einlässt. Und "The Book of Eli" war das Paradebeispiel für eine Mogelpackung. Werbung und Trailer versprachen einen düsteren Endzeitthriller a la Klapperschlange oder Mad Max, geliefert werden "die zwölf Gebote" mit nachgedunkeltem Charlton Heston. Da werden sehr große Namen ins Rennen geworfen (Washington, Oldman, die Hughes Brothers) und dann mit viel Kohle zu so einem Murks genötigt. Der Film besteht in weiten Teilen aus abgedroschenen Western Stereotypen, nur anstatt wenigstens wie bspw. Eastwoods Pale Rider zu zeigen, wie man Desolation und Unterdrückung entkommt, bekommt man eine Bibel verkauft. Der Film ist eine millionenschwere Kaffeefahrt und es gibt am Ende nicht einmal Heizdecken. Das verdient keine Toleranz.

Da Hollywood Filmkritiker, die die Auflösung von Filmen in Besprechungen verraten, von Vorführungen ausschließt, durfte darüber auch keiner etwas schreiben und man musste sich diesem Tünnef warnungslos aussetzen. Das hat mit einer freien Entscheidung rein gar nichts zu tun.

Yo, Deine Meinung, zur Kenntnis genommen...

Ist das jetzt ein Thread für Filmkritiken oder für HD-Kauf-Filme im iTunes Store?
0
Schmattek
Schmattek08.11.1018:15
dreyfus' Kritik ist durchaus nachvollziehbar. Im Trailer wird wirklich was anderes versprochen, als man letztendlich zu sehen bekommt. Insbesondere dann ärgerlich, wenn man mit derlei religiösem Unfug nichts anfangen kann (Er hat eine Stimme gehört, die ihm sagte: Geh' nach Westen... ).
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.