Forum>iPhone>iPhone SE (2016) und iOS 14.2

iPhone SE (2016) und iOS 14.2

Der_Hagen09.11.2018:06
Hallo Leute! Ich bin mit meinem iPhone SE (1. Gen, 2016) noch auf iOS 12 unterwegs und plane nun endlich das Update auf 14.2. Gibt es hier schon irgendwelche User, die das gemacht haben? Wie sind Eure Erfahrungen hinsichtlich flüssiger Arbeitsweise und Batterie? Man sieht im Netz doch überwiegend positive Berichte auf Youtube, kann das wer bestätigen? Habe vor Kurzem meinen Akku tauschen lassen und habe da wieder 100% Gesamtleistung.

Schönen Abend! Marcel
0

Kommentare

Cersei86
Cersei8609.11.2018:43
Bleib bei iOS 12 solange es geht. Seit iOS 13 und noch schlimmer seit 14.2 wird der Akku ruckzuck leergesaugt. Ist zumindest meine Erfahrung.
„“I am a lioness, I will not cringe for them”“
-6
pentaxian09.11.2018:55
kann ich so nicht bestätigen. Update auf 14.2 letzte Woche, nach Erststart ging der Akku zwar im Sekundentakt runter, aber nach neuerlichem Aufladen jetzt kein Unterschied mehr zu 14.1 oder 13. Iphone SE 2016 (2018) mit 128 GB.
+7
Franz Audiowerk
Franz Audiowerk09.11.2019:13
Bei mir keine Probleme, 2x SE1. Optimales Laden ausgeschaltet und beide Geräte 1x komplett ent- und geladen.
+2
z3r0
z3r009.11.2019:15
Cersei86
Bleib bei iOS 12 solange es geht. Seit iOS 13 und noch schlimmer seit 14.2 wird der Akku ruckzuck leergesaugt. Ist zumindest meine Erfahrung.

Klingt in dieser Reihenfolge eher nach einem verschlissenen Akku, falls er noch nicht getauscht wurde...
+5
ApfelErik09.11.2019:23
Ich habe leider keinen Vergleich mehr mit iOS 12, aber im Vergleich zu iOS 13 finde ich iOS 14.2 auf meinem iPhone SE flüssiger und stabiler. Die Akkulaufzeit ist in etwa gleich geblieben. Ich kann das Update also empfehlen, die neuen Funktionen gefallen mir auch auf dem SE sehr gut.
+3
der Wolfi
der Wolfi10.11.2017:32
1. Regel für Computer/Smartphonenutzer: Halte Dein OS aktuell.
Ich warte immer einige Tage. Gravierende Mängel (auch Akkulaufzeit) sind dann bekannt und mit einem nachgeschobenen Update behoben.
Habe auch ein 2016er SE. Akku immer noch der Erste. Wird trotz vieler Stürze mit 92% gezeigt und läuft mit 14.2 prima.
„Normal is für die Andern“
+2
Weia
Weia10.11.2018:37
Auch hier keinerlei Probleme mit iPhone SE (1. Gen, 2016) und iOS 14.2.
„Not every story must end with a battle (Ophelia, in der umwerfend guten feministischen Adaption des Hamlet-Stoffes in dem Film „Ophelia“)“
0
Der_Hagen10.11.2018:37
der Wolfi
1. Regel für Computer/Smartphonenutzer: Halte Dein OS aktuell.
Ich warte immer einige Tage. Gravierende Mängel (auch Akkulaufzeit) sind dann bekannt und mit einem nachgeschobenen Update behoben.
Habe auch ein 2016er SE. Akku immer noch der Erste. Wird trotz vieler Stürze mit 92% gezeigt und läuft mit 14.2 prima.

Schön, dass es so super bei dir funktioniert! Was meinst Du mit "Stürze"? System-Abstürze oder im Sinne von "Herunterfallen"? Mein Akku war bei 82% als ich ihn wechselte, das ist wohl auch der Bereich an dem viele wechseln. Habe mein SE aber auch seit Ende 2016 im Einsatz!
0
der Wolfi
der Wolfi10.11.2020:23
Der_Hagen
Schön, dass es so super bei dir funktioniert! Was meinst Du mit "Stürze"? System-Abstürze oder im Sinne von "Herunterfallen"? Mein Akku war bei 82% als ich ihn wechselte, das ist wohl auch der Bereich an dem viele wechseln. Habe mein SE aber auch seit Ende 2016 im Einsatz!
Meins hat schon über 4 Jahre seine Dienst getan.
Es steckt in einer Silikonhülle. Nicht schön - aber effektiv.
Mit Stürzen sind mechanische Einwirkungen gemeint.
Diese waren nicht nur viel sondern teilweise auch heftig.
Das der Akku nicht mehr Schaden genommen hat führe ich auf die Silikonhülle zurück.
Das Display (mit Schutzfolie) habe ich vor ca. 2 Jahren wechseln lassen müssen.
Habe kein Original genommen, dafür aber mit Panzerglas.
Ist mittlerweile auch kaputt, läßt sich aber noch benutzen.
12 mini ist bestellt
„Normal is für die Andern“
0
Der_Hagen10.11.2020:54
der Wolfi
Der_Hagen
Schön, dass es so super bei dir funktioniert! Was meinst Du mit "Stürze"? System-Abstürze oder im Sinne von "Herunterfallen"? Mein Akku war bei 82% als ich ihn wechselte, das ist wohl auch der Bereich an dem viele wechseln. Habe mein SE aber auch seit Ende 2016 im Einsatz!
Meins hat schon über 4 Jahre seine Dienst getan.
Es steckt in einer Silikonhülle. Nicht schön - aber effektiv.
Mit Stürzen sind mechanische Einwirkungen gemeint.
Diese waren nicht nur viel sondern teilweise auch heftig.
Das der Akku nicht mehr Schaden genommen hat führe ich auf die Silikonhülle zurück.
Das Display (mit Schutzfolie) habe ich vor ca. 2 Jahren wechseln lassen müssen.
Habe kein Original genommen, dafür aber mit Panzerglas.
Ist mittlerweile auch kaputt, läßt sich aber noch benutzen.
12 mini ist bestellt

Krass! Meinst Du wirklich, dass das Silikon soviel Auswirkung auf den Akku hatte? Ich habs immer in der originalen Leder-Hülle. Ob Stürze da so ausschlaggebend sind, ist eine gute Frage. Hab das Update gerade mal aufgespielt. Spannend ist, dass ich nun nur noch 99% Gesamtleistung des Akkus habe. Gewechselt habe ich ihn vor ca. 2 Monaten... Ich hoffe der hält auch wieder gute 4 Jahre durch, vermutlich wurde hier dann aber auch ein Akku verbaut, der von einem anderen Hersteller kommt als der Ursprungsakku. Ob der von der Beschaffenheit genauso gut ist, zeigen die kommenden Jahre.
0
der Wolfi
der Wolfi11.11.2009:38
Poste doch mal wie Dein SE jetzt mit 14.2 läuft.
Vielleicht ist das auch für andere, meiner Meinung nach, unnötig Vorsichtige hilfreich.
„Normal is für die Andern“
0
bodymurat
bodymurat11.11.2009:40
habe keinerlei probleme, tu es!
0
pünktchen
pünktchen11.11.2009:43
Mein SE1 läuft super unter 14.2.
0
Der_Hagen11.11.2019:22
Nabend Leute! Erstmal großen Dank für das zahlreiche Feedback. Nach einem Tag iOS 14.2 muss ich sagen: Ich warte 2-3 weitere Tage mit meiner Meinung ab. Der Akku hat schon gut gesaugt. Nach einem Update laufen aber noch viele Ersteinrichtungsprozesse im Hintergrund und man testet ja auch deutlich mehr. Ich lade es heute einmal komplett auf und schaue mir dann die Tage an, wie es sich entwickelt. Ich merke aber schon, dass Safari z. B. nicht so gut läuft wie sonst. Manche Seiten bauen nach dem Update nicht mehr schnell/vollständig auf und teilweise läuft oben links immer das kleine Laderad nebenher. Kenn ich so nicht. Vermutlich liegt das bestimmt aber an irgendwelchen neuen Funktion zum Vermeiden von Werbung. Hat da jemand einen Tipp?
+1
firevsh2o
firevsh2o11.11.2021:16
Ja bitte um weitere Berichte. Nach meinen vergangenen Erfahrungen mit den letzten Updates die für ein Gerät noch verfügbar sind, bin ich sehr skeptisch ob ich mir die Nr. 14 wirklich auf Telefon laden soll.
0
Der_Hagen12.11.2018:50
Hi! Ich habe im Apple-Forum einen interessanten Thread gefunden, der die Problematik mit dem langsamen Safari aufgreift. Das scheint doch wohl noch ein größeres Problem zu sein.



Habt Ihr das auch schon festgestellt?
+1
pünktchen
pünktchen12.11.2019:39
Nö.
0
der Wolfi
der Wolfi12.11.2021:16
Auch nicht.
„Normal is für die Andern“
0
Walter Plinge13.11.2005:10
Kann ich auch nicht bestätigen, Safari verhält sich auf jedem hier verfügbaren iOS Gerät ganz normal (ist auch ein 2016er SE dabei).

Hast Du vielleicht einen ContentBlocker installiert?
0
Der_Hagen13.11.2021:29
Walter Plinge
Kann ich auch nicht bestätigen, Safari verhält sich auf jedem hier verfügbaren iOS Gerät ganz normal (ist auch ein 2016er SE dabei).

Hast Du vielleicht einen ContentBlocker installiert?

Hi Walter! nee, kein Contentblocker im Einsatz hab die Probleme sowohl OTA als auch im WLAN. Ich glaube ich warte einfach mal 14.3 ab dann fixt Apple es sicher.
0
macusr15.11.2020:41
@ Hagen
auf deinem Link steht jetzt scheinbar die Lösung.
Jetzt würde mich interessieren, ob Safari so schnell ist wie früher.
Meine Iphone 4s Erfahrungen haben mich skeptisch gemacht, was Systemupdates anbelangt.
(Mit ios9 praktisch kaum noch zu gebrauchen.)
Das SE läuft bislang noch mit ios 12.
0
Der_Hagen18.11.2015:14
macusr
@ Hagen
auf deinem Link steht jetzt scheinbar die Lösung.
Jetzt würde mich interessieren, ob Safari so schnell ist wie früher.
Meine Iphone 4s Erfahrungen haben mich skeptisch gemacht, was Systemupdates anbelangt.
(Mit ios9 praktisch kaum noch zu gebrauchen.)
Das SE läuft bislang noch mit ios 12.

@macusr
Danke! das hat die Internetverbindung bisschen besser gemacht, aber nur im WLAN. Das bringt OTA überhaupt nichts. Der Ladekringel läuft sogar im Sperrbildschirm weiter Zudem merke ich, dass einfachste Dinge, wie z. B. Telefon, iTunes irre viel Akku saugen (Anmerkung: Akku erst vor 2 Monaten bei Apple direkt gewechselt). Teilweise schaue ich morgens 10 Minuten in die Nachrichten oder auf eBay Kleinanzeigen, schon sind knapp 10% Akku weg. Anmerkung: meine Foto-Mediathek ist ebenfalls fertig kuratiert. Zusätzlich heizt sich das Handy beim Laden richtig auf, das habe ich noch sie so erlebt. Benutze nur original Apple-Kabel. Besonders interessant ist auch, dass einige Apps wohl auch schneller im Hintergrund beendet werden. Yazio benutze ich zB 3-4 Mal am Tag. Seit iOS 14.2 sehe ich immer wieder den Startbildschirm wenn ich Yazio öffne. Das iOS scheint somit auch die Apps recht schnell zu schließen. Ich habe auch erneut Foren im Netz gefunden, wo Leute genau diese Probleme beschreiben, teilweise auch mit iPhone 7/8 und dabei handelt es sich nicht um Beta-Tester.

Hier mal ein interessanter Link:
0
RustyCH
RustyCH18.11.2015:25
Habe auch ein SE mit 82% Batteriegesundheit.
Zuhause hält das iPhone mit etwas Telefonieren, Mailen etc. locker mit besser 50% Akkustand durch.
Im Geschäft (Universität), mit WIFI-Calling und "guter" Abschirmung des Gebäudes gegen aussen, ist am Abend das Akku total leer.
Meiner Erfahrung nach hat deshalb der Akkuverbrauch auch viel mit dem Standort zu tun...
„Unmögliches wird sofort erledigt - Wunder dauern etwas länger“
0
Der_Hagen19.11.2019:15
So nochmal ein Update von mir. Ich habe im Apple Developer Forum den Tipp gelesen, beim iPhone einen erzwungenen Neustart durchzuführen. Tatsächlich hat das was gebracht. Das iPhone heizt beim Laden nicht mehr auf, alles arbeitet flüssiger und der Akku saugt nicht mehr. Ich habe aber auch ein paar Hintergrundaktualisierungen von Apps ausgemacht, die ich definitiv nie nutze. Die Health-App habe ich auch abgeschaltet (was wohl lt. Foren ein Verursacher der Probleme sein kann). Nach normaler Nutzung (Ein Telefonat, bisschen Internet-Recherche, Musik im Auto streamen, morgens Nachrichten lesen) habe ich nach 24 Std. noch 53% Akkuleistung. Das ist echt stabil! Blöd ist aber weiterhin, dass Safari bei manchen Internetseiten immer noch komisch ist. Ich denke, dass das bestimmt nachgereicht wird. Ich bin auf 14.3 gespannt.... LG an Euch
+2
Der_Hagen21.11.2016:34
Update: nach dem Update auf iOS 14.2 hat die neu gewechselte Batterie 1% an Höchstleistungsfähigkeit verloren (99%). Stand heute (1,5 Wochen nach dem Update) stehen nur noch 97% Höchstleistungsfähigkeit zur Verfügung. Also ernsthaft, entweder wird der Wert falsch angezeigt, oder es wurde ein defekter Akku verbaut. Anmerkung: der erste Akku meines SEs war nach 4 Jahren Nutzung auf 82% runter Und da schaffte das Gerät oft auch noch 1,5 Tage ohne Laden durchzukommen.
0
Wiesi
Wiesi21.11.2017:46
Der_Hagen
... nach dem Update auf iOS 14.2 hat die neu gewechselte Batterie 1% an Höchstleistungsfähigkeit verloren

War bei mir genauso: Unmittelbar nach dem Update sank bei meinem über 4 Jahre alten SE die maximale Kapazität von 90% auf 89%. Mein neues SE hat nun statt 100% nur noch 99%. Offensichtlich geht iOS 14.2 mit der Batterie anders um.

Übrigens: nach dem Update erledigt das System -- verdeckt im Hintergrund -- diverse Arbeiten, wobei selbst im Flugmodus noch ordentlich Strom gezapft wird. (Mein altes SE liegt als Reserve im Flugmodus auf der Fensterbank und wird alle Woche an die Strippe gelegt; hält aber voll aufgeladen auch 14 Tage durch.)
„Everything should be as simple as possible, but not simpler“
+1
Der_Hagen22.11.2014:48
Wiesi
Der_Hagen
... nach dem Update auf iOS 14.2 hat die neu gewechselte Batterie 1% an Höchstleistungsfähigkeit verloren

War bei mir genauso: Unmittelbar nach dem Update sank bei meinem über 4 Jahre alten SE die maximale Kapazität von 90% auf 89%. Mein neues SE hat nun statt 100% nur noch 99%. Offensichtlich geht iOS 14.2 mit der Batterie anders um.

Übrigens: nach dem Update erledigt das System -- verdeckt im Hintergrund -- diverse Arbeiten, wobei selbst im Flugmodus noch ordentlich Strom gezapft wird. (Mein altes SE liegt als Reserve im Flugmodus auf der Fensterbank und wird alle Woche an die Strippe gelegt; hält aber voll aufgeladen auch 14 Tage durch.)

Hi Wiesi! Danke für deine RM. Das klingt aber auch sehr spannend. Scheinbar bildet iOS 14.2 das ganze etwas anders ab. Ich bin sehr gespannt, vielleicht mache ich mir auch nur zu sehr Gedanken. Ich denke langfristig werde ich mir dazu eine belastbare Meinung bilden können. Ich vermute aber auch, dass die kommenden Updates das Verhalten bzw. Batteriemanagement noch anpassen werden.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.