Forum>Musik>iCloud Music Library … Titel fehlen, Unterschied zu iTunes Match?

iCloud Music Library … Titel fehlen, Unterschied zu iTunes Match?

tranquillity
tranquillity20.06.2115:44
Ich bin verwirrt …

Früher hatte ich mal itunes match. Seit Abschluss des Apple Music Abos aber nicht mehr, weil ich dachte, die iCloud Music Library wäre das gleiche.

Nun wollte ich eben einen Song von BAP hören, der auf dem Album „Vun Drinne noh drusse“ ist. Das Ablum gibt es nicht bei Appe Music. Es ist auf meinem iMac gespeichert und ich kann es auf dem iPhone/iPad auch sehen. Von den 11 Songs lassen sich dort aber nur 3 abspielen. Fehlermeldung: „XXX scheint nicht mehr verfügbar zu sein.“

Nun habe ich eben deswegen einen Chat mit dem Apple Support gehabt. Die erste Mitarbeitern war sehr zuvorkommend und hat verschiedene Dinge abgefragt. Bei den Songs, die nicht abspielbar sind, steht (auf dem Mac) unter „Info - Datei“ unter iCloud Status: nicht mehr verfügbar“.

Die Dame hat mich dann mit der nächst höheren Instanz („technische Vorgesetztenabteilung“) verbunden. Diese meinte dann, dass ich iCloud Music Library falsch verstanden hätte. Die sei nicht für Songs, die irgendwann mal über eine gerippte CD auf das Gerät gekommen wären. Die drei Songs, die funktionierten, seien eben auf AM vorhanden. Die anderen eben nicht.

Bevor ich da genauer nachhaken konnte, hat die Dame dann die Chat beendet. Das fand ich ziemlich frech. Denn ich wollte ihr gerne noch diese Seite zeigen, wo steht:
https://support.apple.com/de-de/HT204146
Wenn du Apple Music-Mitglied bist, genießt du sämtliche Vorteile von iTunes Match und erhältst außerdem Zugriff auf den kompletten Apple Music-Katalog.

Jetzt sagt ihr mir mal: Kann ich bei iCloud Music Library auf eigens gerippte Songs generell zugreifen?
0

Kommentare

Stefanie Ramroth20.06.2115:56
Diese Erfahrung habe ich mit Apple Music gemacht:

Wenn die mal in der Music Library von Apple enthalten waren, wurden die mit der Cloud abgeglichen.
Hast Du die Titel dann gelöscht mit dem "guten Gefühl", dass die ja immer wieder von der cloud wiedergegeben werden können, bist Du nun verloren.
Hast Du die Titel auf Deinen Rechner gespielt, als diese (noch) nicht in der Cloud verfügbar waren, werden sie in Deinen eigenen Bereich von Apple Music hochgeladen - und somit bleiben sie auch verfügbar.
0
tranquillity
tranquillity20.06.2115:58
Ich hatte die CD damals gerippt. Dann irgendwann mal mit iTunes Match auf 256KBit „upgeraded“ (ging schneller als neu zu rippen). Aber gelöscht habe ich nie etwas.

Ich konnte auch nachweisen, dass die Aussage der Support-Dame falsch ist. Denn Songs, die ich selbst mit Gitarre aufgenommen habe, finde ich auch auf dem iPhone und kann sie abspielen.
0
MacMarko
MacMarko20.06.2117:31
Jetzt sagt ihr mir mal: Kann ich bei iCloud Music Library auf eigens gerippte Songs generell zugreifen?
Ja.
Zu deinem BAP Album. Kopier dir das Album auf den Schreibtisch, anschließend löscht du es in iTunes/Music-App aus deiner Mediathek.
Das kopierte Album auf dem Schreibtisch importierst du jetzt neu in deine Mediathek. Wenn die Songs nicht im Apple Music Katalog sind, lädt er deine Dateien in die Music-Cloud, so dass du sie auf iPhone/iPad hören kannst.
0
Oceanbeat
Oceanbeat20.06.2119:31
iTunes Match ist doch im Apple Music Abo enthalten oder etwa nicht…?
„Wenn das Universum expandiert, werden wir dann alle dicker...?“
0
tranquillity
tranquillity20.06.2123:12
Eben … So dachte ich es auch.
0
clayman21.06.2112:24
welchen Status haben denn die Songs, die auf dem iPhone nicht abgespielt werden können, auf dem Mac? Dateien, die "von dir sind", die es nicht im Apple Katalog gibt, haben den Status "Übertragen", Dateien, die von dir sind und sich im Apple Katalog befinden, haben den Status "mit iCloud abgeglichen".
+1
Huba30.07.2112:57
iCloud-Musikmediathek: Der Unterschied zwischen Apple Music und iTunes Match:
https://www.ifun.de/icloud-musikmediathek-wo-ist-der-unterschied-zwischen-apple-music-und-itunes-match-86402/
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.