Forum>iPhone>Wörter mit Umlauten lernen lassen

Wörter mit Umlauten lernen lassen

hermann2025.06.0910:29
Gibt es einen Weg, wie das iPhone 3G (OS 3.0) Wörter mit Umlauten lernt? Es gibt so viel gebräuchliche Wörter, die die automatische Korrektur nicht kennt.

Mit 2.2 gab es doch so etwas wie in Safari suchen und dann wurde das gesuchte Wort ins intrne Wörterbuch übernommen.
0

Kommentare

Latelio25.06.0910:42
Mir war so, als ob vor allem die in den Notizen gebauchten Wörter ins interne Wörterbuch übernommen werden würden. Ich finde allerdings den entsprechenden Artikel nicht auf die Schnelle.
0
TCHe
TCHe25.06.0913:12
Wenn ein Wort oft genug verwendet wird, egal in welcher App, wird es irgendwann gelernt, ist meine persönliche Erfahrung.

OS 3.0 ist aber tatsächlich noch einmal (!!!) ein Rückschritt in Sachen Autokorrektur. Im OS 1 war sie klug, unter OS 2 schon blöder und unter OS 3 erkennt sie regelmäßig Worte mit Umlauten oder „ß“ nicht. Ich weiß nicht, wie die Programmierer das schaffen, aber es nervt.
0
Hellokittyhater25.06.0913:15
TCHe
Naja bei OS 2.0 wurden fast immer Umlaute verwendet auch wenn es manchmal keinen Sinn machte. Und die Entwickler dachten sich wohl vermeiden wir jetzt halt die Umlaute und es ist wieder nicht gut. Die Autokorrektur hat sich finde ich schon verbessert im Vergleich zu 2.0. Nur das mit den Umlauten bekommen sie irgendwie nicht gebacken. Aber wen wurds die Leute die das programmieren kennen diese Umlaute nicht einmal.
0
Dirk B.
Dirk B.25.06.0913:28
Aktuell ist das beste Beispiel das Wort "Grüße". Es gab mal den Tipp, das betreffende Wort vier oder fünf mal in ein Mail zu schreiben und abzusenden. Ich probiere es gleich mal.
0
pavel25.06.0913:33
Wenn ich "grusse" schreibe, schreibt mein 3.0 automatisch "Grüße".
0
hermann2025.06.0913:39
Zum Beispiel Grüsse:

Wenn ich Grüsse ohne scharfes S haben will, dann schaffe ich es nicht, die Autokorrektur umzutrainieren so dass es eben Grüsse schreibt.

In der deutschen Sprache könnte man einiges an Erfassungsgeschwindigkeit zulegen, wenn von Apple der Umlautgeschichte mehr Gewicht beigemessen wird.
Eventuell waren sie etwas unter Druck, da OS 3 wurde und die Verdeutschung zu wenig getestet wurde.
0
Hellokittyhater25.06.0913:59
hermann20
Grüsse gibt es aber auch nicht. Zumindest ist das offiziel falsch. Nach Umlauten kommt nach wie vor das scharfe ß.... Wie ich diese Rechtschreibform hasse... Die hätten alles beim alten lassen sollen. Die haben damit nur Verwirrung hervorgerufen. Das einzige was das bewirkt hat ist, dass niemand mehr weiß wie man was schreibt.
0
TCHe
TCHe25.06.0919:54
Hellokittyhater
TCHe
Naja bei OS 2.0 wurden fast immer Umlaute verwendet auch wenn es manchmal keinen Sinn machte. Und die Entwickler dachten sich wohl vermeiden wir jetzt halt die Umlaute und es ist wieder nicht gut. Die Autokorrektur hat sich finde ich schon verbessert im Vergleich zu 2.0. Nur das mit den Umlauten bekommen sie irgendwie nicht gebacken. Aber wen wurds die Leute die das programmieren kennen diese Umlaute nicht einmal.

Ich denke (hoffe?) doch schon, dass die für die deutsche Sprachversion ein paar Leutchen haben, die entweder Muttersprachler sind oder Deutsch zumindest ordentlich beherrschen …
Bis jetzt ist mir zumindest weder auf dem Mac noch auf dem iPhone ein Fehler aufgefallen, von der Auto-„Korrektur“ mal abgesehen
0
hha81667
hha8166725.06.0919:58
Und ich hoffe, daß Apple die Lokalisierung seiner Produkte nicht selber macht, sondern das den Fachleuten überläßt. Da gibt es eine ganze Armada von spezialisierten Firmen.

Ich würde mir nur wünschen, daß Apple auch inhouse ein paar Sprachspezialisten hat, die die zu verwendende Terminologie aktiv managen - denn ab und an, sind bei der Apple Lokalisierung (insbes. bei Webseiten und Dokus) ganz üble (sprachliche) Klöpse drin, die vermuten lassen, daß es da Apple an den Spezialisten mangelt, weil sie eben nur solchen auch Auffallen.
0
Dirk B.
Dirk B.25.06.0920:12
Hellokittyhater
hermann20
Grüsse gibt es aber auch nicht. Zumindest ist das offiziel falsch...

bei unseren lieben Nachbarn in der Schweiz schon, ...
0
Dirk B.
Dirk B.25.06.0920:13
pavel
Wenn ich "grusse" schreibe, schreibt mein 3.0 automatisch "Grüße".

danke für den Tipp, ... auf die Idee wäre ich nicht gekommen. Dass mit dem E-Mail hat auch nicht geklappt.
0
TCHe
TCHe25.06.0920:14
Das iPhone spricht aber nun mal nur Deutsch, nicht Switzerdüütsch
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen