Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Off-Topic>WWF is evil ?

WWF is evil ?

Stefan S.
Stefan S.03.07.1123:36
so wohl das Fazit der Doku vom WDR:


WDR-Doku: Der Pakt mit dem Panda - Was uns der WWF verschweigt
0

Kommentare

chill
chill04.07.1109:51
NZZ Interview mit WWF zum Thema



WER ist nun "Evil"?
„"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp“
0
jogoto04.07.1120:48
Der gute Herr Huismann weicht den wirklich interessanten Fragen genauso aus, wie der Sprecher des WWF. Die Wahrheit wird, wie immer, irgendwo dazwischen liegen.
0
coolio205.07.1102:56
Ich dachte der Thread hat mit Wrestling zu tun )))
0
Stefan S.
Stefan S.05.07.1112:48
coolio2
Ich dachte der Thread hat mit Wrestling zu tun )))

knapp daneben
0
RAMses3005
RAMses300506.07.1106:43
Hammer, so eine scheinheilige Organisation. Ist halt wie bei allen Spenden: man weiß nicht was mit dem Geld passiert, das man multinationalen Organsisationen zur Verfügung stellt. Interessant finde ich, dass Greenpeace hierbei indirekt den Beitrag gegen den WWF unterstützt. Direkt angreifen möchten sie den WWF nicht, da sonst eine Schlammschlecht entstehen könnte.

Der Beitrag hat mir die Augen zum WWF geöffnet. Dieser wirbt einerseits mit extrem emotionalen Postern in U-Bahnhöfen in Deutschland mit "dem letzten Tiger" und "vom Aussterben bedrohten Orang-Utans", andererseits wird von der Notwendigkeit von objektiver und unemotionaler Betrachtung der Dinge in der Welt gesprochen.

Wenn es um Geldbeschaffung durch Spenden geht, dann wird stark emotionalisiert, bei der Verwendung der Mittel handelt man dagegen wie ein eiskalter Finanzkonzern ohne jegliches Rückgrat. Das passt mal gar nicht zusammen. Gut dass es solche Filmemacher gibt.
0
jogoto06.07.1108:10
RAMses3005
Hammer, so eine scheinheilige Organisation. ... Der Beitrag hat mir die Augen zum WWF geöffnet.

Scheinheilig ist zu glauben, dass es irgendwo eine Organisation gibt, bei der alles in Ordnung ist. Scheinheilig finde ich auch jetzt vom einen Extrem der Gutgläubigkeit zum anderen, der Verurteilung, zu schwenken. Die nüchterne Frage sollte doch lauten: wie sähe es ohne den WWF auf der Welt aus? An einigen Stellen vielleicht besser, in der Mehrheit jedoch schlechter.
Gut dass es solche Filmemacher gibt.

Da hast Du allerdings recht, denn keine Organisation auf der Welt schafft es, sich von innen heraus zu kontrollieren und sich zu erneuern. Es braucht immer einen Anstoß von außen. Der ist nun da und beim WWF wird sich sicher was ändern. Wie viel bleibt abzuwarten.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.