Forum>Hardware>Tip: MacBook Pro NVME SSD upgraden

Tip: MacBook Pro NVME SSD upgraden

djjupp
djjupp13.11.1821:58
Wer sein Macbook(Upgrade 2013–2015 MacBook Pro) upgraden will kann das mit diesem Adapter machen, hab es selber gerade eingebaut in ein MacBook Pro 2015 13"

der Adapter:
https://www.amazon.de/gp/product/B07FYY3H5F/ref=oh_aui_detai lpage_o04_s00?ie=UTF8&psc=1

oben die alte original 256GB Apple SSD (mit Samsung Chips) unten die neue mit Adapter:


Eingebaut:


Trim auch Automatisch an:


ist noch nicht der maximale speed er indiziert noch(frisch installation) und er macht auch noch ein backup.


Ich bin nicht der Hersteller von diesem Adapter noch bekomme Ich Geld.
„Besser heut wie morgen
+9

Kommentare

stefan13.11.1823:02
Dazu gibt es hier schon ausgiebige Diskussionen.
-4
struffsky
struffsky14.11.1807:28
stefan
Dazu gibt es hier schon ausgiebige Diskussionen.
hier etwa.
+1
Wurzenberger
Wurzenberger14.11.1810:31
Wer auch immer die Idee hatte einen proprietären Anschluss zu verwenden gehört verprügelt.
+6
robiv8
robiv814.11.1811:38
@djjupp

TOP Danke für die kurze und Sachliche Information.
Solle Nützlichen Infos werden immer gern gesehen.
Im Gegensatz zu dem mit 52 Posts unübersichtlichem verlinkten Thread ist hier alles auf den Punkt gebracht.
+4
MikeMuc14.11.1814:14
Wurzenberger
Wer auch immer die Idee hatte einen proprietären Anschluss zu verwenden gehört verprügelt.
Können wir uns darauf einigen, den Verantwortlichen für die Verlötung von SSD und RAM mit in den Sack zu stecken?
+2
piik
piik14.11.1814:31
Hau den Apple!
Wurzenberger
Wer auch immer die Idee hatte einen proprietären Anschluss zu verwenden gehört verprügelt.
„Computer sind selten schlecht drauf - Software macht schon häufiger Mucken...“
+1
struffsky
struffsky14.11.1814:39
robiv8
@djjupp

TOP Danke für die kurze und Sachliche Information.
Solle Nützlichen Infos werden immer gern gesehen.
Im Gegensatz zu dem mit 52 Posts unübersichtlichem verlinkten Thread ist hier alles auf den Punkt gebracht.
Allerdings fehlen dann auch wesentliche Hinweise wie im langen Thread. Z.B. ist es im Moment noch nicht unproblematisch mit einer nicht originalen SSD Firmwareupdates durchzuführen. Lesen bildet.
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen