Forum>Software>Time Machine => Volle Festplatte => wie Speicher freigeben?

Time Machine => Volle Festplatte => wie Speicher freigeben?

the-r12.06.1821:26
Hi Leute,
ich habe an meinem iMac von WD eine externe Festplatte ("My Passport"), die ich als Time Machine Bachup benutze. Jetzt ist die Festplatte voll und ältere Backups werden nicht automatisch gelöscht, um weitere Backups drauf zu packen. Wie stelle ich das ein? Bei meinem MacBook Air geht es mit einer anderen externe Festplatte, auch von WD, nämlich ohne Probleme.
Vielen Dank und noch einen schönen Sonntag
Roman
0

Kommentare

elscod12.06.1822:54
Das ist nichts was man einstellen kann. Eigentlich muss das TM selber managen... Du könntest höchstens TimeMachine öffnen und von da aus Platz machen.

Sonst kann man über das Terminal ganze Snapshots von TM löschen. Kann man hier sehr gut nachlesen wie das geht...
+1
Legoman
Legoman13.06.1808:12
Ich habe folgendes beobachtet:
Irgendwann hat sich anscheinend TM mal verschluckt oder so. Jedenfalls wurde ein neuer Ordner für Backups angelegt und der alte verstopft die Platte.
Das jetzige Backup scheint in deinem Fall so groß zu sein, dass Löschen älterer Backups nicht ausreicht.
0
the-r13.06.1821:35
elscod
Das ist nichts was man einstellen kann. Eigentlich muss das TM selber managen... Du könntest höchstens TimeMachine öffnen und von da aus Platz machen.

Sonst kann man über das Terminal ganze Snapshots von TM löschen. Kann man hier sehr gut nachlesen wie das geht...

Interessanter Link. Vielen Dank. Hab eben mal genauer geschaut. Warum auch immer habe ich nur noch zwei Backups (beide aus Anfang Juni) und keine älteren? Da hat sich wohl irgendwann mal was zerschossen. Ich werde mal eine neue Festplatte dran hängen und die aktuelle säubern und wieder als TM aufsetzen. Dann sollte es wieder funktionieren (hoffe ich ).
0
the-r14.06.1820:15
Hi Leute,
ähhh.... jetzt bin ich n bissl platt. Ich habe gestern Abend meine zweite externe Festplatte (auch eine WD "My Passport" 2TB) an den iMac dran gehängt und da waren zunächst alle Backups bis Oktober 2016 drauf. Als ich ein eneutes Backup über Nacht habe laufen lassen, hatte ich plötzlich wieder nur zwei backups drauf (wie bei der anderen Festplatte auch), 340 GB noch freien Speicher auf der WD aber dennoch bekam ich die Info, dass kein weiteres Backup mehr gemacht werden könnte, da die externe Festplatte voll sei? Wisst ihr was da los ist?

Danke und Grüße
Roman
0
Marcel Bresink14.06.1820:31
the-r
Warum auch immer habe ich nur noch zwei Backups (beide aus Anfang Juni) und keine älteren? Da hat sich wohl irgendwann mal was zerschossen.

Nein, Du hast zu wenig Speicherplatz auf der Sicherungsplatte. Deshalb war Time Machine gezwungen, so lange alte Datensicherungen zu löschen, bis genug Speicherplatz da ist. Mindestens zwei Sicherungen müssen aber immer erhalten bleiben, sonst bricht Time Machine weitere Löschversuche ab und Du erhältst eine Meldung "Platte zu voll".
the-r
[...] hatte ich plötzlich wieder nur zwei backups drauf (wie bei der anderen Festplatte auch), 340 GB noch freien Speicher auf der WD aber dennoch bekam ich die Info, dass kein weiteres Backup mehr gemacht werden könnte, da die externe Festplatte voll sei? Wisst ihr was da los ist?

Du hast genau das gleiche Problem nun auf einer anderen Platte erzeugt. Da die genauso groß ist, musste das passieren.

Aus den Daten, die Du angibst, kann man schließen, dass Du für nur zwei Datensicherungen schon 1660 GB verbrauchst. Es müssen sich also erhebliche Datenmengen auf der Quellplatte ändern.

Im Moment scheint das wieder der Fall zu sein, da Time Machine abschätzt, dass es für die nächste Sicherung mehr als 340 GB brauchen wird. Kann das sein?

Wenn nicht, müsste man mehr Informationen haben. Wie groß ist denn die Quellplatte und welches Betriebssystem wird verwendet? Es gibt ein paar ältere Versionen von macOS, die berüchtigt dafür sind, dass sich Time Machine bei der Vorabschätzung der zu sichernden Datenmenge verrechnen kann.
+1
the-r14.06.1821:31
Marcel Bresink: Danke zunächst für die Info der "mindestens zwei SIcherungen", was mir nicht bekannt war. Zudem habe ich gerade mal nach meiner Festplatte geschaut und ich habe tatsächlich nur noch 1,22TB von 3,11TB frei . Das hätte ich nie erwartet, dass sich da (bei insgesamt 4 Usern am iMac) schon soviel angesammelt hat. Aber Fotos werden immer besser und größer und unsere Videos nehmen wir auch in der höchsten Auflösung auf. Kein Wunder. Das Problem war wohl, dass ich neulich Daten von Ordner a nach Ordner b verschoben habe und das war dann wohl der Tropfen, der das TimeMachineFass zum überlaufen gebracht hatte. Wieder schlauer: Ich werde mir jetzt wohl ne 4 TB große externe Festplatte kaufen.
0
almdudi
almdudi15.06.1800:28
the-r
Das Problem war wohl, dass ich neulich Daten von Ordner a nach Ordner b verschoben habe
Ja, das sind für TM dann völlig neue Dateien, neue Ordner. TM prüft, wie auch wohl alle anderen Programme, nicht den Inhalt bei solchen Verschiebungen. Vermutlich wäre das zu aufwendig, zu riskant, zu sehr fehlerbehaftet. Neuer Pfad heißt neue Datei, neue Sicherung.

Du kannst allerdings manuell - aber bitte immer innerhalb des TM-Programms, alte Versionen löschen, aber auch - hier vielleicht interessant - alle Versionen einer bestimmten Datei, eines bestimmten Verzeichnisses. Das wären dann die Versionen im alten Verzeichnis, vor dem Verschieben. Schau einfach mal, was das Zahnradsymbol in der Symbolleiste anbietet.
Wenn ich Dateien verschiebe, haue ich damit beim übernächsten Sichern alles von ursprünglichen Pfad weg, das blockiert einfach nur Platz.
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen