Forum>Hardware>Temperatur MacBook Pro late 2008

Temperatur MacBook Pro late 2008

Bonzo8715.03.0900:05
Hallo Leute,

ist es normal, dass mein MacBook Pro late 2008 unter Volllast 87°C heiß wird, der Lüfter aber nur mit ca. 2000rpm dreht?! Finde die Temperatur erschreckend hoch und der Lüfter will einfach nicht schneller drehen.

Grüße
Christopher
0

Kommentare

Munson15.03.0900:35
Hi,

ist bei mir genauso. Allerdings könnte ich schwören, dass es sonst hoch gedreht hat

Habs dann nach Deinem Posting getestet und es geht nicht über 2000 Umdr....

0
westmeier
westmeier15.03.0901:21
Das ist wirklich krass hoch. Mein Lüfter (Macbook Mitte 2007) dreht schon bei etwas über 65 °C auf 6200 Umdrehungen voll auf. Über 80 °C ist meine CPU daher noch nie gekommen.
0
vieser
vieser15.03.0901:25
Ich habe folgendes Ergebnis (MBP Late 2008):
Gebt im Terminal "yes" ein. Macht vielleicht ein Zweites auf, dann geht es schneller. Nach etwa fünf Minuten hatte ich das Ergebnis. Würde weiter steigen. Der Lüfter funktioniert also . Ab etwa 80°C ging es über 2000 Umdrehungen.
„...“
0
Bonzo8715.03.0910:34
Ich habe nun etwas in den Apple Foren gelesen. Nach einem SMC-Reset springen die Lüfter deutlich schneller an und das MacBook Pro wird unter Volllast auf ca. 70°C gehalten, je nach Umgebungstemperatur.
Nach einem Neustart/Ruhezustand etc. bleibt der Lüfter auf seinen 2000rpm und die CPU wird unter Volllast auch 90°C heiß.
Apple sollte da sofort etwas unternehmen, ansonsten könnte das für Apple echt zum Problem werden...
0
Jaguar1
Jaguar115.03.0910:54
Wo soll da ein Problem sein, wenn die CPU 90° hat? Sind doch bis über 100 freigegeben...
„Die Menschen sind nicht immer was sie scheinen, aber selten etwas besseres.“
0
Bonzo8715.03.0911:24
Man verbrennt sich wenn man das scheiß Teil berührt und es ist nicht unbedingt gut für die Hardware.
Aber ich will jetzt auch nicht darüber diskutieren.

Es scheint ja wohl ein derber Bug zu sein, wenn es nach einem SMC Reset so funktioniert wie es sein sollte, nach einem Neustart etc. allerdings nicht mehr. So etwas habe ich nicht einmal bei einem Windows-Rechner erlebt.

Können noch mehr Leute dieses Verhalten der MacBook Pro's (late 2008) bestätigen?

Grüße
Christopher
0
Charriu15.03.0911:58
Jaguar1
Wo soll da ein Problem sein, wenn die CPU 90° hat? Sind doch bis über 100 freigegeben...

Folgende Theorien:
- Jede Stunde die deine CPU heisser wird als 60° verkürzt deren Lebensdauer um eine Woche.
- Vielleicht lebst du in der Arktis und musst damit deine Wohnung heizen.
- Apple macht keine Fehler, wenn das Book so heiß wird, hat es einen Grund.

Ich glaube du hängst Theorie 3 an...
0
sgn400
sgn40015.03.0912:03
Bei meinem MBP unibody ist die CPU Temperatur auch bei 89°. Der Rechner arbeitet seit gestern unter Volllast. Die Lüfter drehen aber mit 6200U/min.
Ob das nun richtig oder falsch ist weiß ich nicht, aber zum. drehen die Lüfter hoch.

MfG
T.J.


„Fällt der Apfel vom Baum, hatte Newton recht“
0
Garp200015.03.0912:07
Charriu

Folgende Theorie: Jede Minute sich über solche Sachen Gedanken machen kürzt den Tag um eine sinnvoll genutzte Minute.

Theorie 2.: Man bekommt davon graue Haare. Und Mundgeruch!

Theorie 3.: Den Rechner aus lassen hält die CPU am längsten frisch

Theorie 4.: Ihr habt ganz andere Probleme
„Star of CCTV“
0
Charriu15.03.0912:10
@Garp2000
Zu 1: Ja, wenn ich mir aber keine Gednaken mache und das Teil kaputt ist kann ich vielleicht längere Zeit nicht sinnvoll arbeiten...
Zu 2: Kann ich nicht bestätigen, sprichst du aus Erfahrung?
Zu 3: Falsch! Auch geräte die nicht benutzt werden können sich "kaputtliegen" zum Beispiel die Wärmeleitpaste eintrocknen.
Zu 4: In der Tat, eigentlich schon.
0
Bonzo8715.03.0912:18
So Bullshit-Theorien brauche ich hier nicht.
Mir geht es gar nicht darum ob das gut oder schlecht ist, sondern darum, ob mein MacBook Pro ein normales Verhalten zeigt oder nicht. Ist doch nicht so schwer zu verstehen, oder?!

Prinzipiell kann es mir egal sein, ob es gut oder schlecht für das Notebook ist, dafür gibt es Garantie. Den Ärger will ich mir aber einfach ersparen, da ich leider schon schlechte Erfahrungen sammeln musste.

So viel dazu. Zurück zum Thema...

Unter Volllast 89°C ist zwar viel aber wahrscheinlich in Ordnung, da die Lüfter ja laufen. Das ist bei mir leider nicht der Fall, bei dieser Temperatur drehen die Lüfter weiterhin mit 2000rpm. Abhilfe schafft nur ein SMC-Reset, bis zum nächsten Neustart, dann bleiben die Lüfter wieder bei 2000rpm.
Könnt ihr dieses Verhalten reproduzieren bei eurem MacBook Pro?

Danke für eure Hilfe.
Grüße
Christopher
0
winkel15.03.0912:43
Habe bei meinem MacBook Pro auch das Problem, dass die Lüfter relativ schnell bis 4000rpm drehen. Sobald youtube oder ein Musikvideo in iTunes läuft geht die GPU-Temperatur auf über 70°C.
Ich habe jetzt zum Vergleich den neuen MacMini, kleine Konfiguration. Der ist erstaunlicherweise überhaupt nicht aus der Ruhe zu bringen. Die Temp bleibt unter 60°C und der Lüfter geht nicht über 1500rpm.
Irgendwie nerven mich die Lüfter im Macbook Pro.
0
Charriu15.03.0912:43
T7500 von Intel - Datenblatt

Dort wird Tcase mit 100°C angegeben. Die CPU verfügt, wie alle anderen auch, über Catastrophic Thermal Protection, schaltet sich also bei zu hohen Temperaturen aus.
Vergleichbare CPUs un Windows-Notebooks sind wohl so u die 65°C (siehe hier Computerbase Link. Bis 80°C scheint also alles okay zu sein unter Last.

Ob das gut oder schlecht ist, kann vermutlich keiner sagen, da niemand die CPU lange Zeit unter dieser Temperatur betrieben hat. Als mögliches Mittel dagegen kannst du "smcFanControl" installieren und die Lüfter manuell auf 2500rpm stellen. Sie sind dann zwar hörbar, aber es ist erträglich (zumindest bei mir und für meine Ohren). Die Temperatur sollte dann deutlich sinken, bei mir beträgt sie 39°C (ohne smcFanControl waren es um die 65° unter Last).

Generell sind von den hohen Tempraturen alle Komponenten betroffen: Die Grafikkarte möchte sicher auch kühl bleiben (nVidia Geforce 8660 oder 9600 M GT? Die scheinen ja nicht so sonderlich toll gefertigt zu sein und werden gerne mal zu heiß), Festplatten mögen es auch eher kühl und optische Medien meines Wissens nach auch. Wobei sich die bei den Temperaturen wohl noch nicht soweit ausgedehnt haben, dass sie nicht mehr laufen.

Menschlich: Wenn du es scho nicht mehr anfassen kannst dürfte die max. Temperatur deutlich überschritten sein. Auf dem Schoß wirst du es ja nicht verwenden können,sobald es mal etwas gearbeitet wird.
0
vieser
vieser15.03.0913:09
ich hatte einmal ein Problem: da hatte ich mir ein Programm (keine Ahnung wie das hieß) runtergeladen, mit welchem man die Lüfter des MBP steuern kann. Dann hatte ich das MBP in den Ruhezustand befördert - dachte ich zumindest. Als ich es nach zwei Stunden wieder öffnen wollte, war es so heiß, dass ich es kauf anfassen konnte. Die Batterie war glücklicherweise schon leer.

Aber sonst hatte ich keine Probleme. Ich finde es nicht zu heiß oder zu laut. Ich bin zufrieden. Finde besser, dass die CPU etwas heißer wird, als dass der Lüfter die ganze Zeit dröhnt.
„...“
0
toby82
toby8216.03.0910:35
@Munson, @vieser: welches Programm verwendet Ihr denn zur überwachen der Parameter in der Menüleiste?
0
Munson16.03.0910:53
@toby82:

iStat menus

zu finden hier: iStat menus
0
toby82
toby8216.03.0911:06
Supi, Danke!
0
titanium
titanium16.03.0911:38
wenn ich render treibe ich mein macbook pro 2,8 ghz öfter mal auf

106 °C und mehr!

112 °C war meine bisherige Spitzenmarke.

Wer sich da bei etwas mehr als 80°C beschwert sollte das jetzt lieber nicht gelesen haben!
0
Bonzo8725.03.0919:38
Das kann doch nicht wirklich gesund sein für die Hardware.

Ich habe heute angerufen bei Apple und dort meinte der Mitarbeiter, dass sie bereits von dem Problem wüssten und dass evtl. der Temperaturschalter defekt sei.
Kann mir das aber irgendwie nur schwer vorstellen, naha mal sehen.

Hat sonst noch jemand Ideen? Oder gibts es noch mehr Fälle, wo das MacBook (Pro) gleiches Verhalten zeigt (Lüfter drehen immer bei 2000rpm)

Grüße
Christopher
0
Stranger01.04.0916:48
Mein neues MacBook Pro dreht seit gestern Abend die Lüfter auf 6200 rpm voll auf, weil immer mal ein Sensor bei -128 Grad ist...
Das ding ist erst 8 Wochen alt... hab leider noch nicht wirklich was dazu gefunden, was man tun könnten.
0
slownick
slownick02.04.0912:00
Also hab mein meins MBP UB 2,4 GHz mit zwei "yes" Befehlen beschäftigt, die Temp geht bis 70 hoch, bleibt aber dann da. Keine Lüfter.Danach fällst sofort weider auf 40 Grad. Ab wann springen bei euch so die Lüfter an, ohne FanControl?
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen