Forum>Apple TV>Siri Remote

Siri Remote

MiiCha
MiiCha18.02.1910:50
Ich weiß nicht ob das hier thematisch passt, aber vielleicht kann ja trotzdem jemand was dazu beitragen.

Da mein Kleinster gern Fernbedienungen fallen lässt, habe ich eine „alte“ Alu Remote (vom Apple TV 3) mit dem Apple TV 4K gekoppelt und komme damit recht gut zurecht. Nun meine Frage:
- was kann man mit der Siri Remote nun machen?
- Kann man die mit dem Mac koppeln?
- Ist das „TouchFeld“ als TrackPad am Mac nutzbar? Ggf. als mobiles Trackpad/Maus für Präsentationen?
0

Kommentare

larsvonhier
larsvonhier18.02.1913:30
Da diese Frage nun wirklich nicht zum 1. Mal gestellt wurde:
-3
Legoman
Legoman18.02.1913:33
Ich hab meine verkauft. Die Teile sind so unverschämt teuer (im Verhältnis zum Gesamtpaketpreis), die gehen bei eBay recht gut weg.
-1
becreart
becreart18.02.1913:55
Ich finde die Siri Remote super und finde, sie ist es auch wert – jedoch kann ma ja jedes iPhone verwenden und das AppleTV vom Control Center aus bedienen.
+1
MiiCha
MiiCha18.02.1914:34
larsvonhier

Wurde sie leider nicht - zumindest nicht aktuell!

- SiriMote wurde seit Jahren nicht weiterentwickelt und unterstützt nur Buttons, was jeder, der sich mit Bluetooth Key Mapping auskennt schneller und einfacher selbst hin bekommt

- RemoteBuddy haben zwar wenn ich nicht recht erinnere ein eigenes Produkt dafür geteasert, aber außer dieser Ankündigung (war glaub 2017 oder Anfang 2018) kam auch nichts mehr

- BetterTouchTool besitzt nach wie vor keine aktuelle Doku was sie genau unterstützten, taggen die Siri Remote aber als unterstützt
— Hat hier jemand Erfahrung?

Selbstverständlich habe ich diverse Suchmaschinen bemüht bevor ich hier das Forum zu Rate gezogen habe...
+2
MiiCha
MiiCha25.02.1910:05
Hier noch einmal die Frage:
Hat irgendjemand Erfahrungen bezüglich der oben genannten Tools oder kennt andere Tools, die empfehlenswert sind?
0
Caliguvara
Caliguvara26.02.1919:16
MiiCha
- BetterTouchTool besitzt nach wie vor keine aktuelle Doku was sie genau unterstützten, taggen die Siri Remote aber als unterstützt
— Hat hier jemand Erfahrung?
Suchmaschinen sind ja nett, aber manchmal muss man einfach mal etwas ins Program gucken 😉
"How to connect Siri remote" öffnet folgendes Fenster.

Du kannst mit dem Touchpad die Maus steuern.

Folgende Trigger via die Tasten sind möglich:

Folgende Trigger via Touchpad sind möglich:


Und ab da kannst Du alles machen was Du willst, sämtliche der BetterTouchTool Aktionen sind damit ausführbar - sprich von Tastaturkürzeln bis hoch komplexe Scripts oder Terminalbefehle ist die einzige Grenze der Möglichkeiten Deine Phantasie oder Deine Informatikkenntnisse 😉
„Don't Panic.“
0
MiiCha
MiiCha27.02.1907:29
Caliguvara

Klingt vielversprechend - scheint also dich sein Geld wert zu sein... gibts das Tool inzwischen auch im Mac App Store?
0
MiiCha
MiiCha27.02.1908:21
Caliguvara

Klingt vielversprechend - scheint sein Geld wert zu sein...
Hab es mir mal blind gekauft...

Schade das es das Tool nicht im Mac App Store gibt...
0
Caliguvara
Caliguvara27.02.1916:41
Das Programm ist jeden Cent wert. Bei Interesse verlinke ich gerne mal mein Preset, die Gesten sind genial, die Touch Bar des MacBook Pro wird erst durch BTT wirklich genial - und man versteht erst dann ihren Funktionsumfang 😉
„Don't Panic.“
0
omek27.02.1919:23
Caliguvara
Das Programm ist jeden Cent wert. Bei Interesse verlinke ich gerne mal mein Preset, die Gesten sind genial, die Touch Bar des MacBook Pro wird erst durch BTT wirklich genial - und man versteht erst dann ihren Funktionsumfang 😉
Natürlich besteht Interesse
+2
Caliguvara
Caliguvara27.02.1922:02
🤣👍🏼

OT (Also, irgendwie schon, aber auch nicht richtig)
Ich habe bei mir in BetterTouchTool den Fokus auf die TouchBar gelegt. Dabei sehe ich selbiger als eher Erweiterung der Tastatur als als Erweiterung des Bildschirms - alles was angezeigt wird lässt sich also auch betatschen und löst was aus 😉

So sieht die Bar also normalerweise bei mir aus. Shortcuts um die jeweiligen Programme aufzurufen, Notizen und Safari werden blau hinterlegt wenn Handoff erkannt wird, dito für Nachrichten und Mail. Bei den drei Kommunikationsprogrammen Mail, Nachrichten und One Chat wird der Hintergrund blau wenn ich ne verpasste Nachricht habe.
DuckDuckGo aktiviert das Programm Haste und wird damit zu einem kleinen Launcher für Internetrecherche.
Der Player hat immer die Kontrolle über Musik, kurzer Druck aufs Cover ist Play/Pause, kurzer Druck auf den Titel überspringt den Song, langer Druck bringt respektiv den letzten Song zurück oder iTunes in den Vordergrund.
Rechts mein so genanntes Control Zentrum, mit Media Zentrale, Kalender/Reminder, kleinen Einstellungen und dem App Switcher. Diese vier Tasten sind immer da, egal wo man gerade ist.

Ist eigentlich selbsterklärend 😉 Das AirPod Script links ist mein kleiner Stolz, angetippt stellt es automatisch die Verbindung zu den AirPods her und zeigt live den Batteriezustand der beiden Stöpsel an. Der Share Button rechts teilt den aktuellen Song via song.link.

An den Kalendern hab ich auch lange gefriemelt. Mittels iCalBuddy lese ich die Kalenderdaten für ausgewählte Kalender aus, links erscheinen auch noch Erinnerungen die anstehen, so mal welche hat. Angetippt öffnet jeder Kalender (nur das nächste Event so in den nächsten 2 Tagen wird angezeigt) eine Vorschau seiner nächsten 10 Termine.

Das alles läuft via Apple Script, und um den Akku zu schonen laufen die nur, wenn sie sichtbar werden.

Spielerei, ein Wetterwidget.

Die Einstellungen zeigen mir links den Input an (auf Tipp kann man zwischen anderen Sprachen wählen), Bildschirmphototool von macOS, Mute, das Internetconnection Widget (das Wifi Icon pingt google.com an - ich hatte eine Zeit lang Rooter Probleme, und da ist das Ding Gold wert - und im Moment des Screenshots hab ich grade keine Verbindung zur Welt)), und ein Shortcut zum Anmeldefenster. Rechts Hardwaredaten die auch nur abgerufen werden, wenn sie sichtbar sind.
Der App Switcher ist entweder der normale AppSwitcher in der Touch Bar - oder, mit gedrückter ⌥ Taste, beendet er das angetippte Program, sehr nützlich wenn man schnell einige Apps schließen will.


Ein par Fensteraktionen, na ja.
Das wohl interessanteste sind appabhängigen Gruppen, die automatisch geöffnet werden sobald zB Safari in den Vordergrund kommt (und geschlossen wenn die App verschwindet). Die jeweilige App wird links vom Control Center auf schwarzem Hintergrund angezeigt, tippt man diese an sieht man wieder den "Main Strip" vom ersten Bild.

Eine andere Gruppe sogar nur für YouTube.
Mit deaktiviere ich BTT solange wie die Tasten gedrückt sind - wenn man also mal an die Textkorrektur der original Touch Bar will.
Zwei Finger Force Touch aufs Trackpad zeigt dauerhaft Apples TouchBar an, oder bringt mein Preset wieder zurück.
Ein paar Keynote Aktionen, ein par OneNote Aktionen, Enpass, usw.
Der Finder übrigens:

Schreibtischauswahl aufräumen, mehrere Elemente umbenennen, Stacks de/aktivieren (hier sind sie genutzt), Library, Dokumente und iCloud als Shortcuts, verborgene Elemente im Finder anzeigen, der Kuchen ist eine Lüge, Zugriff auf meine beiden Synology, Sharing Menu für Files.
Ich habe ein Formular, welches ich regelmäßig ausfüllen muss. Ist ein Fenster mit dem passenden Namen offen erscheint ein weiterer Knopf, welcher das ganze automatisch ausfüllt, auch die Drop-Down Menüs etc. Ginge natürlich auch mit einer Geste am Trackpad, ist bloß so schicker 😉

An Trackpad habe ich Fingeraktionen um dict.leo.org aufzurufen, den Dark Mode zu de/aktivieren, oder den Verlauf der Zwischenablage zu sehen; ⌘Q zu simulieren (4 Finger Wisch nach unten, das geht so schnell ins Blut über 😃), Mission Control aufzurufen und auch direkt die Vorschau der Spaces zu sehen, den Fullscreen zu de/aktivieren, Kleinzeug was im Workflow einfach schnell gehen muss.

Das isses glaube ich 🙂 Nen Schnellzugriff zu MTN und anderen Links habe ich noch, aber das ist Kleinkram.
Hier mehr Infos zu meinem Preset: BetterTouchTool Forum
Wenn ihr eh schon da rein guckt schaut euch doch auch mal die zugegebenermaßen genialen Presets AquaTouch sowie GoldenChaos (wobei letzteres seinen Namen zurecht trägt…) an.

Ich verdiene an keinem der Links oder Presets was, das ist echt nur der etwas lange Kommentar eines zufriedenen Nutzers 🙂
„Don't Panic.“
+6
Caliguvara
Caliguvara27.02.1922:20
Ach ja: Gleite ich mit zwei Fingern über die Touch Bar wird die Lautstärke geregelt, drei regeln die Helligkeit und vier die Tastaturhintergrundbeleuchtung.
Und noch ein paar Dinge mehr, das steht aber im verlinkten Forum 😉
„Don't Panic.“
+1
Windwusel
Windwusel28.02.1900:07
Ein anderer Ansatz: Es gibt auch Hüllen für die Siri Remote. So könntest du diese einfach regulär nutzen. Es gibt auch Hüllen mit einem Band drum (wie die Nintendo Wii Controller). Damit sollte das gute Stück auch sicher vor Stürzen sein.
„Meine  Hardware: MacBook Pro mit Touch Bar (15-inch, 2018), iPhone X, AirPods und Apple TV 4“
+1
JoMac
JoMac28.02.1907:13
Caliguvara
Sehr nett
Danke fürs Teilen !
+1
MiiCha
MiiCha01.03.1907:44
Windwusel

Das mit der Hülle hab ich mir auch schon überlegt, aber die Alu Remote war dann die für mich sinnvollere Wahl. Der kleine (24 Monate) macht durch runterwerfen nichts Kaputt und ich kann den aTV 4K blind mit den fühlbaren Tasten bedienen.

Die Remote hab ich nun am MacMini im Einsatz und dank BTT kann ich meine Präsentationen intuitiv bedienen und falls ich mal vom Mini auf den TV Streamen will geht das - Bluetooth sei dank, auch vom Wohnzimmer auf der Couch aus, ohne ins Büro zu laufen.
Inzwischen weiß ich die SiriRemote sehr zu schätzen- vorher war es nur ein zerbrechliches „Spielzeug“
+1
omek01.03.1910:36
Caliguvara
🤣👍🏼
Vielen Dank für deine Mühe. Das sieht echt interessant aus. Ich werde mal versuchen was für Lightroom zu basteln.
+1
Caliguvara
Caliguvara01.03.1911:38
Für LightRoom solltest Du in AquaTouch Presets haben, glaube ich.
Ich finde halt, die TouchBar ist viel mehr als das was macOS nativ anbietet. Für mich ist sie durch BTT zum Launcher und Universaltool geworden.
„Don't Panic.“
0
Caliguvara
Caliguvara03.03.1909:00
omek
Caliguvara
🤣👍🏼
Vielen Dank für deine Mühe. Das sieht echt interessant aus. Ich werde mal versuchen was für Lightroom zu basteln.
Grade gefunden:
„Don't Panic.“
0
svenhalen
svenhalen10.04.1913:30
Reinigungstipp:
Passt vielleicht nicht ganz hierher, aber ich habe keinen besseren Thread gefunden und einen neuen wollte ich deswegen auch nicht aufmachen:

Mir ist vor kurzem eine Kiwi beim Auslöffeln aus der Hand geglitten und hat ihren Saft auf der Siri Remote verteilt. Anfangs war nur der Menu-Knöpf etwas verklebt und hat beim ersten Drücken geknackt. Das wurde aber immer schlimmer und zum Schluss hat auch das Touchpad nicht mehr richtig funktioniert und Fehleingaben geliefert, d.h. die Icons in tvOS haben ständig gezuckt. (Evtl. hat mein Sohn die Remote auch zwischenzeitlich nochmal im Mund gehabt...man weiß es nicht.)

Zum Punkt:
Ich habe die Remote zum Reinigen unter fließend Wasser gehalten und dabei alle Knöpfe gedrückt. Nicht mehr funktioniert hatte sie ja eh schon und ich dachte, bevor ich sie entsorge, probiere ich das nochmal.
Siehe da: Nach dem Trocknen funktioniert sie wieder wie neu!
Hätte ich nicht erwartet, klappt vielleicht auch nicht immer, aber hat mich sehr beeindruckt.
Wollte ich nur mal mitteilen
+2
Caliguvara
Caliguvara10.04.1914:09
svenhalen
Mir ist vor kurzem eine Kiwi beim Auslöffeln aus der Hand geglitten und hat ihren Saft auf der Siri Remote verteilt.
svenhalen
Evtl. hat mein Sohn die Remote auch zwischenzeitlich nochmal im Mund gehabt...man weiß es nicht.)
Da könnte in direkter Kausalitätsbeziehung stehen 😃
Interessant ist das auf jeden Fall (das mit dem Wasser jetzt)... hast du sie danach gebacken?
„Don't Panic.“
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen