Forum>Software>Screenshot, ganzes Fenster mit komplettem Scrollbereich

Screenshot, ganzes Fenster mit komplettem Scrollbereich

MikeMuc21.09.1810:53
Hallo zusammen,
gelegentlich muß ich aus eine Filemakerdatenbank einen Fehlerreport erstellen.
Bisher mache ich das mit Apfel + Shift + 4, markiere meinen Bereich, scroll dann zur nächsten "Seite" und mache das gleiche noch einmal. Das nervt mich.
Von der Breite her ist mein Bildschirm groß genug, aber die Höhe reicht leider nicht um 2-5 Seiten darzustellen. Der Bildschirm ist ein Dell 30" mit 2560 x 1600 Pixeln.

Ich könnte jetzt mit "als PDF" exportieren, müßte dann aber vorher wissen wir groß meine Seite den werden muß und das entsprechend manuell einstellen. Dann kann ich auch weiter wie bisher arbeiten. Ich will das ganze nämlich an ein bestehendes Importscript andocken welches mir die Arbeit mit den Screenshots in Gänze abnehmen soll.
Kenn jemand eine Software für Screenshots die entsprechend "lange" Screenshots erstellt und auch die Bereiche, die grad nicht sichtbar sind, mit aufnimmt?
0

Kommentare

john
john21.09.1817:39
Ich könnte jetzt mit "als PDF" exportieren, müßte dann aber vorher wissen wir groß meine Seite den werden muß und das entsprechend manuell einstellen
den letzten part an dem satz verstehe ich leider nicht.

wenn du über den druckdialog auf "als pdf sichern" gehst, dann wird dir doch eine pdf erstellt mit dem gesamten inhalt.
was meinst du mit "vorher manuell einstellen"?

ansonsten das hier:
https://www.techsmith.com/screen-capture.html
„biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.“
0
NGA
NGA21.09.1819:28
Oder Paparazzi! →
0
Bigflitzer21.09.1819:38
Du kannst doch mit deiner Methode die Markierung starten und runterscrollen!
0
john
john21.09.1819:42
NGA
Oder Paparazzi! →

das ist für webseiten im browser
Du kannst doch mit deiner Methode die Markierung starten und runterscrollen!
und dann soll er mehrere screenshoots aneinanderkleben?
„biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.“
0
almdudi
almdudi21.09.1820:12
Was für ein Betriebssystem?
Unter High Sierra soll cmd-shift-5 einen Screenshot des aktiven Fensters erstellen. Laut macwelt.de
0
MikeMuc21.09.1820:43
Ups, erst antwortet gar keiner und dann gleich so viele.

@John,
dann wird ein PDF mit mehreren Seiten erstellt. Will ich nicht. Will nur eine Seite
Um wirklich nur eine Seite im PDF zu haben muß ich vorher manuell ein entsprechend "riesiges" Seitenformat erstellen. Wie groß riesig ist, ändert sich aber bei jedem Report. Und ich will ja weniger Arbeit und nix manuell machen...
Snagit probier ich mal. Oder mache doch noch ein Upgrade auf HS ; Das verlangt fürs Testen schon ne Anmeldung... ich grab mal weiter bei MacUpdate. Vielleicht finde ich da ja noch was.

@NGA:
Wie John schon schrieb, geht das nur mit Webseiten. Hab ich aber nicht...
Zusammenkleben bräuchte man ja nix wenn das Fenster dabei anfangen würde zu scrollen

@Biglitzer:
mit Apfel Shift 4 und dann scrollen klappt bei 10.12.6 nicht. Zumindest scrollt bei mir da nix. Wäre der super, wenn das funktionieren würde. Damit könnte ich nämlich noch leben

@almdudi:
wohl leider wirklich nur unter HS. Aber vielleicht gibt es ja ein anderes Tool was das schafft.
0
Bigflitzer21.09.1820:45
MikeMuc


@Biglitzer:
mit Apfel Shift 4 und dann scrollen klappt bei 10.12.6 nicht. Zumindest scrollt bei mir da nix. Wäre der super, wenn das funktionieren würde. Damit könnte ich nämlich noch leben

Ja leider hab ich das auch erst durch probieren gemerkt. Dachte das funktioniert eigentlich.
0
MetallSnake
MetallSnake22.09.1800:24
almdudi
Was für ein Betriebssystem?
Unter High Sierra soll cmd-shift-5 einen Screenshot des aktiven Fensters erstellen. Laut macwelt.de

cmd-shift-5 kommt mit Mojave, da gibt es dann verschiedene Funktionen.
cmd-shift-4 und dann die Leertaste dann auf ein Fenster klicken macht ein Screenshot des Fensters. Das ist aber nicht was op wollte.

Die einzige Möglichkeit ist wohl wirklich mehrere Screenshots des Inhalts zu machen und dann mit einem Stitcher Tool aus den x Screenshots eines machen.
„Erwachsensein ist halb gestorben --Relatives Menschsein“
0
MikeMuc22.09.1809:00
MetallSnake
Wenn mit Shift 5 wirklich das ganze Fenster und nicht nur der grad sichtbare Bereich gespeichert wird dann wäre das schon eine Option.
Was nicht sein muß: alle Screenshots zusammen bauen.
Was schön wäre: es zu automatisieren damit ich es in ein (bestehendes) Filemakerscript packen kann. Also notfalls von dort ein entsprechendes AppleScript starten.

Leider scheinen alle Tools die ich bis jetzt getestet habe immer nur den sichtbaren Bereich zu speichern...
Nur kann man nix mehr lesen, wenn ich im FileMaker den Inhalt auf 10% verkleiner. Und ob das immer ausreicht um alles zu sehen weiß ich nicht... soll doch alles automatisch passieren
0
MetallSnake
MetallSnake22.09.1809:36
MikeMuc
MetallSnake
Wenn mit Shift 5 wirklich das ganze Fenster und nicht nur der grad sichtbare Bereich gespeichert wird dann wäre das schon eine Option.

Es wird das ganze Fenster gespeichert, aber nicht der nicht-sichtbare Inhalt.

Den nicht-sichtbaren Inhalt kann kein Tool speichern, der Inhalt ist ja nicht sichtbar...
„Erwachsensein ist halb gestorben --Relatives Menschsein“
0
deus-ex22.09.1810:06
MikeMuc
Ups, erst antwortet gar keiner und dann gleich so viele.

@John,
dann wird ein PDF mit mehreren Seiten erstellt. Will ich nicht. Will nur eine Seite
Um wirklich nur eine Seite im PDF zu haben muß ich vorher manuell ein entsprechend "riesiges" Seitenformat erstellen. Wie groß riesig ist, ändert sich aber bei jedem Report. Und ich will ja weniger Arbeit und nix manuell machen...
Ich versteh nicht wo das Problem ist das dein Fehlerreport dann aus mehr als eine Seite besteht. Was soll denn mit dem Report passieren?
0
ratz-fatz
ratz-fatz22.09.1811:00
MikeMuc
Von der Breite her ist mein Bildschirm groß genug, aber die Höhe reicht leider nicht um 2-5 Seiten darzustellen. Der Bildschirm ist ein Dell 30" mit 2560 x 1600 Pixeln.
Möglichkeit 1:
In den Systemeinstellungen die Drehung des Displays um 90° aktivieren. Screenshot machen und wieder auf normale Darstellung wechseln.

Möglichkeit 2:
RDM installieren und eine höhere Auflösung wählen. RDM gibt es hier:
RDM ermöglicht die Wahl einer höheren Auflösung. Bei mir geht das bis zu 7.680 x 4.320 (iMac 2017).

Das Bild wird zwar sehr undeutlich, aber für den Screenshot ist das vollkommen egal. Der kommt astrein in der gewünschten Qualität.
0
deus-ex22.09.1811:31
Hab was gefunden was helfen könnte.

1. Als PDF exportieren oder drucken
2. PDF in "Vorschau" öffenen
3. In der Miniaturenansich alle Seiten auswählen "CMD-A"
4. Rechsklick und dann "Exportieren als..."
5. PNG Auswählen.

Man erhält ein großes Bild in der alle Seiten zusammengefasst wurden.
deus-ex
MikeMuc
Ups, erst antwortet gar keiner und dann gleich so viele.

@John,
dann wird ein PDF mit mehreren Seiten erstellt. Will ich nicht. Will nur eine Seite
Um wirklich nur eine Seite im PDF zu haben muß ich vorher manuell ein entsprechend "riesiges" Seitenformat erstellen. Wie groß riesig ist, ändert sich aber bei jedem Report. Und ich will ja weniger Arbeit und nix manuell machen...
Ich versteh nicht wo das Problem ist das dein Fehlerreport dann aus mehr als eine Seite besteht. Was soll denn mit dem Report passieren?
0
MikeMuc22.09.1812:13
deus-ex
Ja, natürlich hat der Report mehrere Seiten sonst wäre das mit dem PDF-Export ja kein Problem.
Bei mit mit 12.12.6 wird leider, obwohl alles Miniaturen markiert sind, beim Export als PNG nur die erste Seite exportiert.
Und ganzes Fenster bedeutet nicht zwingend "nur sichtbarer Bereich". Intern kann es sogar sehr gut sein, das bereits der komplette Inhalt gezeichnet wurde. Das alles Screenshotprogramme nur auf den sichtbaren Bereich zugreifen ist an dieser Stelle "das Problem".
Bevor ich mich jetzt an der Lösung von Ratzfatz versuche versuche werde ich mich mal an einem "fiesen Trick" versuchen:
die Vorschau kann nämlich ein Fenster "aufnehmen". Und grad ausprobiert: Selbst wen ein Teil des Fensters außerhalb des Bildschirms liegt wird der komplette Inhalt aufgenommen. Jetzt muß ich nur noch Filemaker dazu überreden, das Fenster größer (länger) zu machen als der Monitor groß ist. Sollte das klappen, dann muß ich nur noch die Vorschau 8notfalls per UI-Scripting) dazu bringen das Photo automatisch aufzunehmen und Dada, hab ich meinen Screenshot.
Wenn FM nicht mitspielt, dann muß ich wohl der übel an der Bildschirmauflösung "virtuell" drehen.
0
deus-ex22.09.1813:23
Für mich klingt das alles nach "Hinten durch die Brust".

Noch mal zur Ausgangslage. Du hast in FM einen Fehlerreport. Dieser ist größer als ein Fenster. OK. Egal. Die Frage ist doch, wo soll diese Fehlerreport hin und wie soll er dort aussehen?
0
john
john22.09.1813:26
MetallSnake
MikeMuc
MetallSnake
Wenn mit Shift 5 wirklich das ganze Fenster und nicht nur der grad sichtbare Bereich gespeichert wird dann wäre das schon eine Option.

Es wird das ganze Fenster gespeichert, aber nicht der nicht-sichtbare Inhalt.

Den nicht-sichtbaren Inhalt kann kein Tool speichern, der Inhalt ist ja nicht sichtbar...

1. moja wird mit shift cmd 5 den gesamten inhalt samt erst durch scrollen erreichbare inhalte screenshotten können
2. snagit (das tool was ich im ersten post nannte) soll genau das bereits seit jahren können.
(genau wie das paparazzi bereits seit vielen jahren macht, allerdings halt nur für webseiten im browser)
„biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.“
+1
chb22.09.1814:17
Warum exportierst du die FM Datensätze nicht als CSV? Oder bastelst dir in FM ein Skript, dass die Daten wo hinschiebt, oder ein Applescript, dass die Daten gleich in ein anderes Programm füttert?

Daten aus Screenshots sind ja wohl immer hinterher mühsam weiterzuverwenden.
0
MikeMuc22.09.1816:06
deus-ex
Durch die Brust ins Auge ist da gar nix. Der Fehlerreport soll genau so aussehen wie er bei mit auf dem Bildschirm zu sehen ist. Theoretisch wär auch ein "Kurzfilm" denkbar in dem ich 1x durch scrolle, aber das taugt dann praktisch auf Kundenseite nix.

chb
Weil ein CSV keinerlei Formatierungen bietet. Es soll halt so aussehen wie bei mir auf dem Schirm.
Die Daten sollen nicht weiter verwendet werden sondern stellen nur eine aktuelle Fehlersituation in angelieferten Daten (visuell aufbereitet) dar. Der Kunde ist extrem glücklich darüber das ich im 5 Minuten nach Datenanlieferung bereits den Kram wieder vor die Füße schmeiße und er sofort sieht, wo er seine Daten korrigieren muß damit er am Ende von mir ein ordentliches Layout bekommt. Seine Excellisten können das nämlich so nicht

Da diese Screenshots aber nur ein "Nebenkriegsschauplatz" sind muß der Test (auch von Snagit) warten bis ich die wichtigeren Teile von diesem Job erledigt habe. Wenn der Job kommt dann hoffentlich im März wiederkommt wird es auch eine optimale Lösung für die Screenshotangelegenheit geben
0
deus-ex24.09.1807:00
MikeMuc
deus-ex
Durch die Brust ins Auge ist da gar nix. Der Fehlerreport soll genau so aussehen wie er bei mit auf dem Bildschirm zu sehen ist. Theoretisch wär auch ein "Kurzfilm" denkbar in dem ich 1x durch scrolle, aber das taugt dann praktisch auf Kundenseite nix.
OK verstehe. Das sind typtische Kundenanforderungen. Kannst du mal ein paar Screenshots posten (mit verfremdeten Daten natürlich) damit wir ein Gefühl dafür bekommen?
0
MikeMuc24.09.1813:18
Sorry, nein, das wäre bei den vielen Feldern die ich da unkenntlich machen müßte zu viel Arbeit. Stell dir einfach ne Tabelle mit ca 20 Feldern nebeneinander. Dann ca 150-200 Zeilen. Ja nach Inhalt vorhanden / leer oder "Bild vorhanden" oder nicht sind machen Zellen farbig hinterlegt bzw haben ein grünes Häkchen oder ein rotes X. Das sind dann die Stellen an denen korrigiert werden muß sofern Daten vorhanden sind. Dieses Pingpong geht dann eine Weile hin und her bis beschlossen wird, aus diesen Daten mal eine erste Katalogversion zu generieren. Dabei treten weitere Fehler auf und es gibt wieder neue Daten.
Irgendwann haben dann alle keinen Bock mehr und es wird beschlossen, "den Rest soll der Grafiker am Ende selber machen". Meist weil abzusehen ist, das gewisse Daten einfach noch "dauern" bis sie beschafft werden können oder auch nicht. Dann entfällt ein Artikel eben auf einmal komplett und der Grafiker darf die verbliebenen Fragmente aus dem Layout entfernen. Und ersetzt andere Platzhaltertexte die die Werbeabteilung mal wieder viel zu spät abgibt weil ich keiner entscheiden konnte wie der Text genau lauten soll.

Um dieses Datenpingpong zu optimieren will ich halt automatisch Screenshots erzeugen in denen ich (zu den von der Eingabemaske bereits automatisch gesetzten Farbmarkierungen) weitere Anmerkungen mache.
Es könnte sogar sein das irgendwann der Kunde direkten Webzugriff auf diese Datenbank bekommt um direkt darin zu korrigieren. das ist zwar nicht im Sinne einer zentralen Datenhaltung aber die wird es leider eh nie geben. Dafür ist der Kunde "zu groß" und unsere Produktion ein zu kleines Rädchen... Daher versuchen wir, es uns in unserer Ecke möglichst bequem zu machen und mit unseren zur Verfügung stehenden Mitteln ein möglichst optimales Produkt (Katalog) zu machen
0
deus-ex24.09.1813:42
Gibt es bei Filemaker denn nicht die Möglichkeit etwas als Webarchiv zu exportieren? Das wäre zuminest ne Möglichkeit.
0
MikeMuc24.09.1814:59
Jein, es gibt schon einen HTML-Export, aber der fragt mich gleich, welche Felder ich exportieren will... Da hab ich dann abgebrochen weil entweder er nimmt das aktuelle Layout (womit sich die Frage erübrigen würde) oder er macht dann nur eine simple Tabelle in HTML...

Was mit aber grad einfällt was auch gehen würde: Ich richte die Datenbank für Webzugriffe ein und "komme mit Safari rein". Dann Könnte der Paparazzi von oben tätig werden

Was ich mittlerweile schon mal getestet habe:
- bei 10.12.6 kann man mit Apfel + Shift + 4 und anschließendem Space auch ein Fenster knipsen
- per Applescript läßt sich leider kein Fenster größer machen als der größte Bildschirm hoch ist (bzw bei mehreren Monitoren ist die max Fenstergröße das Rechteck welche alle Monitore umschließt) größer geht nicht (per Applescript).
- Manuell kann man etwas trimmen indem man das Fenster erst ganz auf volle Höhe bringt, dann ganz nach unten schiebt und nun am oberen Rand wieder "nach oben" zieht. Leider wird das Fenster dadurch nicht hoch genug damit es den kompletten Inhalt darstellt

Ich werde weiter forschen
0
john
john24.09.1819:14
ich frag mich nach wie vor ob du nun snagit angeguckt hast.
die zeit postings zu schreiben hattest du jedenfalls.
„biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.“
0
MikeMuc24.09.1820:42
john:
nur in soweit als das ich gesehen habe, das ich dort unbedingt einen Account brauch, selbst für den Test (zumindest hatte ich diesen Eindruck). Und die Zeit, die ich brauche um hier zu schreiben ist deutlich kürzer, um ein Programm zu testen welches auch noch, wenn ich es kaufe, nicht ganz preiswert ist.
Da ich aber grad das Projekt abschließen konnte hab ich ab jetzt mehr oder weniger alle Zeit der Welt um das in Ruhe nachzuholen. Und dann werde ich schauen ob da was dabei ist was meinen Workflow vereinfacht oder ob ich nicht einen ganz anderen Weg gehe (Web oder Runtime).
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen