Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Software>Safari kann etliche Webseiten nicht richtig anzeigen

Safari kann etliche Webseiten nicht richtig anzeigen

piik
piik30.11.2114:14
In letzter Zeit nervt Safari auf dem Mac mehr und mehr, weil merkwürdige Fehlermeldungen kommen.
Neben dem häufigen Verhindern von Popups, die nach Cookie-Erlaubnis fragen (was gedimmte Seiten und ein Stopp zur Folge hat) kommen auf Merkwürdigkeiten wie die des Screenshots vor.
Ich habe diverse übliche Verhinderer (Ghostery etc.) deaktiviert und auch testweise alles bei Safari Einstellungen Datenschutz abgehakt, ohne Besserung bei dieser Seite (Check24).
Wo soll ich noch nachschauen?
-4

Kommentare

michimaier30.11.2114:44
Nachdem check24 für mobile und desktop Devices verschiedene Seiten ausspielst, hast du sicher noch irgendwie einen UA Switcher aktiviert sonst würde die Meldung nicht kommen. =>
Solange du Extensions aktiviert hast, ist es schwer zu sagen und nur Mutmaßung aber ich würde auf eine Extension tippen die das Problem macht...
0
piik
piik30.11.2114:59
Gute Idee. Bei mir stand der UA auf Standard. Habe nun fix auf Safari 15.1 umgestellt aber keine Änderung, auch nicht nach reload und Neustart von Safari. Alle Extensions sind deaktiviert
Kopiere ich den gleichen Link in Firefox oder Chrome, klappt alles und dort poppt dann die Cookie-Abfrage auf.
Hier ist die URL, unter der es in Safari Probleme gibt:


0
michimaier30.11.2115:26
es sieht so aus als würde check24 das auch irgendwie in den cookies speichern,
leer mal die Cookies bzw. ruf die Seite mal im incognito modus auf
0
marm30.11.2115:29
Bei der FAZ habe ich auch das Problem, dass die Seite stoppt und sich nicht rührt. Umschalten der Ansicht von mobil auf Desktop bewirkt, dass der Cookie-Banner angezeigt wird. Nach Bestätigen lässt sich die Seite mobil wieder nutzen.
+1
ttwm30.11.2116:15
Check24 kann ich reproduzieren, wenn ich das Safari-Fenster im Hochformat aufziehe.
Umschalten des User Agents im Safari auf Chrome schafft Abhilfe…

Das scheint ein (Gedanken-) Fehler in der common-js-Datei zu sein:
key: "getAppleDeviceType",
    value: function() {
    var e = this.getFamily();
    if ("Macintosh" === e) {
        var t = this.getReportedRenderer();
        t.includes("Apple") ? e = "iPad" : t.includes("Intel") && (e = "Macintosh")
    }
switch (e) {
    case "iPad":
        return "tablet";
    case "iPhone":
        return "mobile";
    case "Macintosh":
        return "desktop";
    default:
        return "unknown"
}
Wenn Renderer = Apple => Device = Tablet => bei Hochformat Hinweis einblenden…
+1
piik
piik30.11.2118:19
ttwm
Check24 kann ich reproduzieren, wenn ich das Safari-Fenster im Hochformat aufziehe.
Umschalten des User Agents im Safari auf Chrome schafft Abhilfe…
Bei mir nutzt ein Umschalten des UA nichts, egal welche Einstellung.
0
ttwm30.11.2118:26
So, heimischer Rechner unter 10.15.x - Umschalten des UA bringt mal gar nichts… ich schau mir das näher an, es kann eigentlich nur an der zitierten Passage aus dem JavaScruipt liegen (bzw. worauf die referenziert).

Ich glaube aber immer noch, dass das kein Safari-Problem ist, sondern schlampig programmiert…
+1
piik
piik30.11.2121:39
ttwm
Ich glaube aber immer noch, dass das kein Safari-Problem ist, sondern schlampig programmiert…
Da dürftest Du richtig liegen.
Die Seite wird in anderen Browsern korrekt behandelt.
Zwar nicht dieses schräge Problem, aber viele ähnliche gibt es mit anderen Seiten.
Man versuche nur einmal mit Safari unter easyjet.com einen Flug zu buchen.
Soviel geflucht habe ich selten.
Letztes Jahr hingegen war das noch kein Problem.
+2
MacKaltschale30.11.2121:47
Safari geht wirklich oft nicht. Sogar Amazon macht Probleme, wenn man mehrere Konten und eine Kreditkarte angegeben hat und beim Checkout die Kreditkarte wählen möchte. Geht einfach nicht, passiert nichts. Muss man zu Chrome greifen. Unglaublich sowas.
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.